Sicherung mit TrueImage klappt nicht

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter allen Windows Plattformen werden hier beantwortet
Antworten
Lutz93
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 9. Apr 2019, 14:35

Sicherung mit TrueImage klappt nicht

Beitrag von Lutz93 » 9. Apr 2019, 15:06

Voraussetzungen:
LightsOut: 2.5.3.3950 in der 30 Tage Testlizenz

Server mit Windows 10
Mehrere Clients mit Windows 7 und 10

Acronis TrueImage 2019

Wie im Betreff schon gesagt, geht bei mir die Datensicherung mit TrueImage nicht.

Vorgehensweise:
TrueImage auf dem Server aufgerufen und ein Backup vom Client auf den Server erstellt.
Abschließen kann ich mit sofort, 1,2,3 ... Stunden und später.
Ich entschloss mich für später, damit ich Lights-Out damit betreuen kann.
Dann habe ich den Auftrag in TI oben links umbenannt, in dem ich ihm (Lights-Out) hinzugefügt habe.
Wenn ich nun in die Lights-Out Konsole gehe ist der Acronis Eintrag unter Eigenschaften - Datensicherung immer ausgegraut. Das einzige was wählbar ist, ist die Windowssicherung Schattenkopie, die schon mehrmals versucht wurde, aber immer abgebrochen wurde.
Der Vorgang in Lights-Out ist mir auch nicht ganz klar. Gehe ich über Kalender und "Neuer Eintrag" kann ich ja nicht bestimmen welcher TrueImage Auftrag dort erledigt wird.
Es bleibt noch die Spalte Computer und dort den jeweiligen Computer auswählen und Datensicherung starten. Bei mir wird nur die Schattenspeicherung gestartet, die aber immer abbricht.

Wie bekomme ich das zu Laufen?

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9177
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Sicherung mit TrueImage klappt nicht

Beitrag von Martin » 9. Apr 2019, 16:05

Geht es um die Server- oder Clientsicherung?

Lights-Out verwendet den Jobnamen, um herauszufinden, ob TrueImage konfiguriert ist. Gibt es nur einen Job, kann das auch entfallen. Bei mehreren wird dann der gestartet, der Lights-Out im Namen trägt.

Bei der Serversicherung wird TrueImage automatisch erkannt, deshalb ist das ausgegraut. Es muss aber der verwendet Sicherungsanbieter ausgewählt werden. Das ist der, der dann über den Kalender oder das Kontextmenü gestartet wird. Dazu im Tab Computer den Server doppelklicken und unten den Sicherungsanbieter auswählen.

Bei der Clientsicherung geht es analog. Auch hier den jeweiligen Client doppelklicken und den Sicherungsanbieter auswählen. Dann kann über den Kalender oder das Kontextmenü eine Sicherung ausgelöst werden.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Lutz93
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 9. Apr 2019, 14:35

Re: Sicherung mit TrueImage klappt nicht

Beitrag von Lutz93 » 10. Apr 2019, 13:11

Danke, der Doppelklick auf den Server brachte Licht ins Dunkel.

Wenn ich das richtig verstehe, kann nur einer der Aufträge in TrueImage die Endung (Lights-Out) haben. Wie gehe ich vor, wenn ich mehrere Lights-Out Sicherungen haben will?

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9177
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Sicherung mit TrueImage klappt nicht

Beitrag von Martin » 10. Apr 2019, 15:05

Du kannst von Lights-Out heraus mehrere Sicherungen machen, aber halt immer mit den gleiche Einstellungen.
Alternativ kannst du über Lights-Out den Rechner wecken und eine Job in TrueImage planen.
Ab Lights-Out 3 wird auch der ausgeführte Job in der Liste angezeigt.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Antworten