Ergänzung Prozessor und Ram

Fragen zum Thema Windows Home Server Hardware
Antworten
silade
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 16. Jan 2014, 20:34

Ergänzung Prozessor und Ram

Beitrag von silade » 16. Jan 2014, 21:44

Hallo zusammen

Ich bin hier, um nach eurer Hilfe zu erfragen, da ich mittlerweile an meine Grenzen angekommen bin, was Hardware und Konfiguration betrifft.
Ich habe mich durch die digitale Welt (Google wie auch Wikipedia) durchgeklickt und komme nicht weiter, da meine Frage irgendwie nicht eindeutig beantworten werden kann.

Falls ich hier mit meiner Frage falsch bin, einfach kurz Mitteilen was wie und so (Forenregel hab ich mir zu Gemüte Genomen).

Nun kurz zur Erläuterung meiner Hardware Konfig des Servers:
Board: AS Rock Xtreme 11 Z79
SSD: 250 GB OZ3 (5GT/s)
Graka: PoV Geforce 560
HDD's: ca. 4 TB in unterschidlichen Raid verbunden

Zusätzlich besitze ich ein NAS QNAP TS219+ mit 8 TB Raid 0 zusätzlich via eSata 4 TB Lacie HD extern
ausserdem steht mir ein Server meiner ehemaligen Firma zur Verfügung, Dell R950 der als Mailserver verwendet wurde wie auch noch 3 weitere Server deren Konfig ich noch auslesen muss und genau bestimmen (Ebay kauf).

Was ich benötige:
Prozessor (I7 oder Xeon) welcher Prozessor kann meinen Anforderungen gerecht werden? Was hat es mit DMI und QPI genau aufsich?
Was mich auch interessiert, warum sind I7 und Xeon CPU im gleichen Preissegment unterschiedlich getaktet, wie auch Transferraten?
RAM: Welche Ram sind sinnvoll und wie viel? Da mein Board bis zu 64 GB Ram unterstützt.

Nun um festzuhalten, mir geht es hier nicht um preisgünstige Hardware oder Strom sparend, sollte es aber sinnvoll sein habe ich damit kein Problem aber muss nicht zwingend sein. Priorität lege ich auf die Leistung und Zuverlässigkeit.

mein WHS wird via USV gespiesen, im falle eines stromausfall kann so ein totalschaden minimiert werden, zusätzlich bessere Stromqualität.

Hier die Funktion des WHS die ich sicher Betreiben möchte: (wird wahrscheinlich utopisch klingen bin aber offen für Vorschläge)
- Mailserver Funktion
- Webserver Funktion (für 2 Hp's)
- für die HP gibt es eine Login Funktion (Datenbank = SQL soviel ich weis)
- FTP
- Domain controller für Privates Netzwerk
- Stream funktion LAN wie auch web fähig (Filme wie auch Musik streamen nur für Private zwecke)
- VPN für insgesamt 5 PC's die auf mein Netzwerk zugreifen müssen
- Backup sicherung für alle PC (10 Stück 5 davon ausserhalb)
- Cloud Funktion für Mobile Telefone (Bilder und Musik)
- WSUS
- Datenspeicherung
- Benutzer verwaltung

Nun, um all dies mit meine WHS Server zu verwalten brauche ich eine CPU die dies zu bewältigen mag, wie auch genügent RAM.
Da mir auch noch weitere Server zur Verfügung stehen (Rackserver) bin ich auch gerne offen für Vorschläge wie ich die Konfiguration Optiimieren kann.

Weitere Funktionen habe ich im Hinterkopf aber ich denke, diese haben nicht eine solche intensiven Einfluss auf die Konfiguration oder?

Ich hoffe Ihr könnt mir hier etwas weiter helfen. Bei unklarheiten versuche ich diese so gut es geht.

Vielen Dank für eure Hilfe im voraus

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9928
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Ergänzung Prozessor und Ram

Beitrag von larry » 16. Jan 2014, 22:45

Wenn dir tatsächlich Stromverbrauch und Kosten nicht so wichtig sind und es auf Stabilität ankommt, dann solltest du Serverhardware verwenden. Diese sind nämlich darauf ausgelegt. Allerdings kann ich dir in dem Bereich nichts empfehlen, da ich bei der Komponentenauswahl eher auf Preis und Verbrauch achte.

Du solltest auch beachten, dass der WHS 2011 maximal 8 GB RAM unterstützt.
Dann solltest du dir eher den WSE 2012 anschauen.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21105
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Ergänzung Prozessor und Ram

Beitrag von Nobby1805 » 16. Jan 2014, 22:55

Bei den Anforderungen (domain) reicht ein WHS2011 sowieso nicht
Das genannte Board würde ich eher der Serverklasse zuordnen ... Obwohl es nur i7 untestützt
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Antworten