Ständig beschädigte Dateien

Allgemeine Fragen zu Windows Home Server
Antworten
marco1994
Foren-Einsteiger
Beiträge: 31
Registriert: 21. Okt 2010, 14:13

Ständig beschädigte Dateien

Beitrag von marco1994 » 11. Feb 2015, 16:06

Hallo liebe WHS-Gemeinde,

Habe da mit meinem WHS so ein Problem:

Habe einen Ordner mit dem Status: "Fehler (Integrität prüfen)" Gehe ich auf Details, sehe ich entweder
"Die Datei ist beschädigt oder gelöscht"
oder
"Die Ressource befindet sich nicht in dem richtigen Zustand"

Wenn ich es dann mal geschafft haben sollte, die entsprechende Datei zu löschen (waren bisher unwichtige Dateien), dann dauert es 2 oder 3 Tage, dann meldet sich ein anderer Ordner.

Dann hatte ich auch die Meldung, das eine Datenplatte (eine Samsung) fehlerhaft ist. habe zuerst die Platte repariert. -> Alle Ordner wieder OK, Sicherungsdatenbank musste ich reparieren...
jetzt hatte ich gestern wieder einen Fehlerhaften Ordner.
Habe nun die Festplatte, die neulich zickte, entfernt.
Leider habe ich den Fehler immer noch.
Nun habe ich Angst, das demnächst auch wichtige Daten betroffen sein könnten.

Sicherungen der Daten habe ich auf 2 Arten gemacht:
1. Mit der Funktion "homeserver sichern" auf eine Sicherungsplatte
2. Kopieren mit FreeFileSync auf 2. Sicherungsplatte

Aber was kann ich gegen diese Fehlerhaften Ordner machen?
Habe Alle Ordner schon von Anfang an auf Duplizieren eingestellt.

Wer eine Idee hat, ich bin für alles offen.
Selfmade WHS:
Gehäuse: Chieftec ATX-Midi-Gigatower 5x 12cm Lüfter noiseblocker XL1
CPU: AMD AthlonII X2 240 2x 2,8GHz
Mainboard: ASUS M5A99X EVO
NT: BeQuiet 350W Pure Power
HDDs: 160GB WD OS/DATA 1,5TB ud 2TB platten für DATAs(Samsung und WD)
1x 1,5TB extern eSATA Data
1x 2TB extern eSATA Server-backup

USV_ APC-Back-UPS Pro 1200VA
NETZWERK: x 8-Port Gbit-Switch und 1x5Port 100Mbit
Clients:
3x Win 7 64bit 1x XP

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21014
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Ständig beschädigte Dateien

Beitrag von Nobby1805 » 11. Feb 2015, 18:22

Schau dir als erstes mal die SMART-Werte der Platten an ... z.B. mit dem Add-In Home Server SMART (Classic für WHS v1)
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marco1994
Foren-Einsteiger
Beiträge: 31
Registriert: 21. Okt 2010, 14:13

Re: Ständig beschädigte Dateien

Beitrag von marco1994 » 12. Feb 2015, 10:31

des Add-In hab ich schon immer drin!

Nur erkennt es 3 HDDs nicht richtig, da sie Entweder per USB oder an nem SATA-Zusatzcontroller des Mainboards hängen...

Die Datei, die gerade den fehler hat, hat nun den Status "Das System kann das angegebene Laufwerk nicht Finden"
Werde nun mal die HDDs über Remote-Desktop prüfen! HD-Tune und CrystalDiskInfo hab ich drauf
Selfmade WHS:
Gehäuse: Chieftec ATX-Midi-Gigatower 5x 12cm Lüfter noiseblocker XL1
CPU: AMD AthlonII X2 240 2x 2,8GHz
Mainboard: ASUS M5A99X EVO
NT: BeQuiet 350W Pure Power
HDDs: 160GB WD OS/DATA 1,5TB ud 2TB platten für DATAs(Samsung und WD)
1x 1,5TB extern eSATA Data
1x 2TB extern eSATA Server-backup

USV_ APC-Back-UPS Pro 1200VA
NETZWERK: x 8-Port Gbit-Switch und 1x5Port 100Mbit
Clients:
3x Win 7 64bit 1x XP

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21014
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Ständig beschädigte Dateien

Beitrag von Nobby1805 » 12. Feb 2015, 11:21

marco1994 hat geschrieben:Die Datei, die gerade den fehler hat, hat nun den Status "Das System kann das angegebene Laufwerk nicht Finden"
und hängt diese Platte an USB oder dem zusätzlichen SATA-Controller ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marco1994
Foren-Einsteiger
Beiträge: 31
Registriert: 21. Okt 2010, 14:13

Re: Ständig beschädigte Dateien

Beitrag von marco1994 » 12. Feb 2015, 13:35

das Laufwerk bekomme ich nicht angezeigt!

Aber diese Meldung ist erst, seit dem ich die eine HDD aus dem Laufwerkspool rausgenommen habe.
Vorher war es: "Das medium hat nicht den richtigen Zustand!"

Aber habe heute nochmals nen Neustart gemacht.. der Fehler ist weg!
Ich vermute nun mal, dass die entfernte HDD defekt ist!
Selfmade WHS:
Gehäuse: Chieftec ATX-Midi-Gigatower 5x 12cm Lüfter noiseblocker XL1
CPU: AMD AthlonII X2 240 2x 2,8GHz
Mainboard: ASUS M5A99X EVO
NT: BeQuiet 350W Pure Power
HDDs: 160GB WD OS/DATA 1,5TB ud 2TB platten für DATAs(Samsung und WD)
1x 1,5TB extern eSATA Data
1x 2TB extern eSATA Server-backup

USV_ APC-Back-UPS Pro 1200VA
NETZWERK: x 8-Port Gbit-Switch und 1x5Port 100Mbit
Clients:
3x Win 7 64bit 1x XP

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21014
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Ständig beschädigte Dateien

Beitrag von Nobby1805 » 12. Feb 2015, 15:27

marco1994 hat geschrieben:das Laufwerk bekomme ich nicht angezeigt!
Dann schau doch mal nach, wo die Datei liegt ... entweder mit dem Add-In Duplication-Info oder direkt mit dem Windows-Explorer
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9894
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Ständig beschädigte Dateien

Beitrag von larry » 12. Feb 2015, 20:21

Wenn nach einem Neustart kein Fehler angezeigt wird, heißt dies nicht zwingend, dass dieser behoben ist.
Einige Fehler werden nach einen Neustart nicht mehr angezeigt, sondern erst, wenn sie bei der nächsten Prüfung gefunden werden.

Wenn die Platte bei HomeserverSmart nicht angezeigt wird, solltest du ein anderes Tool verwenden. Ich nutze hier CrystalDiskInfo. Hier werden mehr SATA-Controller unterstützt als in Homeserversmart.
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Antworten