Weiterverwendung HP Data Vault mit WHS v1

Allgemeine Fragen zu Windows Home Server
Antworten
Wile E. Coyote
Foren-Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 7. Mär 2011, 09:59

Weiterverwendung HP Data Vault mit WHS v1

Beitrag von Wile E. Coyote » 19. Jan 2020, 21:46

Servus,
wie habt ihr eure HP Data Vault's bzw. WHSv1 nach EOL weiterverwendet?
Mein Data Vault läuft noch beanstandungsfrei und ich möchte ihn gerne weiterverwenden. Alternativ auch mit einem anderen Betriebssystem. Habt ihr irgendwelche Vorschläge??

Danke und Gruss

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 478
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: Weiterverwendung HP Data Vault mit WHS v1

Beitrag von NobisSoft » 21. Jan 2020, 08:41

Bei mir läuft hier noch die HP EX470/490 Serie mit WHSv1 und auch HP MediaVaultPro MV5150 (gab es in Deutschland nur sehr selten, was ich nicht verstehe da Superhardware) und HP DataVault x312/x315. Hardware läuft nun seit mehr als 12 Jahren und bis auf ein abgerauchtes Netzteil beim HP EX470, das ich dann ausgetauscht habe, immer alles zuverlässig.

Auf dem HP DataVault läuft bei mir noch OpenmediaVault in einer älteren Version seit Jahren anstandslos, es gibt zwar wie schon bei dem WHSv1 kein Update mehr, doch im Gegensatz zu einigen Usern hier im Forum ist mir das egal, da die Server nicht am Internet hängen und es von den Hard-Softwareherstellern immer Hintertüren auch oder gerade bei aktuellen Systemen für die Geheimdienste gibt. Die kleinen Server sind HP MediaVaultPro MV5150 mit 2 Festplatten und geändertem Linuxsystem.


Für den Ausfall und zur Reparatur habe ich mir diverse Geräte auf die Seite gelegt, die ich dann bei Bedarf ausschlachten kann.
Mein Fazit: Es muss nicht immer der neuste Server und die neuste Software sein. Hier mal ein Bild von meiner Anlage.

hpserver.jpg
hpserver.jpg (14.76 KiB) 2407 mal betrachtet
WHS R.I.P.: 1x HP Datavault x312 - (3xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datenverarbeitung)
NAS: 1x HP DataVault x312 (3xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datensicherung/Backup)
BackUp: 2x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1/Zusammenschluss (Datenverarbeitung) mit OpenMediaVault
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: 2x GalaxyTab2 10.1, GalaxyS7Edge, GalaxyS8
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3Slim, PS4Slim, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300, 2x Lametric Time

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2729
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Weiterverwendung HP Data Vault mit WHS v1

Beitrag von Roland M. » 21. Jan 2020, 10:07

Hallo!

Bei mir läuft auch noch ein WHS v1. Allerdings in einer - wenn man's nicht braucht ;) - eher untergeordneten Rolle. Er wacht durch LO um 9 Uhr auf, macht ein Backup vom SBS und geht nach kurzer Pause wieder schlafen. Alte Herren will man ja nicht mehr so belasten... ;)


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Wile E. Coyote
Foren-Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 7. Mär 2011, 09:59

Re: Weiterverwendung HP Data Vault mit WHS v1

Beitrag von Wile E. Coyote » 21. Jan 2020, 13:59

Servus,
Danke für die Antworten. Es gibt doch eine aktuelle Version von OpenmediaVault. Und wenn ich das Datenblatt vom D510 richtig gelesen habe, sollte dieser doch auch 64Bit können..
Aber kann es sein das die .homeserver.com Domain nicht mehr funktioniert??

Gruss

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 478
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: Weiterverwendung HP Data Vault mit WHS v1

Beitrag von NobisSoft » 22. Jan 2020, 10:31

Stimmt vom OpenMediaVault gibt es eine aktuelle Version, doch ich habe keine Lust immer hier den Updatespezi zu spielen, mir reichen da neben den Handy und Tabletsupdates, die Windowsupates und Programme usw usw. Mein altes OpenMediaVault läuft als NAS System da brauche ich keine Updates für Funktionen die ich sowieso nicht nutze. Dieser ganze übertriebene Updatewahn geht mir sowieso seit einiger Zeit richtig auf die Nerven (oh die bösen Hacker wollen alle meine Daten, dabei machen das die Regierungen ganz legal, was für Schwachsinn) da ich auch noch nebenbei einige private Leute administriere bin ich ansich nur im Updateswahn. Man will sich schliesslich auch noch entspannen und mal spielen oder Musikhören.

Die .homeserver.com Domain habe ich schon vor Jahren auf eine andere von Microsoft umgestellt. Auch so ein Ärgernis da bieten die IT Firmen Dienste an, die dann in den nächsten Monaten wieder einstellt werden. Die Admins können dann wieder alles umstellen und neu einrichten, man hat ja sonst nichts zutun. Was für ein Bullshit. Aber ich wollte mich nicht mehr aufregen, über diese Volldeppen.
WHS R.I.P.: 1x HP Datavault x312 - (3xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datenverarbeitung)
NAS: 1x HP DataVault x312 (3xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datensicherung/Backup)
BackUp: 2x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1/Zusammenschluss (Datenverarbeitung) mit OpenMediaVault
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: 2x GalaxyTab2 10.1, GalaxyS7Edge, GalaxyS8
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3Slim, PS4Slim, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300, 2x Lametric Time

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 478
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: Weiterverwendung HP Data Vault mit WHS v1

Beitrag von NobisSoft » 29. Aug 2020, 12:06

Hallo hier mal ein Update meiner Hardware so wie oben auf dem Bild zu sehen. Nachdem mein HP EX470 mit WHSv1 nun nach über 10 Jahren Dauerbetrieb endgültig den Geist aufgegeben hat und eine Reparatur nicht mehr möglich war, habe ich einen meiner HP Datavault X310 als Ersatz fertig gemacht. Allerdings habe ich mich nun, nachdem es immer schwieriger wird für WHSv1 gute Software zu bekommen entschieden, Openmediavault zu installieren. Es laufen nun zwei 4 x Platten HP Datavault mit diesem System.

Leider vermisse ich das sehr gute Backupsystem von WHSv1 für die Sicherung ganzer Rechner erheblich! Ich habe dann versucht eine ähnliche Software für Openmediavault zu integrieren leider ohne Erfolg. Vielversprechend war die Software URBAKUP, doch leider habe ich dieses Programm unter Win10 nicht zum laufen bekommen, schade biete es doch ein Kompettbackup von Rechnern auch über das Internet an. Genau das was ich gesucht habe.

Die Server laufen zuverlässig und stabil, lassen sich aufwecken und gehen nach einiger Zeit auch wieder in den Schlafmodus zum Stromsparen. Alles im allem bin ich mit der Konfiguration zufrieden. Sollte noch JEmand einen Backuptipp für mich haben, wäre ich dankbar für Informationen.
WHS R.I.P.: 1x HP Datavault x312 - (3xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datenverarbeitung)
NAS: 1x HP DataVault x312 (3xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datensicherung/Backup)
BackUp: 2x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1/Zusammenschluss (Datenverarbeitung) mit OpenMediaVault
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: 2x GalaxyTab2 10.1, GalaxyS7Edge, GalaxyS8
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3Slim, PS4Slim, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300, 2x Lametric Time

AlsHof
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 30. Sep 2020, 16:19
Wohnort: Bayern

Re: Weiterverwendung HP Data Vault mit WHS v1

Beitrag von AlsHof » 17. Okt 2020, 16:57

Hallo,
hat zufällig irgend jemand eine Iso von WHS1? will meine HP auch wieder ans Netz bringen finde diese aber nirgends.

Grüße

Benutzeravatar
NobisSoft
Foren-Mitglied
Beiträge: 478
Registriert: 11. Jan 2010, 10:10
Wohnort: Im kühlen Norden
Kontaktdaten:

Re: Weiterverwendung HP Data Vault mit WHS v1

Beitrag von NobisSoft » 19. Okt 2020, 13:40

Habe glaube ich noch mehrere CDs liegen muss ich mal schauen.
WHS R.I.P.: 1x HP Datavault x312 - (3xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datenverarbeitung)
NAS: 1x HP DataVault x312 (3xPlatten a 500GB) mit OpenMediaVault (Datensicherung/Backup)
BackUp: 2x HP MediaVault Pro mv5020/5120 (je 2xPlatten a 1TB) Raid1/Zusammenschluss (Datenverarbeitung) mit OpenMediaVault
Netzwerk: 2x HP Envy6, 2x HP Mini 300, 2x HP Elitepad900
Notstromsicherung: HP USV750, HP USV1500
Betriebsysteme: WinVista,Win8.1Pro,Win10Pro,Linux Mint17LTS,Android
WLAN: 2x GalaxyTab2 10.1, GalaxyS7Edge, GalaxyS8
Drucker: HP Officejet 5610, HP Laserdrucker CM1312NFI, HP Photosmart 475, Brother QL500
Zubehör: 3x IP Webcam, PS3Slim, PS4Slim, 2x PSP/PSVita und PSPGo, Wetterstation WS-2300, 2x Lametric Time

AlsHof
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 30. Sep 2020, 16:19
Wohnort: Bayern

Re: Weiterverwendung HP Data Vault mit WHS v1

Beitrag von AlsHof » 8. Nov 2020, 12:04

Hallo Leute,
kann mir irgendjemand eine Iso von WHS1 für meinen HP Data Valut zukommen lassen, da die Datenträgher nur in Verbindung mit einer bestehenden Installation arbeiten, welche sich nicht mehr auf den Platten befindet.
Grüße und Danke
Alois

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21257
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Weiterverwendung HP Data Vault mit WHS v1

Beitrag von Nobby1805 » 8. Nov 2020, 18:26

Leider habe ich keine HP-Version :( ... aber ich habe nicht genau verstanden was du damit sagen willst :?: wenn du wegen einer fehlenden WHS-Installation meinst, nicht auf bestehenden Daten zugreifen zu können ... doch das geht!! Die Daten sind ganz normal als NTFS gespeichert, du darfst nur nicht versuchen auf D:\shares\... zuzugreifen, da liegen nur die Tombstones, die nur die WHS-Software verarbeiten kann, die Daten selbst findest du unterhalb des versteckten Ordners \DE\ auf der Partition D: und auf allen weiteren Datenplatten

Welche HP-WHS-Hardware hast du denn ganz genau, da gibt es etliche Varianten
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Antworten