Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeignet?

Fragen zum Thema Windows Home Server Hardware
Marlboroman
Foren-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 12. Mär 2011, 22:10

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von Marlboroman » 8. Okt 2013, 05:16

Ich habe beides gemacht.
Bei der 2008 R2 Installation wirft er die 2011 CD wieder aus und sagt, falsche Betriebssystem CD.
Beider Installation mit 2011 bricht kurz vor Installationsende alles mit einem Bluescreen ab und startet neu.
Dann geht es nur bis zu Dienste werden gestartet und danach sagt er, daß neu installiert werden muß.
Ich habe mal die WHS V1 Platte rein gemacht: Server läuft, allerdings mit einigen Inkompatibilitäten.
3 Treiber sind nicht vorhanden; vor allem der NIC Treiber nicht; und ich finde auch keinen, der damit funzt.
Im Netz kann ich nicht suchen, da ich keine Ethernetkarte installiert habe :x
Alles zum K**zen :cry:
Grüße, Olaf
_________________________________________________________________________
WHS: Chenbro RM21406 2HE Rack Server 19" Pentium D 2,8Ghz / 4GB DDR2 / Asus P5LD2-V / 1x 3TB Toshiba, 1x 1,5TB (WD15EADS), 3x 2TB (WD20EARS) mit WHS 2011 &
HP ProLiant ML310 G5 2,33 XEON 2,5 GB DDR2 / 1 x 500GB HP, 1x 1,5TB (WD15EADS) beide noch in der Tesphase mit WHS 2011 ==> 10 Clients:
1 HP Desktop, 500 GB, Win 7 x64
1 Dell Laptop XP-Prof SP3
1 Toshiba Laptop, XP-Prof SP3
1 Toshiba Ultrabook Convertible, Win 8.1
1 Samsung Laptop Vista
1 LG BD440 3D BluRay Player zum streamen der Mediadateien
1 LG 60PH6608 Plasma TV zum streamen der Mediadateien
1 Pioneer AVR VSX921K mit ep!c Audio Spirit Individual Subwoofer in Fichte Altholzton und Bose acoustimas 7 mit 2x Bose 100
1 Telekom Router W921V A
1 T-Com MR303

Benutzeravatar
OlafE
Moderator
Beiträge: 2135
Registriert: 14. Nov 2007, 23:57

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von OlafE » 8. Okt 2013, 08:36

Nun ja, Servertreiber kann man für das Kernsystem (Server 2003 R2 für WHS 1 und Server 2008 R2 für WHS 2011) eigentlich noch eine Ewigkeit auf der Herstellerwebsite herunterladen und die funktionieren dann im Allgemeinen auch. Es sei denn, es steckt noch eine zusätzliche Netzwerkkarte drin, die nicht in der Standardausstattung aufgeführt ist, dann müsste man halt mal das Gehäuse öffnen. Oder sie steckte drin, wurde entfernt, und die vielleicht im Bios abgeschaltete Onboard-Karte wurde nicht aktiviert ...
Viele Grüße
Olaf

Marlboroman
Foren-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 12. Mär 2011, 22:10

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von Marlboroman » 8. Okt 2013, 11:37

Ich werde jetzt das Pferd mal von hinten aufzäumen.
Ich habe noch einen 3-4 Jahre alten HP x64 Desktop PC.
in den werde ich die 1,5TB Platte reinmachen, die in den Server soll und darauf versuchen Home Server 2011 zu installieren.
Danach die Platte in den Server.
Das sollte dann doch funktionieren, oder liege ich da falsch?
Wenn das BS mal läuft, sollte es dann doch ein leichtes sein, die falschen Treiber auszutauschen?
Grüße, Olaf
_________________________________________________________________________
WHS: Chenbro RM21406 2HE Rack Server 19" Pentium D 2,8Ghz / 4GB DDR2 / Asus P5LD2-V / 1x 3TB Toshiba, 1x 1,5TB (WD15EADS), 3x 2TB (WD20EARS) mit WHS 2011 &
HP ProLiant ML310 G5 2,33 XEON 2,5 GB DDR2 / 1 x 500GB HP, 1x 1,5TB (WD15EADS) beide noch in der Tesphase mit WHS 2011 ==> 10 Clients:
1 HP Desktop, 500 GB, Win 7 x64
1 Dell Laptop XP-Prof SP3
1 Toshiba Laptop, XP-Prof SP3
1 Toshiba Ultrabook Convertible, Win 8.1
1 Samsung Laptop Vista
1 LG BD440 3D BluRay Player zum streamen der Mediadateien
1 LG 60PH6608 Plasma TV zum streamen der Mediadateien
1 Pioneer AVR VSX921K mit ep!c Audio Spirit Individual Subwoofer in Fichte Altholzton und Bose acoustimas 7 mit 2x Bose 100
1 Telekom Router W921V A
1 T-Com MR303

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9928
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von larry » 8. Okt 2013, 11:44

Könnte klappen. Im schlimmsten Fall bekommst du aber bereits beim Booten einen Bluescreen und hast keine Möglichkeit die Treiber auzutauschen.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Marlboroman
Foren-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 12. Mär 2011, 22:10

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von Marlboroman » 8. Okt 2013, 12:51

Ja, vorher könnte ich aber mal versuchen Win7 x64 auf die Platte im Server zu installieren.
Mal gucken, ob er dann wieder abkackt :twisted:

Nachdem aber die BS Platte aus dem Acer auf dem Server läuft, schließe ich derzeit einfach einen Hardwaredefekt mal aus.
Man wird sehen :?
Grüße, Olaf
_________________________________________________________________________
WHS: Chenbro RM21406 2HE Rack Server 19" Pentium D 2,8Ghz / 4GB DDR2 / Asus P5LD2-V / 1x 3TB Toshiba, 1x 1,5TB (WD15EADS), 3x 2TB (WD20EARS) mit WHS 2011 &
HP ProLiant ML310 G5 2,33 XEON 2,5 GB DDR2 / 1 x 500GB HP, 1x 1,5TB (WD15EADS) beide noch in der Tesphase mit WHS 2011 ==> 10 Clients:
1 HP Desktop, 500 GB, Win 7 x64
1 Dell Laptop XP-Prof SP3
1 Toshiba Laptop, XP-Prof SP3
1 Toshiba Ultrabook Convertible, Win 8.1
1 Samsung Laptop Vista
1 LG BD440 3D BluRay Player zum streamen der Mediadateien
1 LG 60PH6608 Plasma TV zum streamen der Mediadateien
1 Pioneer AVR VSX921K mit ep!c Audio Spirit Individual Subwoofer in Fichte Altholzton und Bose acoustimas 7 mit 2x Bose 100
1 Telekom Router W921V A
1 T-Com MR303

Marlboroman
Foren-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 12. Mär 2011, 22:10

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von Marlboroman » 8. Okt 2013, 16:32

Win7 x64 installiert; beim Installieren dasselbe :x
Bluescreen; zu kurz zum lesen, was da defekt ist :evil:
Grüße, Olaf
_________________________________________________________________________
WHS: Chenbro RM21406 2HE Rack Server 19" Pentium D 2,8Ghz / 4GB DDR2 / Asus P5LD2-V / 1x 3TB Toshiba, 1x 1,5TB (WD15EADS), 3x 2TB (WD20EARS) mit WHS 2011 &
HP ProLiant ML310 G5 2,33 XEON 2,5 GB DDR2 / 1 x 500GB HP, 1x 1,5TB (WD15EADS) beide noch in der Tesphase mit WHS 2011 ==> 10 Clients:
1 HP Desktop, 500 GB, Win 7 x64
1 Dell Laptop XP-Prof SP3
1 Toshiba Laptop, XP-Prof SP3
1 Toshiba Ultrabook Convertible, Win 8.1
1 Samsung Laptop Vista
1 LG BD440 3D BluRay Player zum streamen der Mediadateien
1 LG 60PH6608 Plasma TV zum streamen der Mediadateien
1 Pioneer AVR VSX921K mit ep!c Audio Spirit Individual Subwoofer in Fichte Altholzton und Bose acoustimas 7 mit 2x Bose 100
1 Telekom Router W921V A
1 T-Com MR303

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9928
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von larry » 8. Okt 2013, 16:35

Dann versuche doch mal beim booten von Win7 die F8 Taste zu drücken. In dem Menü kannst du den automatischen Neustart bei Bluescreen deaktivieren.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Marlboroman
Foren-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 12. Mär 2011, 22:10

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von Marlboroman » 9. Okt 2013, 06:13

Hmmmm, habe mir mit der F9 Taste das ILO 2 ausgeschaltet und bekomme es nicht mehr an :-(
Genutzt hat das alles leider auch nichts :(
Ich werde heute Abend mal die Festplatte in den Desktop PC einbauen und dort installieren.
Dann sehe ich weiter.
Evtl. hat der Server doch ein HW Problem?
Grüße, Olaf
_________________________________________________________________________
WHS: Chenbro RM21406 2HE Rack Server 19" Pentium D 2,8Ghz / 4GB DDR2 / Asus P5LD2-V / 1x 3TB Toshiba, 1x 1,5TB (WD15EADS), 3x 2TB (WD20EARS) mit WHS 2011 &
HP ProLiant ML310 G5 2,33 XEON 2,5 GB DDR2 / 1 x 500GB HP, 1x 1,5TB (WD15EADS) beide noch in der Tesphase mit WHS 2011 ==> 10 Clients:
1 HP Desktop, 500 GB, Win 7 x64
1 Dell Laptop XP-Prof SP3
1 Toshiba Laptop, XP-Prof SP3
1 Toshiba Ultrabook Convertible, Win 8.1
1 Samsung Laptop Vista
1 LG BD440 3D BluRay Player zum streamen der Mediadateien
1 LG 60PH6608 Plasma TV zum streamen der Mediadateien
1 Pioneer AVR VSX921K mit ep!c Audio Spirit Individual Subwoofer in Fichte Altholzton und Bose acoustimas 7 mit 2x Bose 100
1 Telekom Router W921V A
1 T-Com MR303

Marlboroman
Foren-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 12. Mär 2011, 22:10

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von Marlboroman » 9. Okt 2013, 21:54

Habe WHS 2011 auf meinem Desktop PC installiert und dort lief es auch.
HDD dort wieder raus und in den Server rein, und es geht NICHT :-(
Der Server will für die Reparatur ein Systemabbild, welches ich natürlich nicht habe :-(

Ich weiß jetzt einfach nicht weiter.......... :nw
Grüße, Olaf
_________________________________________________________________________
WHS: Chenbro RM21406 2HE Rack Server 19" Pentium D 2,8Ghz / 4GB DDR2 / Asus P5LD2-V / 1x 3TB Toshiba, 1x 1,5TB (WD15EADS), 3x 2TB (WD20EARS) mit WHS 2011 &
HP ProLiant ML310 G5 2,33 XEON 2,5 GB DDR2 / 1 x 500GB HP, 1x 1,5TB (WD15EADS) beide noch in der Tesphase mit WHS 2011 ==> 10 Clients:
1 HP Desktop, 500 GB, Win 7 x64
1 Dell Laptop XP-Prof SP3
1 Toshiba Laptop, XP-Prof SP3
1 Toshiba Ultrabook Convertible, Win 8.1
1 Samsung Laptop Vista
1 LG BD440 3D BluRay Player zum streamen der Mediadateien
1 LG 60PH6608 Plasma TV zum streamen der Mediadateien
1 Pioneer AVR VSX921K mit ep!c Audio Spirit Individual Subwoofer in Fichte Altholzton und Bose acoustimas 7 mit 2x Bose 100
1 Telekom Router W921V A
1 T-Com MR303

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9928
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von larry » 9. Okt 2013, 22:18

Probiere doch einfach mal den WHS direkt am Server ohne ILO* zu installieren.
Dann ggf. wie bereits angegeben mit F8 den automatischen Neustart deaktivieren.

Gruß
Larry

*Für nicht HP Nutzer : Ist Fernwartungsfunktion von HP (http://de.wikipedia.org/wiki/Integrated_Lights-Out)
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21103
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von Nobby1805 » 9. Okt 2013, 23:09

Integrated_Lights-Out
wobei Lights-Out hier eine ganz andere Bedeutung hat als das Tool von Martin ... DEC bzw. Compaq und dann HP haben das designed, weiterentwickelt und übernommen um den Betrieb der Server im einem RZ mit ausgeschaltetem Licht zu ermöglichen, eben durch eine Remote bedienbare Konsole
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Marlboroman
Foren-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 12. Mär 2011, 22:10

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von Marlboroman » 10. Okt 2013, 07:56

larry hat geschrieben:Probiere doch einfach mal den WHS direkt am Server ohne ILO* zu installieren.
Dann ggf. wie bereits angegeben mit F8 den automatischen Neustart deaktivieren.

Gruß
Larry

*Für nicht HP Nutzer : Ist Fernwartungsfunktion von HP (http://de.wikipedia.org/wiki/Integrated_Lights-Out)
Habe ich schon gemacht; geht auch nicht :-/

ILO2 muß dann danach über eine DIP-Schalter wieder aktiviert werden :roll:

Irgend eine HW hat einen Schuss! aber welche? :nw

Ich werde den Server wohl zurück geben und einen anderen suchen müssen :|
Grüße, Olaf
_________________________________________________________________________
WHS: Chenbro RM21406 2HE Rack Server 19" Pentium D 2,8Ghz / 4GB DDR2 / Asus P5LD2-V / 1x 3TB Toshiba, 1x 1,5TB (WD15EADS), 3x 2TB (WD20EARS) mit WHS 2011 &
HP ProLiant ML310 G5 2,33 XEON 2,5 GB DDR2 / 1 x 500GB HP, 1x 1,5TB (WD15EADS) beide noch in der Tesphase mit WHS 2011 ==> 10 Clients:
1 HP Desktop, 500 GB, Win 7 x64
1 Dell Laptop XP-Prof SP3
1 Toshiba Laptop, XP-Prof SP3
1 Toshiba Ultrabook Convertible, Win 8.1
1 Samsung Laptop Vista
1 LG BD440 3D BluRay Player zum streamen der Mediadateien
1 LG 60PH6608 Plasma TV zum streamen der Mediadateien
1 Pioneer AVR VSX921K mit ep!c Audio Spirit Individual Subwoofer in Fichte Altholzton und Bose acoustimas 7 mit 2x Bose 100
1 Telekom Router W921V A
1 T-Com MR303

Benutzeravatar
asterixxer
Foren-Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 17. Aug 2011, 12:22

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von asterixxer » 11. Okt 2013, 21:01

Hmmm...da faellt mir nur noch
"Die Harte Tour" ein:
WHS 2011 DVD mit Hilfe von Slipstream modifizieren und die Treiber schon mit auf die Installations DVD Packen. Ich hab das mal machen muesen fuer meinen ML115G5 als ich versucht habe Windows XPamd64 zu installieren.

http://slipstream-win2k8.blogspot.de/
WHS2011 auf HPdc5850 (test), FreeNAS auf N36L(nas), ClearOS 6.4 ML115 (server)

Marlboroman
Foren-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 12. Mär 2011, 22:10

Re: Ist ein proliant ml310 für eine Homeserverlösung geeigne

Beitrag von Marlboroman » 26. Okt 2013, 17:40

Sodele, mittlerweile installiere ich an einem zweiten Server ProLiant ML310 G5 und die Installation scheint zu funktionieren.

Zwei Tage vorher hatte ich mir einen Chenbro Rackserver besorgt und auch schon installiert.
Dieser läuft schon ziemlich Zufriedenstellend, allerdings erst mit einer HDD, da er keine Backplane hat, und mir die SATA-Kabel für die weitere HDDs fehlen.
Er ist auch schon im WEB aufrufbar, und meine Tochter hat auch schon übers Handy ein paar Clips vom "Kleinen Nils" gezogen :-)

Wenn der ProLiant fertig ist, werde ich entscheiden, welcher der beiden Server dann bei mir bleibt.

Der Cherbro hat Platz für 6 HDDs und der ProLiant nur deren 4 :-(
Der Chenbro hat ein echt lautes Lüftergeräusch, da 5 Lüfter verbaut sind.
Der ProLiant hat nur 1 Lüfter und ist leise ;-)

Der Chenbro hat einen DC 2,8GHz mit 4GB RAM und der ProLiant einen 2,33GHz mit 2,5GB RAM

Wie und wo bekomme ich eigentlich die AddInns z.B. für die Mediaplayer her? z.B. Twonky, da leider mein Nero Media Home 4 auf WHS 2011 nicht mehr läuft :-(
LightsOut kann man ja wohl für 18€ kaufen, was ich auch tun werde.

Naja, wer Tipps hat, nur her damit :-D

LG und vielen Dank für die bisherige Hilfe :-)

Olaf
Grüße, Olaf
_________________________________________________________________________
WHS: Chenbro RM21406 2HE Rack Server 19" Pentium D 2,8Ghz / 4GB DDR2 / Asus P5LD2-V / 1x 3TB Toshiba, 1x 1,5TB (WD15EADS), 3x 2TB (WD20EARS) mit WHS 2011 &
HP ProLiant ML310 G5 2,33 XEON 2,5 GB DDR2 / 1 x 500GB HP, 1x 1,5TB (WD15EADS) beide noch in der Tesphase mit WHS 2011 ==> 10 Clients:
1 HP Desktop, 500 GB, Win 7 x64
1 Dell Laptop XP-Prof SP3
1 Toshiba Laptop, XP-Prof SP3
1 Toshiba Ultrabook Convertible, Win 8.1
1 Samsung Laptop Vista
1 LG BD440 3D BluRay Player zum streamen der Mediadateien
1 LG 60PH6608 Plasma TV zum streamen der Mediadateien
1 Pioneer AVR VSX921K mit ep!c Audio Spirit Individual Subwoofer in Fichte Altholzton und Bose acoustimas 7 mit 2x Bose 100
1 Telekom Router W921V A
1 T-Com MR303

Antworten