Ständiger HD Zugriff und hohe Systemauslastung

Allgemeine Fragen zu Windows Home Server
Antworten
bandit3120
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 2. Sep 2010, 11:21

Ständiger HD Zugriff und hohe Systemauslastung

Beitrag von bandit3120 » 2. Sep 2010, 11:35

Guten Tag zusammen,

dies ist mein erster Beitrag hier im Forum und ich habe folgendes Theam das ich bisher nicht in den Grif bekomme.

Auf meinem WHS Acer H341 habe ich ca. 200.000 Dateien davon 120.000 Medienfiles. Fäschlicherweise hatte ich den Ordner
für die Medienfiles auf Duplizieren stehen, so daß meine Festplatten 2x1TB sehr schnell voll wurden. Dies habe ich rückgängig gemacht
so daß dieser Ordner (ca. 600 GB) nicht mehr durpliziert wird. Seitdem rattern die Festplatten des WHS ohne ende und verursachen eine
Systemauslastung von stellenweise bis zu 80 -90 % ! Würde mich nicht weiter stören nur kann ich auf Dienste wie Medienfreigabe etc.
nicht mehr ohne Stockungen zugreifen. Ich habe hier im Forum schon diverse Treats dazu gelesen und auch schon verschiedenes versucht
wie. z.B. Windows Search Dienst deaktivert, Medienfreigabe , Medienserver und und und aber es wird nicht besser.

Hat hier vielleicht noch einer eine Idee was die Ursache dieser Aktivitäten sein könnte. Wenn das bei der Menge Dateien wircklich so lange dauert
bis der WHS sich wieder einkriegt gut aber mir kommt das ganze langsam Spanisch vor.

Achso ja. Client´s sind alle Windows 7, Antivirus am WHS ist Avast.

Vielen Dank für Eure Antworten im Voraus !

Greetz
Server : Acer Apire H341 2x1TB HD 2GB RAM WHS
Client 1 : IBM T60 320 GB HD 2GB RAM Windwos 7
Client 2 : IBM R61 160 GB HD 2GB RAM Windows 7
Client 3 : Acer Aspire R3610 Revo 250GB HD 2GB RAM Windows 7
Client 4 : Acer Aspire X3900 1 TB HD 4 GB RAm Windows 7
Router : DLINK 300 - Unitymedia

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9831
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Ständiger HD Zugriff und hohe Systemauslastung

Beitrag von larry » 2. Sep 2010, 11:49

Lass den Server einfach mal ein paar Tage laufen. Dann sollte das wieder ok sein.
Eine ATOM CPU ist eben recht schnell an seiner Grenze. Somit dauert das alles auch etwas länger.
Dies sollte aber eigentlich nur auftreten, wenn sich größere Änderungen am Datenbestand ergeben haben. Das Ändern der Duplizierungseinstellung bei einem größeren Ordner fällt auch darunter.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20846
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Ständiger HD Zugriff und hohe Systemauslastung

Beitrag von Nobby1805 » 2. Sep 2010, 20:25

Beim Wechsel von Duplizieeun Aus auf Ein kann ich das ja verstehen, aber nach dem Abschalten der Duplizierung ... da werden doch nur x Tomstones korrigiert und die Dateien auf einer der beiden Platten als gelöscht markiert ...

Schau doch mal in der DEutil-Logfile was dort gemeldet wird ...
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1809
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1809
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

bandit3120
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 2. Sep 2010, 11:21

Re: Ständiger HD Zugriff und hohe Systemauslastung

Beitrag von bandit3120 » 2. Sep 2010, 22:22

Oha... Von den Dateien gibts ne menge. In den letzten steht immer folgendes

02.09.2010 22:00:00]
TraceCleanup: discarding log C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Microsoft\Windows Home Server\logs\DEUtil.082610.200000.2428.log
TraceCleanup: discarding log C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Microsoft\Windows Home Server\logs\DEUtil.082610.200000.4300.log

Aber Oh Wunder.... ich hab Die Kiste heute mal Rödeln lassen und er hat sich eingekriegt. Hab jetzt sogar wieder den Windows Search Dienst gestartet und er Rödelt zwar immer noch ein bissel rum aber 4 % CPU Usage kann ich mit leben und HD Filme Gucken geht auch wieder !

Greetz

Dirk
Server : Acer Apire H341 2x1TB HD 2GB RAM WHS
Client 1 : IBM T60 320 GB HD 2GB RAM Windwos 7
Client 2 : IBM R61 160 GB HD 2GB RAM Windows 7
Client 3 : Acer Aspire R3610 Revo 250GB HD 2GB RAM Windows 7
Client 4 : Acer Aspire X3900 1 TB HD 4 GB RAm Windows 7
Router : DLINK 300 - Unitymedia

lantag
Foren-Einsteiger
Beiträge: 12
Registriert: 17. Aug 2010, 23:27

Re: Ständiger HD Zugriff und hohe Systemauslastung

Beitrag von lantag » 20. Sep 2010, 19:02

Was den schlechten Zugriff auf den H341 angeht, das liegt an der falschen Installation seitens ACER.
Wenn lokal auf dem Server große Dateien kopiert werden, oder übers Netzwerk (besonders Gigabit)
mächtig was auf den Server kopiert, oder gelesen wird, dann ist es fast unmöglich noch etwas mit
dem H341 zu machen. Die Homeserver Konsole ist nicht mehr zu bedienen und und auf dem Desktop
des Servers selber kann auch kein Programm gestartet werden.

Wenn der Festplattencontroller Treiber mit dem korrekten Intel Treiber aktualisiert wird, dann
wird der Server erst schnell. Da ACER leider einen falschen Treiber installiert hat, wird der Server
bei jeder Ferstplattenaktion ausgebremst und er braucht auch für die Duplizierung seeeehr lange.

Achja, S.M.A.R.T geht dann auch wie sich das gehört.

ACER hat wohl keine Qualitätskontrolle mehr.

bandit3120
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 2. Sep 2010, 11:21

Re: Ständiger HD Zugriff und hohe Systemauslastung

Beitrag von bandit3120 » 28. Sep 2010, 09:24

Stimmt. Der Treiber war tatsächlich falsch. :o
Der Server läuft nun sehr viel schneller. Ich bin sehr zufrieden mit dem
Teil. Wenn Acer jetzt irgendwann das Problem mit dem hochfahren
aus dem Standby ordentlich hinbekommt hab ich alles so wie ich
mir das auch vorgestellt habe. :D

Danke an alle für die Hilfen !

Greetz
Server : Acer Apire H341 2x1TB HD 2GB RAM WHS
Client 1 : IBM T60 320 GB HD 2GB RAM Windwos 7
Client 2 : IBM R61 160 GB HD 2GB RAM Windows 7
Client 3 : Acer Aspire R3610 Revo 250GB HD 2GB RAM Windows 7
Client 4 : Acer Aspire X3900 1 TB HD 4 GB RAm Windows 7
Router : DLINK 300 - Unitymedia

Lapsy
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 23. Sep 2010, 16:55

Re: Ständiger HD Zugriff und hohe Systemauslastung

Beitrag von Lapsy » 26. Okt 2010, 13:42

wo bekomme ich den korrekten Treiber ? Oder geht das über automatische Aktualisierung ?

bandit3120
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 2. Sep 2010, 11:21

Re: Ständiger HD Zugriff und hohe Systemauslastung

Beitrag von bandit3120 » 27. Okt 2010, 14:46

Bei mir hat´s über die automatisch Aktuallisierung funktioniert !

Greetz
Server : Acer Apire H341 2x1TB HD 2GB RAM WHS
Client 1 : IBM T60 320 GB HD 2GB RAM Windwos 7
Client 2 : IBM R61 160 GB HD 2GB RAM Windows 7
Client 3 : Acer Aspire R3610 Revo 250GB HD 2GB RAM Windows 7
Client 4 : Acer Aspire X3900 1 TB HD 4 GB RAm Windows 7
Router : DLINK 300 - Unitymedia

Lapsy
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 23. Sep 2010, 16:55

Re: Ständiger HD Zugriff und hohe Systemauslastung

Beitrag von Lapsy » 27. Okt 2010, 17:51

Ja danke. Hat bei mir auch geklappt. Ich hab den Tipp nochmal in einen Thread bei Hardware geachrieben. Wenn man googelt scheint dieser gravierender Fehler sehr unbekannt zu sein. Meine Transferraten haben sich signifikant verbessert, fast verdoppelt...

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20846
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Ständiger HD Zugriff und hohe Systemauslastung

Beitrag von Nobby1805 » 27. Okt 2010, 20:46

So lange gibt es den H341 ja noch nicht ... und ob das Problem bei jedem auftritt ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1809
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1809
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Antworten