Problem bei hinzufügen von HD204UI

Fragen zum Thema Windows Home Server Hardware
Benutzeravatar
symbol
Foren-Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 31. Mär 2009, 15:32
Wohnort: Saskatoon

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von symbol » 20. Jul 2012, 02:51

@ all,

ich habe die Platte "HD204UI" wegen BadSectors von Seagate in Garantie getauscht bekommen.

Nun wollte ich die neue HDD von Seagate (ST2000DL) in meinen WHS zum Datenpool hinzufuegen und bekomm diese nicht eingebunden.

Wenn ich in der Ereignisanzeige unter Anwendung schaue, bekomme ich folgenden Eintrag zu lesen:

"Die Beschreibung der Ereigniskennung ( 5 ) in ( VDS Basic Provider 1.0 ) wurde nicht gefunden. Der lokale Computer verfügt nicht über die zum Anzeigen der Meldungen von einem Remotecomputer erforderlichen Registrierungsinformationen oder DLL-Meldungsdateien. Möglicherweise müssen Sie das Flag /AUXSOURCE= zum Ermitteln der Beschreibung verwenden. Weitere Informationen stehen in Hilfe und Support. Ereignisinformationen: \\?\PhysicalDrive3, 45D@0101002E."

Kann mir bitte einer von Euch sagen was dem WHS querliegt?

Danke,

Symbol
WHS 2011, Gigabyte GA-MA770-UD3, 6 GB DDR 2, AMD PHENOM (tm) II X4 955 - 3.2 GHZ, NVIDIA Geforce 210, 60GB SanDisk SDSSDP064G SATA Disk Device (SSD),
1 x Samsung HD 103UJ (1TB), 1 x Samsung HD 103SI (1TB), 1 x Seagate 2000DL001 (2TB), 1 x WD30ERZ (3TB)
AddIn: LightsOut, StableBit DrivePool

Benutzeravatar
symbol
Foren-Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 31. Mär 2009, 15:32
Wohnort: Saskatoon

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von symbol » 21. Jul 2012, 20:22

symbol hat geschrieben:@ all,

ich habe die Platte "HD204UI" wegen BadSectors von Seagate in Garantie getauscht bekommen.

Nun wollte ich die neue HDD von Seagate (ST2000DL) in meinen WHS zum Datenpool hinzufuegen und bekomm diese nicht eingebunden.

Wenn ich in der Ereignisanzeige unter Anwendung schaue, bekomme ich folgenden Eintrag zu lesen:

"Die Beschreibung der Ereigniskennung ( 5 ) in ( VDS Basic Provider 1.0 ) wurde nicht gefunden. Der lokale Computer verfügt nicht über die zum Anzeigen der Meldungen von einem Remotecomputer erforderlichen Registrierungsinformationen oder DLL-Meldungsdateien. Möglicherweise müssen Sie das Flag /AUXSOURCE= zum Ermitteln der Beschreibung verwenden. Weitere Informationen stehen in Hilfe und Support. Ereignisinformationen: \\?\PhysicalDrive3, 45D@0101002E."

Kann mir bitte einer von Euch sagen was dem WHS querliegt?

Danke,

Symbol
Hat keiner eine Idee was das Problem sein kann?

Ich bin echt ratlos und weiss nicht was ich noch machen soll.

Bin ueber jeden Tipp dankbar.

Symbol
WHS 2011, Gigabyte GA-MA770-UD3, 6 GB DDR 2, AMD PHENOM (tm) II X4 955 - 3.2 GHZ, NVIDIA Geforce 210, 60GB SanDisk SDSSDP064G SATA Disk Device (SSD),
1 x Samsung HD 103UJ (1TB), 1 x Samsung HD 103SI (1TB), 1 x Seagate 2000DL001 (2TB), 1 x WD30ERZ (3TB)
AddIn: LightsOut, StableBit DrivePool

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9937
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von larry » 21. Jul 2012, 21:09

Könntest du das alles mal etwas ausführlicher beschreiben.

Geht es hier um einen WHS V1 oder um einen WHS 2011 mit Driveexternder Addin.
Hattest du die alte Platte korrekt entfernt?
Was kommt den beim Versuch des einbindens für eine Fehlermeldung?
Hattest du die Platte vorher auf einen anderen System formatiert?
Die Platte hast du intern angeschlossen? An welche Hardware?

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Benutzeravatar
symbol
Foren-Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 31. Mär 2009, 15:32
Wohnort: Saskatoon

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von symbol » 23. Jul 2012, 02:56

Ich konnte die Platte hinzufuegen jedoch nur wenn ich den AHCI Modus im BIOS deaktiviert hatte.
Danach habe ich einen Neustart gemacht und nun sieht es so aus als ob die HDD korrekt im Plattenpool eingebunden ist.
Keine Ahnung warum ich erst den AHCI-Modus deaktiviren musste.
Bei eingeschaltetem AHCI bekam ich folgende Anzeige, siehe Anhang.

Symbol
Dateianhänge
Fehler HDD hinzufuegen.JPG
Fehler HDD hinzufuegen.JPG (21.55 KiB) 2867 mal betrachtet
WHS 2011, Gigabyte GA-MA770-UD3, 6 GB DDR 2, AMD PHENOM (tm) II X4 955 - 3.2 GHZ, NVIDIA Geforce 210, 60GB SanDisk SDSSDP064G SATA Disk Device (SSD),
1 x Samsung HD 103UJ (1TB), 1 x Samsung HD 103SI (1TB), 1 x Seagate 2000DL001 (2TB), 1 x WD30ERZ (3TB)
AddIn: LightsOut, StableBit DrivePool

yellowspider
Foren-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2010, 13:34

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von yellowspider » 18. Okt 2019, 12:26

Hallo zusammen,
ich wollte eine gebraucht gekaufte WDEARS 2 TB als vierte Platte in meinen WHS 1 Acer H340 zufügen. Aktuell laufen bereits zwei dieser Platten neben der Betriebssystemplatte in dem Server. Vor dem Einbau habe ich die Platte noch gejumpert (Pins 7 und 8). Dann über die Konsole "Hinzufügen" ausgewählt. Der Installationsvorgang bricht ab mit genau dem Hinweis im Post über mir. Habe Diskpart "clear" ausgeführt, keine Verbesserung. Über die Verwendung der Platte vor meinem Kauf kann ich leider nichts sagen.

Wer kann mir weiterhelfen?

Vielen Dank und Gruß in die Runde
Stephan

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21217
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von Nobby1805 » 18. Okt 2019, 16:18

Probiere doch mal die Platte nicht dem Pool hinzuzufügen sondern als Sicherungsplatte … kann es sein, dass die Platte als GPT initialisiert ist? Ich bin mir nicht sicher, ob das von Diskpart/Clear zurück gesetzt wird

Edit: Clear gibt es bei Diskpart laut meiner Doku doch gar nicht, und Clean hat definitiv eine andere Aufgabe
Von GPT auf MBR umstellen geht am Besten mit der Datenträgerverwaltung
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

yellowspider
Foren-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2010, 13:34

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von yellowspider » 19. Okt 2019, 09:46

Hi Nobby,
Danke für die Info. Du hast recht, es war der Befehl Clean.

Die Platte war gar nicht initialisiert. Habe jetzt über die Datenträgerverwaltung die Initialisierung durchgeführt. Steht jetzt als MBR initialisiert in der Datenträgerverwaltung. Werde es jetzt nochmal probieren und berichten.
Gruß
Stephan

yellowspider
Foren-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2010, 13:34

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von yellowspider » 19. Okt 2019, 12:26

Irgend etwas läuft falsch.
Starte ich den Rechner neu, ist die Initialisierung nicht mehr vorhanden. Rufe ich die Datenträgerverwaltung auf, öffnet sich ein Fenster "Assistent zum Initialisieren und Konvertieren von Datenträgern"
Diesen führe ich aus, ohne den Datenträger zu konvertieren, es erfolgt die Initialisierung als MBR. In den "Eigenschaften" wird dies auch so angezeigt.
Dann schliesse ich die Datenträgerverwaltung. Anschliessend starte ich die Konsole und führe beim Speicher "Hinzufügen" aus. Am Ende steht die Fehlermeldung

"Formatfehler - Die Festplatte wurde nicht formatiert. ....weil sie von einem anderen Dienst oder Programm verwendet wird. Führen Sie einen Neustart ihres Heimservers durch, und fügen Sie die Festplatte erneut hinzu"

Öffne ich dann die Datenträgerverwaltung, startet der Assistent zur Initialisierung, wenn ich den abbreche, wird mir die Platte als "Nicht initialisiert" angezeigt.

Beim Versuch, die Festplatte zum Sichern der auf dem Heimserver gespeicherten Dateien hinzuzufügen (vorher natürlich Initialisierung durchgeführt) kommt die Fehlermeldung
Partitionierung des Laufwerks und Neustart erforderlich.

Muss ich grundsätzlich erst eine Partition erstellen?
Edit: Habe versucht, eine primäre Partition zu erstellen. Fehlermeldung: Vorgang wurde aufgrund eines internen Fehlers abgebrochen.
Was mache ich falsch?
Viele Grüße
Stephan

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9937
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von larry » 19. Okt 2019, 13:59

Hier würde ich zuerst einmal die Smart-Werte der Platte prüfen. WD EARS heißt auf alle Fälle, dass die Platte schon älter ist. Evtl. ist diese defekt.
Wenn hier keine Fehler auftauchen würde ich folgendes testen.

Platte nochmal komplett leer machen mit Diskpart und Clean.
Danach in die Datenträgerverwaltung gehen, als MBR initalisieren und gleiche eine Primäre Partition anlegen.
Wenn das nicht klappt, würde ich das ganze nochmal ohne Jumper versuchen.

Gruß
Larry

yellowspider
Foren-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2010, 13:34

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von yellowspider » 19. Okt 2019, 16:58

Danke für die Empfehlungen.

Ich habe jetzt die Smart Werte ausgelesen und es gibt lt, Crystadisk 43 ausstehende Sektoren und einen nicht korrigierbaren Sektor. Dann habe ich noch die weiteren Schritte von Larry durchgeführt. Die Partitionierung und Initialisierung haben geklappt. In der Datenträgerverwaltung taucht das Laufwerk nun mit einem Volume ohne Namen (das hatte ich bei der Partitionierung auch so angegeben) als MBR initialisirt, auf.
Beim Hinzufügen wird dann formatiert (geht sehr schnell) und anschliessend Status: Festplatte wird hinzugefügt. Das bricht nach einiger Zeit ab. Kurz vorher gibt es die Meldung Intel Rapid Storage - Festplatte auf Anschluss 3 entfernt (wird auf dem Desktop eingeblendet. Danach die Fehlermeldung: Fehler beim Hinzufügen der Festplatte : Fehler bei der Festplatteninitialisierung - der Assistent konnte kein Volume auf der Festplatte erstellen.

Schon einmal etwas weiter als zu Beginn....

Viele Grüße
Stephan

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21217
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von Nobby1805 » 19. Okt 2019, 22:26

Lade dir bitte mal mein Tool WHSDisks runter, lass es auf dem WHS laufen und poste dann den erzeugten Logfile
und schaue bitte mal welcher Treiber im Geräte-Manager für IDE/API Controller / Intel 82801 GR/GH SATA AHCI Controller angezeigt wird, sollte Version 7.8.0.1012 vom 29.09.2007 (oder neuer) sein

Edit: und probiere doch mal den Slot 4 statt Slot 3 aus ...
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

yellowspider
Foren-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2010, 13:34

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von yellowspider » 20. Okt 2019, 09:56

Hi Nobby,
Treiber ist 10.0.01046 aus 2010. Die Festplatte steckt in Slot 4 (war bisher unbenutzt) In der Computerverwaltung ist Slot 4=Datenträger 3
Logfile via PM
Gruß
Stephan

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21217
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von Nobby1805 » 20. Okt 2019, 12:14

Hmmm … ich hatte aus deinem 1. Post geschlossen, dass das jetzt die 3 Platte im H340 ist … aber es ist ja die auch noch eine 1 TB-Platte vorhanden :oops:

Ich vermute mal, dass die neue Platte eingebaut war al du WHSDisks ausgeführt hast ... kannst du das bitte noch einmal ohne die Platte wiederholen, am Besten nach dem Entfernen auch neu booten

Ich kann mich ganz schwach erinnern, dass hier mal Probleme mit neueren Versionen des Treibers diskutiert worden sind, ich schaue mal ob ich da etwas finde
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21217
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von Nobby1805 » 20. Okt 2019, 21:32

sehr komisch … jetzt könnte noch der Slot ein Problem haben oder die Platte hat eine dicke Macke, der nicht korrigierbare Sektor könnte ja ausgerechnet einer der unbedingt benötigten sein :(

2 Sachen fallen mir jetzt noch ein

1. mach mal ein DISKPART / list disk und dann selektiere die betroffene Platte und mach ein detail disk und poste alles was dabei ausgegeben wird, zum Vergleich vielleicht auch ein select einer der beiden anderen EARS und fort ein Detail disk

2. kannst du die Platte an einen anderen Rechner hängen und dort testen
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

yellowspider
Foren-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2010, 13:34

Re: Problem bei hinzufügen von HD204UI

Beitrag von yellowspider » 21. Okt 2019, 09:09

Hi Nobby,
Danke. Kann ich einfach eine der funktionierenden Platten in den Slot stecken, oder muß ich die vorher entfernen und dann neu hinzufügen?

Einen USB-Sata Adapter habe ich bestellt. Dann sollte das mit der Platte am anderen Rechner zu testen sein.
Punkt 1 werde ich gleich mal durchführen. und berichten.
Edit: Habe die Platte wieder reingehangen und dann gebootet. Initialisierung und Partition weg!
Diskpart Detail Disk zeigt mir im Unterschied zu einer funktionierenden Platte nur an: Es sind keine Volumes vorhanden.
Grüße Stephan

Antworten