Dienst Clientcomputersicherung startet nicht.

Hier kann gesichert und wiederhergestellt werden.
Sonntino
Foren-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 29. Okt 2011, 15:02
Wohnort: Ingolstadt

Re: Dienst Clientcomputersicherung startet nicht.

Beitrag von Sonntino » 15. Mai 2019, 15:01

Ich versteh nicht genau was du meinst.

Wenn ich die Eingabeaufforderung einfach öffne, starte ich als "C:\Users\Administrator". Wenn ich sie explizit als "Als Admin ausführe" starte ich als "C:\Users\system32".
Und wenn ich dann über über "attrib ....." die Attribute auslesen will erscheint nur A, für "wird archiviert".
Egal ob als Admin geöffnet oder nicht.

Bin nicht so fit mit dem Kommandozeilenzeug.
Hardware
Gehäuse: Fractal R3 IN WEIß, PSU: BeQuiet PurePower L7 300W, Mainboard: ASUS P8H67-M Evo Rev.3, CPU: Intel G620, RAM: 8GB Corsair XMS3, System-HDD: WD Red 2TB, Daten-HDD: diverse Samsung und WD HDDs, Medion 2TB extern über USB3 zur Serversicherung,
Software
OS: WHS2011, Add-Ins: Lights-Out, drive bender

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20990
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Dienst Clientcomputersicherung startet nicht.

Beitrag von Nobby1805 » 15. Mai 2019, 16:20

Hast du denn als Admin geöffnet mal probiert zu löschen?

Und hast du mit dem PROCEXP geschaut ob/wer auf die Datei zugreift? Mit Zugriff klappt nämlich das Löschen auch nicht ...
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Sonntino
Foren-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 29. Okt 2011, 15:02
Wohnort: Ingolstadt

Re: Dienst Clientcomputersicherung startet nicht.

Beitrag von Sonntino » 15. Mai 2019, 17:09

Ja, hab ich versucht. Ohne Erfolg...

Ja, ProcExp hab ich ausprobiert, steig da aber irgendwie noch nicht ganz durch. Wenn ich über die "Find" Funktion nach der Commit.DAT suche findet er nichts.
Hardware
Gehäuse: Fractal R3 IN WEIß, PSU: BeQuiet PurePower L7 300W, Mainboard: ASUS P8H67-M Evo Rev.3, CPU: Intel G620, RAM: 8GB Corsair XMS3, System-HDD: WD Red 2TB, Daten-HDD: diverse Samsung und WD HDDs, Medion 2TB extern über USB3 zur Serversicherung,
Software
OS: WHS2011, Add-Ins: Lights-Out, drive bender

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20990
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Dienst Clientcomputersicherung startet nicht.

Beitrag von Nobby1805 » 16. Mai 2019, 09:31

Ich habe jetzt nach langer Zeit mein WHS2011 Testsystem mal wieder hochgefahren.
Ja, du hast Recht, der Procexp zeigt keine Referenz an … aber: ich habe keine Probleme den Commit.dat zu renamen oder zu löschen :shock: :nw

Ich verwende allerdings nicht DriveBender … dazu müsste Larry etwas sagen.

Vielleicht kann auch das Sysinternals-Tool MoveFile helfen, wenn du commit.dat damit beim Boot löschen lässt
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Sonntino
Foren-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 29. Okt 2011, 15:02
Wohnort: Ingolstadt

Re: Dienst Clientcomputersicherung startet nicht.

Beitrag von Sonntino » 20. Mai 2019, 16:27

Ok, du vermutest also dass DriveBender den Zugriff auf die Commit.DAT verhindert...?

Habe jetzt DriveBender neu installiert, kein Unterschied.
Wenn ich die DriveBender Dienste nach und nach beende verschwindet irgendwann der Pool. Bevor sich die Datei löschen lässt.
Was ich nicht verstehe ist, es ging ja früher auch schon mal......
Hardware
Gehäuse: Fractal R3 IN WEIß, PSU: BeQuiet PurePower L7 300W, Mainboard: ASUS P8H67-M Evo Rev.3, CPU: Intel G620, RAM: 8GB Corsair XMS3, System-HDD: WD Red 2TB, Daten-HDD: diverse Samsung und WD HDDs, Medion 2TB extern über USB3 zur Serversicherung,
Software
OS: WHS2011, Add-Ins: Lights-Out, drive bender

Sonntino
Foren-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 29. Okt 2011, 15:02
Wohnort: Ingolstadt

Re: Dienst Clientcomputersicherung startet nicht.

Beitrag von Sonntino » 20. Mai 2019, 18:54

Habe jetzt mit dem Tool Unlocker überpfüft ob irgendetwas auf die Datei zugreift und damit ein löschen verhindert.... Nein.
Ich denke es hakt wirklich an irgendwelchen eingeschränkten Admin Rechten....
Hardware
Gehäuse: Fractal R3 IN WEIß, PSU: BeQuiet PurePower L7 300W, Mainboard: ASUS P8H67-M Evo Rev.3, CPU: Intel G620, RAM: 8GB Corsair XMS3, System-HDD: WD Red 2TB, Daten-HDD: diverse Samsung und WD HDDs, Medion 2TB extern über USB3 zur Serversicherung,
Software
OS: WHS2011, Add-Ins: Lights-Out, drive bender

Sonntino
Foren-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 29. Okt 2011, 15:02
Wohnort: Ingolstadt

Re: Dienst Clientcomputersicherung startet nicht.

Beitrag von Sonntino » 22. Mai 2019, 11:08

So, Update:
Habe festgestellt dass das DriveBender Update von 2.8.0.0 auf 3.1.0.0 ungefähr in dem Zeitraum stattgefunden haben muss als die Probleme begannen.
Bin jetzt zurück zu v2.8.0.0 und siehe da, die Probleme blieben aber ich konnte die Commit.DAT löschen.
Nach einem Neustart war der Server extrem langsam aber die Sicherung konnte wenigstens wieder gestartet werden.
Nach mehreren Anläufen und mehreren Neustarts wurde auch die Sicherung des ersten PCs erfolgreich beendet.

Ich glaube er hat noch immer irgend ein Problem und suche weiter.
Aktuell erkennt er die ext. Server Sicherungs HDD manchmal und manchmal nicht...

Gruß
Sonny
Hardware
Gehäuse: Fractal R3 IN WEIß, PSU: BeQuiet PurePower L7 300W, Mainboard: ASUS P8H67-M Evo Rev.3, CPU: Intel G620, RAM: 8GB Corsair XMS3, System-HDD: WD Red 2TB, Daten-HDD: diverse Samsung und WD HDDs, Medion 2TB extern über USB3 zur Serversicherung,
Software
OS: WHS2011, Add-Ins: Lights-Out, drive bender

Antworten