V1-Kalenderimport löscht / überschreibt andere Einträge

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter allen Windows Plattformen werden hier beantwortet
Antworten
Keksebacker
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 14. Jan 2019, 08:55

V1-Kalenderimport löscht / überschreibt andere Einträge

Beitrag von Keksebacker » 14. Jan 2019, 09:15

Hallo Forengemeinde,

Nach einigen Jahren auf der V1 bin ich durch den Umstieg am Server von Win 8.1 auf Win 10 auch gleich auf die LightsOut 2.5 umgestiegen.
Einrichtung war selbsterklärend und sehr ähnlich zu V1.

Ein Problem habe ich jedoch.

Ich nutze Mediaportal als TV Server.
Durch das Mediaportal-Plugin "LightsoutConnector" werden geplante Aufnahmen erfolgreich in die "Tasklist.xml" unter "C:\ProgramData\LightsOut" geschrieben.
In den Einstellungen von LightsOut habe ich den V1-Kalenderimport aktiviert und als Ziel den Server angegeben.
Dieser Import funktioniert auch anstandslos.

Jedoch wenn ich einen neuen Kalendereintrag erstelle (in meinen Fall 2 Serien) bleibt dieser nur bis zu einem Neustart bestehen.
Nach einem Neustart sind nur noch die Einträger vom V1-Kalenderimport und der des LightsOut Update vorhanden.

Deaktivieren ich den V1_Kalenderimport bleiben die Einträge bestehen.

Woran kanns liegen?

Grüße

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9149
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: V1-Kalenderimport löscht / überschreibt andere Einträge

Beitrag von Martin » 17. Jan 2019, 13:13

Hm, gute Frage. Kannst du bitte ein Ticket aufmachen https://www.green-it-software.com/osticket/
und mir eine Importdatei und einen Detail-Screenshot deiner eigenen Einträge anfügen?

Danke
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Keksebacker
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 14. Jan 2019, 08:55

Re: V1-Kalenderimport löscht / überschreibt andere Einträge

Beitrag von Keksebacker » 23. Jan 2019, 09:09

Vielen Dank für die Rückmeldung.
Wie beim Vorführeffekt üblich tritt das Problem jetzt nicht mehr auf.
Ich werde es weiter beobachten und gegebenenfalls ein Ticket öffnen.

Antworten