Kein Standby sowie "Stromanforderung anderer software"?

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter allen Windows Plattformen werden hier beantwortet
Antworten
Toshy
Foren-Einsteiger
Beiträge: 41
Registriert: 4. Feb 2010, 08:36

Kein Standby sowie "Stromanforderung anderer software"?

Beitrag von Toshy » 24. Nov 2018, 20:28

Hallo.

Vor längerer Zeit wollte ich die Software auf meinem Desktop installieren. Irgendwie gab es immer fehler.
NAch Monaten teste ich es wieder, ich konnte keine neue Software installieren.
Im Forum hat Jemand, ich glaube der Herrsteller, mir Installations bzw. Deinstallationstips gegeben. Diese haben so erst nicht geklappt. Mit der neusten Version klappte vor kurzem die Installation.

LEider kann ich nur die Communityversion testen, die 30 Tageversion läuft nicht. Vermutlich, da ich die Software vor langem schon mal installiert hatte. AUch wenn ich sie nicht nutzen konnte, lief wohl der Zeitraum ab.

Mein PC geht oft nicht in den Ruhezustand. Das ist halt unschön. Unter anderem kam ich auf die Idee Lighstout zu verwenden. Da ich es seit dem WHS auf meinem alten Server laufen habe.
Außerdem nutze ich den Destop jetzt auch anders und teils als "ERsatzserver".

1. die Vollversion kann ich nicht testen, da der Zeitraum ohne Test abgelaufen ist.
2. in den Einstellungen bei "Überwachung" ist zu "Stromanforderungen anderer Software" KEIN Häkchen gesetzt und es ist ausgegraut.
3. Der Pc fährt im Grunde nie in den Standby modus. In der ÜBersichtsicht wird unter "Überachung" angegeben, daß "5 überwachte Quellen" vorhanden sind und "1 mit Aktivität"
Orangfarben, was wohl "mit Aktivität" bedeutet, ist ein Eintrag "Stromanforderung anderer Software [Awaymode].

Warum wird diese Quelle überacht, auch wenn sie nicht ausgewählt ist. oder ist sie unter dem ausgegrauten Feld doch angewählt?
Und was bitte bedeutet

"Stromanforderugnen anderer Software" bzw. wie kann man raus finden welche Software das ist.

Und was ist mit

[AWAYMODE]

gemeint?

Gruß
Toshy
WHS Neuling (März 2010)

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1181
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Kein Standby sowie "Stromanforderung anderer software"?

Beitrag von JoachimL » 24. Nov 2018, 21:37

Wenn ich mich richtig erinnere ignoriert LightsOut den "Awaymode" grundsätzlich nicht, weil der PC da sowieso nicht schlafen geht. Daher kannst Du da nichts konfigurieren - egal welche Version von LightsOut.
Eine Erklärung dazu findest Du in https://www.heise.de/ct/hotline/Away-Mo ... 13039.html.
Welche Software das auf Deinem PC ist, findest Du mit einer administrativen Kommandozeile und dem Befehl "powercfg /requests" heraus.
Gruß Joachim
WHS 2011 r.i.p. - Software die nicht mehr gewartet wird sollte man nicht mehr einsetzen.
Bei mir laufen drei Dell T20, teils mit Hyper-V-2016 (noch, 2019 in Planung), teils mit Windows 10 Pro. Einer läuft 7*24 und stellt u.a. Mailcow-Dockerized und einen Samba-Domain-Controller bereit. Klingt vielleicht seltsam, aber so ist das System mit Bitlocker verschlüsselt und kann vollständig und konsistent gesichert werden - beides sonst unter Linux schwierig bis unmöglich.
Die anderen dienen der Softwareentwicklung und als Backup-Server - eigene Software.
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9375
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Kein Standby sowie "Stromanforderung anderer software"?

Beitrag von Martin » 27. Nov 2018, 12:12

Awaymode ist eine Erfindung von Microsoft um beim Einsatz von Mediacenter dem Anwender einen Standby vorzugauckeln, in Wirklichkeit aber den Rechner für Videoaufnahmen weiter laufen zu lassen. Das Problem ist, dass jedes Programm den Awaymode anfordern kann und dann ein normaler Standby nicht mehr funktioniert. Lights-Out prüft immer vor dem Auslösen des Standby/Ruhezustands ob so eine Bedingung vorliegt. Ist das der Fall, wird die Überwachung der Stromanforderung aktiv und mit orange als Problem markiert.

Falls die auslösende Software ein Dienst ist, dann kannst du in Lights-Out das den unter Einstellungen->Aktion eintragen, damit dieser vor dem Standby gestoppt wird. Falls das kein Dienst ist, musst du die Software manuell beenden.

Wegen dem abgelaufenen Testzeitraum: Schick eine Email an support@green-it-software.com und ich lasse dir eine neue 30 Tage-Lizenz zukommen.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Antworten