Mainboard defekt, HDD zu klein

Hier kann gesichert und wiederhergestellt werden.
Antworten
WHS-Fan
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 19. Aug 2016, 22:06

Mainboard defekt, HDD zu klein

Beitrag von WHS-Fan » 13. Aug 2019, 09:19

Hallo zusammen,

mein Mainboard hat leider den Geist aufgegeben. Glücklicherweise habe ich das gleiche Mainboard nochmal in einem anderen PC, so dass ich dies vermutlich problemlos tauschen kann.

Damit stellt sich mir aber die Frage, wie ich mich auf den nächsten "Crash" vorbereite.
1) Wie kann ich den WHS 2011 so sichern, dass ich ihn auf einen anderen Mainboard wiederherstellen kann, ohne aufwändige Recherche und langes grübeln, welche Freigaben es gab etc. Ich hab zwar mal eine Doku erstellt, aber das ist laaange her. :shock: Und beim Hardware-Tod kann man ja leider auch nicht mehr in die alte Config schauen.
Kann der WHS auch einen anderen WHS-Server als Client sichern? Ist das Restore dann auf beliebiger Hardware möglich?

Ich kann mich dunkel erinnern, dass bei Hardwaretausch bei Win7 aufgrund der Treiberthematik eine Neuinstallation fällig war. WHS baut ja auf der gleichen Basis auf, daher vermute ich das gleiche Problem. Hat da jemand Erfahrung? Meine Systemplatten auf den Win 10 PCs sichere ich mit dem ctWIMage. Das klappt prima, unterstützt aber leider nichts vor Win8.

2) Meine HDD mit den Sicherungen ist voll. Ich würde die Platte eh gerne tauschen und als Backup-Platte einsetzen. Kann ich die Daten einfach auf die neue Platte kopieren und dann laufen die Clientsicherungen so weiter wie bisher? Ich habe gelesen (viewtopic.php?f=72&t=24216&p=174033#p174033), dass die alten Sicherungen als Archiv auftauchen. Das wäre nicht soo schön, zumal ich die alte HDD ja löschen möchte.

Ich bin Euch sehr dankbar für Eure Hilfe!

Gruß
Markus

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9900
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Mainboard defekt, HDD zu klein

Beitrag von larry » 13. Aug 2019, 17:57

zu 1) dazu gibt es die Serversicherung. Ob das System dann aber auf anderer Hardware bootet lässt sich pauschal nicht beantworten. Bei mir hat es bisher immer geklappt. Dies systeme waren aber auch immer sehr ähnlich (Intel auf Intel 2-3 Generationen neuer).

zu 2) die Clientsicherungen können direkt über das Dashboard wie bei Freigabe auf eine andere Festplatte verschoben werden.
Wenn man dies manuell macht, sind die Sicherungen ggf. im Archiv. Das hat aber nur den einzigen Nachteil, dass diese Clients bei einer Rücksicherung 2 mal angezeigt werden. Ansonsten haben die Archivsicherung die gleiche funktionalität wie die aktuellen Sicherungen. Das kannst auch aus dem Archiv Dateien wieder herstellen oder Sicherungen löschen.

Gruß
Larry

WHS-Fan
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 19. Aug 2016, 22:06

Re: Mainboard defekt, HDD zu klein

Beitrag von WHS-Fan » 13. Aug 2019, 21:14

Hi Larry,

1) das lässt hoffen. Lief dann alles genauso wie vorher? Clientsicherungen sind dann auch weiterhin so da und nicht im Archiv?
2) kommt wenn 1 fertig ist ;-)

Gruß
Markus

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9900
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Mainboard defekt, HDD zu klein

Beitrag von larry » 13. Aug 2019, 23:05

Ja die Clientsicherungen sind dann weiterhin vorhanden und nicht im Archiv.
Ich verstehe aber nach wie vor nicht, was du für ein Problem mit dem Archiv hast.

Gruß
Larry

WHS-Fan
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 19. Aug 2016, 22:06

Re: Mainboard defekt, HDD zu klein

Beitrag von WHS-Fan » 6. Sep 2019, 23:33

Hi zusammen,

so, Operation geglückt :)
Ich hab meine alte HDD mit Clonezilla geklont und dann auf die volle Größe erhöht. Alle Sicherungen sind da, keine doppelt oder im Archiv.

Nochmal zum Archiv: Wird das Archiv auch bei der automatischen Löschung beachtet und automatisch gelöscht, oder muss ich alle Sicherungen darin manuell zur Bereinigung freigeben? Bei einem Archiv denke ich an etwas, das lange da ist und aufbewahrt werden soll (in IT wie auch bei Akten) und um das wieder loszuwerden muss man es nochmal manuell anpacken. Da hätte ich gerne verhindert. Ist aber irrelevant, läuft ja wieder ;-)

Gruß
Markus

Antworten