WHS V1 Problem...

Allgemeine Fragen zu Windows Home Server
Antworten
Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

WHS V1 Problem...

Beitrag von NobisSoft » 3. Jan 2012, 10:47

Moin und ein frohes neues Jahr wünsche ich euch. So nun mal zu meinem Problem. Mein WHS Server HPEX470 lief seit 1 Jahr ohne Probleme. Da ich nun doch den Stromverbauch drosseln muss, dachte ich, ich schlate den Server unter der Woche aus und benutze Ihn nur am Wochenende. Leider verhält es sich aber so, das beim ersten Neustart gleich eine Fehlermeldung auftrat, das die "natürlich" Systemplatte einen defekt aufweist, was allerdings im laufenden Betrieb nicht angezeigt wurde. Hier half auch mehrmaiges Neustarten nichts.

Ich habe nun die Systemplatte geclont und die Fehlermeldung "Festplattendefekt" ist auch weg, doch eine neue Fehlermeldung erscheint, siehe Anhang. Nun komme ich nicht mehr auf den Desktop, weder mit der Console noch mit der Remoteverbindung. Vorher lief alles wie geschmiert 1 Jahr lang. Ich verstehe das nicht. Anscheinend gibt es mit dem AddIn RemoteNotification ein Problem. Da ich aber nicht auf die Console komme, kann ich das AddIn nicht deinstallieren. Auf den Server komme ich nur über die freigegebenen Ordner.

Hat Jemand eine Idee? Muß ich den Server nun neu aufsetzen? Danke für die Hilfe!
Dateianhänge
WHS Fehlermeldung.jpg
WHS Fehlermeldung.jpg (59 KiB) 1715 mal betrachtet
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 mit WHSv1 (Clientsicherung)
NAS: 1x HP DataVault x312/510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datensicherung/Backup)
BackUp: 2x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1/Zusammenschluss (Datenbearbeitung)
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: 2x GalaxyTab2 10.1, GalaxyS7Edge, GalaxyS8
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3Slim, PS4Slim, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300, 2x Lametric Time

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von Nobby1805 » 3. Jan 2012, 11:29

Hast du mal versucht mir RDP auf den WHS zu gehen und dann dort die Konsole direkt aufzurufen ... was steht im Logfile der Konsole ?

Hast du beim clonen der Platte die IDs der Partitionen richtig übernommen ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von NobisSoft » 5. Jan 2012, 12:23

So, ich habe den Server nun mal 24 Stunden durchlassen lassen und die Probleme haben sich von alleine gelöst. Ich konnte wieder über die Remoteverbindung auf den Server zugreifen und auch über die Konsole. Habe dann noch eine Festplattenfehlermeldung erhalten von einer Platte aus dem Pool. Habe sie reparieren lassen und nun läuft sie wieder ohne Probleme. Die Systemplatte macht keine Mucken und auch das System scheint die Platte als Clone zu akzeptieren. Habe noch Updates durchgeführt und werde den Server nun mal einige Tage durchlaufen lassen. Erstmal Danke für die Hilfe!
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 mit WHSv1 (Clientsicherung)
NAS: 1x HP DataVault x312/510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datensicherung/Backup)
BackUp: 2x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1/Zusammenschluss (Datenbearbeitung)
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: 2x GalaxyTab2 10.1, GalaxyS7Edge, GalaxyS8
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3Slim, PS4Slim, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300, 2x Lametric Time

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von NobisSoft » 11. Jan 2012, 13:22

Moin, nun lief der Server drei Tage durch ohne Probleme, doch nachdem ich ihn runtergefahren und neu gestartet habe, gleiche Fehlermeldungen wie vorab. Anscheinend ist wohl noch eine Datenplatte defekt. Leider komme ich nun wieder weder auf den Desktop mit VPN oder Remote noch kann ich die Konsole benutzen. Hier wird mir immer der normale WHS Bildschirm angezeigt. Ich frage mich wie soll ich eine Platte vom System abmelden oder reparieren wenn ich nicht auf die Konsole komme? Was mache ich nun? Hat Jemand eine Idee?
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 mit WHSv1 (Clientsicherung)
NAS: 1x HP DataVault x312/510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datensicherung/Backup)
BackUp: 2x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1/Zusammenschluss (Datenbearbeitung)
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: 2x GalaxyTab2 10.1, GalaxyS7Edge, GalaxyS8
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3Slim, PS4Slim, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300, 2x Lametric Time

pfaelzer
Beiträge: 2360
Registriert: 23. Jan 2008, 09:53
Wohnort: im Herzen der Vorderpfalz

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von pfaelzer » 11. Jan 2012, 14:22

Ich frage mich wie soll ich eine Platte vom System abmelden oder reparieren wenn ich nicht auf die Konsole komme?
ich hatte letzte Woche einen Fehler der Systemplatte und kam zwangsläufig auch nicht auf den WHS ... ich habe die Platte entfernt und per USB-Adapter (geht sicher auch per temporärem Einbau) an ein XP gehängt ... die Platte kam mit zwei Laufwerksbuchstaben hoch (zwei Partitions) und ich konnte problemlos einen chkdsk /r aufsetzen ... danach wieder in den WHS ... problemlos
Give me patience ... but please hurry!
GigaByte G33M-DS2R / Intel Core2 Duo E4600 / 2x1024
4x500GB + 5x1000GB + 4x1500GB + 1x2000GB (alle Samsung)

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von NobisSoft » 22. Jan 2012, 11:08

Moin, in der Zwischenzeit habe ich folgendes gemacht. Alle Datenplatten ausgebaut und an meinem Forensikrechner überprüft. Eine Platte konnte nicht mehr erkannt werden, da Totalausfall. Nun was tun?

Alle Platten wieder eingebaut, bis auf die Defekte, die durch eine Neue ersetzt wurde. WHS Server wieder hochgefahren. Nach einer kurzen Zeit wurde die neue Platte durch das Hardwaresystem wieder integriert, wie durch die LED angezeigt wurde.

WHS Konsole aufgerufen und die Speicherübersicht, hier wurde nun die defekte Platte immer noch in der Liste angezeigt obwohl physisch nicht mehr vorhanden und auch die neue Festplatte, als nicht am System angemeldet. Hier konnte ich dann endlich die "Defekte" vom System ab- und die "Neue" anmelden. Diese wurde formatiert und dem System zur Verfügung gestellt. Danach habe ich die freigegebenen Ordner überprüft und hier wurde mir angezeigt das sich wohl die Speichergrößen verändert hatten. (Siehe Bilder)
WHS Übersicht Musikordner.jpg
(Meine Musikdaten) Datenübersicht vor und nach der Plattenauswechslung. Der Einschnitt zeigt die fehlenden Dateien, die nicht in der Ordnerfreigabe angezeigt wurden. Erst nachdem das Backup lief wurden wieder alle Dateien korrekt angezeigt.
WHS Übersicht Musikordner.jpg (17.31 KiB) 1556 mal betrachtet
WHS Übersicht Archivordner.jpg
(Meine Archivdaten) Noch ein Beispiel...
WHS Übersicht Archivordner.jpg (17.89 KiB) 1556 mal betrachtet
In den freigegebenen Ordner selbst wurden alle Daten noch korrekt angezeigt. Nachdem ich nun mein Backupprogramm gestartet hatte und alle Dateien mit meinem Backupsystem und dem WHS Server überprüfen ließ, wurden etwa 35% der Daten auf den WHS Server neu geschrieben. Ansich ja klar da eine Platte einen Totalausfall hatte und die Daten nicht mehr verteilt auf die restlichen Platten werden konnten. Das diese jeodch im Inhaltsverzeichnis immer noch als vorhanden und korrekt in den Ordnern liegend angezieigt wurden, finde ich nicht so toll. Dieses wird dann wohl erst in der Nacht bei einer Dateiüberprüfung korregiert werden, schätze ich mal.

Werde nun das System noch einige Tage testen und hoffe das nun mein WHS wieder läuft. Fazit: Ein laufender Server bedeutet nicht das die Festplatten ok sind, wie sich bei mir gezeigt hat, waren zwei Platten defekt, dies zeigte sich erst nach einem System herunterfahren und erneutem Start. Danke für Eure Hilfe und Geduld! :D
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 mit WHSv1 (Clientsicherung)
NAS: 1x HP DataVault x312/510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datensicherung/Backup)
BackUp: 2x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1/Zusammenschluss (Datenbearbeitung)
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: 2x GalaxyTab2 10.1, GalaxyS7Edge, GalaxyS8
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3Slim, PS4Slim, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300, 2x Lametric Time

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von Nobby1805 » 22. Jan 2012, 13:17

Lass mich bitte dazu noch 2 Fragen stellen :

waren die beiden Shares zu denen du die Screenshots gepostet hast dupliziert ?
Läuft dein Server 24/7 oder fährst du ihn zwischendurch runter (ganz oder schlafen) ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von NobisSoft » 23. Jan 2012, 08:33

Nobby1805 hat geschrieben:Lass mich bitte dazu noch 2 Fragen stellen :

waren die beiden Shares zu denen du die Screenshots gepostet hast dupliziert ?
Läuft dein Server 24/7 oder fährst du ihn zwischendurch runter (ganz oder schlafen) ?
...Ja gerne.
- Nein eine Duplizierung habe ich nur für meine Benutzer. Aber ich denke selbst bei einer normalen Duplizierung wären Dateien verloren gegangen denn... Platte defekt ist eben Platte defekt.
- Jo mein Server lief oder läuft 24/7 ohne Pausen.

PS: Kann euch dann nochmal fragen, hat Jemand eine Adresse von Western Digital wo ich die defekte Platte einsenden kann. Habe noch Garantie! Danke!
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 mit WHSv1 (Clientsicherung)
NAS: 1x HP DataVault x312/510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datensicherung/Backup)
BackUp: 2x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1/Zusammenschluss (Datenbearbeitung)
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: 2x GalaxyTab2 10.1, GalaxyS7Edge, GalaxyS8
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3Slim, PS4Slim, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300, 2x Lametric Time

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von Nobby1805 » 23. Jan 2012, 09:56

ohne Duplizierung ist es klar dass die Daten weg sind und damit die Gesamtmenge zurück geht ... mit Duplizierung wäre das beim Ausfall einer Platte nicht passiert und beim Ausfall von 2 Platten mit deutlich geringerer Wahrscheinlichkeit

So weit ich das bei WD kenne musst du zuerst auf die Website gehen und dir eine Ticketnummer holen, damit schickst du die Platte dann ein .. die Adresse ist dort angegeben ... so war es jedenfalls als ich es zuletzt benötigt habe
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von NobisSoft » 26. Jan 2012, 13:20

Moin, es gibt da doch noch ein kleines Problem, ich erhalte wenn ich die Konsole aufrufe immer noch eine Fehlermeldung diese hier. Wenn ich dann auf Überspringen klicke erscheint die Konsole wie immer.
WHS FehlermeldungKonsole.jpg
WHS Konsolenfehlermeldung...
WHS FehlermeldungKonsole.jpg (14.56 KiB) 1495 mal betrachtet
Weiß Jemand was das genau heißt und wie man die Meldung wegbekommt? Danke für die Hilfe!
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 mit WHSv1 (Clientsicherung)
NAS: 1x HP DataVault x312/510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datensicherung/Backup)
BackUp: 2x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1/Zusammenschluss (Datenbearbeitung)
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: 2x GalaxyTab2 10.1, GalaxyS7Edge, GalaxyS8
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3Slim, PS4Slim, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300, 2x Lametric Time

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von Nobby1805 » 26. Jan 2012, 17:15

dann musst du mal in den Logfile des vorherigen Konsolenstarts schauen ...
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von NobisSoft » 27. Jan 2012, 13:36

Moin, danke für den Tipp werde ich mal machen. Habe allerdings wieder ein neues Problem und zwar habe ich mir WHS Home Smart installiert um die Festplatten besser zu verwalten was die Fehler anbelangt und siehe da meine Systemplatte soll wieder einen Fehler haben, siehe nachfolgendes Bild...
WHS Homeserversmart Fehleranzeige.jpg
Fehlermeldung laut WHS Home Smart...
WHS Homeserversmart Fehleranzeige.jpg (144.79 KiB) 1466 mal betrachtet
Allerdings meint meine intere Speicherplatzanzeige das alles in Ordnung ist. Ja was denn nu! Anstatt sicher zu sein, bin ich immer mehr verwirrt! :shock: Siehe hier...
WHS Interne Speicheranzeige.jpg
Hier soll alles in Ordnung sein...
WHS Interne Speicheranzeige.jpg (83.11 KiB) 1466 mal betrachtet
Also ich weiß nun nicht was ich machen soll, Systemplatte defekt oder nicht, austauschen oder nicht. Hat Jemand einen Tipp für mich, danke!
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 mit WHSv1 (Clientsicherung)
NAS: 1x HP DataVault x312/510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datensicherung/Backup)
BackUp: 2x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1/Zusammenschluss (Datenbearbeitung)
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: 2x GalaxyTab2 10.1, GalaxyS7Edge, GalaxyS8
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3Slim, PS4Slim, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300, 2x Lametric Time

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9916
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von larry » 27. Jan 2012, 15:13

In der WHS Anzeige werden nur tatsächlich aufgetretene Fehler ausgewiesen. Da ist es dann häufig zu spät, wenn etwas auftaucht.
Die SMART-Werte sind teilweise nur eine Art Prognose. Ignorieren sollte man diese aber nicht.
Ich würde die Platte tauschen.

Anhand der abweichenden Festplattenbezeichung schließe ich mal, das du weißt, wie man die Systemplatte auf eine andere spiegelt.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von Nobby1805 » 27. Jan 2012, 15:33

Wobei end-to-end nicht unbedingt ein Problem der Platte sein müssen ... es kann auch am Controller oder am SATA-Kabel liegen
s. auch hier: http://h20000.www2.hp.com/bc/docs/suppo ... 159621.pdf
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: WHS V1 Problem...

Beitrag von NobisSoft » 28. Jan 2012, 15:51

Hallo, habe die Systemplatte erneut geclont und gewechselt. Keine Fehlermeldung mehr bei WHS Server Smart alles im grünen Bereich. Danke für die Hilfe.
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 mit WHSv1 (Clientsicherung)
NAS: 1x HP DataVault x312/510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datensicherung/Backup)
BackUp: 2x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1/Zusammenschluss (Datenbearbeitung)
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: 2x GalaxyTab2 10.1, GalaxyS7Edge, GalaxyS8
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3Slim, PS4Slim, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300, 2x Lametric Time

Antworten