HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Hier können Anleitungen für die verschiedensten Themengebiete gepostet werden.
stappaf
Foren-Einsteiger
Beiträge: 39
Registriert: 1. Apr 2010, 11:52

HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von stappaf » 17. Jan 2011, 15:31

Achtung! Im Schritt 13 scheint es sehr heikel zu sein den richtigen Zeitpunkt für das Abbrechen zu erwischen ... zu früh: dann ist die D: Partition noch nicht vorhanden, zu spät: dann ist der neue WHS schon so weit konfiguriert, dass bei der Fortsetzung mit den vorherigen Datenplatten diese nicht richtig erkannt werden ... siehe meine Anmerkungen am Ende dieses Threads

Nach einem Virenbefall ( :evil: ) der Systemplatte auf meinem H340 war nichts weniger zu tun als:

Letzte Überarbeitung am 18.01.2011

System komplett neu aufzusetzen

und

alle Daten auf allen Platten erhalten.

In nachfolgender Ablaufbeschreibung möchte ich den vollständigen Ablauf darstellen, der sich dabei ergeben kann, und der, wenn man ihn so abarbeitet, zu einem jungfräulichen Server führt, der alle Daten wieder enthält. Es gibt sicher einige threads zu den Themen. Ich habe versucht einen vollständigen Ablauf darzustellen.

Folgendes bereitlegen:
- Patchkabel
- Fremdrechner der per DHCP IP-Adresse bezieht (keine feste IP)
- aufgebogene Büroklammer
- DVD "Server Recovery DIsk"
- eventuell leeren USB-Stick (dazu später)


1.) Systemplatte per USB oder esata an einen Fremdrechner anhängen
2.) Virenscan machen und Virenbefall entfernen
3.) Wenn Daten auf c:\ abgespeichert sind oder wenn auf D:\ ausserhalb der shares etwas abgespeichert war oder wenn nicht alle Daten gespiegelt waren dann ---> Datenpartition der Systemplatte sichern
4.) Systemplatte formatieren und in den H340 einbauen oder neue Festplatte einbauen (Vorsicht bei EARS-Platten bitte viewtopic.php?f=10&t=8162&start=15 lesen)
5.) Wenn Das H340 mainboard wegen Bildschirm/Mouse/keyboard gejumpert ist muss man den Jumper rausnehmen (Bildschirm kann man dranlassen, sieht man was)
6.) ACHTUNG!! GAU Gefahr !! wichtig alle Datenplatten aus den oberen 3 Schächten entfernen und für ängstliche Sicherungskopie der Daten von diesen Platten extern erstellen
7.) H340 und Rechner mit einem RJ45-Patchkabel verbinden (kein gekreuztes Kabel erforderlich)
8.) Server Ausschalten (4sec. Ein/Ausschaltknopf drücken)
9.) Reset-Knopf mit Büroklammer drücken und gedrückt halten. Dann Server einschalten und Büroklammer solange eindrücken bis am Server das rote Rufezeichen blinkt und weiter mit 10.). Sollte dieses rote blinken ausbleiben und das Rufzeichen auch nach 2 Minuten weiter blau blinken nochmal nach dem Jumper sehen, rausnehmen und weiter mit 8.)
10.) Externen Rechner starten "Server Recovery DIsk" ins DVD-Laufwerk einlegen Programm starten und nach den Anweisungen vorgehen
11.) Sollte der Server nicht gefunden werden erstmal firewall deaktivieren, evtl Kabel überprüfen oder Netzwerkkarte am PC und wenn das immer noch nicht hilft mit 11a) weitermachen

11a.) In einem funktionsfähigen H340 ist in diesem Fall kein windows-PE System auf dem Internen USB-Laufwerk abgelegt (kommt recht häufig vor und ist eine liebenswertige Geste der Endkontrolle bei Acer), daher benötigen Sie
einen USB-Stick (1GB reicht wahrscheinlich weniger) und die Image-Datei mit dem Namen "usb_h340.zip" (Hier im Forum nachfragen um den download-link zu erhalten oder googeln)
11b.) Mit irgendeinem Rechner "Acronis True Image Home 2011" downloaden und als Testversion installieren
11c.) Die usb_h340.zip entpacken. Es enthält die Datei usb_H340.tib
11d.) Die usb_H340.tib mit Acronis auf einen USB-Stick "recovern"(bei mir ging ein Kingston, zwei andere gingen nicht, die sah man einfach nicht, wenn kein stick funktioniert kann man auch eine alte Festplatte nehmen)
11e.) USB-Stick (oder was man halt gebacken hat) in eine der hinteren USB-Buchsen am H340 einstecken
11f.) Reset-Knopf mit Büroklammer drücken und gedrückt halten. Dann Server einschalten und Büroklammer solange eindrücken bis am Server das rote Rufezeichen blinkt


12.) Externen Rechner starten "Server Recovery DIsk" ins DVD-Laufwerk einlegen Programm starten
13.) Anweisungen folgen und komplettes Neuaufsetzen auswählen (Daten müssen nicht erhalten bleiben). Wenn der Prozess den H340 aktualisiert kann man nach 5 Minuten abbrechen (4sec auf Start/Stop-Taste abwürgen)
zur Erklärung: Diesen Schritt mache ich nur um die Partitionen 20GB System und Rest-GB für Daten anlegen zu lassen. Macht man das nicht bricht der update mit NetworkError ab und man ist über die Fehlermeldung überrascht
14.) wichtig Alle Datenplatten wieder einstecken und verriegeln
15.) Reset-Knopf mit Nadel drücken und gedrückt halten. Dann Server einschalten und Büroklammer solange eindrücken bis am Server das rote Rufezeichen blinkt
16.) "Server Recovery DIsk" im DVD-Laufwerk starten
17.) wichtig Jetzt den Installationsvorgang mit der Option "Server Neuinstallation" durchführen, damit die Daten erhalten bleiben
18.) warten Dauer ca. 1 Stunde........(Dann am System anmelden...Servername vergeben...Passwort vergeben...usw. wie es die Routine halt abfragt)
19.) Nach der Installation Ausschalten
20.) Wenn notwendig Jumper aus 5.) wieder einsetzen
21.) wieder mit Internet verbinden und einschalten
22.) User neu anlegen , Add-INs einspielen, FTP-Server neu einrichten und was man halt so genutzt/gespielt hat
23.) whs updates laufen lassen
24.) eventuelle Daten der Sicherung der c-Platten Datenpartition zurückspielen

... sollte jemand nach Dürchführung des Ablaufes noch eine Anmerkung haben bitte posten und ich werde es einarbeiten, damit man irgendwann ein wasserdichtes HOW-TO hat !!

Jetzt sollte das System wiedergenau so gut laufen wie zu dem Zeitpunkt als Sie es gekauft haben

STAPPAF
Zuletzt geändert von Nobby1805 am 29. Dez 2015, 12:24, insgesamt 5-mal geändert.
Server: WHS auf acer H340 2x1TB, 2x2TB, mit FTP-Server für scanner, NFS-Server für SAT-Receiver, Terratec S2 USB mit DVBViewer
Clients: 3 x Windows 7, 3 x Windows XP,1 x MAC-Book, SONOS-System mit 8 Teilnehmern, mehrere iphones, 2xTopfield TMS2100

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9818
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von larry » 17. Jan 2011, 15:55

Danke für diese ausführliche Anleitung.

Siehe aber schon ziemlich vollständig aus.
Daher verschiebe ich es gleich mal in den HowTo Ordner.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Gonzo1988
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 26. Okt 2011, 05:36

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von Gonzo1988 » 26. Okt 2011, 05:59

Servus,

Ich hab ein kleines Problem mit meinem Server ich wollte bei meinem Wlan einen Dienst installieren (was es für ein Dienst war wollte ich rausfinden bzw ausprobieren) und mir ging der Kontakt verloren zum Homeserver.
Ich hatte schon einfach versucht ihn über lan einfach an den Rechner an zu schließen aber irgend wie will er nicht Komunizieren.
Und da wollte ich Jetzt mal nachfragen wenn ich die Systemplatte ausbaue bzw von 1TB jetzt auf 2TB erweitere. Was muss ich machen damit alle daten noch vorhanden bleiben auf der Festplatte D?
Weil die Daten sind ja auf allen 4 Festplattenverteilt oder hab ich da unrecht? Nicht das ich das System nach der Anleitung neu mache und dann daten verloren gegangen sind. Ich möchte halt nur das System neu aufsetzten damit alles wieder Funktioniert wie vorher.

Und wenn ihr mir nen Tip geben könntet wie ich den Server so einrichte das ich ihn nicht an den Internetrouter anschließen muss bzw einen Wlan stick an Router machen muss damit ich auf ihn zugreifen kann.
Und noch eine Frage kann man diesen server als Host-Server benutzen auf Lan? Würde mich freuen auf eure antwort.


H340
Systemfestplatte 1TB
Festplatte 1-3 je 2 TB
ohne Jumper

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20838
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von Nobby1805 » 26. Okt 2011, 09:18

Obwohl ich weniger als die Hälfte von dem verstanden habe was du geschrieben hast :(

Wenn du die Systemplatte austauschen willst ohne das Daten verloren gehen simulierst du quasi einen Defekt der Platte ... du solltest im Vorfeld sicher stellen, dass ALLE Daten dupliziert sind ! Um auch die Clientsicherungen zu duplizieren musst/kannst du das Add-In DBDD verwenden ... dann Platte wechseln und den Server mit der Option "Server wiederherstellen" neu aufsetzen ...
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1809
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1809
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

SebiF
Foren-Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 25. Mai 2012, 22:20
Wohnort: Duisburg

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von SebiF » 27. Mai 2012, 02:11

Hallo stappaf,

erst einmal vielen Dank für Deine super Anleitung. Mir ist meine System-FP plötzlich (was auch sonst) ausgefallen und - obwohl ich momentan noch in der ewig dauernden Update-Rotation bin - sieht es mit der neuen FP bis jetzt sehr gut aus.
Naja nun steht die Reperatur der Sicherungsdatenbank und die Installation der restlichen Software aus.

Zu Deiner Anleitung ist mir aufgefallen:
In Schritt 16 wurde bei mir mehrmals der Server nicht gefunden. Es hat wohl bei meinen XP etwas gedauert, bis die Netzwerkkarte das Kabel erkannt hat. Nachdem dann "Eingeschränkte oder keine Konnektivität" des Netzwerks angezeigt wurde, hat die Software den Server sofort gefunden. Ggf. könntest Du also noch einen Hinweis auf "etwas abwarten" einfügen.

Im Schritt 11 ist dies nicht aufgetreten, evtl. habe ich aber da durch lesen der Anleitung zufällig lange genug abgewartet.

Im Schritt 18 muss der Server nach der Installation und vor der weiteren Einrichtung an das Netzwerk angeschlossen werden, also nicht erst im Schritt 21. Wird in der Acer Software auch nicht so deutlich gesagt. (Lag aber vielleicht auch an meiner Doofheit)

Ansonsten alles Supi und noch einmal vielen Dank für die tolle und verständliche Anleitung.

--
Viele Grüße aus Duisburg,
Sebastian
Acer H340 mit (nach Ausfall der WD10EADS) neuer Samsung F3 1TB System-FP, Datenpool: 1x WD10EADS + 1xWD20EARS, externe Hitachi 320GB und WD20EARX Backup-Platten
1x Hitachi 2TB als Reserve (für alle Fälle) ;-)

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20838
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von Nobby1805 » 27. Mai 2012, 12:13

Hallo Sebastian,

da stappaf sich schon länger nicht mehr angemeldet hat werde ich die Ergänzungen einfügen ...

Deine Anmerkung zu 16 kann ich voll bestätigen, das kann mehrere Minuten dauern (warum auch immer ;)) aber wenn man einen Monitor am WHS hat kann man den Zeitpunkt sehr gut erkennen

Die Anmerkung bzgl. des Zugriffs auf das Internet (vermutlich meinst du das mit Netzwerk) kann ich allerdings nicht nachvollziehen ... eigentlich sollte die Installation auch ohne Internetzugang abgeschlossen werden können ... dann werden alle notwendigen Updates halt später installiert ... oder welche Probleme hattest du ? (bei meinem letzten Versuch hat alles funktiuoniert)

Gruß Norbert

SebiF
Foren-Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 25. Mai 2012, 22:20
Wohnort: Duisburg

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von SebiF » 27. Mai 2012, 13:49

Ich meinte das der Server vom PC getrennt (Direktverbindung mit Patch Kabel) und "wieder normal" an das Netzwerk (=Router) angeschlossen werden muss.
Hatte bei mr sonst nicht funktioniert, oder vielleicht ist da was schief gelaufen.
Ich kann nämilich momentan an keinem CLient den Connector installieren, mehr dazu aber im anderen Tread viewtopic.php?f=28&t=17889&p=132230#p132184
--
Viele Grüße,
Sebastian
Acer H340 mit (nach Ausfall der WD10EADS) neuer Samsung F3 1TB System-FP, Datenpool: 1x WD10EADS + 1xWD20EARS, externe Hitachi 320GB und WD20EARX Backup-Platten
1x Hitachi 2TB als Reserve (für alle Fälle) ;-)

Peman
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 9. Jul 2012, 23:27

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von Peman » 10. Jul 2012, 00:51

Hi
Da ich die Anleitung oben benutze und sich meine Frage daraus ergibt, poste ich mal hierher. (Bitte bei Bedarf verschieben)

- von meinem H340 (mit VGA Adapter) ist die Systemplatte kaputt gegangen (hat sich angekündigt, alle Daten vorher extern gesichert)
- nun versuche ich per Anleitung, Acer-Recovery-DVD und einer nicht formatierten Datenplatte in Schacht 1, das System neu aufzusetzen (die anderen Schächte sind leer).
- Auf dem Clienten, ist Connector, Lightsout deinstalliert
- habe den H340 direkt mit dem Clienten (firewall deaktiviert, Virenscanner auch) verbunden. mit Standard Kabel und Cross-Kabel probiert.
- Auf dem H340 läuft nach "Büroklammer-Boot" der win-PE und sucht einen DHCP. Diese Suche wird nach ca 1min erfolglos abgebrochen, dann die Meldung kein OS gefunden (letzteres ist klar).
- Die Recovery DVD im Clienten sucht ebenfalls erfolglos.
- Ich habe zwei bauungleiche Clienten getestet.

Ein Unterschied zur Anleitung oben:
- Wenn ich die Büroklammer solange gedrückt halte, bis das rote i blinkt, kommt anschließend auf dem H340 die endlos Meldung: Operationsystem nicht gefunden, Oper.....
- Wenn ich dagegen die Büroklammer nur kurz beim boot eindrücke (wie in der Recovery auf der ACER DVD beschieben). blinkt zwar das i nicht rot sondern blau... dafür kommt dann Win-PE

Hat jemand für einen müden, gefrusteten noch eine Idee, wie sich die beiden Rechner finden können?
Gute N8
Peman
Acer H340 - WHS2007 - VGA Adapter
3 x Win7 Prof Client

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20838
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von Nobby1805 » 22. Jul 2012, 23:35

Hast du das Problem noch ?
Ist evt. der Tastatur-Jumper gesetzt ? Wenn die i-LED Blau blinkt kommt "normalerweise" nicht das Windows PE

daniel125
Foren-Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 16. Mai 2013, 09:11

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von daniel125 » 16. Mai 2013, 23:29

Moin, moin,

ich bin am verzweifeln.
Was mache ich falsch?
Ich habe einen H340 bekommen und habe 4 jungfräuliche Festplatten.
Habe den Jumper nicht gesetzt.
Also Anleitung benutzt und nur rot blinkends i ohne Netzwerk.
Habe usb_h340.tib besorgt, der Krampf war es auf USB zu recovern, habe ich auch nun hinbekommen.
Aber auch nur bist rot blinkendes i geschaft ohne Netzwerk (kein blinken der gelb/grüne LEDs)

Netzwerkkarte geht, da nas4free geht, habe nur mal getestet.
VGA habe ich nicht, leider,

Gibt es da noch ein Tip?
NAS1: H340 WHS V1 mit 4x 2TB
Nas neu: Win7, Intel D525MW, Lian Li PC-Q08A Gehäuse

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20838
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von Nobby1805 » 17. Mai 2013, 12:55

Woher weißt du, dass der USB ok ist ... wo ist der Unterschied zwischen kein Netzwerk und kein Netzwerk ?

Hier wirst du leider ohne einen VGA-Adapter nicht weiterkommen ...

PS eien VGA ist eingebaut nur nicht nach außen geführt, dafür braiuchst du den Adapter :(

daniel125
Foren-Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 16. Mai 2013, 09:11

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von daniel125 » 17. Mai 2013, 22:12

Ich habe es nun hinbekommen.

Habe usb_H340.tib auf Festplatte recovered und dann durchlaufen lassen.
Vielen Dank, die Seite hier ist echt super.
NAS1: H340 WHS V1 mit 4x 2TB
Nas neu: Win7, Intel D525MW, Lian Li PC-Q08A Gehäuse

imwi14
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 16. Jul 2015, 22:35

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von imwi14 » 16. Jul 2015, 22:44

Guten Abend,

ich versuche grade, meinen 340 wieder ans Laufen zu bringen.
Hat jemand die usb_h340.zip für mich bitte?

Viele Grüße

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20838
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von Nobby1805 » 29. Dez 2015, 12:23

Ich habe jetzt mehrere Tests durchgeführt und nur bei der ganz normalen Methode eine leere Bootplatte einzulegen und dann die Wiederherstellung des Servers (Option 1) durchzuführen hat alles problemlos und richtig funktioniert!

Wenn ich zuerst nur mit der neuen Bootplatte und der Option Wiederherstellen (Option 2 oder Werkseinstellungen, obwohl dann nur diese Option angeboten wird) alle oben beschriebenen Punkte durchgeführt habe gab es unterschiedliche Ergebnisse je nachdem wann genau im Schritt 13 abgebrochen worden ist ...
  • ein neuer WHS nur mit der Bootplatte im Storagepool, die restlichen Platten wurden in der Konsole als "nicht hinzugefügt" angezeigt und im Explorer sah man, dass sie Laufwerksbuchstaben erhalten hatten
  • alle Platten im Storagepool, aber ein neuer vollständig initialisierter WHS ... d.H. alle Daten waren gelöscht
  • ein wiederhergestellter WHS aber die Daten waren nicht in den Shares sichtbar sondern wurden als verwaiste Dateien nach D:\folders\{1618D36B-F4E7-4360-B070-A32070519DC9}... verschoben
Wie gesagt, das Ergebnis ist davon abhängig, wie weit im Schritt 13 der neue WHS schon hergestellt war. Das letzte, aus meiner Sicht dem gewünschten Ziel am nahekommendenste, Ergebnis habe ich erzielt als ich den neuen WHS fertig installiert hatte, dann aber keine Updates ausgeführt und die Platte an einen anderen Rechner gehängt habe und die dort Registryeinträge für die Wiederherstellung \folders\{378AE094-F4CA-4D9B-BDA5-649D6F738276}\whs.reg und \DE\folders\{378AE094-F4CA-4D9B-BDA5-649D6F738276}whs.reg gelöscht habe.
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1809
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1809
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

14Schnitzer
Foren-Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 26. Sep 2009, 14:07

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von 14Schnitzer » 29. Dez 2015, 15:57

Nobby1805 hat geschrieben:Ich habe jetzt mehrere Tests durchgeführt und nur bei der ganz normalen Methode eine leere Bootplatte einzulegen und dann die Wiederherstellung des Servers (Option 1) durchzuführen hat alles problemlos und richtig funktioniert!
D.h., auf Schritt 13 (zuerst Option 2) verzichten und einfach Option 1 mit einer fabrikfrischen Platte durchführen?
Im Schritt 13 wird ja auf eine Fehlermeldung hingewiesen. Kam die bei Dir nicht?
13.) Anweisungen folgen und komplettes Neuaufsetzen auswählen (Daten müssen nicht erhalten bleiben). Wenn der Prozess den H340 aktualisiert kann man nach 5 Minuten abbrechen (4sec auf Start/Stop-Taste abwürgen)
zur Erklärung: Diesen Schritt mache ich nur um die Partitionen 20GB System und Rest-GB für Daten anlegen zu lassen. Macht man das nicht bricht der update mit NetworkError ab und man ist über die Fehlermeldung überrascht
WHS mit Power Pack 3: Acer H340 mit 1 x 2 TB Western Digital red WD20EFRX + 1 x 1,5 TB (Western Digital WD15EADS) + ). 4 Clients: 3 Selbstbauten mit Windows 10, 1 Dell PowerEdge T20 mit Windows 10

Antworten