DHCP und SBS2011

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter allen Windows Plattformen werden hier beantwortet
Antworten
dawol
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 14. Mai 2017, 12:21

DHCP und SBS2011

Beitrag von dawol » 14. Mai 2017, 12:29

Hallo, habe Lightsout 2.0 auf einem SBS 2011 laufen, der ist aber auch DHCP server und wenn er "schläft" geht im Netz nix mehr. Wie kann die DHCP funktion 24h weiterlaufen? Muss ich dem SBS DHCP wegnehmen und dem Router (Fritzbox) übertragen? Eigentlich ist es nicht empfohlen SBS ohne DHCP zu betreiben?!

Benutzeravatar
OlafE
Moderator
Beiträge: 2130
Registriert: 14. Nov 2007, 23:57

Re: DHCP und SBS2011

Beitrag von OlafE » 14. Mai 2017, 12:38

Moin,
DHCP ist nicht gar so wichtig, aber DNS ist es.
Und das wird auch benötigt, damit die Clients sauber mit dem SBS und der Domäne kommunizieren können. Oder sind deine Clients keine Domänenmitglieder?
Viele Grüße
Olaf

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 8960
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: DHCP und SBS2011

Beitrag von Martin » 15. Mai 2017, 18:47

Wie Olaf schreibt macht meist das DNS Probleme.
Mögliche Lösungen: Solange Client-PCs an sind, auch den Server anlassen. Server sollte Standby und nicht Ruhezustand verwenden (damit es schnell genug startet). DHCP sollte die Fritzbox machen und die sollte auch sich selbst als DNS eintragen. Damit laufen dann Handy oder Tablet ohne SBS 2011. Die PCs sollten ihren DNS dann auf Server konfiguriert haben. Das macht eigentlich der Connector schon so.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

dawol
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 14. Mai 2017, 12:21

Re: DHCP und SBS2011

Beitrag von dawol » 29. Mai 2017, 23:01

Hallo,
und vielen Dank für die Tips. Nun zeigt mein SBS2011 nur die Option "Ruhezustand", wie kann ich eine "Standby" option erzeugen? DCHB hab ich auf den Router übertragen, soweit so gut.
Muss ich nun im SBS2011 eine AAA Eintrag zur Fritzbox IP (DCHPserver) hinterlegen und in der Fritz!box einen DNSv4 Server_eintrag (den sbs2011 IP) verlinken und dann läuft das?
Alle meine Domain PCs haben den Gateway und DHCP auf die Fritzbox IP und den DNS-server auf den SBS2011 verlinkt. Ergibt das Sinn? ganz flott läuft das Netz leider nicht.

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 8960
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: DHCP und SBS2011

Beitrag von Martin » 30. Mai 2017, 10:35

Am SBS zeigt ein
powercfg -a
an warum S3 nicht verfügbar ist. Meistens liegt es am Graphikkartentreiber.

Im SBS läuft ja bereits ein DNS Server, der forwarded auf die IP deiner Fritz!Box. Einen AAA Eintrag braucht es nicht. Der DHCP in der Fritz!Box verteilt die eigene IP als DNS, nicht den SBS! Damit werden Handys und Tablets versorgt.

Die PCs sollten manuell auf den DNS im SBS verweisen damit AD richtig läuft.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

dawol
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 14. Mai 2017, 12:21

Re: DHCP und SBS2011

Beitrag von dawol » 31. Mai 2017, 10:34

Danke,
Standby powercfg -a sagt: Standby (S1, S2, S3) "die systemfirmware unterstützt diesen Standbystatus nicht". Ich nehme also an das es sich um die Serverfirmware handelt?! (Dell Poweredge T300)
Die PCs hab ich auf DNS SBS verlinkt. Allerdings hängen am SBS ja auch Durcker, Kameras und ein NAS etc. Die können dann wärend der SBS schläft nicht angesprochen werden, richtig?

gibt es für solche Situationen nich eine Art standart konfiguration von DCHP/DNS?
Grüße
Daniel

Antworten