Umfrage: Backupprovider-Unterstützung in Lights-Out 2.0

Bitte posted hier eure Ideen, damit unsere Entwickler sehen was die Community wünscht.
Benutzeravatar
Golf4
Foren-Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 14. Aug 2013, 10:24

Re: Umfrage: Backupprovider-Unterstützung in Lights-Out 2.0

Beitrag von Golf4 » 27. Dez 2018, 21:11

Hallo Martin,
ich wollte nicht extra einen neuen Post starten ...
Ich bin jetzt komplett auf IPERIUS-Backup umgestiegen, ist mit 35€ (Desktop) auch nicht so teuer.
https://www.iperiusbackup.de/backup-sof ... px#compare
Damit kann man Syncen oder auch Systembackup durchführen.
Klasse finde ich auch die Möglichkeit einen Sync-Job nach dem anderen durchführen zu lassen.
Leider läuft die iperius.exe permanent als Dienst und zieht auch keine große Last - ist also schlecht mit LO zu überwachen.
Man weiß also nie genau wann die Sync`s fertig sind. In der Aufgabenplanung von MS finde ich es auch nicht.
Ich ziehe z.B. jeden Tag einen Sync von meinem NAS als Sicherung.
Sicher geht auch wunderbar Acronis - findet das NAS auch als komplettes Laufwerk, aber die Backupfiles sind zu groß für den WHS.
Wäre aber ein würdiger Kandidat in die unterstützten Backup-Tools aufgenommen zu werden.
Was denkst Du ?

Update:
ich werde mal diese Lösung testen:
viewtopic.php?t=22857 ( oder ich suche nach einem Logfile von IPERIUS )
In IPERIUS kann man Operationen vor und nach dem Sync eintragen.
Also mach ich eine geplante Aufgabe im Win-Aufgabeplaner zum Wecken.
Dann lasse ich von IPERIUS die Batchdatei ausführen, eine lock.txt anlegen und lasse von LO diese überwachen.
Nach den Sync-Aufträgen löscht der letzte Sync die lock.txt und macht einen Reboot.
Dann geht das system normal Schlafen.
Oder gehts einfacher? - wäre aber eine Option.
Windows 10pro x64
Intel Pentium i5-4463 / Fujitsu D3222-B / Crucial MX500 250GB / G.Skill DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
2x WD30EFRX / 1x WD30EFRX / ST3000VN007 / 1x ST3000VN000
1x WD30EARS (Backup USB3)
be quiet! L8 300W / Dell-T20-Case / DeLOCK 89121 FireWire PCIe
3x Digital Everywhere FloppyDTV C/ G09-KDG / leichtmäuschen
Add-Ins:
LO2, MP-TVServer 1.21, MP-LO-Connector, MP-Extended

Antworten