LO-Client unbedingt erforderlich ?

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter Windows 7, 8 und Windows Server werden hier beantwortet
Antworten
Benutzeravatar
Golf4
Foren-Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 14. Aug 2013, 10:24

LO-Client unbedingt erforderlich ?

Beitrag von Golf4 »

Moin moin,
habe mich jetzt vom WHS2011 verabschiedet und meinen MediaPortal-TV-server mit Win7 realisiert.
Auf dem "Win7-Server" habe ich LO installiert - soweit alles wie gewohnt beim WHS.
Nun meine Frage, muß ich unbedingt den LO-Clienten auf den Mediaportal-Clienten installieren?
Bisher hat es mit der internen WoL-Funktion von MP funktioniert.
Oder mit WolCmd 90-##-##-##-31-96 192.168.115.100 255.255.255.0 9 (cmd in der Autostart)
Das passierte aber erst wenn MP via Autostart hochgefahren wurde (mit 10sek Wartezeit)
Da der LO-Client ein Dienst ist, hoffe ich das es eventuell schnelle/besser geht wie über den MP-Wol-plugin?
Wenn der LO-Client-dienst läuft, muß ich dann im LO-Server trotzdem noch aktivieren das der PC-XY den Server wach hält?
Wäre das nicht doppelt gemoppelt?

Danke für die Antwort

P.S. - hoppla - habe eben via LO-client den server aus dem S5 geweckt ! - Aber Server jetzt in Standby geht nicht ist ausgegraut... Muss wohl doch die FAQs lesen. ;)
ehemaliger Server:
Windows 10pro x64
Intel Pentium i5-4463 / Fujitsu D3222-B / Crucial MX500 250GB / G.Skill DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
2x WD30EFRX / 1x WD30EFRX / ST3000VN007 / 1x ST3000VN000
1x WD30EARS (Backup USB3)
be quiet! L8 300W / Dell-T20-Case / DeLOCK 89121 FireWire PCIe
3x Digital Everywhere FloppyDTV C/ G09-KDG / leichtmäuschen
Add-Ins:
LO2, MP-TVServer 1.21, MP-LO-Connector, MP-Extended

jetzt nur noch DS920+DS116
Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9998
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: LO-Client unbedingt erforderlich ?

Beitrag von larry »

Auf dem Server würde ich entweder den Powerscheduler von MP oder LightsOut einsetzen. Beides gleichzeitig wird vermutlich Probleme machen, sobald einer den Standby auslösen und der andere dies verhindern will.
Wenn du LightsOut verwendest musst du eben über die Überwachungs sicherstellen, dass er bei MP-Nutzung nicht aus geht. Dazu muss du das wachhalten aktiveren.

Das Wecken aus S5 ist eigentlich nichts besonderes...
Die Standbyfunktion musst du auf dem Server erst aktivieren.
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit
Benutzeravatar
Golf4
Foren-Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 14. Aug 2013, 10:24

Re: LO-Client unbedingt erforderlich ?

Beitrag von Golf4 »

Hallo auch,
hm irgendwie will es noch nicht so richtig mit Win7 und lO.
Aber ich glaube das hat weniger mit LO zu tun.
Ich kann momentan meinen Win7-Server nicht via WOL wecken, warum es neulich aus dem S5 funktioniert hatte weiß ich auch nicht.
Nich über den Connector und auch nicht mal die letzte Rettung - das Wecken via Fritzbox funktioniert momentan.
Habe schon alle Einstellung laut LO überprüft. Soweit alles genau so wie empfohlen.
Werde heute nochmal schauen, ob im Bios noch alles OK ist - aber warum soll sich da eine Einstellung ändern?
Vorher mit WHS2011 lief doch alles bezüglich WOL :? (ich habe noch mein WHS2011 Image!! ;) )
Ich weiß jetzt auch, warum meine Images mit O&O-DI nicht funktioniert haben. - Man muß den WHS mit Option "forensich" sichern! :oops:
Zur Not kann ich immer noch zurück ..... aber irgendwann wirds mit Mediaportal und WHS nicht mehr laufen.
Oder hat schon jemand MP2 auf WHS zu laufen?
Grüße!
ehemaliger Server:
Windows 10pro x64
Intel Pentium i5-4463 / Fujitsu D3222-B / Crucial MX500 250GB / G.Skill DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
2x WD30EFRX / 1x WD30EFRX / ST3000VN007 / 1x ST3000VN000
1x WD30EARS (Backup USB3)
be quiet! L8 300W / Dell-T20-Case / DeLOCK 89121 FireWire PCIe
3x Digital Everywhere FloppyDTV C/ G09-KDG / leichtmäuschen
Add-Ins:
LO2, MP-TVServer 1.21, MP-LO-Connector, MP-Extended

jetzt nur noch DS920+DS116
Benutzeravatar
Golf4
Foren-Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 14. Aug 2013, 10:24

Re: LO-Client unbedingt erforderlich ?

Beitrag von Golf4 »

Hallo auch,
ich Blödi - hatte ich doch ein Biosupdate gemacht - da sind wohl die Einstellungen für Wake-Up flöten gegangen.
Nun brauche ich mal eure Hilfe.
Was stelle ich am besten jetzt ein?
Bild1 - so fand ich das Bios vor.
Bild2 - 3 meine Einstellungen - ist das OK?
vor Änderung
vor Änderung
1.jpg (323.59 KiB) 11037 mal betrachtet
1. Einstellung
1. Einstellung
2.jpg (330.45 KiB) 11037 mal betrachtet
2. Einstellung
2. Einstellung
3.jpg (408.76 KiB) 11037 mal betrachtet
ehemaliger Server:
Windows 10pro x64
Intel Pentium i5-4463 / Fujitsu D3222-B / Crucial MX500 250GB / G.Skill DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
2x WD30EFRX / 1x WD30EFRX / ST3000VN007 / 1x ST3000VN000
1x WD30EARS (Backup USB3)
be quiet! L8 300W / Dell-T20-Case / DeLOCK 89121 FireWire PCIe
3x Digital Everywhere FloppyDTV C/ G09-KDG / leichtmäuschen
Add-Ins:
LO2, MP-TVServer 1.21, MP-LO-Connector, MP-Extended

jetzt nur noch DS920+DS116
Benutzeravatar
Golf4
Foren-Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 14. Aug 2013, 10:24

Re: LO-Client unbedingt erforderlich ?

Beitrag von Golf4 »

Hat alles nix geholfen,
komisch, aber warum funktioniert denn WOL wenn der Server runtergefahren (S5) ist - ?? :(
Igendwie habe ich das Gefühl, es hängt doch mit Win7 zusammen.
ehemaliger Server:
Windows 10pro x64
Intel Pentium i5-4463 / Fujitsu D3222-B / Crucial MX500 250GB / G.Skill DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
2x WD30EFRX / 1x WD30EFRX / ST3000VN007 / 1x ST3000VN000
1x WD30EARS (Backup USB3)
be quiet! L8 300W / Dell-T20-Case / DeLOCK 89121 FireWire PCIe
3x Digital Everywhere FloppyDTV C/ G09-KDG / leichtmäuschen
Add-Ins:
LO2, MP-TVServer 1.21, MP-LO-Connector, MP-Extended

jetzt nur noch DS920+DS116
Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9998
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: LO-Client unbedingt erforderlich ?

Beitrag von larry »

Bei "Power failure Recorvery" würde ich Alway On wählen, damit der Server nach einem Stromausfall erst einmal eingeschaltet ist und dann ggf. in Standby fährt. Ansonsten funktionen programmierte Aufnahmen nach einem Stromausfall nicht. Der Rest sollte so passen.

Hast du unter Windows 7 den Treiber für die Netzwerkkarte auf den aktuellen Stand gebracht?

MP2 sollte auch auf dem WHS 2011. Hatte ich mal vor längerem erfolgreich getestet und gehe mal davon aus, dass auch die aktuelle Version läuft.
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9948
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: LO-Client unbedingt erforderlich ?

Beitrag von Martin »

Wenn es aus S4 nicht klappt, ist wie Larry schreibt, meistens der Treiber zu alt.

Gruß
Martin

P.S. Lights-Out 2.0 erscheint am 11. November.
Essentials 2016 unter Windows Server 2022 auf HP Microserver Gen 8.
Entwickler von Lights-Out
Antworten