Kein Zugriff mehr auf die Daten

Allgemeine Fragen zu Windows Home Server
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20990
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 14. Dez 2014, 14:59

Ich würde zuerst die SMART Werte der Bootplatte prüfen
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 14. Dez 2014, 15:19

wie gesagt, Home Server SMART wirft über die Konsole keine Fehler aus. Auch über Acronis Drive Monitor oder CrystalDiskInfo habe ich keine SMART-Fehler.
Demnach scheint dahingehend alles in Ordnung zu sein.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20990
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 14. Dez 2014, 15:46

Lass mal CHKDSK /R /F für D und danach C (wird erst beim reboot ausgeführt) laufen

Wie voll sind denn die Platten ? Du kannst natürlich gerne auch mein Tool WHSDisks laufen lassen und den log der erzeugt wird posten oder mir per PN senden
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 14. Dez 2014, 16:01

ok, anbei schonmal der log von WHSDisks.

chkdsk für D läuft gerade an.
Dateianhänge
WHSDisks.log
(10.57 KiB) 45-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20990
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 14. Dez 2014, 16:06

im Log sehe ich nur 3 Festplatten ... der Hinweis der dort bzgl. der 3. Platte gegeben wird ist so weit ich mich erinnere unkritisch
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 14. Dez 2014, 16:25

ja, 3 Platten passen ja mittlerweile, weil ich ja eine aus dem Pool entfernt hatte, da ich dachte, dass dies der Übeltäter wäre. War es ja nur leider nicht ;) .
Vorher waren es 4 Stück.

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 14. Dez 2014, 22:38

anbei schonmal der Screenshot von chkdsk von D. chkdsk von C sollte beim nächsten Start beginnen.

habe jetzt mal den WHS ausgemacht und die Systempartition per externem Gehäude an meinen Laptop angeschlossen. Auf die Dateien der System-Partition (SYS) kann ich problemlos zugreifen und auf meinen Laptop kopieren. Die Dateien auf der Daten-Partition (DATA) lassen sich dagegen weder öffnen noch kopieren. Es kommt dabei die angehägte Fehlermeldung.

Bild

Bild

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20990
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 14. Dez 2014, 22:51

Der chkdsk sieht ok aus ... Wo genau hast du denn zugegriffen? vermutlich auf einen Tombstone ... Die sind NUR von einem WHS interpretierbar
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 14. Dez 2014, 23:18

achso, ich dachte auf der DATA-Partition des System-Laufwerkes liegen auch richtige Dateien???
sie hatten jedenfalls normale Dateigrößen und liegen unter DATA/shares.
wie gesagt, alles was unter shares liegt, kann ich nicht öffnen oder kopieren.
Dateien, die z.B. unter DATA/DE(versteckter Ordner)/shares liegen, kann ich öffnen (dort liegt aber kaum was)

ich habe jetzt jedenfalls den WHS neu gestartet, kann jetzt aber nicht sagen, ob chkdsk ausgeführt wurde, da er recht schnell (in Normal-Zeit?) gebootet hat.
allerdings komme ich gerade nicht mehr via RDP auf den WHS. Es erscheint nicht mal mehr die Abfrage des Passwortes. Vorher bleibt es bei nem grauen Bildschirm stehen.

habe vorher mal die beiden anderen verbliebenen Festplatten des WHS extern an meinen Laptop angeschlossen. Die eine Festplatte wurde vom Laptop überhaupt nicht erkannt, so dass auch kein Zugriff möglich war. Auf der anderen Festplatte befanden sich unter DE/shares einige Freigaben und Dateien, die sich auch problemlos öffnen ließen.

Das riecht wohl stark nach einer kompletten Neuinstallation des WHS, oder?

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20990
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 14. Dez 2014, 23:53

Bitte sei vorsichtig, wenn du auf die Platten an anderen Rechnern schreibend zugreifst .. Zerstör dir nicht deine Daten
marleaux hat geschrieben:achso, ich dachte auf der DATA-Partition des System-Laufwerkes liegen auch richtige Dateien???
sie hatten jedenfalls normale Dateigrößen und liegen unter DATA/shares.
das sind die Tombstones des WHS DriveExtenders
wie gesagt, alles was unter shares liegt, kann ich nicht öffnen oder kopieren.
Dateien, die z.B. unter DATA/DE(versteckter Ordner)/shares liegen, kann ich öffnen (dort liegt aber kaum was)
das sind die richtigen Daten, der WHS versucht aber zu vermeiden, diese auf D: abzulegen solange noch genügend Platz auf anderen Platten ist

ich habe jetzt jedenfalls den WHS neu gestartet, kann jetzt aber nicht sagen, ob chkdsk ausgeführt wurde, da er recht schnell (in Normal-Zeit?) gebootet hat.
vermutlich nicht weil die Platte zwischendurch am anderen Rechner hing
allerdings komme ich gerade nicht mehr via RDP auf den WHS. Es erscheint nicht mal mehr die Abfrage des Passwortes. Vorher bleibt es bei nem grauen Bildschirm stehen.

habe vorher mal die beiden anderen verbliebenen Festplatten des WHS extern an meinen Laptop angeschlossen. Die eine Festplatte wurde vom Laptop überhaupt nicht erkannt,
dann hat diese Platte vermutlich ein Problem
so dass auch kein Zugriff möglich war. Auf der anderen Festplatte befanden sich unter DE/shares einige Freigaben und Dateien, die sich auch problemlos öffnen ließen.
das ist ok .. Aber vorsicht beim Zugriff ... Nur lesen

Das riecht wohl stark nach einer kompletten Neuinstallation des WHS, oder?
ich würde erst mal versuchen den WHS ohne die Platte die vermutlich ein Problem hat zu booten
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 15. Dez 2014, 00:14

ok, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, liegen auf der Systemfestplatte unter D/shares immer nur die Tombstones und nie die richtigen Dateien. Diese liegen auf den anderen Festplatten, soweit überhaupt noch welche eingebaut sind. Diese Tombstones lassen sich auch nicht öffnen. Demnach sieht es bis hierhin normal bei mir aus?

Nur diese eine Festplatte (auf der wohl auch der Großteil der richtigen Dateien liegt), die auch nicht über meinen Laptop erkannt wird, macht wohl Probleme, weshalb auf diese Dateien auch nicht über die Freigaben zugegriffen werden kann.

Hab ich das so einigermaßen richtig verstanden?

Was könnte diese Festplatte denn dann aber für ein Problem haben, wenn die SMART-Werte passen und auch sonst keine Fehler angezeigt werden?

Ich hatte den WHS jetzt ne halbe Stunde nicht angerührt und nochmal RDP probiert. Jetzt kam ich drauf, allerdings wurde ich dann mit der folgenden Fehlermeldung begrüßt.
19:00:06 lief übrigens chkdsk auf D:.

Bild

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 15. Dez 2014, 00:29

ich habe jetzt mal ohne die besagte Festplatte gebootet und kam per RDP sofort drauf. Zugriff auf die Dateien war aber logischerweise nicht möglich, da die ja auf der herausgenommenen Festplatte liegen.
Habe die Platte dann nochmal extern an den Laptop angeschlossen und auf einmal wurde sie problemlos erkannt und ich konnte auf die Dateien zugreifen.
Ich verstehe es gerade echt nicht mehr. :nw

Habe sie jetzt wieder zurück in den WHS gebaut und neu gestartet. RDP ist erstmal wieder nicht möglich, und auch kein Zugriff auf die Dateien.
Gehe jetzt erstmal schlafen :?

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20990
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 15. Dez 2014, 00:37

Alles richtig was du erläutert hast
Die Fehlermeldung zur Sicherung ist auch erklärbar ...

Wenn SMART keine Fehler anzeigt kann es immer noch an Inkonsistenzen des Dateisystems liegen ... Das repariert normalerweise CHKDSK ... SMART bezieht sich nur auf Probleme der Hardware

Aber das von dir beschriebene Verhalten könnte auf ein Wärmeproblem der Platte hindeuten ... Oder schau dir mal die Steckkontakte an der Platte an ob die "sauber" aussehen
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

marleaux
Foren-Einsteiger
Beiträge: 43
Registriert: 25. Apr 2012, 09:10

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von marleaux » 15. Dez 2014, 08:21

Inkonsistenzen des Dateisystems müssten doch dann auch in der Konsole als Fehler angezeigt werden, genauso wie ein mögliches Wärmeproblem, oder nicht?
Die Steckkontakte sehen in Ordnung aus, soweit ich das beurteilen kann.

Kann ich chkdsk für die Systemfestplatte eigentlich auch extern angeschlossen an meinem Laptop ausführen lassen oder geht das sinnvoll nur im WHS? Dann könnte ich so sicher gehen, dass es auch tatsächlich läuft.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20990
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 15. Dez 2014, 10:05

Inkonsistenzen des Dateisystem werden nicht in der Konsole angezeigt, Wärmeprobleme auch nur sehr bedingt ... WHSSmart wenn ein vorgegeben Wert überschritten wird ... aber punktuelle HotSpots auf dem Controller der Festplatte mit Sicherheit nicht .. aus meiner Erfahrung sind solche Zustände "mal geht .. mal nicht" oft auf Wärme zurück zu führen

JA, du kannst das CHKDSK für C auch auf einem anderen Rechner durchführen
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1809
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Antworten