Lights-Out Console (TrayIcon) nicht mehr verfügbar?

Probleme oder Fragen zu Lights-Out unter allen Windows Plattformen werden hier beantwortet
Antworten
jathagrimon
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 13. Sep 2018, 22:55

Lights-Out Console (TrayIcon) nicht mehr verfügbar?

Beitrag von jathagrimon » 15. Mai 2020, 07:54

Hallo zusammen

Ich hatte bis vor kurzem die Lights-Out Console als TrayIcon auf meinem Client-PC.
Nun habe ich versucht von dort aus die richtige Console zu öffnen und bekam die Meldung, dass die Beta-Phase abgelaufen sei. Sonst passierte nichts weiter.

Ich habe dann die Anwendung deinstalliert und wollte von der Homepage eine neue Version laden.
Aber ich finde keine "TrayIcon"-Anwendung auf der Homepage. (Weiß auch nicht mehr ob ich die Version damals von der Homepage hatte)

Oder wurde die Anwendung eingestellt?

Danke

Jathagrimon

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9942
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Lights-Out Console (TrayIcon) nicht mehr verfügbar?

Beitrag von larry » 15. Mai 2020, 17:08

Das Icon hast du, sobald du den LightsOut Client Installiert hast.
Eine separate Anwendung gibt es hier nicht.

Gruß
Larry

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9555
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights-Out Console (TrayIcon) nicht mehr verfügbar?

Beitrag von Martin » 15. Mai 2020, 18:14

Wie Larry schon sagt musst du den Client und die Console installieren.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1209
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Lights-Out Console (TrayIcon) nicht mehr verfügbar?

Beitrag von JoachimL » 15. Mai 2020, 19:25

Aber man erreicht die Konsole (falls installiert) auch über das Menu der Lights-Out Glühbirne -> Server verwalten -> Lights-Out-Konsole öffnen. Zumindest auf neuen Versionen.
Gruß Joachim
WHS r.i.p. - Software die nicht mehr gewartet wird sollte man nicht mehr einsetzen.
Bei mir laufen drei Dell T20, inzwischen alle unter Hyper-V-2019. Darauf viele virtuelle Maschinen, darunter Windows 10 Pro, Ubuntu 18.04 LTS (teilweise mit Docker), und auch mal andere. Ein T20 läuft 7*24 und stellt u.a. Mailcow-Dockerized und einen Samba-Domain-Controller bereit. Klingt vielleicht seltsam, aber so ist das System - alle - mit Bitlocker verschlüsselt und kann vollständig und konsistent gesichert werden - beides sonst unter Linux schwierig bis unmöglich. Zum Sichern dient das von mir entwickelte Lindenberg Software Backup.
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9555
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights-Out Console (TrayIcon) nicht mehr verfügbar?

Beitrag von Martin » 17. Mai 2020, 18:36

Genau das hat er versucht, aber die Konsole war eine Beta und die war abgelaufen.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Antworten