Intel oder AMD?

In diesem Forum werden Umfragen veröffentlicht
Antworten

Auf welcher Basis läuft euer WHS?

AMD
60
38%
Intel
95
61%
Sonstiges (VIA etc.)
1
1%
 
Abstimmungen insgesamt: 156

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2725
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Intel oder AMD?

Beitrag von Roland M. » 3. Nov 2009, 18:59

Hallo allerseits!


Angeregt durch eine Aussage in einem anderen Beitrag möchte ich es gerne wissen:

Unabhängig vom Hersteller, auf welcher Basis läuft euer WHS? Intel? AMD?


Just nosy... :D


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Benutzeravatar
Boogie2005
Foren-Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: 20. Dez 2008, 22:06

Re: Intel oder AMD?

Beitrag von Boogie2005 » 3. Nov 2009, 19:05

Bei mir Intel. Hatte zuerst einen AMD, der lief auch einwandfrei, aber nur solange ich nicht Mediaportal darauf genutzt habe. Seit ich MePo auf dem WHS nutze, und an den Clients Fernsehe, ging es nicht. Hatte da mit MePo immer nur Probleme(Win XP Treiber waren für den WHS nicht brauchbar)
Habe dann auf reines Intel gewechselt, seitdem läuft alles Bestens!

Boogie
Mein Server: Windows 10 1809,Gehäuse NZXT-H2; Asrock Z370, Intel I3-8100 + 16GB RAM; 3x 4TB + 2 x 3 TB

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2725
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Intel oder AMD?

Beitrag von Roland M. » 20. Nov 2009, 23:29

Hallo!

Nachdem es ja gerade wieder eine neue Abstimmung gibt, hole ich meine auch aus der Versenkung.

Ich kann mir doch nicht vorstellen, daß es im gesamten Forum nur 21 Server gibt... ;)

Ein Klick auf die Abstimmung reicht, es muß kein Kommentar abgegeben werden.


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Kiamer
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 3. Jan 2011, 10:52
Wohnort: Holle

Re: Intel oder AMD?

Beitrag von Kiamer » 4. Jan 2011, 17:01

Hallo zusammen,
dann bin ich wohl der einzige mit nem VIA EPIA (CN700) :(
Egal, meiner Stromrechnung tut's gut :) und WHS läuft problemlos auch mit nur einem Kern und 1,2GHz.

Gruß Maik
Stromspar-Eigenbau WHS (Vanless, Power: 36W, Idle:27W, Standby:9W)
Jetway J7F4K1G2ES-LF (VIA Eden CN700, 1,2GHz), 1GB-Ram, 2x500GB WD-AV25(2,5" Advanced Format), 1x500GB WD Scorpio Blue(2,5"), SATA Promise TX4302, 1x extern 1,5TB WD-Elements (3,5" WD15EADS)
Lights-Out, Disk Management, WHS Downloader...
Clients:
1x Desktop Eigenbau, Windows 7 Ultimate 64Bit (Asus P6T Deluxe V2, i7 930, 12GB-Ram, 1x SSD-120GB OCZ Vertex 2, 1x600GB WD Raptor 2)
1x Desktop Eigenbau, Windows XP SP3 32Bit (Asus A8N SLI, AMD AM2, 3GB-Ram, 2x150GB WD Raptor Raid)
1x Laptop Lenovo X61 Table, Windows 7 Professional 32Bit, Car-PC mit Centrafuse (12", Centrino vPro 2x1,6GHz, 320GB HDD)
1x Laptop HP NX9420, Windows 7 Professional 32Bit (17", Centrino Duo 2x2,8GHz, 320GB HDD)

Crys
Foren-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 4. Mär 2011, 12:47

Re: Intel oder AMD?

Beitrag von Crys » 25. Mai 2011, 17:25

Ein Intel Atom CPU mit 1,6GHz steckt in meinem WHS ... sonst setzt ich fast nur auf AMD ... aber im Enegiesparsegment ist Intel fast Konkurrenzlos ...
WHS: HP StorageWorks X312 Data Vault | 1TB (ST2000DL003) & 2x 2TB (WD20EARS-00S) & 2TB (ST2000DL003) | WSE 2012
Client I: Intel i5 2550K | 2x4GB DDR3 RAM | AMD HD 6870 1GB | 300GB VelociRaptor + 2x500GB + 1TB| Win7 x64 SP1 Prof.
Client II: AMD x2 6000+ | 4x1GB DDR2 RAM |AMD HD 4850 512MB | 500GB | Win7 x64 SP1 Prof.
Client IV: Eee PC 1000HE | 2GB DDR2 RAM | 120GB SDD | Win7 x86 SP1 Prof.
Meine Seite: chris-web.de | Blog, Galerie, Experimental | Ewige Betaversion

Benutzeravatar
OlafE
Moderator
Beiträge: 2134
Registriert: 14. Nov 2007, 23:57

Re: Intel oder AMD?

Beitrag von OlafE » 23. Nov 2011, 23:42

Ich hab nen Server mit Intel, daneben steht einer mit AMD, auf Arbeit einer mit AMD, bei Frau auf Arbeit einer mit Intel - wie stimme ich denn da ab? :mrgreen:

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1173
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Intel oder AMD?

Beitrag von JoachimL » 24. Nov 2011, 06:42

OlafE hat geschrieben:Ich hab nen Server mit Intel, daneben steht einer mit AMD, auf Arbeit einer mit AMD, bei Frau auf Arbeit einer mit Intel - wie stimme ich denn da ab? :mrgreen:
2*Intel, 2*AMD, ist doch klar, oder?
Gruß Joachim
WHS 2011 r.i.p. - Software die nicht mehr gewartet wird sollte man nicht mehr einsetzen.
Bei mir laufen drei Dell T20, teils mit Hyper-V-2016 (noch, 2019 in Planung), teils mit Windows 10 Pro. Einer läuft 7*24 und stellt u.a. Mailcow-Dockerized und einen Samba-Domain-Controller bereit. Klingt vielleicht seltsam, aber so ist das System mit Bitlocker verschlüsselt und kann vollständig und konsistent gesichert werden - beides sonst unter Linux schwierig bis unmöglich.
Die anderen dienen der Softwareentwicklung und als Backup-Server - eigene Software.
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

Benutzeravatar
asterixxer
Foren-Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 17. Aug 2011, 12:22

Re: Intel oder AMD?

Beitrag von asterixxer » 28. Nov 2011, 13:33

Bei mir sind die "Server" (WHS und FreeNAS) auf AMD Basis, aber nur weil HP sich halt so entschieden hat.
Die Clients sind fast alle Intel.
WHS2011 auf HPdc5850 (test), FreeNAS auf N36L(nas), ClearOS 6.4 ML115 (server)

marco1994
Foren-Einsteiger
Beiträge: 31
Registriert: 21. Okt 2010, 14:13

Re: Intel oder AMD?

Beitrag von marco1994 » 28. Dez 2012, 09:38

meiner hat nen AMD Athlon II x2 mit 2x2,8GHz, werde ihn aber vielleicht ein wenig runtertakten, soviel rechenleistung brauch ich im WHS nicht!
Setze aber sonnst, wo ich selber baue, immer auf AMD, beim notebook ist intel drinn!
Selfmade WHS:
Gehäuse: Chieftec ATX-Midi-Gigatower 5x 12cm Lüfter noiseblocker XL1
CPU: AMD AthlonII X2 240 2x 2,8GHz
Mainboard: ASUS M5A99X EVO
NT: BeQuiet 350W Pure Power
HDDs: 160GB WD OS/DATA 1,5TB ud 2TB platten für DATAs(Samsung und WD)
1x 1,5TB extern eSATA Data
1x 2TB extern eSATA Server-backup

USV_ APC-Back-UPS Pro 1200VA
NETZWERK: x 8-Port Gbit-Switch und 1x5Port 100Mbit
Clients:
3x Win 7 64bit 1x XP

jone
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 1. Mär 2013, 16:51

Re: Intel oder AMD?

Beitrag von jone » 5. Mai 2014, 21:28

notebook ist intel, genauso wie im server. stromsparende aber dennoch kraftvolle cpu?= intel. allerdings waren mir damals als ich mir meinen computer zusammengestellt habe, mir die kosten für leistungsfähige intel cpu zu hoch. daher= AMD Phenom X2 6 1090T :) damals hat der aber auch noch 300€ gekostet. mittlerweile bekommt dafür ja einen fx 8-kerner mit 5ghz power...
------Server------
CPU: Intel Celeron G1610 2 x 2,6 GHz (Sockel 1155)
MB: ASRock P67 Extreme 6 B3
RAM: 4GB DDR3
HDD1: OS - 160 GB
HDD2: 160 GB
HDD3: 160 GB
HDD4: 2 TB
HDD5: 3 TB

------Network------
Clients: Diverse
Switch: TP-Link TL-SG1005D 5-Port Gbit
Kabel: Cat 6 zum Router, Cat 5e zu den Clients

Antworten