möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Alles zu den verschiedenen Add-Ins
pleibling
Foren-Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 22. Jul 2007, 16:23

möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von pleibling » 22. Jul 2007, 22:55

hi,

habe geradezu eure seite "verschlungen". bin auch schon seit anfang der ersten beta an beim homeserver dabei. wie einigen anderen von euch (z.b. christoph) schwebt mir auch das digitale heim vor.

habe unter anderem einen vista mediacenter, einige workstations / laptops, pda und exchange. da ich nun mehr platz brauche, möchte ich endgültig einen homeserver einsetzen (den win 2003 und exchange 2007 lagere ich in die firma).

dazu habe ich auch eine kostenlose hausautomation "gebastelt". leider verstehe ich mich nicht auf .net oder vb, sondern nur auf php / mysql.

ich würde gerne jetzt meine hausautomation vom design und layout so anpassen, das diese voll ins layout des homeservers passt. dazu benötige ich aber auch eure hilfe, damit ich / wir die integration in die console und in webseite hinbekommen.

hintergrund:

zur steuerung benötigt man ein programm, das sich ipsymcon nennt und eine usb steuereinheit. als aktoren kommen dann fs 20 geräte von elv, conrad, contronics usw. in frage. aktoren sind z.b. dimmer, schalter, rollo steuerung, markisensteuerung, heizung usw.

ipsymcon bringt einen kleinen webserver mit, der über php die geräte steuern kann. dazu installiere ich einen mysql server, der die daten verwaltet. zusätzlich kommt dann ein download von mir, der quasi ein paar php seiten mitbringt und die ganzen layouts.

gesteuert werden kann zur zeit über:

windows mediacenter und mediaportal: http://www.ipshomecontrol.de/index.php? ... tail&id=81 (normale version) und http://www.ipshomecontrol.de/index.php? ... tail&id=80 (raumplan version)
pda und mobiltelefon: http://www.ipshomecontrol.de/index.php? ... tail&id=75
xbox 360 über mediacenter (extendertechnologie)

projekt:

ich möchte gerne einen homeserver machen, der ca. 1 oder 2 tb platz bietet bei ca. 70-100w. ich habe eine basis plattform, die ca. 15-20w verbraucht, der meiste power geht an die platten. aber das ist egal, wenn die in einen anderen rechner wären, würden die genausoviel verbrauchen. das ganze soll dann relativ schick sein und vor allem günstig. da der server immer laufen wird, sicherheitsmerkmale bietet und von aussen erreichbar ist, denke ist es am sinnvollsten, wenn die hausautomation direkt auf den server kommt, dazu möchte ich gerne die steuerung dann auch integrieren in das webinterface.

was mir vorschwebt:

ich möchte gerne in der webgui einen weiteren registerreiter ipshomecontrol haben, dann in dem fenster (wenn das geframt ist, dann die seite darin, ansonsten ein iframe) soll dann die seite angezeigt werden, die ich dann dafür neu layoute (icons und farben im homeserver design). in der console wäre auch ein menüpunkt schön, da man dort dann das admininterface anzeigen könnte, z.b. auch wieder in einem iframe oder so (http://www.ipshomecontrol.de/index.php? ... tail&id=16).

hinweis:

die software ist und wird immer kostenlos bleiben (ist ja im prinzip auch nur ein paar webseiten und ein paar bilder). weitere infos unter http://www.ipshomecontrol.de


was meint ihr, ist das interessant? könnte man das hinbekommen und vor allem hättet ihr lust mir dabei zu helfen (seite mit icon bauen, das einen iframe anzeigt)?

lars
Foren-Mitglied
Beiträge: 655
Registriert: 8. Jun 2007, 18:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von lars » 23. Jul 2007, 08:57

Nunja, ich bin dabei.
Doch da ich nicht auf WLAN oder ähnliches stehe baue ich mir erstmal ein Haus und lasse die passenden Kabel ziehen.

Jetzt mal ernsthaft.
Das vollautomatische haus schwebt mir auch vor. Wenn ich nach hause komme soll es mich mit den Worten: Guten (Tageszeitangabe) Lars, ich hoffe du hattest einen schönen Tag und freust dich schon auf mich. In deiner Abwesenheit habe ich alles in Ordung gehalten.
Ist dies eine Signatur?!
http://meine.flugstatistik.de/larskoelle
http://www.eurobilltracker.eu/?referer=85966
Mein WHS: T2-WHS-A2, GB-NIC, 512MB Ram, 660GB.
Bild

Benutzeravatar
AliG
Moderator
Beiträge: 3724
Registriert: 6. Jun 2007, 17:33
Wohnort: Salzburg, Österreich

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von AliG » 23. Jul 2007, 09:16

Hi!
Also eine neue Registerkarte in der Web-GUI kann man nicht machen, aber man kann eine neue Page mit dem QMasterPage.master machen (hat dann oben und unten die WHS Frames), sieh dir mal die Seiten im Inetpub/remote/ - Verzeichnis an.
Man kann einen Link auf der Homepage setzen, der diese Seite dann lädt.
Allerdings kenne ich mich mit der Implementierung von diesem Single Sign On nicht aus, sonst kann man auf die Seite auch ohne Anmeldung zugreifen (natürlich kann man auch erneut PW abfragen, aber das ist aus User-Sicht unpraktisch).
lg Alex
Mache ich etwas richtig, merkt es keiner. Mache ich etwas falsch, vergisst es keiner. :D

Mein WHS

pleibling
Foren-Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 22. Jul 2007, 16:23

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von pleibling » 23. Jul 2007, 18:10

@lars:

das mit der stimme ist kein problem (text to speech). haben einige schon im still "hallo x, es ist x uhr und x minuten. du hattest einen anruf von x um x. es liegen x emails vor".

das ist ja gerade das geniale an der hausautomation, da die auf php beruht ist die schick mit db erweiterbar. früher hatte ich auch module wie steuerbare ip cam, anrufbeantworter, fritzboxmodul (anrufe anzeigen mit nachschlagen im internet, wähle aus liste per tv und verbinden auf bestimmtes tel), fax empfang, sms usw.

ich setze bei mir funk ein, da die verkabelungs techniken wie eib (eurpoean installation bus) einfach zu teuer sind, ich entwickelere da gerade auch lösungen für, aber die sind für mich persönlich zu teuer.

@alig:

das mit dem single sign on würde ich eh nicht nutzen. da ich einen eigenen webserver nutze (ist ein spezieller, der bringt die hardware unterrstützung mit) muß ich eh einzeln schützen. ich habe das dennoch komfortabel gelöst - es wird beim ersten anmelden ein cookie auf dem rechner erstellt und gespeichert, dieses enthält die zugangsdaten. beim nächten logon wird das cookie gesucht und wenn vorhanden mit den gespeicherten daten angemeldet.

könnte mir für zukünftige versionen vorstellen, das man das so macht wie beim exchange owa logon (auswählbar ob öffentlicher oder privater rechner, wenn öffentlich - dann kein cookie, sonst könnte ein anderer damit einloggen).

single sign on wäre natürlich goodlike, müßte mir mal schauen wie man einen ie nochmal dazu auffordern kann, seine windowslogondaten zu senden, wenn man dann die selben daten in der verwaltung eingestellt hat, dann würde man damit direkt angemeldet.

wenn man die seiten oben und unten anpassen könnte, wäre das auch schon was, dann könnte man eine eigene navigationsleiste laden, die die räume usw. anzeigt und am ende einen zurück button der dann wieder die normale leiste bringt.

hast du ein paar weitere informationen?!?

habt ihr noch mehr ideen? wer möchte mit helfen? ich freu mich über jede hilfe. das modul wird natürlich auch kostenlos zu haben sein :).

Benutzeravatar
AliG
Moderator
Beiträge: 3724
Registriert: 6. Jun 2007, 17:33
Wohnort: Salzburg, Österreich

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von AliG » 23. Jul 2007, 19:28

Hi!
Leider gibt es zur Web-GUI keine Dokumentation. Ich habs nur einmal ausprobiert und mit dem QMasterPage.master im /remote Verzeichnis eine neue Seite erstellt, der Inhalt wurde dann zwischen dem Header und Footer dargestellt.
Die Registerkarten kann man nicht verändern/ergänzen, denn die werden im CodeBehind File erstellt.
Du kannst natürlich einfach das vorhandene Design nachbauen (außer es gibt da Copyright-Bedenken).
lg Alex
Mache ich etwas richtig, merkt es keiner. Mache ich etwas falsch, vergisst es keiner. :D

Mein WHS

pleibling
Foren-Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 22. Jul 2007, 16:23

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von pleibling » 23. Jul 2007, 21:22

so, die hausautomationssteuerung mitsamt mysql und vmware habe ich schonmal installiert.

mit dem "installasservice" tool habe ich dann meine hausautomation als dienst eingerichtet. fehlt "nur" noch die gui zur steuerung.

vmware nutze ich, da ich per remote eigentlich auf meinem rechner zuhause arbeite - doch wenn der homeserver an ist, möchte ich nicht noch einen dritten rechner die ganze zeit laufen haben (stromkosten), deshalb habe ich mir einen virtuellen xp rechner zusammengezimmert mit meinen benötigten anwendungen :).

Benutzeravatar
AliG
Moderator
Beiträge: 3724
Registriert: 6. Jun 2007, 17:33
Wohnort: Salzburg, Österreich

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von AliG » 24. Jul 2007, 08:44

Hi,
wie wird die hausautomation normalerweise gesteuert?
Ich nehme an über PHP, oder gibt es ein API?
Wenn es über PHP gesteuert wird, ist das ganze sehr wenig arbeit, man kann einfach ein Tab machen und in dem Tab dann eine Instanz von System.Windows.Forms.WebBrowser machen, und diesen dann zur Steuerungshomepage navigieren lassen.
lg Alex
Mache ich etwas richtig, merkt es keiner. Mache ich etwas falsch, vergisst es keiner. :D

Mein WHS

pleibling
Foren-Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 22. Jul 2007, 16:23

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von pleibling » 24. Jul 2007, 19:17

wow, das klingt interessant. gesteuert wird tatsächlich über php (der eigene webserver der applikation bringt dafür eigene php funktionen mit).

hast du beispiele dazu oder weiterführende links? oder könntest du mir sogar dabei helfen? ich kann leider nur php und mysql.

wäre doch klasse, wenn man hier in der community eine eigene hausautomation für den homeserver erstellen würde :).

pleibling
Foren-Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 22. Jul 2007, 16:23

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von pleibling » 24. Jul 2007, 19:19

gerne :).

schade das ich dir nicht besser weiterhelfen konnte.

Benutzeravatar
AliG
Moderator
Beiträge: 3724
Registriert: 6. Jun 2007, 17:33
Wohnort: Salzburg, Österreich

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von AliG » 24. Jul 2007, 19:24

Tja, das mit den weiterführenden Links und Beispielen ist so ne Sache, gibt noch ned viel.
Aber nachdem die bestehende Lösung ja schon übers Web gesteuert wird, denke ich wirds das beste sein, das zu verwenden, und nicht "das Rad neu zu erfinden" :) .
Ich kann dir schnell ein Tab bauen, dass auf die Seite navigiert, wenn du magst.
lg Alex

*edit* im Anhang ist die DLL einfach auf dem Server in C:\Program Files\Windows Home Server\ kopieren
ipsHomecontrol.zip
(113.7 KiB) 428-mal heruntergeladen
Mache ich etwas richtig, merkt es keiner. Mache ich etwas falsch, vergisst es keiner. :D

Mein WHS

pleibling
Foren-Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 22. Jul 2007, 16:23

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von pleibling » 25. Jul 2007, 23:03

ja hämmersche, von dir kommt ja eine hammerhilfe nach der anderen :).

many, many thanks. werde es die tage ausprobieren (ist momtan ein wenig stressig auf der arbeit, arcor ist am fr. ein dslam gehimmelt, auf der leitung waren unsere vpn netze zu den ganzen krankenkassen, die darf ich nun stück für stück migrieren, dazu kommt noch, das einer unserer firewalls eine verkorkst firmware hat - probleme über probleme, hoffe aber das ich am wochenende wieder zeit habe für meine eigenen "spielereien" - zur zeit reicht es gerade mal zum hier in die community reinzuschauen).

pleibling
Foren-Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 22. Jul 2007, 16:23

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von pleibling » 26. Jul 2007, 07:10

ja geil! das browser addin ist ja hammer, das kann man eigentlich sogar so schon als addin stehen lassen - das ist echt genial! nicht nur für die hausautomation. das ist echt cool.

ich habe mal ein bild vom adminbereich und vom plugin angehangen.
whs.jpg
whs.jpg (266.41 KiB) 19176 mal betrachtet
admin.jpg
admin.jpg (224.87 KiB) 19177 mal betrachtet

pleibling
Foren-Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 22. Jul 2007, 16:23

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von pleibling » 26. Jul 2007, 07:17

die versionen sind natürlich noch nciht auf whs optimiert, ich werde eine version machen, die komplett ins whs passt (selbe fabren, icons, schriftarten, aufbau usw., so das sich das bild hamronisch ins whs einbettet und es so aussieht, als wenn es direkt zum whs gehört).

einfach genial. dazu werde ich einen lobenden beitrag auf der ipshomecontrol seite erstellen mit einem dicken dank an dich und die community.

ist es möglich, das man statt der adresseingabezeile, eine einstellung unter den settings machen kann, wo man dann die adresse angibt (z.b. http://whs:88) und diese dann in dem tab erscheint ohne adressleiste und das statt dem browser da oben dann ipsHomecontrol steht?

ist es dann möglich, den browser und das "ipshomecontrol" gleichzeitig oben im tab zu haben (der browser gefällt mir)?

p.s.: würde den browser auch so wie er ist unter den addins veröffentlichen, denke, denn können andere bestimmt auch gut gebrauchen.

pleibling
Foren-Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 22. Jul 2007, 16:23

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von pleibling » 28. Jul 2007, 16:38

hier ein paar weitere bilder . habt ihr noch verbesserungsvorschläge?!?
whs-view.jpg
whs-view.jpg (63.21 KiB) 19104 mal betrachtet
whs-logon2.jpg
whs-logon2.jpg (41.58 KiB) 19086 mal betrachtet
whs-logon1.jpg
whs-logon1.jpg (50.34 KiB) 19109 mal betrachtet

lars
Foren-Mitglied
Beiträge: 655
Registriert: 8. Jun 2007, 18:02
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: möchte gerne meine hausautomation in den homeserver einbauen

Beitrag von lars » 28. Jul 2007, 16:50

Das ist mal richtig super!!!
Ist dies eine Signatur?!
http://meine.flugstatistik.de/larskoelle
http://www.eurobilltracker.eu/?referer=85966
Mein WHS: T2-WHS-A2, GB-NIC, 512MB Ram, 660GB.
Bild

Antworten