Lights-Out 3 mit Linux Client

Probleme oder Fragen zu Lights-Out unter allen Windows Plattformen werden hier beantwortet
Antworten
piet
Foren-Einsteiger
Beiträge: 21
Registriert: 12. Nov 2009, 11:37

Lights-Out 3 mit Linux Client

Beitrag von piet » 25. Okt 2019, 18:08

Hallo Forum,
bei mir läuft seit langem Lights-Out 3 (Server Version 3.01.4433) auf meinem Server (Server 2012R2) mit mehrerern Windows Clients ohne Probleme.

Nun wollte ich zum ersten Mal einen Linux Client hinzufügen (Ubuntu 18.04).
Habe gemäß der Anleitung Mono installiert und anschließend den Lights-Out Client.
Beim starten des Clients (sudo LightsOut.Client.JoinServer) wird auch das entsprechende Fenster geöffnet und mein Server wird auch direkt erkannt.
Allerdings werden dann die Admin Credentials für die Verbidung zum Server nicht akzeptiert.
Ich habe verschiedene Schreibweisen (mit und ohne Domäne, in Klein- und Großbuchstaben etc.) durchprobiert - leider bisher ohne Erfolg.

Nach der Eingabe der Credentials geht das Fenster kurz zu und sofort mit leeren Eingabefeldern wieder auf. Das 'fühlt sich so an', als ob die Credentials gar nicht zum Server gelangen.
Im EventLog des Servers kann ich auch keine fehlerhaften Login-Versuche entdecken.

Hat jemand einen Tip, wie ich das Problem lösen könnte?

Viele Grüße

Piet

testa
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 30. Okt 2019, 14:34

Re: Lights-Out 3 mit Linux Client

Beitrag von testa » 30. Okt 2019, 14:38

zuerst:
alle alten mono entfernen, sudo apt remove --purge --auto-remove mono-runtime
evtl. bleachbit hinterher

dann:

sudo apt-key adv --keyserver hkp://keyserver.ubuntu.com:80 --recv-keys 3FA7E0328081BFF6A14DA29AA6A19B38D3D831EF
sudo apt install apt-transport-https
echo "deb https://download.mono-project.com/repo/debian xenial/snapshots/5.20 main" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/mono-official-stable.list
sudo apt update
sudo apt-get install mono-complete


dann: https://NAMEDEINESSERVERS:7783

dann: sudo apt install ./Downloads/lights-out-client.deb

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9313
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights-Out 3 mit Linux Client

Beitrag von Martin » 31. Okt 2019, 16:51

Sorry für die späte Antwort. Wie testa geschrieben hat liegt das Problem an Mono 6.x. Die einzige Lösung momentan ist der beschriebene Downgrade.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

piet
Foren-Einsteiger
Beiträge: 21
Registriert: 12. Nov 2009, 11:37

Re: Lights-Out 3 mit Linux Client

Beitrag von piet » 1. Nov 2019, 16:18

Hallo testa, hallo Martin,
vielen Dank für Eure Rückmeldung.

@testa
bin nach Deiner Anleitung vorgegangen - nun gibt es leider folgendes Problem:
Nach der Deinstallation von mono und dem hinzufügen des keys meldet sudo apt update

Code: Alles auswählen

W: Conflicting distribution: https://download.mono-project.com/repo/debian xenial/snapshots/5.20 InRelease (expected xenial/snapshots/5.20 but got xenial)
ein anschließendes

Code: Alles auswählen

sudo apt install mono-complete
endet mit

Code: Alles auswählen

Some packages could not be installed. This may mean that you have requested an impossible situation or if you are using the unstable distribution that some required packages have not yet been created or been moved out of Incoming.
The following information may help to resolve the situation:

The following packages have unmet dependencies:
 mono-complete : Depends: mono-devel (= 5.20.1.34-0xamarin4+ubuntu1604b1) but it is not going to be installed
                 Depends: mono-roslyn (= 5.20.1.34-0xamarin4+ubuntu1604b1) but it is not going to be installed
                 Depends: mono-4.0-service (= 5.20.1.34-0xamarin4+ubuntu1604b1) but it is not going to be installed
                 Depends: monodoc-manual (= 5.20.1.34-0xamarin4+ubuntu1604b1) but it is not going to be installed
                 Depends: libmono-cil-dev (= 5.20.1.34-0xamarin4+ubuntu1604b1) but it is not going to be installed
                 Depends: msbuild but it is not going to be installed
E: Unable to correct problems, you have held broken packages.
Was kann ich nun tun, um dieses Problem zu lösen?

Vielen Dank!
piet

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9313
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights-Out 3 mit Linux Client

Beitrag von Martin » 4. Nov 2019, 16:02

Entferne nochmal das alte Repository mit

Code: Alles auswählen

$ sudo rm /etc/apt/sources.list.d/mono-official-stable.list
Für 18.04 dann

Code: Alles auswählen

$ sudo echo "deb http://download.mono-project.com/repo/debian stable-bionic/snapshots/5.20.1 main" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/mono-5-20-1.list
Für 16.04 entsprechend

Code: Alles auswählen

$ sudo echo "deb http://download.mono-project.com/repo/debian stable-xenial/snapshots/5.20.1 main" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/mono-5-20-1.list
Danach ein

Code: Alles auswählen

$ sudo apt update
Eine ggf. angezeigte Warnung kann ignoriert werden.

Schließlich die Version 5.20.1 installieren

Code: Alles auswählen

$ sudo apt install mono-complete
Danach prüfen mit

Code: Alles auswählen

$ mono --version
Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

piet
Foren-Einsteiger
Beiträge: 21
Registriert: 12. Nov 2009, 11:37

Re: Lights-Out 3 mit Linux Client

Beitrag von piet » 6. Nov 2019, 10:35

Hallo Martin,
vielen Dank für die Anleitung - hat geklappt :D

Zwar zeigt ein

Code: Alles auswählen

sudo apt update
immer noch

Code: Alles auswählen

W: Conflicting distribution: http://download.mono-project.com/repo/debian stable-bionic/snapshots/5.20.1 InRelease (expected stable-bionic/snapshots/5.20.1 but got bionic)
aber die Installation von Mono und dem Lights-Out Client und auch die Herstellung der Verbindung zum Server hat funktioniert.

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, die Verbindung zum Server ohne GUI herzustellen? Ich habe ein paar Raspi Rechner ohne GUI bei mir im Netz laufen.

Vielen Dank und viele Grüße

piet

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9313
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights-Out 3 mit Linux Client

Beitrag von Martin » 6. Nov 2019, 13:37

Ja das geht auch one GUI:

sudo LightsOut.Client.JoinServer -c
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Antworten