Welches Mainbord ?

Fragen zum Thema Windows Home Server Hardware
Antworten
olliromeo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 2. Nov 2014, 21:48

Welches Mainbord ?

Beitrag von olliromeo » 2. Nov 2014, 21:57

Hallöchen, bin ganz neu hier im Forum und brauche auch schon Hilfe ... :nw

Ich möchte ein bißchen in die Serverwelt eintauchen und habe mir gerade dieses Board auf der Bucht erstanden.
Weiß jemand von euch was dies für ein Board ist ?
Hier ist mal die Artikelnummer :251693063730

Thx
Dateianhänge
$_57.JPG
$_57.JPG (303.38 KiB) 2326 mal betrachtet

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9913
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Welches Mainbord ?

Beitrag von larry » 2. Nov 2014, 23:03

Das fragst du nachdem du es gekauft hast?
Ist auf alle Fälle vom Format her kein Standardboard und sieht nach einem hohen Stromverbrauch aus.
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

olliromeo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 2. Nov 2014, 21:48

Re: Welches Mainbord ?

Beitrag von olliromeo » 3. Nov 2014, 12:13

Hi, ja , war ein spontaner Kauf. Ich denke das es 2 Xeon CPU´s sind naja und 12 Ram-Riegel für 16 Euro, da musste ich zugreifen. Doof ist , dass der Verkäufer keine Angaben weiter zum Produkt hatte.
Daher meine Frage ob jemand die Hardware kennt.

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Welches Mainbord ?

Beitrag von Roland M. » 3. Nov 2014, 17:33

Hallo!

Die jeweils 6 Speicherbänke sind verdächtig und weisen auf Tripple-Channel hin. Das wiederum auf den Socket 1366. Da könnten sich dann zwei Xeon aus der X5600-Serie unter den Kühlkörpern verstecken, deren Größe duchaus zur TDP von 130 W passen würde (siehe http://ark.intel.com/products/family/28 ... ce#@Server).

Das Motherboard hat mit dem Edge Connector, über den vermutlich auch die Stromversorgung geführt wird, ein proprietäres Format. Eigentlich müßte sich auf dem Motherboard eine Bezeichnung finden, mit der man die Identität feststellen könnte.

So ist es mit den Kühlkörpern zu schwer zum Aufhängen an der Wand, aber noch so leicht, daß die 16 Euro durch den Metallpreis hereinkommen würden. Tja, Pech gehabt... :(


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

olliromeo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 2. Nov 2014, 21:48

Re: Welches Mainbord ?

Beitrag von olliromeo » 3. Nov 2014, 18:02

Das sind doch mal ein paar Infos..., Danke ! :)

olliromeo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 2. Nov 2014, 21:48

Re: Welches Mainbord ?

Beitrag von olliromeo » 4. Nov 2014, 16:15

Also jetzt habe ich den Verkäufer mal angeschrieben welcher Arbeitsspeicher verbaut ist, es sind 12 x 1Gb DDR-3, somit liegt deine Beurteilung ziemlich
richtig. Nun muss ich mir also noch ein Workstation-Netzteil besorgen, aber da warte ich bis das Board da ist.
Der große schwarze Erweiterungssteckplatz, ist das ein PCI-X ? Denn eine bessere Grafikkarte müßte ich mir dann auch noch zulegen, ich denke mal die Onboard-Grafik wird nicht die Welle sein.
Hier noch mal ein Bild vom Ram.
Dateianhänge
DCP_0745.JPG
DCP_0745.JPG (167.62 KiB) 2229 mal betrachtet

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Welches Mainbord ?

Beitrag von Roland M. » 5. Nov 2014, 10:33

Hallo!
olliromeo hat geschrieben:Nun muss ich mir also noch ein Workstation-Netzteil besorgen,
Nicht ein Netzteil, sondern genau das zum MB passende! Samt allfälligen Kabeln. Oder Originalgehäuse, damit das mechanisch einwandfrei paßt.

Der große schwarze Erweiterungssteckplatz, ist das ein PCI-X ?

Vermutlich.
Nur für normalen Gebrauch mit einer Grafikkarte o.ä. scheint er mit genau um 180° gedreht zu sein.
Wahrscheinlich für ein Riserboard vorgesehen...

Denn eine bessere Grafikkarte müßte ich mir dann auch noch zulegen, ich denke mal die Onboard-Grafik wird nicht die Welle sein.
Ein Server braucht keine besondere Grafik.


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Antworten