Von keinem Client PC Zugriff über die Konsole auf den WHS

Die Verbindung zum Windows Home Server
Antworten
mikra
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jul 2015, 10:43

Von keinem Client PC Zugriff über die Konsole auf den WHS

Beitrag von mikra » 23. Aug 2015, 12:06

Zunächst einemal, ich hab meine WHS v1 erst vor rund einem Monat das erstemal in Betrieb genommen, lief auch alles wunderbar, AddIn LightsOut is auch installiert worden und von dem AddIn auch inzwischen einmal ein Update gelaufen. Server ist aktiv zwischen 18:00-0:00, Sicherungen laufen zwischen 19:00-23:00. Sicherungen liefen auch einwandfrei die ganze Zeit.
  • Erste Merkwürdigkeit: Gestern beim Schlafen gehen fiel auf das der WHS nicht wie vorgesehen um 0:00 in den Ruhezustand gegangen ist, sondern noch voll lief (allle LED (blau) an, keine Störung)
  • Zweite Merkwürdigkeit dann heut früh, der WHS lief noch immer, also wohl die ganze Nacht durch.
Was gestern gelaufen ist: eigentlich nur Windows Updates auf den Client Rechnern.
WinUd 22_08_2015.JPG
Die Windows Updates , die auf den CLienten gelaufen sind, sehen eigentlich unverdächtig aus.
WinUd 22_08_2015.JPG (44.67 KiB) 3572 mal betrachtet
Abends ordentlich die Sicherungen gemacht, ich war auch über die Konsole danach noch auf dem WHS um zu schauen, wann genau er die Sicherungen gemacht hat, alles ok. War auch von den anderen Clienten über die Konsole auf dem WHS, ging alles.

Bei den beiden 64bit Clients ist Konsol-Icon grün (Netzwerk integer) und LightsOut (Sever läuft) auch alles OK, einzig auf dem LightsOut Rechtsklick-Menü, der Menü-Punkt: Server jetzt in Standby ist ausgegraut.

Auf dem 32bit Client und auch nur bei dem, bekomme ich beim Hochfahren unten in der Taskleiste eine Hinweistext: DriveExtemder Migrator Dienst wird nicht ausgeführt
und das Konsol Icon ist gelb (Netzwerkintegrität ist gefährdet): kann von dem Migrator-Dienst kommen, kann aber auch vom nicht mehr aktuellen McAffee-AV stammen. kommt von dort ja öfter mal.

Um nun zu schauen, warum der WHS die ganze Nacht lief, wollte ich mich dann heute Vormittag auf den WHS anmelden, über die Konsole: kein Zugriff möglich, von allen drei Clienten aus.

Zugriff auf die freigegebenen Ordner besteht, aber das is normal, weil läuft ja über einen anderen Weg.

Remote Zugang klappt auch nicht, weil ich mir leider den RM-Servernamen nicht aufgeschrieben hab, weiß ihn nur so ungefähr.

Was läßt sich tun, um wieder Zugang zu bekommen? Im Forum hab ich schon bisschen gestöbert, finde aber nichts passendes.
WHS:
WHS v1, HP Data Vault x312, 2x 1TB, 2x 2TB, LightsOut 1.6.0.2375 --> Server aktiv: 18:00-0:00, Sicherungszeit 19:00-23:00
3 Clients:
Win7 Pro 64bit, Fujitsu E7935, Intel Core 2 Duo E8400 3,0GHz, 7GB RAM, HD00 160GB, HD01 230GB
Win7 pro 64bit, Medion MT490G, Intel Core 2 Quad Q6600 2,4GHz, 8GB RAM, HD00 250GB, HD01 750GB HD02 ext. USB 500GB
Win7 pro 32bit, IBM Thinkpad T42p, Intel Pentium M 765, 2,1GHz, 2GB RAM, HD00 160GB
Alles hinter einer Fitzbox 7490

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9906
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Von keinem Client PC Zugriff über die Konsole auf den WHS

Beitrag von larry » 23. Aug 2015, 13:28

mikra hat geschrieben:
  • Erste Merkwürdigkeit: Gestern beim Schlafen gehen fiel auf das der WHS nicht wie vorgesehen um 0:00 in den Ruhezustand gegangen ist, sondern noch voll lief (allle LED (blau) an, keine Störung)
  • Zweite Merkwürdigkeit dann heut früh, der WHS lief noch immer, also wohl die ganze Nacht durch.
Von Samstag auf Sonntag läuft die Sicherungsbereinigung. Dies kann je nach System und Sicherungvolumen auch etwas länger dauern.
mikra hat geschrieben: Bei den beiden 64bit Clients ist Konsol-Icon grün (Netzwerk integer) und LightsOut (Sever läuft) auch alles OK, einzig auf dem LightsOut Rechtsklick-Menü, der Menü-Punkt: Server jetzt in Standby ist ausgegraut.
Das kann am Server innerhalb von LightsOut individuell konfiguriert werden, wer den Rechner in Standby schicken darf.
mikra hat geschrieben: Auf dem 32bit Client und auch nur bei dem, bekomme ich beim Hochfahren unten in der Taskleiste eine Hinweistext: DriveExtemder Migrator Dienst wird nicht ausgeführt
und das Konsol Icon ist gelb (Netzwerkintegrität ist gefährdet): kann von dem Migrator-Dienst kommen, kann aber auch vom nicht mehr aktuellen McAffee-AV stammen. kommt von dort ja öfter mal.
Dann solltest du dir auf dem Server den genauen Status in der Konsole anschauen. Der DriveExtemder Migrator Dienst muss immer laufen.
Den McAffee solltest du deinstallieren.
mikra hat geschrieben: Remote Zugang klappt auch nicht, weil ich mir leider den RM-Servernamen nicht aufgeschrieben hab, weiß ihn nur so ungefähr.
Was meinst du mit "RM-Servernamen"?
Den normalern Rechnernamen des PCs siehst du in der Netzwerkumgebung am Client. Die Anmeldung am Remotedesktop erfolgt dann mit diesem Rechnernamen und dem Benutzer Administrator.

Handelt es sich bei deinem System und einen Rechner mit Bildschirmanschluß?

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

mikra
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jul 2015, 10:43

Re: Von keinem Client PC Zugriff über die Konsole auf den WHS

Beitrag von mikra » 23. Aug 2015, 13:38

Vielen Dank für die Hilfe, im Moment läuft es erstmal wieder. Ich hab einfach mal den WHS hart ausgeschaltet und wieder neu gestartet, danach war wieder Zugriff über das Konsol-Icon auf den WHS, ich komm wieder rein.
Das is leider der Nachteil vom HP x312 (es is immer ein klein bisschen ein Blindflug, weil man auf den eigentlichen Desktop des WHS nicht kommt), er hat noch keinen Bildschrirmanschluss, ich hab mir das entsprechende Kabel, zum herausführen eines VGA-Anschlusses schon besorgt, muss es nur noch ranbasteln.
WHS:
WHS v1, HP Data Vault x312, 2x 1TB, 2x 2TB, LightsOut 1.6.0.2375 --> Server aktiv: 18:00-0:00, Sicherungszeit 19:00-23:00
3 Clients:
Win7 Pro 64bit, Fujitsu E7935, Intel Core 2 Duo E8400 3,0GHz, 7GB RAM, HD00 160GB, HD01 230GB
Win7 pro 64bit, Medion MT490G, Intel Core 2 Quad Q6600 2,4GHz, 8GB RAM, HD00 250GB, HD01 750GB HD02 ext. USB 500GB
Win7 pro 32bit, IBM Thinkpad T42p, Intel Pentium M 765, 2,1GHz, 2GB RAM, HD00 160GB
Alles hinter einer Fitzbox 7490

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21063
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Von keinem Client PC Zugriff über die Konsole auf den WHS

Beitrag von Nobby1805 » 23. Aug 2015, 15:42

larry hat geschrieben:
mikra hat geschrieben:
  • Erste Merkwürdigkeit: Gestern beim Schlafen gehen fiel auf das der WHS nicht wie vorgesehen um 0:00 in den Ruhezustand gegangen ist, sondern noch voll lief (allle LED (blau) an, keine Störung)
  • Zweite Merkwürdigkeit dann heut früh, der WHS lief noch immer, also wohl die ganze Nacht durch.
Von Samstag auf Sonntag läuft die Sicherungsbereinigung. Dies kann je nach System und Sicherungvolumen auch etwas länger dauern.
Nein beim v1 läuft die am Sonntag gleich zum Start des Sicherungsfensters ... also bei dir Sonntags ab 19:00

Edit: Ich kann nur raten, den McAffee dringend zu entfernen ... damit hat es immer wieder diverse komische Nebeneffekte gegeben
und bei RDP kann man auch als Ziele eine IP-Adresse angeben
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Antworten