Dashboard & RDP verlangen Passwort

Fragen zum Bereich Netzwerk
Antworten
Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Dashboard & RDP verlangen Passwort

Beitrag von Roland M. » 22. Jun 2013, 18:26

Hallo!


Im Zuge der Installation eines neuen PC (liegt aber nicht an diesem) ist mir ein merkwürdiges Verhalten des WHS aufgefallen:

Beim Aufruf des Dashboards wird nach der üblichen Dashboard-Anmeldung eine zusätzliche RDP-Anmeldung gefordert, nach Eingabe des Passwortes funktioniert alles wie gewohnt.
mstsc1.PNG
mstsc1.PNG (252.58 KiB) 8782 mal betrachtet
Gleiches passiert auch bei der RDP-Anmeldung, verwendet man hier Option "Kennwort speichern", kommt bei der nächsten Anmeldung ein Fehler.
Bei einem PC fällt man nur auf die Eingabemaske (siehe oben) und man muß das Passwort erneut eingeben, beim anderen (neuen) PC sogar diese Fehlermeldung:
mstsc2.PNG
mstsc2.PNG (80.25 KiB) 8782 mal betrachtet

Früher [TM] ;) hat das ohne Probleme funktioniert, jetzt (vermutlich nach einem Update, aber welches?) scheint eine Sicherheitsrichtlinie die Verwendung von zwischengespeicherten Passwörtern zu verhindern. Bewußt habe ich jedenfalls nichts umgestellt...


Kennt jemand diese Problematik, oder gar eine Lösung dazu?


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9936
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Dashboard & RDP verlangen Passwort

Beitrag von larry » 22. Jun 2013, 21:25

Beim meinem WHS 2011 funktioniert das nach wie vor problemlos im LAN.
Ich vermute also mal, dass die verwendete Netzklasse eine Rolle spielt. Bei mir ist "nur" eine Klasse-C Netz (Maske 255.255.255.0) vorhanden.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Dashboard & RDP verlangen Passwort

Beitrag von Roland M. » 23. Jun 2013, 01:10

Hallo Larry!
larry hat geschrieben:Ich vermute also mal, dass die verwendete Netzklasse eine Rolle spielt. Bei mir ist "nur" eine Klasse-C Netz (Maske 255.255.255.0) vorhanden.
Gut beobachtet und danke für den Ansatz, aber bei mir auch.
Seit Jahren.

Nur als Anektote: Beim Umstieg von IPX auf TCP/IP waren Dual-Speed-Hubs noch unerschwinglich und so gabs zwei Netzwerkkarten im Server, eine mit 10.0.10.0/24 für 10 MBit/s und 10.0.100.0/24 für 100 MBit/s. Und der Server durfte routen. Mit dem Aufkommen von Switches wurde das Konzept obsolet und wurde mit dem ersten Gigabit-Switch auf 10.0.0.0/24 umgestellt.


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Rowin
Foren-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 10. Feb 2013, 18:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Dashboard & RDP verlangen Passwort

Beitrag von Rowin » 29. Jun 2013, 05:33

Servus Roland!

Ich weiß nicht, ob das das selbe Problem ist wie ich es nach der letzten Neuistallation inklusive aller Updates hatte, aber zumindest gibt es eine Ähnlichkeit: ich hatte auch jedesmal wieder diese Benutzer/Passwortabfrage, auch wenn ich dabei auf "Passwort speichern" klickte. Abhilfe schaffte ich erst, als ich am Client (irgendwo in der Netzwerk-Verwaltung, oder wars in der Systemsteuerung...? - sorry, weiß aber grad nicht genau wo das war), den User und das PW hinterlegt habe. Seither kommt diese Abfrage nicht mehr und das Dashboard verbindet sich kommentarlos wie gewohnt.

LG,
Robert
Server: Asrock B85M pro4, WHS2011, i7-4790K, 256Gb SSD, 2*4Gb Ram, Fractal Design Define R4, 4x3Tb, Intel I217-V, Intel Pro/1000
Backup: NAS 2x3Tb
Clients: 1xW10/64, 1xW7/64
Modem: Ubee EVW3226 Advanced (UPC Telekabel)
Router: Fritz!Box 7390 Wlan

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Dashboard & RDP verlangen Passwort

Beitrag von Roland M. » 29. Jun 2013, 15:34

Hallo Robert!

Danke für die Anregung, ich bin tatsächlich einen Schritt weiter!

In der (Systemsteuerung > ) Anmeldeinformationsverwaltung gab es zwei Einträge für den WHS, einmal mit Namen, einmal mit IP. Nach dem Löschen des IP-Eintrages startet das Dashboard wieder normal. :)

Jetzt hat sich das Problem auf RDP reduziert.

Hier gleube ich, die Fehlermeldung (siehe auch erstes Bild oben) ernst nehmen zu können: "Der Systemadministrator hat festgelegt, dass die Verwendung von gespeicherten Anmeldeinformationen [...] nicht zulässig ist, da die Identität des Computers nicht vollständig überprüft werden konnte."

Na ja, dann bleibt die Frage, wie entweder die Identität überprüft werden kann, oder wo man dieses Feature ausschalten kann? :nw


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Dashboard & RDP verlangen Passwort

Beitrag von Roland M. » 29. Jun 2013, 16:21

So, jetzt mach ich noch die Ingrid...

Problem gelöst!

Es tritt nur auf Win7-Rechner (Win8?) auf, wenn RDP-Sessions zu Servern außerhalb der eigenen Domäne bzw. Workgroup aufgebaut werden - in meinem Fall liegt der WHS natürlich nicht in der (SBS-) Domäne.

Nach http://social.technet.microsoft.com/For ... -speichern muß lokal am Client der Editor für die lokale Gruppenrichtlinen (gpedit.msc) aufgerufen werden und unter Computerkonfiguration > Administratoive Vorlagen > System > Delegierung von Anmeldeinformationen die "Delegierung von gespeicherten Anmeldeinformationen mit reinen NTLM-Serverauthentifizierung zulassen" aktiviert werden. In der Liste der Server dann noch "TERMSRV/Servername" (oder schlicht "TERMSRV/*"...) hinzufügen, fertig.


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Antworten