Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Hier können Anleitungen für die verschiedensten Themengebiete gepostet werden.
amayer
Foren-Einsteiger
Beiträge: 20
Registriert: 30. Jan 2011, 15:38

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von amayer » 20. Feb 2011, 12:44

liegt wohl daran, dass nach dem aufwachen die Sat karten nicht mehr wollen :-(

habe 2 Stück Skystar 2 verbaut, wenn jemand eine Idee hat, immer her damit...
WHS: WHS1, Asus P7P55D I3 540, 8Gb Ram, ATI HD3450, Tevii S480 Dual DVB-S2 Sys: Samsung HD103UJ, Daten: 1* ST3150034AS 1,5Tb, 3*WD15EADS Addins: Lightout, TV4Home

Clients: 2* HTPC, 2* Laptop, 1* Arbeitsrechner

Jensemann
Foren-Einsteiger
Beiträge: 39
Registriert: 13. Jul 2009, 14:29

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von Jensemann » 7. Mär 2011, 09:48

der-Leo hat geschrieben:VLC ist inzwischen bei Version 1.1.5 angekommen.
Die sollte genauso gut funktionieren wie die alte - wenn nicht besser.
<..>
NEIN. V 0.86 ist Pflicht da nur mit dieser Version auch das Streaming & Transcoding reproduzierbar funktioniert.
Fractal Design Define R4 Black Pearl | i5 4570 | 2x4TB WD Green 3,5" Daten | 1x250GB 2,5"System | 1x250GB OS Backup (USB)
ASUS B85M-G (C2) | V7 8GB 1600MHz CL11 DDR3 | Corsair VS VS350 350W | NZXT 4x SATA Kabel | WHS 2011

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von der-Leo » 7. Mär 2011, 19:58

amayer hat geschrieben:liegt wohl daran, dass nach dem aufwachen die Sat karten nicht mehr wollen :-(

habe 2 Stück Skystar 2 verbaut, wenn jemand eine Idee hat, immer her damit...
Du kannst in den Optionen unter Hardware bei den Karten 'Reset nach Standby' aktivieren.
Das sollte helfen.

Jensemann hat geschrieben:NEIN. V 0.86 ist Pflicht da nur mit dieser Version auch das Streaming & Transcoding reproduzierbar funktioniert.
Dann machst du etwas falsch.
Bei mir läuft der aktuelle VLC (derzeit V.1.1.7) und das Streaming und Transcoding funktioniert problemlos.

Jensemann
Foren-Einsteiger
Beiträge: 39
Registriert: 13. Jul 2009, 14:29

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von Jensemann » 7. Mär 2011, 22:12

der-Leo hat geschrieben:
amayer hat geschrieben:liegt wohl daran, dass nach dem aufwachen die Sat karten nicht mehr wollen :-(

habe 2 Stück Skystar 2 verbaut, wenn jemand eine Idee hat, immer her damit...
Du kannst in den Optionen unter Hardware bei den Karten 'Reset nach Standby' aktivieren.
Das sollte helfen.

Jensemann hat geschrieben:NEIN. V 0.86 ist Pflicht da nur mit dieser Version auch das Streaming & Transcoding reproduzierbar funktioniert.
Dann machst du etwas falsch.
Bei mir läuft der aktuelle VLC (derzeit V.1.1.7) und das Streaming und Transcoding funktioniert problemlos.

das war bis vor kurzem eben genau nicht der Fall. Aber in dem Fall ists ja gut zu wissen.
Fractal Design Define R4 Black Pearl | i5 4570 | 2x4TB WD Green 3,5" Daten | 1x250GB 2,5"System | 1x250GB OS Backup (USB)
ASUS B85M-G (C2) | V7 8GB 1600MHz CL11 DDR3 | Corsair VS VS350 350W | NZXT 4x SATA Kabel | WHS 2011

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von der-Leo » 8. Mär 2011, 11:38

Ich will dir nicht versprechen...
weil ich ja nicht genau weiß was du genau brauchst.
Ich streame auf mein Android-Handy.
Übers WLAN ohne trancoding.
Übers Internet (UMTS) wird transkodiert.

Ich hab den VLC immer mal wieder aktualisiert.
Und wie gesagt.... bei mir funktioniert es.

Altun
Foren-Einsteiger
Beiträge: 22
Registriert: 16. Jul 2010, 11:43
Wohnort: Bad Homburg

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von Altun » 29. Okt 2011, 19:12

Ich habe DVBViewer und den DVBViewer Recording Service exakt wie hier beschrieben auf meinem WHSv1 installiert und eingerichtet - funktioniert tadellos!

Ein paar klitzekleine Makel hat das Ganze jedoch noch:

1. Wie kann ich über das Internet, außerhalb meines Heimnetzwerkes auf das Web Interface des DVBViewer Recording Service zugreifen? Ich habe als Port 9999 gewählt und diesen für TCP an HOMESERVER in meiner Fritz!Box (3270) freigegeben. Wenn ich an einem beliebigen Client im Netzwerk(!) die IP-Adresse meines WHS gefolgt vom o.g. Port (in meinem Fall: 192.168.178.153:9999) eingebe, erscheint das Web Interface. Dies funktioniert aber nicht außerhalb des Netzwerkes über die öffentliche IP-Adresse der Fritz!Box oder über die Domain des WHS (jeweils gefolgt von :9999).
Habe ich bei der Konfiguration irgend etwas übersehen bzw. vergessen? (Screenshot meiner aktuellen Konfiguration s.u.)

EDIT: Hat sich erledigt. Die Windows Firewall von WHSv1 hat blockiert. Ausnahme und Port-Freigabe hinzugefügt - funktioniert!

2. Aus irgendeinem Grund werden meine Aufzeichnungen nicht im Media Center unter TV-Aufzeichnungen angezeigt. In der Medienbibliothek ist der UNC-Pfad \\HOMESERVER\TV-Aufzeichnungen\ hinzugefügt und hier speichert auch DVBViewer die Aufzeichnungen. Dateiformat ist .mpg. Trotzdem zeigt Media Center nichts an ...
Auch hier die Frage: Fehler meinerseits bei der Konfiguration bzw. habe ich etwas vergessen?

Danke im Voraus für eure Hilfe!
Netzwerk-Infrastruktur: AVM Fritz!BOX WLAN 3270, D-Link eco green (8 Port Gigabit), CAT5e (fest verlegt) an CAT7 Dosen (UP); CAT7 Switch zu Clients
Server: Lenovo D400 WHS (2x 2TB WD20EARS 5.4k SATA; 2GB Kingston DDR2-800, Scythe Slipstream PWM 120)
Clients: HTPC (in Silverstone LC16-M, AMD Athlon X2 240e, 4GB A-Data Vitesta Extreme DDR2-800, Windows 7 Ultimate; komplett passiv), Lenovo IdeaCentre K330 (Intel Ci5 2300, 6GB DDR3, Windows 7 Ultimate), AiO-PC (Lenovo C300, Intel Atom N330, 2GB DDR2-667, Windows 7 Home Premium), Notebook Lenovo X301 (Windows 7 Ultimate)
Sonst.: Philips 4PFL7657, 47" Full-HD LED 3D mit Ambilight Spectra 2 und Net-TV, Xbox 360 Elite 120GB HDD, Sony PS3 Slim 160 GB, Nintendo Wii, 2x iRadio Webradio

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von der-Leo » 29. Okt 2011, 20:08

Altun hat geschrieben:2. Aus irgendeinem Grund werden meine Aufzeichnungen nicht im Media Center unter TV-Aufzeichnungen angezeigt. In der Medienbibliothek ist der UNC-Pfad \\HOMESERVER\TV-Aufzeichnungen\ hinzugefügt und hier speichert auch DVBViewer die Aufzeichnungen. Dateiformat ist .mpg. Trotzdem zeigt Media Center nichts an ...
Auch hier die Frage: Fehler meinerseits bei der Konfiguration bzw. habe ich etwas vergessen?
Nein. Kein Fehler deinerseits.
Egal was im Ordner TV-Aufzeichnungen liegt...
der WHS erkennt als TV-Aufzeichnung NUR Aufnahmen von einem Media Center an. Aufnahmen anderer Programme sieht der WHS nicht als TV-Aufzeichnung. Selbst wenn es eine solche ist.

Der WHS kann als UPnP Streaming Server arbeiten. Dazu aktivierst du die Medienfreigabe. Dann müssen die Videos aber im Ordner Videos liegen. Das sollte klappen.
Ansonsten kann auch der DVB-Viewer als UPnP Streaming Server arbeiten. Und der sollte eigentlich alle seine eigenen Dateien auch problemlos zur Verfügung stellen können.
Bei mir tut er das jedenfalls.

Wen oder was hast du als Server konfiguriert. Auf welchen Streaming-Server (WHS oder DVB-Viewer) versuchst du per Media Center zuzugreifen?

Altun
Foren-Einsteiger
Beiträge: 22
Registriert: 16. Jul 2010, 11:43
Wohnort: Bad Homburg

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von Altun » 29. Okt 2011, 20:36

Genau genommen nutze ich zwischen dem WHS und dem Media Center keinerlei Streaming-Funktionalitäten. Ich arbeite komplett mit Ordnerfreigaben - für Filme, Musik und Bilder.

Meine Hoffnung war, dass ich dies auch mit meinen Aufzeichnungen machen kann. Echt doof, dass MC nicht einfach jedwede, im entsprechenden Ordner abgelegte Videos als Aufzeichnungen erkennt :(

Ich nutze für meine Filme MyMovies. MyMovies legt im MC einen extra Startmenüeintrag an. Dann werde ich einfach den "echten" Videos-Eintrag von MC auf TV-Aufzeichnungen verweisen ... müsste so eigentlich gehen.

Ich versuch's mal und halte euch auf dem Laufenden ...
Netzwerk-Infrastruktur: AVM Fritz!BOX WLAN 3270, D-Link eco green (8 Port Gigabit), CAT5e (fest verlegt) an CAT7 Dosen (UP); CAT7 Switch zu Clients
Server: Lenovo D400 WHS (2x 2TB WD20EARS 5.4k SATA; 2GB Kingston DDR2-800, Scythe Slipstream PWM 120)
Clients: HTPC (in Silverstone LC16-M, AMD Athlon X2 240e, 4GB A-Data Vitesta Extreme DDR2-800, Windows 7 Ultimate; komplett passiv), Lenovo IdeaCentre K330 (Intel Ci5 2300, 6GB DDR3, Windows 7 Ultimate), AiO-PC (Lenovo C300, Intel Atom N330, 2GB DDR2-667, Windows 7 Home Premium), Notebook Lenovo X301 (Windows 7 Ultimate)
Sonst.: Philips 4PFL7657, 47" Full-HD LED 3D mit Ambilight Spectra 2 und Net-TV, Xbox 360 Elite 120GB HDD, Sony PS3 Slim 160 GB, Nintendo Wii, 2x iRadio Webradio

Antworten