Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Alle Fragen zur Verwendung von Windows 7/8 als Server
alfabravo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 25. Feb 2016, 18:37

Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von alfabravo » 23. Mär 2016, 13:42

Guten Tag! Über dieses Thema wurde ja schon öfter mal berichtet. Nun hat es mich bzw. meinen Windows 7 Rechner, den ich als "Server" benutze, auch erwischt:

LightsOut (Vollversion) ist nun seit 4 Wochen im Einsatz - und bis heute Nacht verlief auch alles reibungslos. Heute morgen bemerkte ich dann, dass mein Windows 7 Rechner, der mit LO ausgestattet ist und als zentraler Datenspeicher läuft, eingeschaltet ist. Anhand der LO-Logdateien konnte ich nachvollziehen, dass LO den Rechner gestern Abend nach dem Abmelden des letzten überwachten Computers noch ordnungsgemäß in den Ruhezustand versetzt hat. Um 02:30 Uhr wurde der Rechner dann aus nicht nachvollziehbaren Gründen aus dem Ruhezustand geholt. Dies wiederholt sich nun seitdem ständig. In der LO-Ereignisanzeige steht als Aufwachgrund jedesmal [Unbekannt].
2.JPG
2.JPG (21.95 KiB) 5508 mal betrachtet
4.JPG
4.JPG (61.8 KiB) 5508 mal betrachtet
Folgendes habe ich ohne Erfolg ausprobiert:

Überprüfen der Einstellungen des Netzwerkadapters
Entfernen des LAN-Kabels
Diverse Neustarts
Systemwiederherstellung auf einen früheren Zeitpunkt (als alles noch reibungslos funktionierte)

Kalendereinträge sind nicht aktiviert. Auch sind keine Prozesse oder Dateien definiert, die den Server wachhalten sollen. Die Überwachung der CPU- und Netzwerklast ist ebenfalls nicht aktiv. Ich bin mittlerweile ziemlich ratlos und weiß nicht, was ich noch ausprobieren soll. Da das Problem auch ohne angeschlossenes LAN-Kabel auftritt, muss es ja am Rechner liegen.

Weiß jemand Rat?

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9724
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von larry » 25. Mär 2016, 12:46

Du könntest mal den Aktivierungzeitgeber in den Energieoptionen abschalten. Wenn danach der Server weiterschläft, sollte es etwas mit der Aufgabenplanung zu tun haben.
Ansonsten könnte es auch an angeschlossener USB-Hardware liegen. Hier könntest du auch mal testweise alles abklemmen.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

alfabravo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 25. Feb 2016, 18:37

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von alfabravo » 25. Mär 2016, 20:07

Hallo larry. Danke für Deine Antwort.

Ich hab' jetzt folgendes gemacht:

1. Mit powercfg -waketimers alle Aktivierungszeitgeber identifiziert (es gab keine).

2. Mit powercfg -devicequery wake_armed alle Geräte identifiziert, die den Rechner aus dem Ruhezustand wecken dürfen und die Option Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren in der Energieverwaltung (Gerätemanager) deaktiviert - mit Ausnahme der Netzwerkkarte.

3. Über Computerverwaltung/System/Aufgabenplanung alle Tasks identifiziert, die den Computer zum Ausführen der Aufgabe reaktivieren dürfen. Dies war bei mir die Aufgabe Microsoft/Windows/Defrag, die immer mittwochs um 1:00 Uhr ausgeführt werden sollte - was zeitlich fast hinkäme. Die Erlaubnis zum Reaktivieren des Rechners habe ich deaktiviert, den Task selbst nicht.

Seitdem ist tatsächlich Ruhe :-)

Ob nun die genannten Einstellungen dafür verantwortlich sind oder ob es reiner Zufall ist, weiß ich allerdings immer noch nicht. Das wird sich zeigen.

alfabravo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 25. Feb 2016, 18:37

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von alfabravo » 26. Mär 2016, 14:08

So, ich vermute nun folgendes: Der "Übeltäter" war mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Defragmentierung von Windows.

Aus älteren Logfiles geht hervor, dass der Rechner bei Ruhezustand schon öfter mittwochs gegen 2:30 Uhr aufgewacht ist. Bisher hat er sich aber immer nach ca. 20-30 Minuten wieder schlafen gelegt. Daher ist mir der Prozess morgens nie aufgefallen.

Dass der Rechner diesmal so lange aktiv war, kann eigentlich nur an einer Störung der Defragmentierung gelegen haben. Für LO war offensichtlich keine Systemaktivität erkennbar, so dass der Rechner nach Ablauf der Wartezeit wieder in den Ruhezustand versetzt wurde. Die Aufgabenplanung hat den Rechner dann wieder aufgeweckt. Dies muss sich bis morgens ständig wiederholt haben.

Eine andere Erklärung habe ich nicht. Vielleicht hilft's ja jemandem, der ein ähnliches Problem hat.

omothes
Foren-Einsteiger
Beiträge: 15
Registriert: 27. Feb 2015, 13:29

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von omothes » 6. Apr 2016, 10:21

Hi,

ich habe das gleiche Problem. Immer wieder (unregelmäßig, tagelang nicht, dann wieder mehrere Tage am Stück) wacht der Server, meist nachts oder abends, auf und geht nach 5-10 wieder in Stand-By. powercfg hab ich bereits probiert, in der Aufgabenplanung bislang nur auf Windows Update geachtet. ich werde Defrag jetzt auch die Erlaubnis zur Reaktivierung entziehen und beobachte das dann mal eine Woche oder so.

Olli
Server: Dell T20 Xeon 1225-V3, 8 GB ECC-Ram, Windows 8.1, Avira, Intel LAN
Clients: Win 7 Ultimate (LAN), Windows 10 (Laptop, WLAN)

alfabravo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 25. Feb 2016, 18:37

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von alfabravo » 8. Apr 2016, 09:19

@Olli: Berichte mal, wenn Du näheres weißt. Könnte für diejenigen interessant sein, die das gleiche Problem haben. Bei mir ist das unkontrollierte Aufwecken nicht wieder aufgetreten.

omothes
Foren-Einsteiger
Beiträge: 15
Registriert: 27. Feb 2015, 13:29

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von omothes » 10. Apr 2016, 06:43

Also bislang scheint es einigermaßen im Griff zu sein. Der Server wacht jetzt nur noch einmal auf und geht 10 minuten später wieder in Stand-By. Also ist da vermutlich noch ein anderer Prozess der den Server aufweckt. Heute morgen ist er um kurz nach 4 aufgewacht, die LO Ereignissanzeige gibt nur "Aufwachen" aus, 17 Minuten später wieder Stand-By.

powercfg -waketimers ist leer
powercfg -devicequery wake_armed gibt Maus/Tastatur und und die Netzwerkkarte aus
Wenn ich die Windows-Ereignissanzeige richtig deute, wurde die Systemzeit aktualisiert. Ich werde also noch prüfen ob der Dienst den Server wecken darf.

Nachtrag:
Defrag durfte auch bei mir noch den Server wecken. Mal gucken ob jetzt Ruhe ist.
Server: Dell T20 Xeon 1225-V3, 8 GB ECC-Ram, Windows 8.1, Avira, Intel LAN
Clients: Win 7 Ultimate (LAN), Windows 10 (Laptop, WLAN)

omothes
Foren-Einsteiger
Beiträge: 15
Registriert: 27. Feb 2015, 13:29

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von omothes » 26. Apr 2016, 07:08

Es ging eine ganze Zeit lang ziemlich gut, heute Nacht allerdings sieht es wieder so aus wie auf dem Bild im Start-Post.
Ich habe irgendwie Windows Update im Verdacht, werde da nochmal nachforschen.

Edit:
Windows Zeitgeber in den Energieoptionen ist deaktiviert
Windows Update Gruppenrichtlinie ist auch entsprechend angepasst dass das Update den PC nicht reaktivieren darf
Automatische Wartung ist deaktiviert
powercfg /devicequery wake_armed spuckt Netzwerkkarte und USB Maus/Tastatur aus. Letztere sind Bluetooth und eigentlich immer ausgeschaltet.
Server: Dell T20 Xeon 1225-V3, 8 GB ECC-Ram, Windows 8.1, Avira, Intel LAN
Clients: Win 7 Ultimate (LAN), Windows 10 (Laptop, WLAN)

alfabravo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 25. Feb 2016, 18:37

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von alfabravo » 27. Apr 2016, 15:14

Bei mir ist das Problem nun auch wieder aufgetreten. Und wieder war die Ursache der Task für die Defragmentierung in der Aufgabenplanung. Obwohl ich den Task so eingestellt hatte, dass der Computer zum Ausführen der Aufgabe nicht reaktiviert werden darf, war die Einstellung (ohne mein Zutun) wieder gesetzt. Ich werde mal beobachten, wie sich das nach den nächsten Updates verhält, die für Windows 7 geliefert werden. Da ich die Einstellung selbst nicht verändert habe, kommt dafür eigentlich nur Windows Update in Frage...

alfabravo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 25. Feb 2016, 18:37

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von alfabravo » 4. Mai 2016, 13:44

OK, also es liegt nicht am Windows-Update. Soweit ich den Rechner nur in den Ruhezustand versetze, merkt Windows sich die Einstellung, dass Defrag den Rechner NICHT reaktivieren soll. Nach jedem "echten" Neustart wird die Einstellung jedoch wieder auf "Computer zum Ausführen der Aufgabe reaktivieren" gesetzt.

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 8999
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von Martin » 10. Jun 2016, 11:01

Da wird offensichtlich die Task neu erstellt. Normalerweise sollte der defrag einmal pro Woche stattfinden, ist das so?
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

alfabravo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 25. Feb 2016, 18:37

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von alfabravo » 12. Jun 2016, 20:10

Ja, der Task für die Defragmentierung ist immer für mittwochs um 1:00 Uhr angesetzt. Das Häkchen bei "Computer zum Ausführen der Aufgabe reaktivieren" wegnehmen bringt, wie erwähnt, nichts. Nach jedem Neustart ist die Einstellung wieder gesetzt. Was ich bei der Sache nicht kapiere ist, warum LO den Rechner immer wieder nach ein paar Minuten schlafen legt. Eigentlich müsste die Defragmentierung doch als Systemaktivität erkannt werden und der Rechner müsste bis zum Abschluss der Systemaufgabe weiterlaufen. Ob es aber nun an LO oder an der Defragmentierung selbst liegt, konnte ich bislang leider noch nicht eingrenzen.

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 8999
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von Martin » 14. Jul 2016, 17:25

Wenn die Task nur als Trigger arbeitet, also einen anderen Prozess anstößt und dann fertig ist, kann die Lights-Out Überwachung das nicht erkennen.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

alfabravo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 25. Feb 2016, 18:37

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von alfabravo » 16. Jul 2016, 16:53

Dass LO den Rechner in der genannten Situation schlafen legt, sehe ich eigentlich auch gar nicht als das Problem an. Dass Windows die Einstellung "Computer zum Ausführen der Aufgabe reaktivieren" beim Defragmentierungs-Task immer wieder selbständig aktiviert, das ist der Punkt, der mich nervt. Ohne diese Einstellung würde der Rechner nicht immer wieder aus dem Ruhemodus hochfahren und das Problem wäre gelöst. Aber Deaktivieren bringt wie gesagt nichts. Wahrscheinlich müsste ich den Defrag-Task komplett löschen...

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 8999
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Windows 7 Server wacht ständig wieder auf

Beitrag von Martin » 18. Jul 2016, 14:12

Und was spricht dagegen, den Rechner einfach jeden Mittwoch seinen Defrag machen zu lassen? Steht der bei dir im Schlafzimmer oder stört er sonst irgend wie?
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Antworten