Acer easyStore H340 und Windows 10

Für Fragen zu allen Windows Server Versionen (Server 2008 / 2008 R2 / 2012 / etc., Foundation / Standard / etc.)
Antworten
falkjanotta
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2016, 16:09

Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von falkjanotta » 27. Mär 2016, 16:24

Liebe Nutzer und Helfer,

ich habe seit 2009 einen Acer easyStore H340 mit vier 1TB-Platten. Unter Windows 7 hat alles prima funktioniert. Ich habe ihn dann eine recht lange Zeit nicht genutzt. Mittlerweile habe ich ein Windows 10 und meine Zugangsdaten vergessen. Ich komme nicht mehr an meine Daten. Ein Recovery (Server Recovery Disc Version 1.0) funktioniert nicht, weil der Server nicht erkannt wird.

Ich habe nun versucht, den Server mittels gekreuztem Ethernet-Kabel direkt an den PC anzuschließen, um an die Daten zu kommen, aber auch hier wird der Server nicht erkannt. Wie muss ich das Netzwerk einrichten, damit ich zumindest das Recovery laufen lassen kann?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Beste Grüße
Falk

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21335
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von Nobby1805 » 27. Mär 2016, 20:02

Das geht alles etwas durcheinander
falkjanotta hat geschrieben:ich habe seit 2009 einen Acer easyStore H340 mit vier 1TB-Platten. Unter Windows 7
auf den Clients?
hat alles prima funktioniert. Ich habe ihn dann eine recht lange Zeit nicht genutzt.
gar nicht? war ausgeschaltet ?
Mittlerweile habe ich ein Windows 10
auf den Clients ?
und meine Zugangsdaten
welche Zugangsdaten ? um vom Client auf den WHS zuzugreifen oder um dich auf dem WHS anzumelden ?
vergessen. Ich komme nicht mehr an meine Daten.
du meinst die auf dem WHS, die durch recht lange nicht genutzt hast?
Ein Recovery (Server Recovery Disc Version 1.0) funktioniert nicht, weil der Server nicht erkannt wird.
Die DVD auf dem W10-Rechner gestartet? Der WHS war durch Drücken der Resettaste im richtigen Modus? I (am WHS) blinkt rot ?

Ich habe nun versucht, den Server mittels gekreuztem Ethernet-Kabel direkt an den PC anzuschließen
gekreuztes Kabel ist nicht erforderlich ist aber auch kein Feher
, um an die Daten zu kommen,
wie soll das gehen? Wie willst du so auf die Daten zugreifen ?
aber auch hier wird der Server nicht erkannt.
wo nicht erkannt?
Wie muss ich das Netzwerk einrichten, damit ich zumindest das Recovery laufen lassen kann?
Wenn du den WHS "normal" startest ... welche LEDs leuchten oder blinken dann ? und in welcher Farbe ? Siehst du dann den WHS auf einem der Clients im Explorer unter Netzwerk > Computer bzw. unter Netzwerk > Andere Geräte ?
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H2, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H2
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 11 Pro x64 21H2
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

falkjanotta
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2016, 16:09

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von falkjanotta » 28. Mär 2016, 10:43

Hallo Nobby,

vielen Dank für die Antwort mit den Fragen, die zum Veständnis beitragen sollen. Ich antworte wie folgt.

Fragen 1 und 3: ja, auf den Clients.
Frage 2: der WHS war eingeschaltet.
Frage 4: die Anmeldung auf dem WHS ist gemeint.
Frage 5: korrekt, die Daten auf dem WHS.
Frage 6: die DVD habe ich auf dem Client gestartet (was ist mit W10-Rechner gemeint)? Ich habe die Reset-Taste gedrückt, wie in der Anleitung angegeben. Jetzt leuchtet das i Rot, blinkt aber nicht.
Bemerkung 7: ok, da habe ich mich falsch informiert.
Frage 8: meine Idee war, dass ich so vielleicht direkt zugreifen kann, ohne mich am WHS anmelden zu müssen, weil ich ja die Zugangsdaten vergessen habe. Aber die Art Deiner Frage zeigt mir, dass ich mich da wohl irre. Ich bin auf der Suche nach einer Lösung meines Problems ...
Frage 9: ich habe versucht mit dem Ethernet-Kabel ein Heimnetzwerk oder anderes Netzwerk einzurichten, um auf den WHS zu kommen. Ich bekomme zwar ein unbekanntes Ethernet-Netzwerk angezeigt, kann es aber nicht nutzen.
Frage 10: das i leuchtet permanent Rot, die vier Platten konstant Blau, Ein/Aus und Netzwerksymbol konstant Blau. Nein, ich sehe den WHS im Explorer nirgendwo.

Ich hoffe, Du kommst mit meinen Antworten etwas weiter bei der Analyse. Danke und beste Grüße
Falk

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21335
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von Nobby1805 » 28. Mär 2016, 13:52

falkjanotta hat geschrieben:Ich habe die Reset-Taste gedrückt, wie in der Anleitung angegeben. Jetzt leuchtet das i Rot, blinkt aber nicht.
für ein Recovery MUSS das i rot BLINKEN ... die Beschreibung ist dort nicht 100% korrekt ... WHS ausschalten ... reset Taste drücken und festhalten ... WSHG einschalten .. Reset weiterhin festhalten und erst loslassen wenn das i rot BLINKT ... das kann einige Zeit dauern ... dann noch mal ca. 1 Minute warten und dann die DVD auf dem Client starten .. ist das ein W10-Client, dann könnte die Firewall, noch behindern
Ich bekomme zwar ein unbekanntes Ethernet-Netzwerk angezeigt, kann es aber nicht nutzen.
Frage 10: das i leuchtet permanent Rot, die vier Platten konstant Blau, Ein/Aus und Netzwerksymbol konstant Blau. Nein, ich sehe den WHS im Explorer nirgendwo.
Wann hast du den WHS denn zuletzt benutzt ? Danach etwas am Netzwerk geändert ? Was ist mit den beiden LEDs hinten am H340 oberhalb des Netzwerksteckers ?
Es könnte sein, dass auch du das Problem des inzwischen sterbenden Netzwerkes am H340 hast :nw
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H2, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H2
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 11 Pro x64 21H2
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

falkjanotta
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2016, 16:09

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von falkjanotta » 29. Mär 2016, 07:36

Hallo Nobby,

ich kann leider erst heue Abend Deine Tipps befolgen und den Reset korrekt ausführen. Was ist ein W10-Client?

Die beiden LEDs hinten muss ich prüfen. Sollte mein Problem das des "sterbenden" Netzwerkes am H340 sein, welche Möglichkeiten habe ich, die Daten zu retten? Kann ich zum Beispiel die Platten separat an einen Rechner als externes Laufwerk hängen? Wenn ja, wie muss ich das tun?

Vielen Dank und bis später. Ich berichte, ob und wie der Reset funktioniert hat.

Beste Grüeß
Falk

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21335
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von Nobby1805 » 29. Mär 2016, 09:56

falkjanotta hat geschrieben:Sollte mein Problem das des "sterbenden" Netzwerkes am H340 sein, welche Möglichkeiten habe ich, die Daten zu retten? Kann ich zum Beispiel die Platten separat an einen Rechner als externes Laufwerk hängen? Wenn ja, wie muss ich das tun?
Ja das kannst du ... auf den Platten ist alles als normales NTFS gespeichert ... du findest deine Daten über alle Platten verteilt (bei der Bootplatte auf der 2. Partition) jeweils unterhalb des VERSTECKTEN Verzeichnisses DE
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H2, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H2
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 11 Pro x64 21H2
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

falkjanotta
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2016, 16:09

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von falkjanotta » 29. Mär 2016, 12:39

Welches Kabel benötige ich zum Anschließen der Platten? Wie gehe ich vor? Platte 1 anschließen, Daten kopieren, Platte 2 anschließen, Daten kopieren, usw.?

Beste Grüße
Falk

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21335
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von Nobby1805 » 29. Mär 2016, 13:23

z.B. direkt an ein freies SATA-Kabel im Client ... du brauchst einen USB - SATA -Adapter, am Besten mit USB 3 wenn dein Client das kann

Die Reihenfolge der Platten ist völlig egal
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H2, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H2
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 11 Pro x64 21H2
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

falkjanotta
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2016, 16:09

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von falkjanotta » 29. Mär 2016, 14:37

Wäre das der richtige Adapter?

Link: [http://www.amazon.de/Sabrent-5-Zoll-SAT ... TA-adapter].

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9979
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von larry » 29. Mär 2016, 15:28

Nein. Damit gehen nur 2,5 Zoll Festplatten. Für 3,5 Zoll Festplatten muss der Adapter eine separate Stromversorgung haben. USB liefert nicht genug Strom.
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

falkjanotta
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2016, 16:09

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von falkjanotta » 30. Mär 2016, 07:52

Hallo Nobby,
den Reset habe ich jetzt korrekt durchgeführt, das i blinkt jetzt Rot, aber erkannt wird der WHS dennoch nicht. Es sieht aus, als würde ich mir ein USB-SATA-Adapter (3,5-Zoll, danke larry) holen und die Daten so sichern.

Vielen Dank für die Untersützung. Oder gibt es noch Tipps?

Beste Grüße
Falk

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21335
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von Nobby1805 » 30. Mär 2016, 09:19

Wie gesagt .. hintere LEDs prüfen ... wenn die Wiederherstellungs-DVD auf Win 10 gestartete ist ggf. mal testweise die Firewall abschalten ... auf dem Router schauen ob an dem Port wo der WHS hängt etwas erkannt wird ... mit einem Netzwerkscanner prüfen, ob der WHS beim Boot in den Recovery-Modus etwas sendet
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H2, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H2
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 11 Pro x64 21H2
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

falkjanotta
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2016, 16:09

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von falkjanotta » 31. Mär 2016, 17:25

Die LEDs prüfe ich heute Abend, Firewall teste ich auch. Was mich stutzig macht, ist der Begriff Router. Ich habe den WHS zwecks Datenübertragung von der FritzBox! abgehängt und versuche, meinen Windows-10-Rechner direkt per Ethernetkabel zu verbinden. Einen Router gibt es also in dieser Konfiguration nicht mehr.

Außerdem habe ich einen e-SATA-Ausgang an der Rückseite des WHS entdeckt. Kann ich den nutzen, um meine Daten abzuziehen oder muss ich die Platten einzeln herausnehmen und dann die Verbindung zum PC herstellen?

Danke und beste Grüße
Falk

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21335
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer easyStore H340 und Windows 10

Beitrag von Nobby1805 » 1. Apr 2016, 10:42

falkjanotta hat geschrieben:Die LEDs prüfe ich heute Abend, Firewall teste ich auch. Was mich stutzig macht, ist der Begriff Router. Ich habe den WHS zwecks Datenübertragung von der FritzBox! abgehängt und versuche, meinen Windows-10-Rechner direkt per Ethernetkabel zu verbinden. Einen Router gibt es also in dieser Konfiguration nicht mehr.
Das Recovery des H340 (und auch der WHS wenn die IP-Adresse nicht fest eingestellt ist) benötigt einen DHCP-Server ... wenn du H340 und Client direkt miteinander verbindest dann wird die IP über Zeroconf ausgehandelt ... auf dem Client muss dann die automatische Vergabe der IP aktiv sein ... hier kannst du aber direkt am Client erkennen ob die Gegenseite die LAN-Verbindung aktiviert hat oder nicht

Außerdem habe ich einen e-SATA-Ausgang an der Rückseite des WHS entdeckt. Kann ich den nutzen, um meine Daten abzuziehen oder muss ich die Platten einzeln herausnehmen und dann die Verbindung zum PC herstellen?
Wie soll das gehen .. du benötigst auf jeden Fall ein "Stück Software" auf dem H340 das den e-SATA-Anschluss und das Filesystem "bedient" ...
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H2, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H2
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 11 Pro x64 21H2
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Antworten