G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Die Sicherheit ist wichtiger Bestandteil beim Betrieb eines Home Servers, der mit dem Internet verbunden ist.
Benutzeravatar
FrankySt72
Foren-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 4. Jun 2009, 23:31

G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von FrankySt72 » 17. Aug 2011, 22:56

Grüße Frank
[Irren ist menschlich. Aber noch menschlicher ist es, dem Computer die Schuld zu geben.] *Unbekannt
[Wir sind alle aus Sternenstaub gemacht - und unser Schmuck aus dem Staub kollidierender Sterne] *Carl Sagan

HP StorageWorks x510 Data Vault - WHS 2011 - 4GB - System 2TB Samsung F4 + 2TB Samsung F3 + 3TB WD Red
(HP Mediasmart EX470 V3.0 - SP2 - PP3 - 2GB - 2.6GHz (AMD LE-1640)) aktuell außer Betrieb
FRITZ!Box Fon 7390 - 100 MBit KabelDeutschland / ZyXEL GS1100-16 / D-Link DGS-1008D
Relevante Ausstattung: Windows 8 + Windows 7, iPad 4, iPad mini, iPhone 4S, Apple TV (3), Samsung UE55D8000

Datenduplizierung, Raid 1,5,10 ersetzt kein Backup!!! Niemals auf Backup verzichten!!!

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1170
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von JoachimL » 18. Aug 2011, 06:51

99€/Jahr an GData, weitere 99€(Jahr ans E-Werk weil der Server durchlaufen muß - und das für Funktionen die meine Infrastruktur sowieso schon (die meisten jedenfalls) erbringt? Glaubt Ihr das?
Gruß Joachim
WHS 2011 r.i.p. - Software die nicht mehr gewartet wird sollte man nicht mehr einsetzen.
Bei mir laufen drei Dell T20, teils mit Hyper-V-2016 (noch, 2019 in Planung), teils mit Windows 10 Pro. Einer läuft 7*24 und stellt u.a. Mailcow-Dockerized und einen Samba-Domain-Controller bereit. Klingt vielleicht seltsam, aber so ist das System mit Bitlocker verschlüsselt und kann vollständig und konsistent gesichert werden - beides sonst unter Linux schwierig bis unmöglich.
Die anderen dienen der Softwareentwicklung und als Backup-Server - eigene Software.
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9894
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von larry » 18. Aug 2011, 08:09

Für Server und 5 Clients ist das meines Erachtens ein angemessener Preis. Auch wenn ich selbst kein Antivirus am Server nutze oder benötige.
Dann schauen wir mal, ob da vielleicht ein paar andere Hersteller nach ziehen.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Max
Foren-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 2. Jan 2009, 15:49

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von Max » 18. Aug 2011, 13:07

Mir würde eine reine AV-Lösung für den Server genügen, da Firewall über Hardware m.E. ausreichend ist.
Auch die Kopplung an die Clients finde ich bedingt gut. HIer laufen bei mir auf allen 4 Clients schon lizenzierte AV-Lösungen (KAV).

Vielleicht lässt GDATA noch eine reine AV-Lösung raus?!

Grüße
MAX
Fritz!Box 7490
TimeCapsule (Backup & Access-Point)
1&1 DSL 50.0000
WindowsHomeServer (WHS 20011)
Lights-Out 2 (Version 2.0.2.3535)
Festplatte 1: SAMSUNG ST500LM012 (500 GB, SATA; 2,5'') (System & Daten)
Festplatte 2: SAMSUNG HD154UI (1500 GB, SATA) (Daten)
Festplatte 3: Hitachi HDS 5C3020 (2000 GB, SATA) (Daten)
Serversicherung: WD (600 GB, SATA)
TwonkyServer für Streaming
TV: Samsung 32 LE B 650
Client 1: Fujitsu Siemens Scaleo P mit Windows 10 Pro, 64-Bit
Client 2: Acer Notebook mit Windows 7 Home Premium, 32-Bit
Client 3: Acer Aspire mit Windows 10 Pro, 64-Bit
Client 4: Desktop Eigenbau mit Windows 7 Home Premium, 32-Bit
Client 5: iMac unter OS X 10.11 El Capitan

RPinguin
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 4. Aug 2011, 19:42
Wohnort: östl.Schurwald

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von RPinguin » 18. Aug 2011, 15:24

Ich denke es werden zu wenig Clients unterstützt. Wenn man eine Internetsecurity-Lösung für WHS rausbringt, sollte sie auch die gleichen Anzahl von Clients unterstützen wie der WHS also 10. Oder soll ich mir wenn ich 6 Clients betreiben möchte ein zusätzliche Paket kaufen? Seh ich nicht ein.

Aber wie Max schon schrieb, finde auch ich, daß eine reine AV-Lösung völlig ausreicht, für die Daten die ich per Remoteweb hochlade. Der Rest wird von den Clients abgedeckt, man benutzt den WHS ja hoffentlich nicht zum surfen. MSE 2.x für WHS2011 würde ich mir wünschen :)
NAS Synology DS 211j, 2x 1TB WD Caviar Green
Clients Packard Bell NX69 Win 7 HP64, Belinea o.book4 Win 7 HP32, PC Eigenbau Win 7 Ultim64
Router Fritz!Box 6360 Cable, Kabel BW

Benutzeravatar
FrankySt72
Foren-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 4. Jun 2009, 23:31

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von FrankySt72 » 18. Aug 2011, 17:13

MSE 2.x für WHS2011 würde ich mir wünschen
ich mir auch :D
Grüße Frank
[Irren ist menschlich. Aber noch menschlicher ist es, dem Computer die Schuld zu geben.] *Unbekannt
[Wir sind alle aus Sternenstaub gemacht - und unser Schmuck aus dem Staub kollidierender Sterne] *Carl Sagan

HP StorageWorks x510 Data Vault - WHS 2011 - 4GB - System 2TB Samsung F4 + 2TB Samsung F3 + 3TB WD Red
(HP Mediasmart EX470 V3.0 - SP2 - PP3 - 2GB - 2.6GHz (AMD LE-1640)) aktuell außer Betrieb
FRITZ!Box Fon 7390 - 100 MBit KabelDeutschland / ZyXEL GS1100-16 / D-Link DGS-1008D
Relevante Ausstattung: Windows 8 + Windows 7, iPad 4, iPad mini, iPhone 4S, Apple TV (3), Samsung UE55D8000

Datenduplizierung, Raid 1,5,10 ersetzt kein Backup!!! Niemals auf Backup verzichten!!!

withwolf1987
Foren-Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 16. Jul 2011, 20:15

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von withwolf1987 » 19. Aug 2011, 19:59

FrankySt72 hat geschrieben:
MSE 2.x für WHS2011 würde ich mir wünschen
ich mir auch :D
Dito :!:

lunnik
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 9. Jan 2010, 14:40

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von lunnik » 22. Aug 2011, 15:02

Hallo zusammen,

leider zu teuer! Also, grundsätzlich begrüße ich den Schritt von Gdata - habe schon letztes Jahr nach einem geeigneten Produkt für meinen WHS gesucht und einige getestet (F-Secure). Hinzu kommt, dass mit Ausnahme 2007 (da habe ich bei einem Markbegleiter zugeschlagen und war enttäuscht) ich seit 2004 ein recht zufriedener Kunde von GDATA bin und mittleweile neben meinen vier Clients noch 6 weitere für Verwandte mit 2x dreier Lizenz verwalte. Hängt natürlich vom Einsatz des WHS ab, aber bei mir dürfen keine Zugriffe aus dem Internet auf den Server stattfinden, von daher ist die integrierte Firelwall m.E. Unsinn. Diese Aufgabe übernimmt bei mir die selbstgebastelete Astaro. Da mein WHS aber ein reiner File- und Medienserver ist, wäre ein Antivirus darauf durchaus sinnvoll.
Gegen eine reine Antiviren-Lösung für WHS + 5 Clients zum Preis von etwa 49 max. 69€ habe ich nichts, würde dann auch sofort bzw. bei der nächsten Abo-Verlängerung zuschlagen. Momentan zahlt man auf der Straße für eine 3-er Lizenz von GDATA Antivirus ca 15-20€, macht bei 6 Clients ca 30-40€. Da sind dann die knapp 100€ für diese Variante dann doch leicht überzogen.
imho.

Grüße,
Lunnik
Acer Aspire H340 mit WHS1 mit 2x Hitachi 1TB + 1x Hitachi 2TB
4 Clients (1x Windows XP, 1x Vista Business, 2x Windows 7 Premium)

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9894
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von larry » 22. Aug 2011, 16:01

Hallo Lunnik,

dein Vergleich passt nicht wirklich. Die 100 Euro sind UVP von G-Data. Antivirus von G-Data kostet für 5 PCs alleine schon 70 Euro UVP, für 3 Rechner sind es 40 Euro UVP.
Bezüglich "Straßenpreise" muss man doch schon mal abwarten, bis das Produkt verfügbar ist.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

ToWa
Foren-Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 2. Jan 2010, 17:41

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von ToWa » 22. Sep 2011, 16:18

Nun ist es auch offiziell:
http://www.gdata.de/ueber-g-data/presse ... mnetz.html

Habe mich gerade mal kurz bei der Hotline informiert, leider gibt es noch keine Angaben, ob man dann weitere Lizenzen dazukaufen kann,
da der Homeserver seitens MS ja bis zu 10 Clients vorsieht bei GDATA aber nur 5 abgedeckt werden.
Allerdings scheint wohl der Schutz für mobile Geräte kostenlos dabei zu liegen:
G Data MobileSecurity inklusive
Entsprechend der Lizenzgröße erhalten Käufer von G Data InternetSecurity für Homeserver fünf kostenfreie Versionen von G Data MobileSecurity für Android zur Absicherung ihrer Smartphones und Tablet-PCs. So sind auch mobile Geräte jederzeit wirkungsvoll vor Angriffen geschützt.
Man geht von näheren Infos innerhalb der ersten 2 Oktoberwochen aus. :nw

ToWa
Foren-Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 2. Jan 2010, 17:41

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von ToWa » 27. Okt 2011, 00:02


wuger
Foren-Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 18. Aug 2011, 09:59

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von wuger » 27. Okt 2011, 00:51

ToWa hat geschrieben:Er ist übrigens da: http://www.gdata.de/onlineshop/anti-vir ... erver.html :lol:
Schon bestellt 8-)

ToWa
Foren-Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 2. Jan 2010, 17:41

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von ToWa » 28. Okt 2011, 10:05

Hatte ich auch, habs aber gestern morgen wieder storniert, da ichs über die Firma für
20 Euro weniger bekommen kann, somit sollte es heute kommen, werde berichten. :)

Traseus
Foren-Mitglied
Beiträge: 951
Registriert: 15. Mai 2011, 11:44
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von Traseus » 28. Okt 2011, 16:14

Ich kann mir nicht helfen, aber...

WHS 2011 = 10 Lic
G-Data = 5+1 Lic

In Mathe war ich eigentlich ganz gut, aber irgendwas geht hier nicht auf...
Mein WHS 2011: Wurde durch einen Windows 10 "Server" abgelöst.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21011
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von Nobby1805 » 28. Okt 2011, 16:25

Vermutlich benötigst du für die weiteren Clients zusätzliche Lizenzen ... ich habe mal gerade eine Anfrage bei G-Data gestellt ... auf der Website ist dazu nichts zu finden
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Antworten