BETA: IP Logger

Alles zu den verschiedenen Add-Ins
sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

BETA: IP Logger

Beitrag von sTunTe » 5. Jul 2010, 17:21

Beschreibung:
"IP Logger" protokolliert die IP-Adresse, unter die der Homeserver zu erreichen ist bzw. war.

Voraussetzung:
Zum Ermitteln der IP-Adresse wird der WHSeigene dyndns-Service genutzt.
Es muss also der Remotezugriff bzw. der Domänenname über "Windows Live Custom Domains" eingerichtet sein.

Installation:
Beide Dateien (HomeServerConsoleTab.IP_Logger.dll, IP Logger Service.exe) aus dem Zip-Archiv in das Verzeichnis

Code: Alles auswählen

C:\Programme\Windows Home Server
auf dem Home Server kopieren.

Beim Starten der Konsole bekommt man nun die Meldung, dass der Service nicht läuft.

Bild



Ein Blick in die Einstellungen verrät uns, dass der Service noch nicht installiert ist.

Bild




Optional:
Wer es etwas genauer haben möchte, kann unter "Domain Update Interval" das Aktualisierungsintervall der Windows-Live-Domäne ändern.
Gültige Werte liegen zwischen 1 und 60 Minuten.

Bild



Mit einem Klick auf "Install Service" wird der Service installiert und gestartet.

Bild



Anschließend sollten die Einstellungen so aussehen...

Bild



... und im Addin sollte der erste Eintrag zu sehen sein.

Bild



Mit "Maximum entries to display" lassen sich die Anzahl der angezeigten Einträge einstellen.
Gültige Werte leigen hier zwischen 1 und 9999.

Bild



Außerdem werden in der Ereignisanzeige des Home Servers die Aktivitäten des Services protokolliert.
Im Normalfall sollten hier aber lediglich die Start- und Stop-Ereignisse des Dienstes zu sehen sein.

Bild



Deinstallation:
Zuerst in den Einstellungen den Dienst mit einem Klick auf "Uninstall Service" deinstallieren.
Sollte der Dienst zu diesem Zeitpunkt noch laufen, wird dieser automatisch gestoppt.

Sollte das "Domain Update Interval" geändert worden sein, hilft ein Klick auf "Reset", um den Defaultwert von 15 Minuten wieder einzustellen.

Anschließend die Konsole beenden und auf dem Homeserver im Verzeichnis

Code: Alles auswählen

C:\Programme\Windows Home Server
die Dateien
• HomeServerConsoleTab.IP_Logger.dll
• IP Logger Service.exe
• IP Logger Service.InstallLog
• IP Logger Service.InstallState
und (optional)
• IP Logger.log
löschen.
Fertig.


Was fehlt noch:
• Übersetzungen (z.Z. nur in englisch)
• Installer



Viel Spaß damit.

PS: Feedbacks sind immer willkommen.


Gruß
sTunTe
Dateianhänge
IP Logger 1.0.0.3.zip
(359.92 KiB) 157-mal heruntergeladen

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von der-Leo » 5. Jul 2010, 21:07

Eigentlich eine nette Idee.
Für mich leider derzeit recht nutzlos.
Denn ich nutze die "Windows Live Custom Domains" nicht.
Es wäre schön wenn man hier noch weitere Möglichkeiten zum Ermitteln der WAN-IP einbauen würde.
Es gibt genug Onlinedienste die man kostenlos und ohne großen Aufwand befragen kann.
Und viele davon sind unglaublich einfach zu parsen.
Wie z.B. dieser hier: http://checkip.dyndns.org/
Vielleicht kann man das ja irgendwann in Zukunft einbauen...

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von sTunTe » 5. Jul 2010, 22:20

Hallo Leo.
der-Leo hat geschrieben:Es wäre schön wenn man hier noch weitere Möglichkeiten zum Ermitteln der WAN-IP einbauen würde.
Es gibt genug Onlinedienste die man kostenlos und ohne großen Aufwand befragen kann.
Und viele davon sind unglaublich einfach zu parsen.
Die Frage ist nicht, ob es möglich ist, sondern ob die Betreiber der Seite das mitmachen.
Wenn mehrere hundert (vielleicht sogar tausend) User im Minutentakt die Seite kontaktieren, was glaubst Du wohl, wie sich das auf die Performance der Seite und auf den ausgehenden Traffic auswirkt?!?
Von daher kann ich es mir sparen eine Erlaubnis zu holen.

Dazu käme das Problem, dass das Addin bei jeder Kleinigkeit angepasst werden müsste wenn der Betreiber die Seite ändert.
Somit wäre das Addin dann eine Dauerbeta.

Mal ganz davon abgesehen:
Dadurch dass ich auf den WHSintegrierten Service setze, wird auch kein zusätzlicher Traffic auf der eigenen Leitung erzeugt; abgesehen von dem Traffic, den der dyndns-Dienst ohnehin verursacht.

der-Leo hat geschrieben:Denn ich nutze die "Windows Live Custom Domains" nicht.
Und was spricht dagegen diesen zu nutzen?
Sonst wird immer rumgejammert, wenn MS für irgendwas Geld verlangt.... Gibt's mal was frei Haus, wird's nicht genommen... :roll:

Gruß
sTunTe

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21091
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von Nobby1805 » 5. Jul 2010, 22:26

Hallo Michael,

der Fehler ist auch mit der neuen Version wieder gekommen, nur im Event-Log ist diesmal nichts eingetragen worden

Gruß Norbert
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von der-Leo » 6. Jul 2010, 09:35

sTunTe hat geschrieben:
der-Leo hat geschrieben:Denn ich nutze die "Windows Live Custom Domains" nicht.
Und was spricht dagegen diesen zu nutzen?
Da spricht eigentlich nichts dagegen.
Ich habe seit zig Jahren meine Domain bei einem DynDNS Dienst.
Und den nutze ich weiter.
Den Service von MS brauche ich einfach nicht.
Und ihn nur deswegen zu nutzen macht irgendwie auch keinen Sinn für mich.

Für manche paranoiden Perönlichkeiten gibt es bestimmt ne Menge Grüde den Dienst von MS nicht zu nutzen.
[verschwörungsmodus=on]
Da M$ meine IP weiß können die auf den WHS zugreifen und den komplett scannen und sehen was ich alles habe
[verschwörungsmodus=off] ;)

Aber mal im Ernst...
Es gibt bestimmt Leute die den Dienst eben nicht nutzen, die dein AddIn aber vielleicht ganz praktisch finden würden.
Das o.g. Beispiel ist ja nur eines von vielen.
Man könnte eine Liste solcher Adressen hinterlegen welche dann zufällig genutzt werden.
Damit wäre der Traffic auf den einzelnen Seiten deutlich kleiner.
Mit einer sehr einfachen RegEx könnte man aus fast allen Seiten eine gefundene IP-Adresse herausfiltern.
Damit könnten die User auch eigene Seiten hinzufügen.
Die Liste mit den Adressen hätte auch den Vorteil dass das AddIn einfach die nächste Adresse nehmen könnte falls eine nichts liefert.

War ja nur ne Anregung.
Wenn dir nicht danach ist kannst du dein Addin so lassen wie es ist. :)

Mike Lowrey
Beiträge: 1181
Registriert: 6. Jan 2009, 19:42

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von Mike Lowrey » 6. Jul 2010, 10:16

Warum nicht nicht einfach einen DNS Lookup? Dann ist egal um welchen Dienst es sich handelt, man muss nichts anpassen und der Betreiber kann sich nicht beschweren.
WHS: ASRock NF6 G-DVI | AMD e4350 | 2 TB Samsung F4 + 2 x Samsung 1TB + 2x 1.5 TB + 0.5 TB (7,5 TB)| 1 GBit@ Home, 20/1 MBit @ www

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von der-Leo » 6. Jul 2010, 14:04

Stimmt.
Damit könnte man jede DynDNS-Adresse verwenden.
Nur die die sowas nicht nutzen haben dann noch keine Möglichkeit.

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von sTunTe » 6. Jul 2010, 17:36

Ihr Quälgeister... :twisted: ;)

Ich habe mir das Ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen...
Per "Tracert" müsste sich da etwas basteln lassen.
Einziges Problem wären hier die Billig-Router, die das Aufrufen der Domain nicht routen können.
Aber darauf kann ich keine Rücksicht nehmen.

Dafür benötige ich aber Referenzwerte.
CMD öffnen und folgenden Befehl eintippen:

Code: Alles auswählen

tracert xxx.domain.com
Die Ausgabe dann hier bitte Posten.
Die IP unleserlich machen und noch die Domain (z.B. homeserver.com, dyndns.org, etc) dabeischreiben.
Das sollte dann in etwa so aussehen:

Code: Alles auswählen

xxx.homeserver.com
1    <1 ms    <1 ms    <1 ms  p4FCCB44A.dip.t-dialin.net [xxx.xxx.xxx.xxx]
Gruß
sTunTe

Mike Lowrey
Beiträge: 1181
Registriert: 6. Jan 2009, 19:42

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von Mike Lowrey » 6. Jul 2010, 18:26

Warum denn überhaupt so kompliziert?

Da ich wohl zu recht annehme, dass du .Net benutzt mach es doch so:

Code: Alles auswählen

using System.Net;
namespace Test
{
    class Program
    {
        static void Main(string[] args)
          {
IPHostEntry ipEntry;
IPAdress[] ipAddr;
                ipEntry = Dns.GetHostEntry("Enter DOMAIN NAME HERE");
                ipAddr = ipEntry.AddressList;
               
                    int i = 0;
                    int len = ipAddr.Length;
                    for (i = 0; i < len; i++)
                    {
                        Console.WriteLine("Address {0} : {1} ", i, ipAddr[i].ToString());
                    }

}
}

}
WHS: ASRock NF6 G-DVI | AMD e4350 | 2 TB Samsung F4 + 2 x Samsung 1TB + 2x 1.5 TB + 0.5 TB (7,5 TB)| 1 GBit@ Home, 20/1 MBit @ www

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von sTunTe » 7. Jul 2010, 12:56

Hallo an alle.
Nobby1805 hat geschrieben:der Fehler ist auch mit der neuen Version wieder gekommen, nur im Event-Log ist diesmal nichts eingetragen worden
Das Du dieses mal keine Fehler im Eventlog siehst, liegt daran, dass ich den Service etwas "toleranter" gestaltet habe was den Umgang mit Exceptions betrifft.
Intern läuft nun ein ErrorCounter, der erst bei einer gewissen Anzahl an Fehlversuchen einen Eintrag ins EventLog schreibt.

Der Fehler liegt in Deinem Fall also nicht im Service, sondern im Addin.
Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, warum bei Dir eine .Net-Exception geschmissen wird... :?:
Bei mir läuft das Addin seit Anfang des Monats auf 2 Maschinen fehlerfrei.
Und solange keine weiteren "Bestätigungen" kommen, kann ich da nichts machen.
Wenn ich jetzt gemein wäre, würde ich schreiben "Der Fehler liegt bei Dir"... :twisted: ;)
der-Leo hat geschrieben:Für manche paranoiden Perönlichkeiten gibt es bestimmt ne Menge Grüde den Dienst von MS nicht zu nutzen.
[verschwörungsmodus=on]
Da M$ meine IP weiß können die auf den WHS zugreifen und den komplett scannen und sehen was ich alles habe
[verschwörungsmodus=off] ;)
Das sind dann aber die selben Leute, die im gleichen Atemzug sich Google-Toolbar und Chrome auf den Rechner installieren, Google Docs benutzen um den Schriftverkehr mit ihrer Bank zu tätigen und auf Facebook, Twitter & Co ihre Hobbies, Fotos und Urlaubsplanung preisgeben, oder?!? ;)

Mike Lowrey hat geschrieben:Warum denn überhaupt so kompliziert?
Vielleicht weil ich nur ein Hobbyprogrammierer bin und nicht sämtliche .Net-Klassen aus dem ff beherrsche? ;)
Wenn ich das aber richtig sehe, machen die Funktionen "GetHostEntry" und "GetHostAddresses" nichts anderes, als das von mir vorgeschlagene "tracert"; allerdings zugegebenermaßen etwas eleganter. ;)


@all:
Benötigt ihr auch eine Einstellung zum Aktuallisierungsintervall?
Also wie oft pro Minute/Stunde die Adresse aufgelöst werden soll.
Wenn ja, welche Zeiten?

Gruß
sTunTe

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von der-Leo » 7. Jul 2010, 14:12

sTunTe hat geschrieben:
der-Leo hat geschrieben:Für manche paranoiden Perönlichkeiten gibt es bestimmt ne Menge Grüde den Dienst von MS nicht zu nutzen.
[verschwörungsmodus=on]
Da M$ meine IP weiß können die auf den WHS zugreifen und den komplett scannen und sehen was ich alles habe
[verschwörungsmodus=off] ;)
Das sind dann aber die selben Leute, die im gleichen Atemzug sich Google-Toolbar und Chrome auf den Rechner installieren, Google Docs benutzen um den Schriftverkehr mit ihrer Bank zu tätigen und auf Facebook, Twitter & Co ihre Hobbies, Fotos und Urlaubsplanung preisgeben, oder?!? ;)
LOL :D
Ja... genau die meinte ich...

Mike Lowrey
Beiträge: 1181
Registriert: 6. Jan 2009, 19:42

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von Mike Lowrey » 7. Jul 2010, 17:38

Vielleicht weil ich nur ein Hobbyprogrammierer bin und nicht sämtliche .Net-Klassen aus dem ff beherrsche?
Das beruhigt mich, geht mir schließlich auch so ;)

Hätte ich nicht durch Zufall vor kurzem damit gearbeitet, wäre mir das auch nicht in den Sinn gekommen.
nichts anderes, als das von mir vorgeschlagene "tracert";
Ich würde eher sagen es macht das gleiche wie nslookup :P
Benötigt ihr auch eine Einstellung zum Aktuallisierungsintervall?
Grundsätzlich würde ich sagen Ja! Als Intervall wäre denke ich 15 Minuten das niedrigste was nötig ist (dann entsprechend 30 Min 45 Min 60 Min etc)- oder änder jemand überhaupt so oft die IP? :o
WHS: ASRock NF6 G-DVI | AMD e4350 | 2 TB Samsung F4 + 2 x Samsung 1TB + 2x 1.5 TB + 0.5 TB (7,5 TB)| 1 GBit@ Home, 20/1 MBit @ www

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von sTunTe » 7. Jul 2010, 18:57

Mike Lowrey hat geschrieben:Hätte ich nicht durch Zufall vor kurzem damit gearbeitet, wäre mir das auch nicht in den Sinn gekommen.
So geht es mir mit WMI.
Vielleicht benötigst Du dazu ja irgendwann mal Infos.... dann kann ich "klugscheißen"... :twisted: ;)
Mike Lowrey hat geschrieben:Ich würde eher sagen es macht das gleiche wie nslookup :P
Ich würde sagen: Weder noch, bzw. können da wohl nur die .Net-Entwickler verlässlich sagen was da tatsächlich im Hintergrund abläuft.
Mike Lowrey hat geschrieben:Grundsätzlich würde ich sagen Ja! Als Intervall wäre denke ich 15 Minuten das niedrigste was nötig ist (dann entsprechend 30 Min 45 Min 60 Min etc)- oder änder jemand überhaupt so oft die IP? :o
Naja.
In Deinem Fall würde das Addin bzw. der Dienst dann aber z.B. bei der 24 Stunden Zwangstrennung erst nach 15 Minuten (im ungünstigsten Fall) die IP-Änderung mitbekommen.
Bei der Homeserver-Domäne habe ich ja schon die Möglichkeit gegeben, das Updateintervall auf 1 Minute zu "tunen".

Vielleicht reden wir auch grade aneinander vorbei.
Mit dem Aktuallisierungsintervall meinte ich, wie oft der Dienst den Domänennamen auflösen soll, um Änderungen der IP mitzukriegen.

Gruß
sTunTe

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21091
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von Nobby1805 » 7. Jul 2010, 19:37

sTunTe hat geschrieben:Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, warum bei Dir eine .Net-Exception geschmissen wird... :?:
Bei mir läuft das Addin seit Anfang des Monats auf 2 Maschinen fehlerfrei.
Und solange keine weiteren "Bestätigungen" kommen, kann ich da nichts machen.
Wenn ich jetzt gemein wäre, würde ich schreiben "Der Fehler liegt bei Dir"... :twisted: ;)
Hast du mal für ein paar Stunden das Add-In aufgeschaltet ...
vielleicht liegt es ja auch daran, dass die Konsole"schon mal abschmiert" ... meist schaut man ja nicht nach dem Grund sondern startet einfach neu
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: BETA: IP Logger

Beitrag von sTunTe » 7. Jul 2010, 19:56

Tach Norbert.

Die Konsole(n) läuft bzw. laufen bei mir grundsätzlich auf dem zweiten Monitor.
Und der einzige Grund, warum sie bei mir gelegentlich abschmiert liegt am Addin "Datenträgerverwaltung".
Keine Ahnung ob andere auch dieses Problem haben... oder ob das Addin mit der Anzahl der Platten zeitweise nicht zurecht kommt.

Das soll jetzt nicht heißen, dass ich Dir nicht glaube.
Aber ich kann nur dann Fehler ausmerzen, wenn ich weiß wo ich den Fehler zu suchen habe.
In dem Fehlerlog von Dir ist die Rede von

Code: Alles auswählen

System.IO.IOException: Der Prozess kann nicht auf die Datei "C:\Programme\Windows Home Server\IP Logger.log" zugreifen, da sie von einem anderen Prozess verwendet wird.
Genau das dürfte aber eigentlich nicht passieren, bzw. sollte das Addin diese Exception ignorieren.
Was ich mir vorstellen könnte wäre, dass Dein WHS zu der Zeit grade ausgelastet gewesen ist und die Datei nicht rechtzeitig verfügbar war.
Ich weiß allerdings nicht, wie ich soetwas hier simulieren könnte, um entsprechende Exceptions (Timeouts durch I/O-Last???) abzufangen... :?:
Bzw. weiß ich noch nicht einmal, ob das bei einem Filestream überhaupt notwendig ist... :?: :?:
Mal sehen was ich da machen kann...

Gruß
sTunTe

Antworten