G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Die Sicherheit ist wichtiger Bestandteil beim Betrieb eines Home Servers, der mit dem Internet verbunden ist.
ToWa
Foren-Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 2. Jan 2010, 17:41

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von ToWa » 28. Okt 2011, 19:17

Ich zitiere mich mal selbst, da ich das auch schon festgestellt hatte:
ToWa hat geschrieben:Nun ist es auch offiziell:
http://www.gdata.de/ueber-g-data/presse ... mnetz.html

Habe mich gerade mal kurz bei der Hotline informiert, leider gibt es noch keine Angaben, ob man dann weitere Lizenzen dazukaufen kann,
da der Homeserver seitens MS ja bis zu 10 Clients vorsieht bei GDATA aber nur 5 abgedeckt werden.
Btw. ich halte die DVD in Händen, der erste Installationsversuch schlug gerade fehl. :evil:
Mein Homeserver hat während des Entpackens die DVD ausgeworfen "fehlerhafter irgendwas", neuer Versuch und siehe da es geht.
Also Management Server installiert, anschließend passierte nichts, nur der GDATA Updater war da, diesen ausgeführt, Update gemacht,
nun tauchte auch der GDATA Administrator auf, diesen mal geöffnet und konfiguriert.
Soweit alles gut, nun sollte das Ding ja übers "Dashboard" laufen, super Dashboard geht nicht mehr auf, seit dem GDATA installiert ist.
Also kurz ne Clientinstallation auf dem Homeserver versucht, geht auch, zumindest zeigt er das Logo kurz im Systemtray, bevor man damit
aber was machen kann ist es wieder weg und im Administrator steht der Client als "erfolgreich installiert" drin :roll:

Kurz um Client über den Admin wieder deinstalliert (ging zum Glück) und dann den ManagementServer und den SQL Server 2005 wieder runter geworfen,
neustart hingelegt und Dashboard versucht und :D es geht wieder.
Starte zu späterer Stund einen 2. Anlauf aber aktuell gerade etwas deprimiert. :nw

P.S.: zwischen den GDATA Installationen natürlich immer mal wieder nen Neustart versucht, obwohl das nicht gefordert wurde.

Edit:
So schauts beim Installationsversuch aus:
Bild
Werde da GDATA erst mal ne Mail schicken :nw

wuger
Foren-Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 18. Aug 2011, 09:59

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von wuger » 29. Okt 2011, 02:27

Hmmm....

Ich bekomm keine Verbindung, wie mach ich das mit den Portfreigaben?
Port 7161 TCP am Server und Port 7167 TCP am Client, ich hab echt keine Ahnung davon :nw
telnet hab ich aktiviert, gdmms.exe find ich nicht :oops:


Nachtrag: Das Dashboard geht bei mir auch nicht mehr auf, wie ich grad erst festgestellt hab!

ToWa
Foren-Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 2. Jan 2010, 17:41

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von ToWa » 29. Okt 2011, 15:45

Ich habe gestern ne Mail an GDATA geschickt, bevor das mit dem Dashboard nicht geregelt ist werd ich das Ding sicher NICHT aufspielen....

wuger
Foren-Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 18. Aug 2011, 09:59

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von wuger » 30. Okt 2011, 21:50

ToWa hat geschrieben:Ich habe gestern ne Mail an GDATA geschickt, bevor das mit dem Dashboard nicht geregelt ist werd ich das Ding sicher NICHT aufspielen....
Ich hab jetzt testhalber den WHS2011 mal auf eine neue Festplatte installiert und jungfreulich darauf den GData Administrator installiert,
da läuft das Dashboard komischerweise.

Abgesehen vom Dashboard-Problem lässt sich auch der GData Client auf einen meiner Clients nicht ausführen bzw. er ist gar nicht auffindbar obwohl sich das Programm ganz normal installieren und dann auch wieder deinstallieren lässt.

Ich hab mir von GData echt mehr erwartet...

Freezemaster
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 25. Jul 2011, 09:24

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von Freezemaster » 1. Nov 2011, 20:32

Hallo Zusammen,

schön zu sehen dass ich nicht alleine bin.
Kann all die Probleme nur bestätigen.
Dashboard nach der Installation ohne Funktion.
Wie verdammt kann ich die Firewall auf die Clienten verteilen.
Die Antivirus SW kann man ja wenigstens noch manuell installieren.
Bin schon nicht Dumm was PC's angeht, aber die Anleitung in der Manual ist auch ein Witz.
Habe schon diverse Dinge versucht, ohne Erfolg.

Ansonsten läuft der Rest bei mir. Auf dem Server habe ich Management Console und Administrator installiert.
Die Clienten haben auch Verbindung zu diesem und umgekehrt. Aktuelle Signaturen kann ich im Netzwerk verteilen.

Habe auch Kontakt mit dem Support aufgenommen. Melde mich noch einmal wenn ich mehr weiß.

wuger
Foren-Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 18. Aug 2011, 09:59

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von wuger » 1. Nov 2011, 21:03

Freezemaster hat geschrieben: Wie verdammt kann ich die Firewall auf die Clienten verteilen.

...die Anleitung in der Manual ist auch ein Witz.
Hallo,

das mit der Firewall funktioniert bei mir ebenfalls nicht und den Witz bezüglich der Manual kann ich auch bestätigen!

Gruß
wuger

Kessi
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 2. Nov 2011, 21:54

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von Kessi » 2. Nov 2011, 22:45

Hallo, nachdem ich in diesem Forum bereits sehr viele nützliche Infos bekommen habe, kann ich evtl. nun einen Beitrag zu diesem Thema leisten.

Ich habe mir am Sonntag die Arbeit gemacht und den WHS2011 auf einer zweiten HDD neu aufgesetzt, nachdem ich die gleichen Probleme mit dem Dashboard hatte, als ich die GData Software installiert hatte.

Als ich alle Updates einzeln installiert hatte und jedes Mal das Dashboard neu gestartet hatte, um den Fehler nachzuvollziehen (ohne besonderes Ergebnis), waren die Add-ins an der Reihe.

Lights-Out -> Dashboard kann aufgerufen werden.
Aweico RemoteLauncher -> Dashboard kann aufgerufen werden.

Aweico DriveInfo -> Dashboard kann nicht gestartet werden.

Ich habe daraufhin auf dem Testsystem das Add-in DriveInfo über "Programme deinstallieren" in der Systemsteuerung gelöscht.

Nun konnte das Dashboard wieder normal gestartet werden (auch vom Client aus).

Nachdem man nun wieder auf das Dashboard zugreifen kann, sollte man in den Add-ins noch das DriveInfo Tool entfernen.
Schade, dass das Add-in DriveInfo (noch) nicht genutzt werden kann.

Im ServerManager/Diagnose/Ereignisanzeige/Windows-Protokolle/Anwendungen ist eine Fehlermeldung „Ereignis-ID 1000 Applications Error“ die evtl. damit zusammenhängt.

Ich habe auf dem Live-System das Add-in "DriveInfo" deinstalliert und konnte wieder normal auf das Dashboard zugreifen.

PS: Die Verteilung der Firewall und des Virenscanners funktioniert über den GData Administrator ohne Probleme, dauert allerdings etwas, bis man es auf den Clients sieht.

ToWa
Foren-Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 2. Jan 2010, 17:41

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von ToWa » 2. Nov 2011, 23:14

Hallo Leute,
das mal ne interessante Sache, hatte bei mir schon alle AddIns rausgeworfen die ich für nicht sinnvoll hielt,
allerdings das DriveInfo hatte ich dringelassen. :shock:

Btw. habe ich derweil auch schon den Support kontaktiert, einzigste Antwort bisher:
Erstellen Sie sich bitte mit der ISO Datei eine Neue ProgrammCD:

Download G Data InternetSecurity für HomeServer:

http://qsmirror02.gdatasecurity.de/qs/I ... R_ISHS.ISO
Ahja... na ich seh schon, wenn wir uns nicht zukünftig selbst helfen, sind wir verlassen :nw

P.S.: Mein WHS hat aber etwas gegen die Software, musste das Image mounten, da er die DVD immer raus wirft :D

wuger
Foren-Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 18. Aug 2011, 09:59

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von wuger » 2. Nov 2011, 23:22

Aweico DriveInfo lautet das Problem!

Kessi, danke für die Mühe und den Tipp :D
Der erste Beitrag hier und ein Volltreffer, das lob ich mir :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

ToWa
Foren-Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 2. Jan 2010, 17:41

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von ToWa » 3. Nov 2011, 00:01

Man hätte drauf kommen können, würde mich aber interessieren warum GDATA da nicht drauf kommt....

Mal zu ein paar Fakten, nachdem ich nun etwas mit der Software gespielt habe.

- WHS 2011 als Managementkonsole & Administrator
- WHS 2011 zusätzlich die Clientsoftware

--> installiert ihr die Firewall mit?
Habs versucht, nachm Neustart kam direkt ne Fehlermeldung von wegen Service not running...
hab die Firewall wieder deinstalliert.

Gibt es eine Option den Komplettscan einzustellen?
Ich finde nichts, will nicht das die Clients zu allen möglichen Zeiten von allein loslegen... :(

Ansonsten peinlich, dass GDATA den Updaterythmus voreingestellt abschaltet, schade auch, dass man nur zwischen
stündlich, täglich und wöchentlich unterscheidet...
Habe die Virensignaturen auf stündlich und die Programmdateien auf täglich.

Bin gespannt was der AntiVirus so anstellt. :P

Freezemaster
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 25. Jul 2011, 09:24

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von Freezemaster » 3. Nov 2011, 17:05

Hallo Leute kurz und knapp,

habe gerade mit dem Support telefoniert! Leute mein Puls ist auf 180! Ich kaufe seit 2004 GDATA, aber was die sich gerade da geleistet haben! Ein Witz!
Erster Anruf:
- Weiterleitung zum Business Support
Der kannte kein Problem mit dem Dashboard. (man beachte all die Meldungen hier inkl. Support anfrage bei GDATA inklusive meiner)
Habe gefragt wie man die FW manuell inst. kann.
Ein halber Satz und dann war der Kollege still. Telefon tot (nichts auch kein besetzt Zeichen)

Zweiter Anruf:
- Lande wieder beim Privat Support (nicht Business)
Der will mich dann nicht mehr mit dem Business Typen verbinden!
Er weiß nicht warum das Gespräch beendet wurde. Er kann mich nicht verbinden.
Habe gefragt ob der Kollege das Gespräch beendet hat. Konnte er nichts zu sagen.
Hin und her. Der wollte mich nicht weiter verbinden! Echt eine Frechheit.

Stinke Sauer gucke ich jetzt ob mein Dashboard ohne DriveInfo auch läuft.

@ToWa Kannst Du ein kleine HowTo schreiben wie Du die FW inst. hast?
Bekomme bei der Admin Konsole immer die Meldung dass nicht auf das Systemlaufwerk zugegriffen werden konnte.
Bezüglich Update Einstellungen war ich genau so verwundert

ToWa
Foren-Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 2. Jan 2010, 17:41

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von ToWa » 3. Nov 2011, 19:14

Sowas hatte ich schon befürchtet bei einem Nischenprodukt, bei GDATA scheint noch niemand wirklich zu wissen was Sache ist.
Ich werde morgen unseren Vertriebler beim Goßrhändler anhauen, die verkaufen ausschließlich GDATA Produkte. ;)

Gestern, nachdem die Sache mit dem Driveinfo funktioniert hatte, habe ich lediglich dem 2. WHS 2011 noch den AntiVirus verpasst.
Lustig fand ich hier, da der identisch zum WHS 2011 Managment eingerichtet ist, hat die Remoteinstallation tadellos funktioniert.

Soeben wollte ich dann mal die anderen PCs einbinden, hier mal das Ergebnis:
- 2x Windows Vista Ultimate x64 --> Remoteinstallation fehlgeschlagen (Zugriff auf das Ziellaufwerk verweigert)
- Windows Vista Business x86 --> Remoteinstallation fehlgeschlagen (Zugriff auf das Ziellaufwerk verweigert)
- Windows 7 Home Premium x64 --> Remoteinstallation fehlgeschlagen (Zugriff auf das Ziellaufwerk verweigert)

Wer jetzt mitgezählt hat, wird feststellen, dass ich zur Zeit 6 Lizenzen nutze, dies sagt mir auch der GDATA Administrator.
Verwiesen wird man allgemein auf die Businessprodukte: http://www.gdata.de/onlineshop/unternehmen.html
Finde ich persönlich als Fail, da MS den Homeserver immerhin bis 10 Clients vorsieht. :nw
(Ja das war vorher bekannt, bisher ging ich davon aus, man könnte die Clients erweitern...)

Bzgl. der Firewall, ich hatte die testweise auf dem HomeServer installiert, dies funktioniert problemlos,
abgesehen von der Dienstsatrtupproblematik, bei den Clients sehe ich da rechtetechnisch wenig Chancen...

Prinizpiell müsste man mit dem HomeServer eine Domäne eröffnen um eine Remoteinstallation zu starten?

Schreibe GDATA auch jeden Fall gleich auch noch mal auf meinen Supportfall zurück, immerhin haben die sich mal wieder nicht gerührt. :!:

P.S.: Der HomeServer wird unter "Privat" vermarktet, da ist der Businesssupport nicht für zuständig.

Kessi
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 2. Nov 2011, 21:54

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von Kessi » 3. Nov 2011, 20:00

Guten Abend zusammen,
die Installation der Firewall muss über den GData Administrator im Register "Dashboard" erfolgen.

Mit der Verweigerung des Zugriffes auf die Festplatte könnte evtl. daran liegen, dass auf dem Client der Benutzer (mit Admin-Rechten) eingerichtet sein muss, welcher vom Gdata-Administrator aus die FW verteilen soll.

Im GData-Administrator kann man unter Admin / Benutzerverwaltung Benutzerkonten anlegen und entsprechende Rechte vergeben.

Ich habe hier meine Benutzer mit Lese/Schreibrechte versehen.

Wenn die FW auf den Clients verteilt ist, sollte die Anpassung im GData-Administrator vorgenommen werden.

Ich habe hier den Autopilot-Modus ausgeschaltet und durch eine eigene Regelung ersetzt, da mir der Autopilot zu viele Zugriffe der Clients auf den Server blockiert hat.

In dem Register "Berichte" wurden mir einige Anwendungen geblockt, diese kann man aber nach einer kritischen Prüfung dann zu dem eigenen Regelsatz hinzufügen.

Ich habe den Clients auch erlaubt, die FW auszuschalten bzw. eigene Updates durchzuführen (für Notebooks, wenn diese mal länger nicht den Server erreichen können).

Gerade habe ich einen Test laufen bezügliche der wöchentlichen Virenprüfung, welche ich in dem Register "Aufgaben" für eine ganze Gruppe eingerichtet habe.

Bis jetzt läuft die geplante Virenprüfung auf den Clients, mit Fortschrittsanzeige -> auch auf dem WHS ist die Clientsoftware installiert.

Ich habe den Server dann einfach einmal ausgeschaltet. Die Prüfung auf dem Client läuft z. Zt. weiter.

Freezemaster
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 25. Jul 2011, 09:24

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von Freezemaster » 3. Nov 2011, 20:18

Habe eine Mail vom Support bekommen.
Dort sollte ich das G Data Support Tool runterladen.
Hat sich aber ohne AWIECO Drive Info erledigt.
Nach der Deinstallation von Drive Info und Neuinstallation von GDATA läufts.
Diese Info habe ich freundlicherweise dem Support zur Verfügung gestellt.
Prinizpiell müsste man mit dem HomeServer eine Domäne eröffnen um eine Remoteinstallation zu starten?
Hoffe nicht. Das ist doch ein Krampf. Auf dem HS läuft die FW bis jetzt ohne Probleme.
Habe dem Support folgendes übermittelt:
Bin mal auf die Antwort gespannt.
G Data Client installieren
1 Damit die Clients den Server erreichen können, muss auf
dem Server der Port 7161 (TCP) erreichbar sein.
*Funktioniert der Status der Clienten ist im Admin sichtbar
Zusätzlich im Router freigegeben
2 Um die Kommunikation vom Server zum Client zu
gewährleisten, muss auf dem Client Port 7167 (TCP)
freigegeben sein.
*Funktioniert, kann Virensignaturen an die Clienten verteilen.
Zusätzlich im Router freigegeben
3 Sofern eine Firewall verwendet wird, muss für die Datei
gdmms.exe in dieser eine Ausnahme definiert sein.
*Ist in der Homeserver Firewall freigegeben (In / Out)
Client FW ist deaktiviert
4 In einer Windows-Arbeitsgruppe muss unter Windows XP
die einfache Dateifreigabe, unter Windows Vista bzw.
Windows 7 die Option Freigabeassistent verwenden
deaktiviert werden. Zusätzlich sollte die
Benutzerkontensteuerung (UAC) deaktiviert sein.
* UAC ist deaktiviert | Die Option Freigabeassistent ist wo zu finden?
Selbst die Win Hilfe weiß dies nicht!
5 Ein Zugriff auf die Freigaben C$ und Admin$ des Clients ist
erforderlich.
* Kryptischer ging es nicht? Habe das Laufwerk C einmal freigegeben. Ohne Erfolg
6 Es muss ein Passwort vergeben sein. Ein leeres Passwort
ist nicht zulässig.
* Ist vergeben
7 In den Diensten muss der Remoteregistrierungsdienst
aktiv sein.
* Ist aktiv
P.S.: Der HomeServer wird unter "Privat" vermarktet, da ist der Businesssupport nicht für zuständig.
Nicht ganz. Der Consumer Support Typ hat zu gegeben, dass er keine Ahnung davon hat.
Es handelt sich bei dem HS Produkt um ein Business Produkt.
Sie haben es nur für Consumer "angepasst".

Ach ja es soll eine Funktion in der GDATA Adminkonsole geben, mit der man ein installationspaket machen kann.
Soviel hatte ich vom Business Support erfahren.
Habe diese noch nicht gefunden.

Grüße
Zuletzt geändert von Freezemaster am 3. Nov 2011, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.

Freezemaster
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 25. Jul 2011, 09:24

Re: G-Data stellt Internetsecurity für Homeserver vor

Beitrag von Freezemaster » 3. Nov 2011, 20:38

Im GData-Administrator kann man unter Admin / Benutzerverwaltung Benutzerkonten anlegen und entsprechende Rechte vergeben.
Die Benutzerkonten dienen nur zur Rechteverwaltung bei dem Zugriff auf den GData-Administrator.
D.h Du kannst darüber wenn bei der Installation angegeben, steuern wer, welchen Zugriff auf den Admin hat.
Als Systemadministrator können Sie weitere Benutzerzugänge für
das G Data Administrator-Interface vergeben. Klicken Sie dazu auf
die Neu-Schaltfläche und geben anschließend den
Benutzernamen, die Berechtigungen dieses Nutzers (Lesen/
Schreiben bzw. nur Lesen) ein, definieren Sie den Kontentyp
(integriertes Login, Windows-Benutzer, Windows-
Benutzergruppe) und vergeben Sie ein Kennwort für diesen
Benutzer.

Antworten