Win10 andauernder Neustart

Probleme oder Fragen zu Lights-Out unter allen Windows Plattformen werden hier beantwortet
Antworten
calculon1001
Foren-Einsteiger
Beiträge: 11
Registriert: 13. Jan 2010, 09:35

Win10 andauernder Neustart

Beitrag von calculon1001 » 27. Mai 2020, 19:57

Hallo Zusammen,

mein neu aufgesetzter Win10 PC treibt mich noch in den Wahnsinn :oops: :P !
Es handelt sich um einen Fujitsu Q920 PC mit integrierter Intel Netzwerkkarte, den ich als Plex Server verwende.

Eigentlich dachte ich ich kenne mich mit den Lights-Out Einstellungen und den spezifischen Intel Netzwerkkarteneinstellungen aus, aber hier bin ich mit meinem Latein am Ende :nw !
In Plex gibt es eine Einstellung für den "away! Modus, die habe ich deaktiviert (hält sonst den Server am Laufen).

In den Intel-Netzwerkeinstellungen habe ich "wake on Pattern Match" deaktiviert und nur "Wake on Magic Package".
Trotzdem geht der Rechner nur kurz in den Standby und startet direkt wieder.
Lights-Out meldet Aufwachen [5 Intel Ethernet connection]; wenn das Netzkabel gezogen ist wacht der Rechner NICHT auf.
Habe Bios Update gemacht, die Bios Settings überprüft, die Onboard WLAN Karte deaktiviert, diverse Intel-Treiber ausprobiert, aber es bleibt dabei.
Irgendeine Einstellung muss da noch umgestellt werden, ich weiss aber nicht welche?!

Ich habe noch einen anderen Q920 mit einem etwas älteren Prozessor, der hat eine andere Intel Netzwerkkarte drin und hier funktioniert alles?!
Die Karten Einstellungen habe ich verglichen und überprüft, sind identisch..........

Sehr seltsam......
Vielleicht hat ja jemand hier noch eine Idee? :oops:
Dateianhänge
SYSTEM-LightsOut.Server.Service.2020-05-27.rar
(240.54 KiB) 6-mal heruntergeladen
plex-LightsOut.Console.2020-05-27.log
(1.79 MiB) 6-mal heruntergeladen
plex-LightsOut.Server.UserActivity.2020-05-27.log
(46.04 KiB) 6-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9491
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Win10 andauernder Neustart

Beitrag von Martin » 28. Mai 2020, 09:11

Der Intel-NIC Treiber ist aktuell? Direkt bei Intel heruntergeladen?
Evtl. sitzt der Auslöser ja auch in deinem Netzwerk (z.B. Fritz!Box oder ein andere PC). Ich würde da mal am Router/Switch die anderen Geräte abstecken und dann einzeln in Betrieb nehmen.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

holzfred
Foren-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 12. Jun 2008, 16:13
Wohnort: Pforzheim

Re: Win10 andauernder Neustart

Beitrag von holzfred » 28. Mai 2020, 21:57

Manche Intel-Treiber haben zwei Einstellungsmöglichkeiten zum Aufwecken. Einmal in den Eigenschaften erweitert und in in den Eigenschaften Energieverwaltung. Bei beiden muss Magic Paket markiert sein.

Gruß Uwe
SERVER: Inter Tech 4U 4450-TFT - MSI Z170A-Pro - INTEL i5-6600 - 32GB - SAMSUNG M.2 Evo 970 500 - 4 x 10TB WD100-EFAX - Server 2016 Ess. - 2 x DD Duoflex DVB-C2 + CI Octopus - TV-Mosaic- DELTACAM Ver 2 - Ubiquiti Unifi Switch PoE US 24 - 4 x Ubiquiti Unifi AP AC Pro
HAUSAUTOMATION: JB-Media LM-Air, Intertechno Aktoren für Jalousien und Beleuchtung und Rechnerkontrolle.
Sonstiges: Samsung GQ65Q6FNGT - Teufel LT 5.1 Atmos - Harmony SmartControl+Touch - MS Sourface Pro Book
Kabelbetreiber/Internet: Kabel BW - 3-Play 100MBit - ISDN, FritzBox 6590

calculon1001
Foren-Einsteiger
Beiträge: 11
Registriert: 13. Jan 2010, 09:35

Re: Win10 andauernder Neustart

Beitrag von calculon1001 » 28. Mai 2020, 22:04

Hi Martin,

Danke für die super schnelle Antwort!
Ja Treiber ist ganz aktuell (letzer von Intel von 2020); habe ich auch scon gegen ältere ausgetauscht.

@Uwe:
An beiden Stellen habe ich das "Magic Paket" aktiviert, also auch in den energieeinstellungen in den Eigenschaften

Habe den PC mal nur wie vorgeschlagen alleine an meine Fritzbox gehängt und siehe da: er blieb aus!!
Kaum hatte ich das Kabel zu meinem Zusatzswitch mit dem Rest des Netzwerks wieder dran wachte er direkt wieder auf!

Also muss irgendetwas im Netzwerk genau diesen PC triggern......., da habe ich was zu tun mit den ganzen Komponenten hier :shock: :shock: :D

Aber danke schonmal fürs stupsen in die richtige Richtung :ugeek:
Gibts eine Software die da helfen kann (muss ja genau ein WOL an diese MAC-Adresse sein)?

Gruß,
Markus

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9491
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Win10 andauernder Neustart

Beitrag von Martin » 29. Mai 2020, 08:55

Du könntest am PC Wireshark installieren und versuchen rauszufinden, wer das Magic Packet sendet. Ist aber nicht trivial. DA geht vermutlich An/Abstecken genauso schnell.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Antworten