Kein Zugriff mehr auf die Daten

Allgemeine Fragen zu Windows Home Server
marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 15. Dez 2014, 10:25

ok, dann lasse ich chkdsk heute Abend mal auf der Systemfestplatte laufen.

Wenn es ein Wärmeproblem wäre, sollte es doch aber zumindest am Anfang nach dem ersten Bootvorgang erstmal gehen, weil dann ja noch alles kalt ist. Aber da ist ja auch kein Zugriff auf die Dateien über den WHS möglich. Temperaturen der Festplatten liegen lt. SMART jedenfalls im normalen Bereich zwischen 30 und 40 Grad.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20998
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 15. Dez 2014, 10:30

marleaux hat geschrieben:Wenn es ein Wärmeproblem wäre, sollte es doch aber zumindest am Anfang nach dem ersten Bootvorgang erstmal gehen,.
wenn alles abgeschaltet war .. ja, da hast du recht ... ich stochere im Moment ja ziemlich im Trüben :(

Dann hätte ich noch die Idee "Netzteil" ... aber du sagtest ja, die Platte wäre auch am Client teilweise nicht erkannt worden :(
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 15. Dez 2014, 11:04

ich werde heute Abend nochmal alles mögliche durchprobieren. Mal schauen, ob es sich reproduzieren lässt, dass ich auf die besagte Daten-Festplatte auch nicht am Laptop zugreifen kann. Wenn nicht, war es am Laptop wohl nur ein einmaliges und kurzzeitiges Verbindungsproblem und das eigentliche Problem liegt am WHS.

Wenn ich wenigstens soweit darauf zugreifen könnte, dass ich meine ganzen Daten löschen könnte (Backup liegt auf der externen 4TB-Platte), um die beiden verbliebenen DATA-Festplatten aus dem Pool entfernen zu können. Dann könnte ich die Dateien neu einspielen und testen, ob ein Zugriff dann möglich wäre. Aber leider funktioniert das ja auch nicht.

Von den ursprünglich insgesamt 8TB (bzw. jetzt 6 TB) Speicherkapazität sind übrigens nur so gute 2TB belegt (Ordnerduplizierung war die ganze Zeit ausgeschaltet). Zu voll kann der WHS also auch nicht sein.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20998
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 15. Dez 2014, 12:06

Hattest du nicht geschrieben, dass der WHS auch dann nicht sauber lief wenn nur die Bootplatte im System war .. ich meine damit keine Datenkonflikte sondern der "nackte" Zugriff auf die Konsole oder per RDP ...

dann könntest du die beiden (ausgebauten) Platten über die Konsole aus dem Pool entfernen und damit wären die meisten (nicht duplizierten) Daten dann gelöscht
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 15. Dez 2014, 14:11

es wäre also möglich, die beiden Platten im ausgebauten Zustand aus dem Pool zu entfernen, sofern ich auf die Konsole komme?
das wäre dann wohl neben der Neueinrichtung eine der letzten Möglichkeiten, wenn alle Stricke reißen sollten.

achso, was ich vielleicht noch erwähnen sollte. Ich verwende ausschließlich WD-Platten, die ich damals bei der Einrichtung des Servers auch aligned hatte, soweit es vom Modell nötig war. Die Werte in der Registry hatte ich danach auch angepasst, wie es hier im Forum in einem Beitrag sehr gut beschrieben wurde. Daraufhin hatte der WHS eine zeitlang eben auch wunderbar und problemlos funktioniert; bis eben zu diesem Zeitpunkt jetzt. Diese gesamte Einrichtung ist jetzt ungefähr 1-1,5 Monate her.
Könnte dieses Prozedere letztendlich vielleicht auch Ursache meines Problems sein oder kann man das ausschließen?

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20998
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 15. Dez 2014, 15:07

wenn du danach nicht auf die Konsole kommst dann gibt es Probleme mit dem Server die nichts mit diesen beiden Platten zu tun haben :(

Nach 4-6 Wochen problemloser Laufzeit würde ich deine Änderungen als Grund für die Probleme ausschließen
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 15. Dez 2014, 22:34

ich habe jetzt nochmal mehrmals die eine Daten-Festplatte, bei der Probleme vermutet wurden, extern an meinen Laptop angeschlossen. Jedesmal wurde sie jetzt problemlos erkannt und der Zugriff auf die Dateien war problemlos möglich. Ich habe auch mal mehrere größere Dateien davon auf meinen Laptop kopiert, damit sie mal was zu tun hat. Aber auch hier gab es keine Probleme. Die Dateien wurden mit einer Geschwindigkeit von um die 30 MB/s kopiert.
Ich vermute also mittlerweile ein Problem beim WHS und nicht bei den Platten.

Danach habe ich den WHS mit allen drei Platten gestartet und kurzzeitig für vllt. ne halbe Minute konnte ich auf meine Freigaben und Dateien zugreifen und sogar Videos abspielen. Aber wie gesagt klappte dies nur für rund 30 Sekunden. Danach hing sich mein Explorer regelrecht auf und ein weiterer Zugriff war nicht mehr möglich.

Habe den WHS dann ausgemacht und die Systemfestplatte an meinen Laptop angeschlossen, um chkdsk auszuführen. Auf der SYS-Partition ist er durch (siehe Screenshot). Auf der DATA-Partition werkelt er gerade noch und braucht wohl auch noch ein paar Stunden.

Bild

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20998
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 15. Dez 2014, 22:51

Das sieht aber alles völlig ok aus

Mal ganz etwas anderes ... Hast du den Server schon mal geöffnet und sorfältig von Staub befreit? Besonders auch alle Steckkontakte ... Und dann alle Steckkontakte des Motherboards auf festen Sitz prüfen ... vielleicht auch mal abziehen und wieder stecken
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 16. Dez 2014, 08:08

chkdsk lief jetzt über Nacht auch für die DATA-Partition durch. Aber auch hier scheint es wohl eher unauffällig zu sein.
Bild

vor 1-1,5 Monaten, als ich den WHS komplett neu eingerichtet hatte, habe ich ihn auch soweit es ging, von Staub befreit. Die Steckverbindungen hab ich mir gestern Abend nochmal angeschaut und nochmal neu eingesteckt. Dabei ist mir jetzt aber nichts Ungewöhnliches aufgefallen.

Gerade eben habe ich den WHS nochmal mit allen 3 Platten gebootet und der Zugriff war wieder für eine kurze Zeit möglich (rund 2 Minuten). Danach hing er sich wieder auf und auch per RDP kam ich nicht mehr drauf.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20998
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 16. Dez 2014, 09:06

Als ob nach 2 Minuten irgendetwas startet was dann alles blockiert ... du könntest mal versuchen am Laptop die Event-Logs bzw. WHS-Logfiles auszulesen ...
Hast du irgendetwas "eigenes" auf dem WHS installiert ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 16. Dez 2014, 18:48

habe halt das ein oder andere AddIn installiert und noch AllwaySync zum synchronisieren auf die externe Platte. Sonst eigentlich nichts weiter.
In der Ereignisanzeige ist mir jetzt nichts Auffälliges aufgefallen, zumindest nicht zu den Zeiten, in denen er sich immer aufgehängt hat.
Gibt es noch weitere Logs, in denen ich noch nachschauen könnte?

Folgende Beobachtungen konnte ich gerade noch machen:
Ich habe vorhin nochmal den Server gestartet und wollte übers Netzwerk auf die Freigaben zugreifen. Es zeigte sich wieder das alte Bild, d.h. nach kurzer Zeit war kein Zugriff mehr möglich.
Dann habe ich den WHS ausgemacht und ihn nur mit der Systemfestplatte und einer weiteren Daten-Platte gestartet. Die Platte, die vorher im Verdacht stand, Probleme zu machen und rund 98% der Dateien beinhaltet, habe ich ausgebaut.
Auf der jetzt noch eingebauten Daten-Platte liegen definitiv 2 Video-Dateien und die liegen auch nur auf dieser Platte.
Genau die beiden Dateien lassen sich jetzt problemlos sowohl über die Freigaben, also auch direkt auf dem WHS per RDP öffnen. Runterkopieren auf meinen Laptop lassen sie sich auch: diesmal sogar mit einer Geschwindigkeit von 50-60MB/s und der Zugriff auf die Freigaben hängt sich auch nicht mehr auf. Die restlichen 98% der Dateien lassen sich natürlich nicht öffnen; dort bricht er mit ner Fehlermeldung ganz normal und nachvollziehbar ab.
Scheinbar liegt es jetzt wohl doch an dieser einen Festplatte.

Was kann ich denn jetzt am sinnvollsten machen, um diese Platte zu entfernen? Wie gesagt, die Dateien sind alle noch zusätzlich auf ner externen Platte gesichert.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20998
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 16. Dez 2014, 19:33

Wird irgendetwas der zusätzlichen Software im autostart gestartet ... dann entferne das doch mal

Oder wenn du willst dann entferne die ausgebaute Platte über die Konsole, dann baust du sie wieder ein und fügst sie über die Konsole wieder dem Pool hinzu ... Abschließend kopierst du die Daten aus der Sicherung wieder auf den WHS
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 16. Dez 2014, 22:17

ok, die Festplatte konnte ich problemlos über die Konsole entfernen. Nur wie muss ich jetzt weitermachen?
Wenn ich auf die Freigaben zugreife, sehe ich immer noch die gesamte Ordnerstruktur meiner ganzen Daten; nur die Dateien an sich, die auf der entfernten Festplatte lagerten, sind weg.
Kann ich jetzt einfach die ganzen Ordner und Unterordner löschen, dann die Festplatte neu zum Pool hinzufügen und die Dateien neu aufspielen?

Mal noch eine andere Frage: Wo liegen eigentlich die Client-Sicherungen und kann ich prüfen, ob die tatsächlich noch vorhanden sind? Ich hatte dummerweise die WindowsHomeServer-Konsole auf meinem Laptop deinstalliert, weil ich dachte, dass ich um eine Neuinstallation des WHS nicht herumkommen werde. Da ich in der Vergangenheit in solchen Fällen immer Probleme hatte, die Konsole einfach nochmal neu zu installieren und das dann meistens in einem kompletten Neu-Aufsetzen des Laptops endete, wollte ich jetzt durch die ClientSicherung den Zustand vor der Deinstallation der Konsole wiederherstellen, falls das noch geht.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20998
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 16. Dez 2014, 22:25

marleaux hat geschrieben:ok, die Festplatte konnte ich problemlos über die Konsole entfernen. Nur wie muss ich jetzt weitermachen?
Wenn ich auf die Freigaben zugreife, sehe ich immer noch die gesamte Ordnerstruktur meiner ganzen Daten; nur die Dateien an sich, die auf der entfernten Festplatte lagerten, sind weg.
Kann ich jetzt einfach die ganzen Ordner und Unterordner löschen, dann die Festplatte neu zum Pool hinzufügen und die Dateien neu aufspielen?
du musst "einfach" eine gewisse Zeit warten, dann entfernt der Drive-Extender diese "von selbst" ... entsprechende Meldungen dazu findest du in den DEutil-Logfiles

Mal noch eine andere Frage: Wo liegen eigentlich die Client-Sicherungen und kann ich prüfen, ob die tatsächlich noch vorhanden sind? Ich hatte dummerweise die WindowsHomeServer-Konsole auf meinem Laptop deinstalliert, weil ich dachte, dass ich um eine Neuinstallation des WHS nicht herumkommen werde. Da ich in der Vergangenheit in solchen Fällen immer Probleme hatte, die Konsole einfach nochmal neu zu installieren und das dann meistens in einem kompletten Neu-Aufsetzen des Laptops endete, wollte ich jetzt durch die ClientSicherung den Zustand vor der Deinstallation der Konsole wiederherstellen, falls das noch geht.
Wenn du eine Platte entfernst ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß das ALLE Clientsicherungen defekt sind .. die Sicherungen liegen auch im Storagepool und zwar im Verzeichnis \folders\{00008086-058D-4C89-AB57-A7F909A47AB4}
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 16. Dez 2014, 22:40

ok, vielen Dank für Deine Hilfe.

Die Konsole ließ sich auf meinem Laptop jetzt doch problemlos installieren. Ich habe einfach die setup-Dateien von der externen Festplatte neu in die Software-Freigabe kopiert und die setup.exe vom Laptop aus gestartet. Es hat tatsächlich funktioniert ;)
Dann bin ich jetzt ja zum Glück nicht mehr auf die alten Sicherungen angewiesen.
Kann ich denn irgendwie prüfen, ob diese noch funktionstüchtig sind? In dem Ordner oder \folders liegen jedenfalls 123GB an Daten; sie sollten also noch da sein.

Antworten