Server wird aus unbekannten Grund geweckt

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter allen Windows Plattformen werden hier beantwortet
Antworten
phildon
Foren-Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 17. Nov 2013, 10:23

Server wird aus unbekannten Grund geweckt

Beitrag von phildon » 25. Dez 2018, 16:41

Sers und Frohe Weihnachten,

und zwar habe ich ein Problem mit meinem Homeserver (Specs siehe Signatur).

Dieser will seit geraumer Zeit nicht mehr richtig in den Standby, genauer gesagt geht er zwar in den Standby, wird aber aus unbekannten Grund nach 5-20min wieder aufgeweckt.

Ich habe auch mal das Ereignisprotokoll und über powercfg die Waketimers, Requests und den Lastwake überprüft,

Hier mal Screenshots,

Bild Bild Bild Bild Bild

wie man im Ereignisprotokoll sehen kann, steht dort als Grund auch "Unbekannt" und über Lastwake bekommt man auch keine Infos...

Zugreifen tue ich auf meinem Server nur über Remote (MS RDP), es gibt keine Maus/Tastatur und Monitor ist auch keiner angeschlossen.

Ich bin mit meinem Latein am Ende, gibt es noch irgendein Tool oder einen Log wo man genau herausfinden kann was hier das Problem bzw. der Auslöser ist?


LG PhilDon
In Win MS04 Mini 4 Bay Server Tower
OS: Windows Server 2012 Essentials R2 mit Lights-Out 2.5 (immer aktuelle Version)
CPU: Intel Core i3 3220@3,3Ghz
Board: ASUS P8H77-I (Intel H77)
RAM: 16GB DDR3-1600 Corsair Venegeance
GPU: Intel HD Graphics 2500
System HDD: 128GB ADATA SSD 5510
Data HDD: 2 x 3TB Seagate 7200RPM / 1 x 10TB Seagate IronWolf 7200RPM / 1 x 5TB Seagate 7200RPM
USB Devices: PCTV QuatroStick (DVB-T/DVB-C)
Software: Plex Media Server / DVBViewer Recording Service

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9375
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Server wird aus unbekannten Grund geweckt

Beitrag von Martin » 27. Dez 2018, 23:23

Wenn nur "unbekannt" erfasst wird, kannst du nur durch weitere Versuche schlauer werden.

1. Lan-Kabel abziehen um herauszufinden, ob das Wecken über das LAN kommt. Falls ja, dann am Router mal der Reihe nach alle Geräte abstecken bis der Schuldige gefunden ist.
2. Falls kein Wecken aus dem LAN, dann mal den TaskScheduler inspizieren ob dort evtl. eine Task den Server geweckt hat

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

phildon
Foren-Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 17. Nov 2013, 10:23

Re: Server wird aus unbekannten Grund geweckt

Beitrag von phildon » 28. Dez 2018, 14:06

Danke für deine Antwort, anscheinend liegt es doch am WOL also am LAN.

Intern kann es aber wenn dann nur die FritzBox sein, da bei mir, wenn ich nicht Zuhause bin, nur diese und sonst kein anderes Gerät läuft, auch nicht im Standby, alle anderen Geräte bis natürlich auf meinen Homeserver sind komplett vom Strom getrennt.

Ansonsten kann ich mir nur noch vorstellen das ein Ping bzw. Zugriff aus dem Internet meinen Server weckt.

Ich konnte das Problem aber jetzt schon mal beheben habe aber jetzt dadurch wieder ein anderes.

Ich erkläre mal, folgendes Phenomen ist bei mir zu beobachten.

Wenn ich den Treiber meiner OnBoard Netzwerkkarte (Realtek 8111F PCIe Gigabit Ethernet Controller) neu installiere, dann bleibt der Server, wenn er in den Standby geht, auch so lange aus, bis ihn eine Magic Packet weckt, z.b. ein LightsOut 2 Client.

Deaktivieren ich unter den Energieeinstellungen der Netzwerkkarte den Punkt "Nur Magic Packets können den Computer wecken...", dann reicht wirklich schon ein simpler Netzwerkzugriff auf den Server um ihn zu wecken (so war es bisher), wenn ich aber dann wieder Magic Packets only aktiviere, geht es nicht mehr, dann lässt sich der Server zwar nicht mehr durch einen simplen Netzwerkzugriff wecken, er wacht aber dann selbständig alle paar Minuten wieder auf, manchmal auch nur ganz kurz für 5sek und geht dann gleich wieder in den Standby.

Erst wenn ich dann wieder denn Netzwerkkartentreiber neu installiere, funktioniert es über Magic Packets only, aber auch nur wieder so lange bis ich die Energieeinstellungen verändere, selbst wenn ich diese, wie oben geschrieben, rückgängig mache, funktioniert es nicht, nur nach einem neu installieren des Treibers.

Mein Problem ist aber jetzt, der Server bleibt zwar jetzt im Standby bis ich ihn selber wecke, aber ein Plex Client kann ihn nicht mehr wecken, somit bräuchte jetzt jeder Plex Client eine WOL Software um den Server zu wecken, ist ein bisschen blöd und umständlich, da ich auch viele Mobile Geräte habe (iPad, iPhone, Android Smartphones und SmartTV).

Bevor bei mir dieses Problem mit dem ständigen aufwecken begonnen hat, lies sich mein Server nämlich trotz Magic Packets only, über Plex wecken, das geht jetzt nicht mehr...

Jemand eine Idee woran das liegt, Bug im Realtek Treiber?


Lg PhilDon
In Win MS04 Mini 4 Bay Server Tower
OS: Windows Server 2012 Essentials R2 mit Lights-Out 2.5 (immer aktuelle Version)
CPU: Intel Core i3 3220@3,3Ghz
Board: ASUS P8H77-I (Intel H77)
RAM: 16GB DDR3-1600 Corsair Venegeance
GPU: Intel HD Graphics 2500
System HDD: 128GB ADATA SSD 5510
Data HDD: 2 x 3TB Seagate 7200RPM / 1 x 10TB Seagate IronWolf 7200RPM / 1 x 5TB Seagate 7200RPM
USB Devices: PCTV QuatroStick (DVB-T/DVB-C)
Software: Plex Media Server / DVBViewer Recording Service

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9375
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Server wird aus unbekannten Grund geweckt

Beitrag von Martin » 1. Jan 2019, 21:48

Schau mal in die erweiterten Einstellungen rein: https://www.green-it-software.com/help/ ... ts_nic.htm (gegen Ende)

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Antworten