Lights Out Client auf Mac OSX

Probleme oder Fragen zu Lights-Out unter allen Windows Plattformen werden hier beantwortet
joergosterberg
Foren-Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 30. Jun 2019, 17:04

Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von joergosterberg » 30. Jun 2019, 17:12

Hallo Martin,

ich habe heute den Lights-Out Client von der Version 2 auf 3.0.1.4433 auf einem iMAC ( Max OSX High-Sierra 10.13.6) aktualisiert. Auch das Mono-Paket installiert ;-)
Der Client kann aber letztendlich keine Verbindung zum Server herstellen, obwohl bei der Servereinrichtung eine Verbindung angezeigt wird. Geht man über das Lampensymbol mit der Maus erscheint die Meldung: Der Lights-Out Client-Dienst ist nicht gestartet. Vor dem Update lief alles bestens. Auch kann ich den Server anpingen und die Netzlaufwerke des Servers sind alle vorhanden.

Gruß und Dank für die Hilfe
Jörg

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9491
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von Martin » 1. Jul 2019, 15:49

Hallo Jörg,
welche Mono-Version hast du installiert?

Falls es die 5.20.1.19 ist, dann werf die bitte wieder runter und installiere die 5.18 (aus dem Visual Studio Channel). Die 5.20.1.19 hat leider einen Bug, der behoben aber noch nicht als neues Setup veröffentlicht wurde: https://github.com/mono/mono/issues/14721

Nach Installation der 5.18 bitte nochmals den Server mit dem Client verbinden.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

joergosterberg
Foren-Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 30. Jun 2019, 17:04

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von joergosterberg » 1. Jul 2019, 20:16

Hallo Martin,
vielen Dank für den Hinweis mit der anderen Mono-Version. Hat leider nichts gebracht. Nach Vorschrift auf der Mono-Homepage gelöscht und neugestartet und gebootet. Ich kann nach wie vor den Server auswählen, user-name und password eingeben. Aber es wird keine Verbindung vom Client-Programm hergestellt. Es kommt immer noch die Meldung der Dienst ist nicht gestartet.

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9491
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von Martin » 2. Jul 2019, 11:01

Hallo Jörg,

bitte mache 2 Dinge:

Öffne ein Terminal und gebe ein

mono --version

Das sollte dann 5.18. anzeigen und nicht 5.20.

Dann öffne bitte die Console.app (zur Anzeige der Logs). Expandiere /var/log/lights-out-client. Rechtsklick, "Im Finder zeigen". Das Verzeichnis lights-out-client bitte zippen und mir per PM zukommen lassen.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

joergosterberg
Foren-Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 30. Jun 2019, 17:04

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von joergosterberg » 2. Jul 2019, 16:36

Hallo Martin,

mono --version liefert
mono --version
Mono JIT compiler version 5.18.1.3 (2018-08/fdb26b0a445 Wed Mar 20 10:02:02 EDT 2019)
Log-filoes sind per pm unterwegs.
Beste Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9491
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von Martin » 3. Jul 2019, 15:41

Hallo Jörg,

danke für die Logs. Der Dienst hängt bei der Erkennung des CCC Carbon Copy Cloner Programms. Ist das auf deinem Mac installiert?

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

joergosterberg
Foren-Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 30. Jun 2019, 17:04

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von joergosterberg » 3. Jul 2019, 16:11

Hallo Martin,

ja auf dem Mac ist CCC Carbon Copy Cloner installiert.

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9491
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von Martin » 3. Jul 2019, 19:21

Welche Version von macOS und welche Version von CCC?
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

joergosterberg
Foren-Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 30. Jun 2019, 17:04

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von joergosterberg » 4. Jul 2019, 18:52

Hallo Martin,
jetzt bin ich zu Hause am Mac.
Carbon Copy Cleaner ist in der Version Version 5.1.9 (5740) installiert und wird von mir zum Klonen und Backup der Systemfestplatte (Samsung ssd) auf eine zweite interne Festplatte (Macintosh HD) eingesetzt. Funktionierte bisher mit allen Lights-out client Versionen gut zusammen. Wird nur bei Bedarf gestartet.
Betriebssystem
macOS High Sierra, 10.13.6
Neuere macOS-Versionen lassen sich auf diesem Mac nicht mehr installieren.

Zusätzlich läuft parallel nebenher immer der Kaspersky Internet Security in der Version 19.0.0.294a.b.c.d.

In der mac OS Firewall ist lights-out richtig eingetragen.

Sorry für die Mühe.
Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9491
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von Martin » 6. Jul 2019, 16:24

Ok, die fast gleiche Konfiguration habe ich auch (bis auf Kaspersky) auf meinem alten Mac Mini. Kannst du mal bitte diese Testversion installieren (den Mac bitte manuell updaten) und mir davon dann nochmals die Logs zukommen lassen? https://www.green-it-software.com/downl ... 2.4451.exe

Die wird das Problem nicht lösen aber vielleicht etwas mehr protokollieren.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

joergosterberg
Foren-Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 30. Jun 2019, 17:04

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von joergosterberg » 6. Jul 2019, 17:34

Der Lights-Out Server wurde erfolgreich geupdated, auf dem Mac gibt es jetzt die Client Software in der Version 3.0.2.4451. Wie Du schon vermutet hast, startet die Client-Software nicht richtig. (Dienst ist nicht gestartet.) Der Log-File scheint jetzt größer zu sein. PM ist unterwegs.

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9491
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von Martin » 8. Jul 2019, 13:59

Danke für die Logs. Das Kommandozeilenprogramm von CCC meldet bei dir eine Version v. 5. Das finde ich irritierend, bei mir meldet CCC 5.1.9 eine Kommandozeilenversion von v. 8!
Ich habe mal in einer VM CCC 4.1.24 heruntergeladen, da meldet das Kommandozeilenprogramm v. 6. Wenn bei dir eine v. 5 gemeldet wird, dann muss die ja aus CCC 3.x stammen. Evtl. ist das die Problemursache.

Kannst du mal bitte prüfen, wo und unter welchem Namen CCC 5 bei dir installiert ist? Das sollte /Applications/Carbon Copy Cloner.app sein. Eventuell ist da aber eine alte Version und die 5er hat einen anderen Namen.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9491
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von Martin » 8. Jul 2019, 16:40

Hab noch ein paar weitere Versuche mit der Version 4 gemacht. Ich verwende das Kommandozeilenprogramm mit Parameter --status, um den Zustand der Backuptasks abzufragen. Ist bei Version 4 noch nie ein Backup gelaufen, dann hängt dieser Aufruf (und vermutlich auch bei Version 3). Version 5 ist da korrigiert und liefert einen leeren Status. Da das alte Kommandozeilenprogramm gefunden wird, wird vermutlich auch eine alte Backuptask geprüft, die nicht existiert -> Dienst hängt. Ich hab das in der nächsten Testversion verbessert.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9491
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von Martin » 8. Jul 2019, 16:41

Du solltest allerdings trotzdem prüfen, ob du eventuell alte und neue Version mit verschiedenen Namen auf dem System hast.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

joergosterberg
Foren-Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 30. Jun 2019, 17:04

Re: Lights Out Client auf Mac OSX

Beitrag von joergosterberg » 8. Jul 2019, 22:35

Hallo Martin,

Du bist ein Held. Vielen Dank, dass war der Durchbruch. Tatsächlich waren im System verstreut noch zwei verschiedene zusätzliche CabonCopyCloner Versionen verbuddelt von früher. Ganz vergessen. Diese gelöscht und gebootet und los gehts mit dem Lights Out Client.

Alles funktioniert jetzt.

Prima und herzliche Dank
Gute Nacht
Jörg

Antworten