Acer H340 kaum noch erreichbar

Allgemeine Fragen zu Windows Home Server
GrinGEO
Foren-Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 6. Mai 2009, 07:22

Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von GrinGEO » 3. Mär 2015, 09:57

Ich habe das Problem dass ich mein H340 kaum noch ansprechen kann....

seit einigen Wochen läuft er teilweise kosntant durch er ist aber weder per Netzwerkfreigabe, Remote noch Teamviewer zugreifbar. Ich nutze den auch nicht mehr mit Connector (alle Clients Win 8) sondern nur noch als NAS für Live Backups. Dafür lief er ganz ganz gut, aber nun scheint sense zu sein.....

Auch bei einem Neustart sehe ich den Server zwar kurz in Teamviewer, aber kann kaum connecten und nach 5 Minuten ist er irgendwie nicht mehr erreichbar.

Die Frage ist für mich, was könnte es sein und wie könnte ich Ihn retten.... ich brauch eigentlich kein WHS v1 OS, sondern könnte gerne auch was anderes draufspielen. Mir reicht dass er vom Sleep aufwacht, herunterfährt und ich ihn als reinen NAS nutzen kann....

Würde mich sehr freuen über jegiche Tipps

Vielen Dank
Igor

WHS v1 (Remote Backup Server mit Crashplan) Acer H341 mit 2x 1,5 TB + 2x 2 TB, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x2TB via eSATA
WHS 2011 mit DB2 (Backup Server via WHS Clients, Renderingmaschine) Acer Aspire X3995 mit i7-3770 16GB RAM, 2TB intern, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x4TB via USB 3.0

Client 1 (Workstation) Acer Predator G3-605 mit i7-4770 16GB RAM, 2TB intern Daten, 2x 4TB intern gespiegelt Daten, 5x 2TB ext. USB 3.0 Backups + Archive
Client 2 (Mobile Workstation) Acer Aspire V3 8GB RAM, 1TB intern Daten
Client 3
Client 4
Client 5
Client 6

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21013
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von Nobby1805 » 3. Mär 2015, 10:01

Vermutlich Plattenfehler ... die du aber mangels Connector nicht gemeldet bekommst, dann musst du mal wenn er erreichbar ist nach den SMART-Werten schauen

Alternative als reiner File-"Server" ? W8.x ... dazu gibt es hier einige Threads
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

GrinGEO
Foren-Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 6. Mai 2009, 07:22

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von GrinGEO » 3. Mär 2015, 10:26

Dafür würden aber vermutlich die Leds vorne erscheinen, oder? Das komische ist ja dass er kurzzeitig erreichbar ist....

Gibt es ne gute Anleitung für Win 8? Kann ich mir damit mehr Leistung erwarten. Weil der WHS ist ja sowas von lah, und auch vom WHS 2011 bin ich nicht sehr happy. Nur der jetzige Win 8 Server läuft EINWANDFREI

WHS v1 (Remote Backup Server mit Crashplan) Acer H341 mit 2x 1,5 TB + 2x 2 TB, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x2TB via eSATA
WHS 2011 mit DB2 (Backup Server via WHS Clients, Renderingmaschine) Acer Aspire X3995 mit i7-3770 16GB RAM, 2TB intern, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x4TB via USB 3.0

Client 1 (Workstation) Acer Predator G3-605 mit i7-4770 16GB RAM, 2TB intern Daten, 2x 4TB intern gespiegelt Daten, 5x 2TB ext. USB 3.0 Backups + Archive
Client 2 (Mobile Workstation) Acer Aspire V3 8GB RAM, 1TB intern Daten
Client 3
Client 4
Client 5
Client 6

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21013
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von Nobby1805 » 3. Mär 2015, 13:06

GrinGEO hat geschrieben:Dafür würden aber vermutlich die Leds vorne erscheinen, oder?
je nach Fehler ... nicht unbedingt, meistens nicht
Das komische ist ja dass er kurzzeitig erreichbar ist....
kurz nach dem Boot könnte auch auf ein Problem der NIC hinweisen ... dazu gibt es mehrere ähnliche Threads
Gibt es ne gute Anleitung für Win 8? ... Nur der jetzige Win 8 Server läuft EINWANDFREI
Welcher Win8-Server ... wieso Anleitung wenn du schon einen hast ? btw. es gibt keinen W8-Server ... nur eien W8-Client der als Server "miss-"/gebraucht wird
Kann ich mir damit mehr Leistung erwarten. Weil der WHS ist ja sowas von lah, und auch vom WHS 2011 bin ich nicht sehr happy.
Was heißt lahm ? in Bezug worauf ? Ich bin mit meinem H340 (nicht H341) eigentlich recht zufrieden
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

GrinGEO
Foren-Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 6. Mai 2009, 07:22

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von GrinGEO » 3. Mär 2015, 13:15

Ich habe mir bereits einen Server auf Win 8 Basis gebaut

WHS2011 = Server 1
W8 = Server 2
WHS v1 = Server 3

aber der Win 8 Server ist halt ein normaler PC mit Monitor Ausgang.... die Frage ist, wie mache ich denn so ne install auf dem WHS v1.... ohne Grafikkarte.


Also ich konnte heute mal kurz drauf zugreifen... Die Auslastung liegt aber bei erschrecklichen 100%. Wobei TeamViewer 40% davon einnimmt. Aber wie gesagt, früher konnte ich mit Teamviewer problemlos zugreifen.... aktuell kommt er mir total überlastet vor, es geht fast gar nichts mehr.

Und irgend eine Agnitum Firewall Treiber versucht er zu installieren. Keine Ahnung ob das von Bullguard kommt.... aber so kann ich den Server kaum noch nutzen....

d.h. entweder ich finde aktuell eine Lösung oder ich müsste den mal von Scratch neu installieren, wobei ich dann wieder das Problem habe dass ich mangels Win 7 Clients mit dem Connector nicht mehr drauf komm. In dem Fall wäre wahrscheinlich ein aktuelleres OS sinnvoller, da es dann dafür auch Security Patch gibt und ggf. kann ich den Server dann mit großen 4 TB HDDs ausstatten... wobei dann brauche ich halt Pooling, könnte DriveBender dafür nutzen
Dateianhänge
WHSv1-Agnitum-Firewall.jpg
WHSv1-Agnitum-Firewall.jpg (153.51 KiB) 2595 mal betrachtet
WHSv1-Auslastung.jpg
WHSv1-Auslastung.jpg (113.18 KiB) 2595 mal betrachtet

WHS v1 (Remote Backup Server mit Crashplan) Acer H341 mit 2x 1,5 TB + 2x 2 TB, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x2TB via eSATA
WHS 2011 mit DB2 (Backup Server via WHS Clients, Renderingmaschine) Acer Aspire X3995 mit i7-3770 16GB RAM, 2TB intern, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x4TB via USB 3.0

Client 1 (Workstation) Acer Predator G3-605 mit i7-4770 16GB RAM, 2TB intern Daten, 2x 4TB intern gespiegelt Daten, 5x 2TB ext. USB 3.0 Backups + Archive
Client 2 (Mobile Workstation) Acer Aspire V3 8GB RAM, 1TB intern Daten
Client 3
Client 4
Client 5
Client 6

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21013
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von Nobby1805 » 3. Mär 2015, 14:07

GrinGEO hat geschrieben:Ich habe mir bereits einen Server auf Win 8 Basis gebaut

WHS2011 = Server 1
W8 = Server 2
WHS v1 = Server 3

aber der Win 8 Server ist halt ein normaler PC mit Monitor Ausgang.... die Frage ist, wie mache ich denn so ne install auf dem WHS v1.... ohne Grafikkarte.
Wieso der H34x hat doch einen Grafikkarte ... nur den Anschluss ist nicht nach außen geführt und dafür gibt es einen Adapter
Aber wenn du über Performance schimpfst, dann würde ich diese lahme Hardware nicht weiter verwenden ;)


Also ich konnte heute mal kurz drauf zugreifen... Die Auslastung liegt aber bei erschrecklichen 100%. Wobei TeamViewer 40% davon einnimmt. Aber wie gesagt, früher konnte ich mit Teamviewer problemlos zugreifen.... aktuell kommt er mir total überlastet vor, es geht fast gar nichts mehr.

Und irgend eine Agnitum Firewall Treiber versucht er zu installieren. Keine Ahnung ob das von Bullguard kommt.... aber so kann ich den Server kaum noch nutzen....
Was ist denn BullGuard ? (Rhetorische Frage, ich kenne die Antwort ... aber ist der für den WHS v1 zugelassen???) Ich würde erst mal alles runterschmeißen, was nicht zum WHS gehört ... und mit dem TAskmanager siehst du so nur die aktuelle Last, schalte doch mal die Spalte "CPU-Zeit" dazu

d.h. entweder ich finde aktuell eine Lösung oder ich müsste den mal von Scratch neu installieren, wobei ich dann wieder das Problem habe dass ich mangels Win 7 Clients mit dem Connector nicht mehr drauf komm.
Wieso ?
In dem Fall wäre wahrscheinlich ein aktuelleres OS sinnvoller, da es dann dafür auch Security Patch gibt und ggf. kann ich den Server dann mit großen 4 TB HDDs ausstatten... wobei dann brauche ich halt Pooling, könnte DriveBender dafür nutzen
W8.1 unterstützt doch m.W. auch die MS Storage-Spaces

PS mit mehreren aktiven Virenscannern bzw. Firewalls kann man jedes System zum Stillstand bringen :(
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

GrinGEO
Foren-Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 6. Mai 2009, 07:22

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von GrinGEO » 3. Mär 2015, 18:41

kann ich eine neuinstall vom server auch ohne connector und ohen adapter schaffen?

bullguard hatte ich drauf (nur das) weil ir whs dauernd gemeldet hat, dass er sicherheitsprobleme durch fehlende updates hat

WHS v1 (Remote Backup Server mit Crashplan) Acer H341 mit 2x 1,5 TB + 2x 2 TB, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x2TB via eSATA
WHS 2011 mit DB2 (Backup Server via WHS Clients, Renderingmaschine) Acer Aspire X3995 mit i7-3770 16GB RAM, 2TB intern, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x4TB via USB 3.0

Client 1 (Workstation) Acer Predator G3-605 mit i7-4770 16GB RAM, 2TB intern Daten, 2x 4TB intern gespiegelt Daten, 5x 2TB ext. USB 3.0 Backups + Archive
Client 2 (Mobile Workstation) Acer Aspire V3 8GB RAM, 1TB intern Daten
Client 3
Client 4
Client 5
Client 6

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21013
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von Nobby1805 » 3. Mär 2015, 19:00

GrinGEO hat geschrieben:kann ich eine neuinstall vom server auch ohne connector und ohen adapter schaffen?
jein, Adapter ist nicht erforderlich ... aber bei der Installation, die von einem Client ausgeführt wird, muss der Connector zur Konfiguration installiert werden ... aber wo hast du da welches Problem ?
bullguard hatte ich drauf (nur das) weil ir whs dauernd gemeldet hat, dass er sicherheitsprobleme durch fehlende updates hat
und was BullGuard da helfen ? ich habe solche Meldungen noch nie bekommen ... du musst natürlich regelmäßig die MS-Updates durchführen .. wenn auch keienUpdates für den WHS mehr kommen, für den Server-2003-Kern kommen weiterhin monatlich Sicherheitsupdates
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

GrinGEO
Foren-Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 6. Mai 2009, 07:22

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von GrinGEO » 3. Mär 2015, 19:11

ich kann auf win 8 maschinen keinen connector drauf machen.... läuft einfach nicht... deshalb fragte ich ja nach....

also heißt es dass zumindest die sicherheitspatches weiter kommen.... brauche ich denn also keine extra firewall und virenscanner? weil dann deinstaliere ich das mal und gucke ob er dann wieder läuft....

WHS v1 (Remote Backup Server mit Crashplan) Acer H341 mit 2x 1,5 TB + 2x 2 TB, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x2TB via eSATA
WHS 2011 mit DB2 (Backup Server via WHS Clients, Renderingmaschine) Acer Aspire X3995 mit i7-3770 16GB RAM, 2TB intern, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x4TB via USB 3.0

Client 1 (Workstation) Acer Predator G3-605 mit i7-4770 16GB RAM, 2TB intern Daten, 2x 4TB intern gespiegelt Daten, 5x 2TB ext. USB 3.0 Backups + Archive
Client 2 (Mobile Workstation) Acer Aspire V3 8GB RAM, 1TB intern Daten
Client 3
Client 4
Client 5
Client 6

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21013
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von Nobby1805 » 3. Mär 2015, 19:14

Bei mir klappt der Connector auch unter Win 8.1 .. sonst lade dir doch VirtualBox und nutze da ein virtuelles XP oder Vista oder W7
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

GrinGEO
Foren-Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 6. Mai 2009, 07:22

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von GrinGEO » 17. Apr 2015, 12:43

Hi Nobby
Ich habe mir grad den VGA Adapter bestellt. Dann kann ich vielleicht mal direkt drauf greifen..... und vielleicht Bullguard deaktivieren und löschen. Vielleicht läuft er dann wieder einigermaßen.

Ich finde den H340 auch ganz gut als Plattform. Es wäre schön wenn man größere Platten rein machen könnte, die Frage ist halt nur was man dann mit dem OS macht. Welche OS Alternativen wären dafür sinnvoll?

Grüße
Igor

WHS v1 (Remote Backup Server mit Crashplan) Acer H341 mit 2x 1,5 TB + 2x 2 TB, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x2TB via eSATA
WHS 2011 mit DB2 (Backup Server via WHS Clients, Renderingmaschine) Acer Aspire X3995 mit i7-3770 16GB RAM, 2TB intern, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x4TB via USB 3.0

Client 1 (Workstation) Acer Predator G3-605 mit i7-4770 16GB RAM, 2TB intern Daten, 2x 4TB intern gespiegelt Daten, 5x 2TB ext. USB 3.0 Backups + Archive
Client 2 (Mobile Workstation) Acer Aspire V3 8GB RAM, 1TB intern Daten
Client 3
Client 4
Client 5
Client 6

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21013
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von Nobby1805 » 17. Apr 2015, 13:26

Na ja, so langsam merkt man schon, dass er recht schwach auf der Brust ist
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

GrinGEO
Foren-Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 6. Mai 2009, 07:22

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von GrinGEO » 18. Apr 2015, 12:35

Als Alternative gäbs die HP Proliant Microserver, aber mti Celerons sind die jetzt auch nicht wer weiß wie schnell. Der Vorteil wären aber die 5 SATA Anschlüsse für ein Raid 5 System.... falls er das unterstützt...

WHS v1 (Remote Backup Server mit Crashplan) Acer H341 mit 2x 1,5 TB + 2x 2 TB, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x2TB via eSATA
WHS 2011 mit DB2 (Backup Server via WHS Clients, Renderingmaschine) Acer Aspire X3995 mit i7-3770 16GB RAM, 2TB intern, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x4TB via USB 3.0

Client 1 (Workstation) Acer Predator G3-605 mit i7-4770 16GB RAM, 2TB intern Daten, 2x 4TB intern gespiegelt Daten, 5x 2TB ext. USB 3.0 Backups + Archive
Client 2 (Mobile Workstation) Acer Aspire V3 8GB RAM, 1TB intern Daten
Client 3
Client 4
Client 5
Client 6

GrinGEO
Foren-Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 6. Mai 2009, 07:22

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von GrinGEO » 18. Apr 2015, 12:52

Im Micro G8 ist doch der Controller Smart Array B120i integriert. Lese ich richtig dass ich hier bis zu 6 Laufwerke dranmachen kann? Ich verzichte auf das DVD Laufwerk und baue stattdessen 2x SSDs oder sowas ein?

WHS v1 (Remote Backup Server mit Crashplan) Acer H341 mit 2x 1,5 TB + 2x 2 TB, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x2TB via eSATA
WHS 2011 mit DB2 (Backup Server via WHS Clients, Renderingmaschine) Acer Aspire X3995 mit i7-3770 16GB RAM, 2TB intern, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x4TB via USB 3.0

Client 1 (Workstation) Acer Predator G3-605 mit i7-4770 16GB RAM, 2TB intern Daten, 2x 4TB intern gespiegelt Daten, 5x 2TB ext. USB 3.0 Backups + Archive
Client 2 (Mobile Workstation) Acer Aspire V3 8GB RAM, 1TB intern Daten
Client 3
Client 4
Client 5
Client 6

GrinGEO
Foren-Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 6. Mai 2009, 07:22

Re: Acer H340 kaum noch erreichbar

Beitrag von GrinGEO » 2. Mai 2015, 12:12

so ich habe zwar ein Bild vom Server mit dem Adapter, aber leider kein Zugriff mit Maus und Tastatur via USB.... reagieren nicht

WHS v1 (Remote Backup Server mit Crashplan) Acer H341 mit 2x 1,5 TB + 2x 2 TB, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x2TB via eSATA
WHS 2011 mit DB2 (Backup Server via WHS Clients, Renderingmaschine) Acer Aspire X3995 mit i7-3770 16GB RAM, 2TB intern, Fantec ext. USB 3.0 S-ATA Case mit 4x4TB via USB 3.0

Client 1 (Workstation) Acer Predator G3-605 mit i7-4770 16GB RAM, 2TB intern Daten, 2x 4TB intern gespiegelt Daten, 5x 2TB ext. USB 3.0 Backups + Archive
Client 2 (Mobile Workstation) Acer Aspire V3 8GB RAM, 1TB intern Daten
Client 3
Client 4
Client 5
Client 6

Antworten