NAS (Qnap) und Router Eumex 800V

Allgemeine Fragen zu anderen NAS/Home Server Lösungen und was sonst nirgendwo reinpasst
Antworten
cklumm
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 19. Feb 2015, 16:08

NAS (Qnap) und Router Eumex 800V

Beitrag von cklumm »

Guten Tag,

ich habe ein problem und zwar ich betreibe im Büro einen NAS Server von Qnap und einen Router der Telekom Eumex800V jetzt möchte ich von zuhause aus auf meinen NAS zugreifen wie kann ich das einstellen? In der NAS konfiuguration ist denke ich alles richtig. Nur in der Eumex Config stimmt was nicht eventuell.

UPnp ist auch aktiv aber diese funktion scheint wohl nicht richtig zu funktionieren.

Wäre cool wenn mir eventuell jemand helfen kann
Dateianhänge
Weiterleitung.JPG
Weiterleitung.JPG (42.65 KiB) 10568 mal betrachtet
VPN Qnap.JPG
VPN Qnap.JPG (82.25 KiB) 10568 mal betrachtet
Umleitung.JPG
Umleitung.JPG (50.58 KiB) 10568 mal betrachtet
Allgemein Qnap.JPG
Allgemein Qnap.JPG (82.08 KiB) 10568 mal betrachtet
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21376
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: NAS (Qnap) und Router Eumex 800V

Beitrag von Nobby1805 »

Wo hast du denn den VPN-Client bei dir zu Hause installiert ? Welche IP-Range ?
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H2, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H2
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 11 Pro x64 21H2
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur
cklumm
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 19. Feb 2015, 16:08

Re: NAS (Qnap) und Router Eumex 800V

Beitrag von cklumm »

Ja keine ahnung wie meine IP Range ist, sorry bin neuling auf dem gebiet.

Und der NAS sowie Eumex steht im Büro.

Und über meinen Rechner zuhause möchte ich darauf zugreifen.
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21376
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: NAS (Qnap) und Router Eumex 800V

Beitrag von Nobby1805 »

Und wer "spielt" bei dir zuhause den VPN-Client ?
s. auch in deinen Screenshots ... "um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte: ..."
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H2, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H2
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 11 Pro x64 21H2
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur
jsysde

Re: NAS (Qnap) und Router Eumex 800V

Beitrag von jsysde »

Mahlzeit.

Nur, um es erwähnt zu haben: Das hier für VPN verwendete PPTP-Protokoll ist schon lange geknackt und somit absolut unsicher, du könntest es auch gleich ganz weglassen:
http://www.heise.de/security/artikel/De ... 01365.html

Ich würde auf dem QNAP eher mal mit OpenVPN o.ä. experimentieren. Und UPNP sollte immer das erste sein, was man _deaktiviert!_, da es ein nicht zu unterschätzendes Risiko darstellt.

Cheers,
jsysde
Antworten