Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbindung?

Allgemeine Fragen zu Windows Home Server
talla6
Foren-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13. Dez 2011, 15:55

Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbindung?

Beitrag von talla6 » 9. Jan 2015, 18:37

Hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit schonmal das Teamviewer Host- Modul für meinen Server entdeckt. Läuft auf dem Server ganz normal installiert. Ich habe ein Teamviewer-Konto und dort Notebook, Desktop und den Homeserver angelegt.

Sobald ich eine aktive RemoteDesktop-'Verbindung zum Server habe, funktioniert Teamviewer wie gewünscht. Ich kann mich am iPad mittels der Teamviewer App auf den Server einwählen und sehe alles schön (Parallel zur RDC), ebenso vom Notebook oder dem Desktop. Nun ist das ja aber nicht Sinn der Sache, will ich ALLEINE mit Teamviewer auf den Server zugreifen erscheint dies hier und zwar egal welcher Client oder die iOS-App *ratlos*:
Dateianhänge
Screenshot_260.jpg
Screenshot_260.jpg (48.39 KiB) 19518 mal betrachtet
WHS: HP Data Vault X312 [Atom D510 1.66Ghz, 2GB Ram, 2x WD20EFRX = 4TB] mit WHS V1
Add-Ins: Lights-out 1.6.1.2408, BDBB 1.0.3.3.,
Client-PC: Pentium i5 750 @ 2,67 GHz, 6GB Ram, NVidia GeForce GTS 250, 1x WD WDC15EARS Sata II (1,5TB), Win 8 Prof. 64Bit

Streaming Client: TV Philips 32PFL9603 u. 46PFL9715K2 (via WildMediaServer 1.14.3 oder AppleTV), Philips Blu Ray Player
Netzwerk: Fritz!Box 6591 mit aktiv. Fernwartung & Portforwarding, Gigabit Switch: D-Link DGS-1005D, 4x LAN, WLan)
Umgebung: Kabeldeutschland 50Mbit symmetrisch, Dyndns eingerichtet

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 461
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: AW: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbind

Beitrag von NobisSoft » 10. Jan 2015, 08:35

Es sieht so aus alsob der Teamviewer nicht als Dienst sondern nur als normales Programm läuft, oder nicht als Dienst gestartet wird. Bitte mal in den Diensten schauen und auf Automatik stellen.

Gesendet von meinem GT-P6810 mit Tapatalk 2
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 - WHSv1
Datenspeicher: 1x HP DataVault 510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) - OpenMediaVault
BackUp: 3x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win7Pro,Win8,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: GalaxyTab2 10.1, GalaxyTab7.7, GalaxyS5Mini, GalaxyS7Edge
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300

jsysde

Re: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbindung?

Beitrag von jsysde » 10. Jan 2015, 09:04

Moin.

TeamViewer und RDP klappen nicht parallel, das war schon immer so. ;-)

Du hast den TV-Host installier, der startet auch automatisch?
Dann starte deinen Server einmal neu und verbinde dich direkt per TV, dann wird es klappen.

Nur nebenbei: Warum TV wenn RDP soviel praktischer ist?

Cheers,
jsysde

talla6
Foren-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13. Dez 2011, 15:55

Re: AW: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbind

Beitrag von talla6 » 10. Jan 2015, 11:32

NobisSoft hat geschrieben:Es sieht so aus alsob der Teamviewer nicht als Dienst sondern nur als normales Programm läuft, oder nicht als Dienst gestartet wird. Bitte mal in den Diensten schauen und auf Automatik stellen.
sollte eigentlich automatisch laufen:
Screenshot_261.jpg
Screenshot_261.jpg (142.06 KiB) 19469 mal betrachtet
jsysde hat geschrieben: TeamViewer und RDP klappen nicht parallel, das war schon immer so. ;-)
Kurioserweise klappt es bei mir ja sogar NUR dann korrekt wenn ich es parallel in Betrieb habe!!!
jsysde hat geschrieben: Du hast den TV-Host installier, der startet auch automatisch?
Dann starte deinen Server einmal neu und verbinde dich direkt per TV, dann wird es klappen.

Nur nebenbei: Warum TV wenn RDP soviel praktischer ist?
via Ipad z.B. habe ich keinen komfortablen Zugang mit RDP, den ersten Tipp habe ich eben ausprobiert. Server neu gestartet => am Client zeigt mir TV in der Statusleiste kurz an, dass sich der Server als "online" gemeldet hat => Fernsteuerung mit Kennwort verwenden initiert=> Kein Bildschirmabgriff möglich.

Diese TV-Fehlermeldung geht tatsächlich just dann weg, wenn ich zusätzlich eine RDP-Verbindung starte. Crazy, oder?
WHS: HP Data Vault X312 [Atom D510 1.66Ghz, 2GB Ram, 2x WD20EFRX = 4TB] mit WHS V1
Add-Ins: Lights-out 1.6.1.2408, BDBB 1.0.3.3.,
Client-PC: Pentium i5 750 @ 2,67 GHz, 6GB Ram, NVidia GeForce GTS 250, 1x WD WDC15EARS Sata II (1,5TB), Win 8 Prof. 64Bit

Streaming Client: TV Philips 32PFL9603 u. 46PFL9715K2 (via WildMediaServer 1.14.3 oder AppleTV), Philips Blu Ray Player
Netzwerk: Fritz!Box 6591 mit aktiv. Fernwartung & Portforwarding, Gigabit Switch: D-Link DGS-1005D, 4x LAN, WLan)
Umgebung: Kabeldeutschland 50Mbit symmetrisch, Dyndns eingerichtet

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 461
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: AW: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbind

Beitrag von NobisSoft » 10. Jan 2015, 20:57

Sorry ganz dumme Frage, beide TV gleiche Version?

Gesendet von meinem GT-P6810 mit Tapatalk 2
WHS: 1x HP MediaSmart EX470-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) PP3 - WHSv1
Datenspeicher: 1x HP DataVault 510-AMD64LE1640 2,7GHz-2GB RAM (4xPlatten a 500GB) - OpenMediaVault
BackUp: 3x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win7Pro,Win8,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: GalaxyTab2 10.1, GalaxyTab7.7, GalaxyS5Mini, GalaxyS7Edge
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300

talla6
Foren-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13. Dez 2011, 15:55

Re: AW: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbind

Beitrag von talla6 » 10. Jan 2015, 21:18

Ja, alle (auch die apps) sind aktuellste Version. Seltsam: Kumpel kam mit ios app (evtl. älter) heute testweise drauf. Habe nun Logfiles an Teamviewer Support gesandt.
WHS: HP Data Vault X312 [Atom D510 1.66Ghz, 2GB Ram, 2x WD20EFRX = 4TB] mit WHS V1
Add-Ins: Lights-out 1.6.1.2408, BDBB 1.0.3.3.,
Client-PC: Pentium i5 750 @ 2,67 GHz, 6GB Ram, NVidia GeForce GTS 250, 1x WD WDC15EARS Sata II (1,5TB), Win 8 Prof. 64Bit

Streaming Client: TV Philips 32PFL9603 u. 46PFL9715K2 (via WildMediaServer 1.14.3 oder AppleTV), Philips Blu Ray Player
Netzwerk: Fritz!Box 6591 mit aktiv. Fernwartung & Portforwarding, Gigabit Switch: D-Link DGS-1005D, 4x LAN, WLan)
Umgebung: Kabeldeutschland 50Mbit symmetrisch, Dyndns eingerichtet

talla6
Foren-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13. Dez 2011, 15:55

Re: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbindung?

Beitrag von talla6 » 15. Jan 2015, 11:27

Teamviewer Support hat geschrieben:
Sie versuchen wahrscheinlich in diesem Fall eine User-ID zu erreichen. Diese ist jedoch nur erreichbar, solange der User angemeldet ist.

Mit der Server-ID hingegen kommen Sie direkt auf die Konsolensitzung des Servers. Diese lässt sich einfach über das Infofenster in TeamViewer herausfinden (Rechtsklick Host-Icon in System Tray->Info)
=> ausprobiert. Stimmt, unter Verwendung der Server-ID klappt es dann, ABER:
Ich bekomme nen ganz anderen Bildschirm angzeigt als zuvor mit RDP. Will sagen: starte ich eine Arbeit vom Desktop via RDP an dem Server (sagen wir ich habe 5 Tabs in Firefox geöffnet), kann ich diese via Teamviewer vom Ipad oder anderem TV-Client nicht forführen. Vielmehr sind geöffnete Anwendungen dann sogar blockiert, sie können für einen zweiten User nicht nochmals geöffnet werden. Auch blöd, oder?
WHS: HP Data Vault X312 [Atom D510 1.66Ghz, 2GB Ram, 2x WD20EFRX = 4TB] mit WHS V1
Add-Ins: Lights-out 1.6.1.2408, BDBB 1.0.3.3.,
Client-PC: Pentium i5 750 @ 2,67 GHz, 6GB Ram, NVidia GeForce GTS 250, 1x WD WDC15EARS Sata II (1,5TB), Win 8 Prof. 64Bit

Streaming Client: TV Philips 32PFL9603 u. 46PFL9715K2 (via WildMediaServer 1.14.3 oder AppleTV), Philips Blu Ray Player
Netzwerk: Fritz!Box 6591 mit aktiv. Fernwartung & Portforwarding, Gigabit Switch: D-Link DGS-1005D, 4x LAN, WLan)
Umgebung: Kabeldeutschland 50Mbit symmetrisch, Dyndns eingerichtet

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20999
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbindung?

Beitrag von Nobby1805 » 15. Jan 2015, 16:00

Dann schau doch mal im Taskmanager im Tab Benutzer ... da wirst du vermutlich sehen, das zwei unterschiedliche Sitzungen existieren ... bei RDP ist das der Unterschied des Aufrufs normal RDP bzw. mit RDP /admin
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

talla6
Foren-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13. Dez 2011, 15:55

Re: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbindung?

Beitrag von talla6 » 15. Jan 2015, 17:34

ganz richtig, so sieht das aus:
Screenshot_260.jpg
Screenshot_260.jpg (44.78 KiB) 19290 mal betrachtet
Das Problem ist: die Verbindung mit der Kennung 0 ist eigentlich gar nicht mehr aktiv, bzw. die Teamviewer-Verbindung ist längst beendet - der Server erkennt das aber nicht und deswegen habe ich dieses Problem hier:
viewtopic.php?f=37&t=22528

Liegt alles an dem Teamviewer, wobei ich nicht verstehe wieso es eine Server- und eine User-ID zum Verbinden gibt und mich beide eigentlich nicht auf den gleichen USER am Server ("Administrator") führen wie es auch eine RDP-Verbindung tut, denn einzig DAS macht Sinn.
WHS: HP Data Vault X312 [Atom D510 1.66Ghz, 2GB Ram, 2x WD20EFRX = 4TB] mit WHS V1
Add-Ins: Lights-out 1.6.1.2408, BDBB 1.0.3.3.,
Client-PC: Pentium i5 750 @ 2,67 GHz, 6GB Ram, NVidia GeForce GTS 250, 1x WD WDC15EARS Sata II (1,5TB), Win 8 Prof. 64Bit

Streaming Client: TV Philips 32PFL9603 u. 46PFL9715K2 (via WildMediaServer 1.14.3 oder AppleTV), Philips Blu Ray Player
Netzwerk: Fritz!Box 6591 mit aktiv. Fernwartung & Portforwarding, Gigabit Switch: D-Link DGS-1005D, 4x LAN, WLan)
Umgebung: Kabeldeutschland 50Mbit symmetrisch, Dyndns eingerichtet

jsysde

Re: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbindung?

Beitrag von jsysde » 15. Jan 2015, 19:28

N'Abend.

Liegt sicherlich nicht an TeamViewer, eher ein klassisches OSI-Layer8-Problem... ;-)

Session 0 ist immer die Konsolensitzung, in die sich auch TeamViewer per Server-ID "einklinken" kann. Wenn du auf deinem Rechner den RDP-Client mit dem Parameter /admin startest, verbindet sich deine RDP-Session in eben jene Session 0. Lässt du den Parameter weg, wird eine neue Session generiert, die eben per TeamVierwer (oder VNC & Co.) nicht einsehbar ist.

Das Trennen der RDP-Verbindung schliesst die Session NICHT!, wie du ja bemerkt hast. Das passiert nur, wenn man den User über Start => Abmelden aus der RDP-Session abmeldet.

So funktionieren Windows-Terminaldienste seit über einer Dekade....

Cheers,
jsysde

talla6
Foren-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13. Dez 2011, 15:55

Re: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbindung?

Beitrag von talla6 » 15. Jan 2015, 20:26

:o :D DANKE DANKE DANKE...

Ich weiß nicht, ob ich Dich richtig verstanden habe, aber: genau daran lag es, dass es früher schonmal ging und nun nicht mehr, denn:
Ich hatte mir über einen ganz normalen RDP Shortcut irgendwann mal einen spezifischen, individuellen Desktop-Shortcut erzeugt (bietet das Tool in den Optionen ja an), hier alle Anmelde-Infos hinterlegt und letztendlich darüber immer mit nur noch 1 klick eine RD-Verbindung zum Server gestartet.

Jetzt habe ich wieder eine Verknüpfung zum RDP ohne Voreinstellungen angelegt und via Eigenschaften /admin eingetragen, also beim "Ziel":
%windir%\system32\mstsc.exe /admin

Und darüber sehe ich die RD-Verbindung im Taskmanager unter "Benutzer" dann tatsächlich die Kennung 0 benutzen. Also eben jene Kennung / (Account) den auch Teamviewer IMMER nutzt. Folglich gelange ich sowohl via TV als auch RDP auf den selben User am Server, im Gegenzug wird die erste Verbindung beendet sobald ich eine zweite aufzubauen versuche, d.h. das Bild verlagert sich auf das Tool (Teamviewer/RDP) welches zuletzt auf den Administrator mit Kennung 0 zugreift.

Einziges Problemchen jetzt noch:
eine beendete RDP erkennt der Server und meldet nicht mehr aktiv, sonder "Verbindung getrennt"
eine geschlossene Teamviewer-Sitzung bleibt aktiv, unter Sitzung steht "console" => das führt dazu dass LightsOut den Server nicht mehr schlafen legt.

Gibts dafür noch ne Lösung?
WHS: HP Data Vault X312 [Atom D510 1.66Ghz, 2GB Ram, 2x WD20EFRX = 4TB] mit WHS V1
Add-Ins: Lights-out 1.6.1.2408, BDBB 1.0.3.3.,
Client-PC: Pentium i5 750 @ 2,67 GHz, 6GB Ram, NVidia GeForce GTS 250, 1x WD WDC15EARS Sata II (1,5TB), Win 8 Prof. 64Bit

Streaming Client: TV Philips 32PFL9603 u. 46PFL9715K2 (via WildMediaServer 1.14.3 oder AppleTV), Philips Blu Ray Player
Netzwerk: Fritz!Box 6591 mit aktiv. Fernwartung & Portforwarding, Gigabit Switch: D-Link DGS-1005D, 4x LAN, WLan)
Umgebung: Kabeldeutschland 50Mbit symmetrisch, Dyndns eingerichtet

jsysde

Re: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbindung?

Beitrag von jsysde » 17. Jan 2015, 10:03

Moin.
talla6 hat geschrieben:[...]Einziges Problemchen jetzt noch:
eine beendete RDP erkennt der Server und meldet nicht mehr aktiv, sonder "Verbindung getrennt"
eine geschlossene Teamviewer-Sitzung bleibt aktiv, unter Sitzung steht "console" => das führt dazu dass LightsOut den Server nicht mehr schlafen legt.

Gibts dafür noch ne Lösung?
Hatte ich doch schon geschrieben:
[...]Das Trennen der RDP-Verbindung schliesst die Session NICHT!, wie du ja bemerkt hast. Das passiert nur, wenn man den User über Start => Abmelden aus der RDP-Session abmeldet.[...]
Das gleiche gilt für TV-Sessions: Trennst du die Session, bleibt der User angemeldet; da es sich bei Session 0 um die "Konsole" handelt, sieht das für LightsOut so aus, als würde jemand lokal vorm Rechner sitzen und daran arbeiten.

Du kannst also entweder den User in der TV-Session abmelden oder in LightsOut die Überwachung der Konsolen-Sitzung deaktivieren.

Cheers,
jsysde

talla6
Foren-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13. Dez 2011, 15:55

Re: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbindung?

Beitrag von talla6 » 17. Jan 2015, 15:36

Okay, dann wäre es doch einfach bzw. ideal wenn man sich auf den Desktop des Servers eine kleine Batch legt bzw. link zu einer Batch, die die aktuelle Verbindung trennt. Die klicke ich dann anstelle des "X" im Teamviewer oder anstelle des "X" auf das RDP-Fensters.

Weiß jemand wie der Befehl zum trennen der aktuell verwendeten Verbindung heißt?

Edit:
--------------------------------------gesucht, probiert und für gut befunden um die Sitzung 0 zu beenden---------------------------------
Tsdiscon 0


REM Die Parameter, die von dem Befehl Tsdiscon verwendet werden:

REM SessionID: mit diesem Parameter können Sie die Kennung der Sitzung angeben, die Sie trennen möchten. Zur Bestimmung der ID der Sitzung, die Sie trennen möchten, verwenden Sie den Befehl Query Session .
REM SessionName: mit diesem Parameter können Sie den Namen der Sitzung angeben, die Sie trennen möchten. Der Name der Sitzung bestimmen, die Sie trennen möchten, verwenden Sie den Befehl Query Session .
REM /Server:ServerName: mit diesem Parameter können Sie den Terminal Services-Server angeben, der die Sitzung hostet, die Sie trennen möchten. Wenn Sie diesen Parameter weglassen, wird der aktuelle Terminal Services-Server angegeben.
REM / v: mit diesem Parameter können Sie die Anzeige von Informationen zu den Aktionen, die ausgeführt werden.

REM Hinweis: Sie können Ihre eigenen Sitzungen trennen, aber wenn Sie die Sitzung eines anderen Benutzers trennen möchten, benötigen Sie Vollzugriff. Die Konsolensitzung kann nicht getrennt werden.
/REM
--------------------------------------gesucht, probiert und für gut befunden um die Sitzung 0 zu beenden---------------------------------
WHS: HP Data Vault X312 [Atom D510 1.66Ghz, 2GB Ram, 2x WD20EFRX = 4TB] mit WHS V1
Add-Ins: Lights-out 1.6.1.2408, BDBB 1.0.3.3.,
Client-PC: Pentium i5 750 @ 2,67 GHz, 6GB Ram, NVidia GeForce GTS 250, 1x WD WDC15EARS Sata II (1,5TB), Win 8 Prof. 64Bit

Streaming Client: TV Philips 32PFL9603 u. 46PFL9715K2 (via WildMediaServer 1.14.3 oder AppleTV), Philips Blu Ray Player
Netzwerk: Fritz!Box 6591 mit aktiv. Fernwartung & Portforwarding, Gigabit Switch: D-Link DGS-1005D, 4x LAN, WLan)
Umgebung: Kabeldeutschland 50Mbit symmetrisch, Dyndns eingerichtet

jsysde

Re: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbindung?

Beitrag von jsysde » 18. Jan 2015, 00:07

N'Abend.

Nochmal: Das einfache Beenden der Konsolensitzung ist _nicht!_ was du willst - du musst den User abmelden, damit LightsOut den Server schlafen legt (oder eben die Überwachung der Konsolensitzung in LightsOut deaktivieren).

Abmeldung des Users: shutdown -l
Lässt sich einfach in ne .cmd-Datei packen und per Doppelklick auslösen.

Cheers,
jsysde

talla6
Foren-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 13. Dez 2011, 15:55

Re: Teamviewer zeigt nix an, nur bei aktiver RDC-Verbindung?

Beitrag von talla6 » 18. Jan 2015, 01:54

jsysde hat geschrieben:N'Abend.
Nochmal: Das einfache Beenden der Konsolensitzung ist _nicht!_ was du willst - du musst den User abmelden, damit LightsOut den Server schlafen legt (oder eben die Überwachung der Konsolensitzung in LightsOut deaktivieren).
? Bedankt hatte ich mich ja schon weiter oben bei Dir. Jetzt muss ich aber leider auch mal sagen, dass ich so ganz blöd schon nicht bin. => Dass das "Fenster closen" nicht reicht hatte ich schon länger kapiert. Ist ja auch richtig so erklärt. Mein Befehl trennt aber tatsächlich die Verbindung mit der Kennung 0, es sei denn: die Konsole ist tatsächlich verbunden, steht auch so in der Dokumentation. Eine Teamviewer-Sitzung (ja, die verbindet auch als Kennung 0) wurde mit meiner Batch aber getrennt, im Teamviewer-Fenster erschien plötzlich die Anmeldung wieder.

Ein RDP-Fenster wird in Folge der Trennung durch "tsdiscon" sogar geschlossen. Also hin wie her - ganz GENAU das was ich wollte!

P.s.: Das mit shutdown -l hatte ich zunächst auch gefunden. Glaube sogar hier im Forum. Funktionierte nur leider nicht. Bin mit tsdiscon aber jetzt ja 100% zufrieden. Danke also, Fall gelöst.
WHS: HP Data Vault X312 [Atom D510 1.66Ghz, 2GB Ram, 2x WD20EFRX = 4TB] mit WHS V1
Add-Ins: Lights-out 1.6.1.2408, BDBB 1.0.3.3.,
Client-PC: Pentium i5 750 @ 2,67 GHz, 6GB Ram, NVidia GeForce GTS 250, 1x WD WDC15EARS Sata II (1,5TB), Win 8 Prof. 64Bit

Streaming Client: TV Philips 32PFL9603 u. 46PFL9715K2 (via WildMediaServer 1.14.3 oder AppleTV), Philips Blu Ray Player
Netzwerk: Fritz!Box 6591 mit aktiv. Fernwartung & Portforwarding, Gigabit Switch: D-Link DGS-1005D, 4x LAN, WLan)
Umgebung: Kabeldeutschland 50Mbit symmetrisch, Dyndns eingerichtet

Antworten