Client schläft nicht und verbraucht viel Strom

Probleme oder Fragen zu Lights-Out unter allen Windows Plattformen werden hier beantwortet
Antworten
Server-Fan
Foren-Einsteiger
Beiträge: 32
Registriert: 5. Nov 2008, 10:12

Client schläft nicht und verbraucht viel Strom

Beitrag von Server-Fan » 20. Okt 2020, 19:25

Das Problem ist seit dem Update auf LO 3.5.2 aufgetreten :
Das erste Update war nicht erfolgreich (ob das fehlgeschlagene Update ursächlich ist, kann ich nicht sicher sagen), dann habe ich vom Installationssatz installiert, das lief.
Nach Boot aus Power off geht der Rechner zu den geplanten Zeiten in Standby (wenn Hibernate aktiv ist, auch in den Ruhezustand).

Problem: Später, z.b. wenn ich einmal die LO3 Konsole aufgerufen habe, funktioniert das nicht mehr:
Der Bildschirm wird zu korrekter Zeit dunkel, ABER der Leistungsverbrauch des Systems (NUC) steigt von ca 10W bei ruhendem Bildschirm auf 40 W bei ausgeschaltetem Schirm. Das System geht weder in Standby noch in den Ruhezustand.
Mein Versuch, LO3 zu deinstallieren und dann komplett neu zu installieren lief dann zwar, aber es ist mir nicht mehr gelungen, den NUC mit LO auf dem Server zu verbinden. Damit war mein wichtigstes Ziel von LO, den Server schlafen zu legen, nicht erreicht. Im Laufzeitdiagramm des Servers erscheint der NUC auch nicht.

powercfg /energy liefert folgende 2 Fehlermeldungen:

Systemverfügbarkeitsanforderungen:Anforderung "System erforderlich"
Der Dienst hat eine Anforderung gestellt, um zu verhindern, dass das System automatisch in den Standbymodus wechselt.
Anfordernder Dienst LightsOut3Svc

Systemverfügbarkeitsanforderungen:Anforderung zur erforderlichen Ausführung
Der Dienst hat eine Anforderung bezüglich der erforderlichen Ausführung gestellt.
Anfordernder Dienst LightsOut3Svc
Server 2016 Essentials
Server: Fujitsu Primergy TX1310 M1 - 12 GB RAM - Xeon E3-1226-V3
Platten: 128 GB SSD , jeweils 2 TB für Shares, Client Backups, System Backups
LightsOut Professional (z.Zt 3.5.2)
Clients: W10 ohne Domain

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9555
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Client schläft nicht und verbraucht viel Strom

Beitrag von Martin » 21. Okt 2020, 11:07

HM, ich bin jetzt etwas verwirrt.
Geht es um den Server oder um den NUC?

Welche Software hast du am NUC installiert? Nach obiger Beschreibung hört sich das für mich nicht nach der Client-Software, sondern nach der Server-Software an.
Entferne mal Lights-Out* am Client und lade dir dann über http://server:7782 die Clientsoftware herunter.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Server-Fan
Foren-Einsteiger
Beiträge: 32
Registriert: 5. Nov 2008, 10:12

Re: Client schläft nicht und verbraucht viel Strom

Beitrag von Server-Fan » 21. Okt 2020, 18:49

Hallo, MArtin,
vielen Dank für die schnelle Reaktion. Damit ist das Problem (fast) gelöst. Der hohe Stromverbrauch bei ausgeschaltetem Desktop lag an einem anderen Programm, das wohl verzweifelt versucht hat, den Bildschirminhalt abzugreifen, den es aber nicht mehr gab, weil er ausgeschaltet war.

Jetzt zum Schlaf-Problem:
  • Auf meinem Client (Intel NUC) erschien die Meldung, meine Konsole sei veraltet. Darum habe ich dem Update zugestimmt.
  • Dieses ging aber schief. Die zugehörige Fehlermeldung hat eine nicht zugängliche DLL angemeckert. Nachdem auch ein zweiter Versuch misslang, habe ich LO3 Installationssatz (exe) von eurem Server heruntergeladen. Es war mir dabei nicht klar, dass dieser I-Satz zur Basisinstallation dient, d.h. incl. Server.
  • Die Vollversion ließ sich dann installieren und sah auch so weit ok aus. Jetzt gab es aber wohl Konflikte zwischen meinem Server und dem Server-Modul auf dem Client.
  • Nach deinem Hinweis habe ich dann LO3 komplett vom NUC deinstalliert und wie empfohlen über server:7782 die beiden Module für Client-SW und Konsole heruntergeladen.
    Die Installation der Client-SW lief problemlos. Jetzt habe ich auf dem Client wieder die Funktionalität wie bei meiner uralt-Version 1.xx.
  • Die Installation der Konsole schlägt aber wieder fehl, weil der Zugang zu einer dll fehle.
Damit ist jetzt meine wichtigste Funktion, die Laufzeitüberwachung wieder ok, aber leider bekomme ich die Konsole nicht mehr installiert.

Das Bild der Fehlermeldung:
LO3 Konsole Fehler.JPG
LO3 Konsole Fehler.JPG (48.43 KiB) 387 mal betrachtet
Server 2016 Essentials
Server: Fujitsu Primergy TX1310 M1 - 12 GB RAM - Xeon E3-1226-V3
Platten: 128 GB SSD , jeweils 2 TB für Shares, Client Backups, System Backups
LightsOut Professional (z.Zt 3.5.2)
Clients: W10 ohne Domain

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9555
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Client schläft nicht und verbraucht viel Strom

Beitrag von Martin » 26. Okt 2020, 09:46

Ok, in dem Fall empfehle ich folgendes Vorgehen:

- Prüfe über Programme und Features, dass nur die Clientsoftware von Lights-Out installiert ist. Entferne ggf. die Console-Software.
- Öffne den Explorer und gehe nach c:\programdata. Falls der Ordner c:\programdata nicht zu sehen ist, dann die Explorereinstellungen öffnen und "Versteckte Ordner und Dateien" auf anzeigen setzen.
- Schau alle Verzeichnisse der Art {61E234...} der Reihe nach durch.
- Lösche das oben abgebildete Verzeichnis {61E234...} komplett
- Wenn es weitere Verzeichnisse gibt, die nur einen OFFLINE Ordner enthalten, dann lösche diese auch

Wiederholde dann die Consolen-Installation.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Server-Fan
Foren-Einsteiger
Beiträge: 32
Registriert: 5. Nov 2008, 10:12

Re: Client schläft nicht und verbraucht viel Strom

Beitrag von Server-Fan » 27. Okt 2020, 17:47

Danke - das hat geklappt.
ich hatte drei derartige Ordner, die habe ich alle gelöscht. Danach hat sich die Konsole problemlos installieren lassen.
Server 2016 Essentials
Server: Fujitsu Primergy TX1310 M1 - 12 GB RAM - Xeon E3-1226-V3
Platten: 128 GB SSD , jeweils 2 TB für Shares, Client Backups, System Backups
LightsOut Professional (z.Zt 3.5.2)
Clients: W10 ohne Domain

Antworten