Lights-Out 2.5 und 1.6 parallel

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter allen Windows Plattformen werden hier beantwortet
Antworten
PaulBiz
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 26. Okt 2018, 09:52

Lights-Out 2.5 und 1.6 parallel

Beitrag von PaulBiz » 27. Okt 2018, 16:57

Ich habe einen WSE2016 (SkipDomainJoin) mit Lights-Out 2.5 erfolgreich in Betrieb genommen. Beim Installieren des WSE-Connectors kam eine Fehlermeldung, dass eine ältere Connector-Version existiert, die deinstalliert werden muss. Daraufhin habe ich den Client meines alten WHS Version 5.2.3790, SW-Version 1.50 deinstalliert. Danach war die Installation des WSE-Connectors erfolgreich. Nach wie vor laufen auf meinem Test-Client beide Lights-Out-Dienste: Lo2ClntSvc und LoClntSvc. Leider halten die aber meinen alten WHS mit Lights-Out 1.6 nicht mehr wach. Mitten unterm Kopieren hat er sich schlafen gelegt.
Nach Möglichkeit möchte ich gerne beide Server noch eine Zeit lang parallel laufen lassen. Was muss ich tun, dass das klappt?

Danke für jeden Hinweis!
Paul
Alt: Acer easyStore H341unter WHS V1, Lights-Out V1.6
Neu: HPE ProLiant Gen10 X3421 unter WES2016, Lights-Out V2.5

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9805
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Lights-Out 2.5 und 1.6 parallel

Beitrag von larry » 28. Okt 2018, 19:29

In LightsOut können Windowsclients ohne LightsOut Connector als Netzwerkgerät hinterlegt werden. Auch bei Netzwerkgeräten kann eingestellt werden, dass der Server nicht in Standby geht, wenn der Client aktiv ist.

Gruß
Larry

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9065
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights-Out 2.5 und 1.6 parallel

Beitrag von Martin » 31. Okt 2018, 09:56

Hallo Paul,

zweite Möglichkeit besteht darin, den zweiten Server den ersten Überwachen zu lassen.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

PaulBiz
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 26. Okt 2018, 09:52

Re: Lights-Out 2.5 und 1.6 parallel

Beitrag von PaulBiz » 3. Nov 2018, 12:49

Hallo Martin,
danke für den Tip. Ich habe jetzt Lights-Out V1.6 auf dem alten Home-Server so eingestellt, dass er eine Remote-Desktop-Sitzung überwacht. Diese halte ich solange aufrecht, solange ich ihn brauche. Leider habe ich bei dem alten Lights-Out-Server keine Möglichkeit gefunden, die IP-Adresse des neuen Servers anzugeben. Da ist nur die Checkbox für Netzwerkgeräte.

Gruß
Paul
Alt: Acer easyStore H341unter WHS V1, Lights-Out V1.6
Neu: HPE ProLiant Gen10 X3421 unter WES2016, Lights-Out V2.5

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9065
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights-Out 2.5 und 1.6 parallel

Beitrag von Martin » 6. Nov 2018, 16:17

Ja, die aktivieren, dann sollte der andere Server als Netzwerkgerät auftauchen und sich überwachen lassen.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

PaulBiz
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 26. Okt 2018, 09:52

Re: Lights-Out 2.5 und 1.6 parallel

Beitrag von PaulBiz » 7. Nov 2018, 14:37

Danke für den Hinweis. Leider wird bei mir der neue Server auf der Computer-Tab nicht angezeigt. Egal, für mich ist die Überwachung der RD-Sitzung ausreichend.
Paul
Alt: Acer easyStore H341unter WHS V1, Lights-Out V1.6
Neu: HPE ProLiant Gen10 X3421 unter WES2016, Lights-Out V2.5

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9805
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Lights-Out 2.5 und 1.6 parallel

Beitrag von larry » 7. Nov 2018, 18:47

Die Netzwerkgeräte sind im Netzwerkgeräte-Tab...

Antworten