Windows 10 Pro x64 auf Acer H340

Alle Fragen zur Verwendung von Windows 7/8 als Server
Antworten
ftx
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 17. Jan 2018, 13:43

Windows 10 Pro x64 auf Acer H340

Beitrag von ftx » 17. Jan 2018, 14:31

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und habe noch einen Acer H340 mit WHSv1 am laufen.
Ich würde gerne umsteigen auf ein neueres Betriebssystem wie W10pro x64 um wieder Sicherheitsupdates zu erlangen und weg von SMBv1 zu kommen.

Hardwaremäßig habe ich 2x2TB SATA HDDs WD red den Intel Atom 230 (onboard) und 2GB RAM.
Denkbar wäre eine kleine SSD fürs OS oder ein großen USB-Stick fürs OS.

Die 2 HDDs würde ich gerne als Raid-1 einrichten.
Nutzen möchte ich meine LightsOut Lizenz und meine Lizenz für den Asset UPNP Server 6.x (Musik Server).
Des weiteren noch Windows Media als Medienserver für Bilder und Videos.

Wer hat so eine ähnliche Lösung am laufen von Euch?
Lässt sich der onboard Flashspeicher, glaube 300mb, für irgendwas sinnvolles nutzen oder wird der einfach blos gelöscht weil er zu klein ist?

Grüße ftx

juro
Foren-Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 8. Jan 2012, 00:17

Re: Windows 10 Pro x64 auf Acer H340

Beitrag von juro » 4. Jan 2019, 10:42

Hi,

ich habe meine alten H340 als Zeitserver so am Laufen. Nuze ihn mehr oder minder als Datengrab. Macht aber keinen Spass, weil das Ding total lahm ist. Auch ne mit ner SSD bringt das hier keinen Vorteil. Ein Raid habe ich nicht am Laufen. Ich arbeite mit den Speicherplätzen, was bisher ohnen Probleme funktioniert. Ich habe hier im Forum mal beschrieben, wie ich den Server eingerichtet habe. Ich habe dazu nämlich zuerst ein Imgae per Virtual Box installiert und dann auf die SSD für den H340 übertragen, was gut geklappt hat. Sehe gerade das der Post ja auch schon ein Jahr alt ist ....

LG
JuRo
Server: Dell T 20, 1. Platte 500 GB SSD Samsung EVO Partition 1: OS, Partition Server Share, 2. Platte: 4TB WD Green, im Drive Bender Pool, 3. Platte: 4TB WD Green, im Drive Bender Pool, 4. Platte: 2TB Seagate im Drive Bender Pool, 5. Platte: 2TB Seagate im Drive Bender, Pool 6. Platte 500 GB Server Sicherung (beide Partitionen von Platte 1 werden gesichert), 2 Platten laufen übr AS Media SATA Controller, WSE 2012 R2, Addins: LightsOut, Drive Bender (läuft mit Folder Duplication!), Home Server Smart, Client1: HTPC mit Win10 64 Bit und MediaPortal Client/Server, 2 Platte, SSD und Datenplatte, Sicherungsvolumen 3 TB, Client2: HTPC mit Win10 64 Bit und MediaPortal Client/Server, 1 Partition, Sicherungsvolumen 60 GB, Client3: Office Win10 64 Bit, 2 Platten, 3 Partitionen, Sicherungsvolumen 320 GB, Client4: Laptop Win10 64 Bit, 1 Platte, 2 Partitionen, Sicherungsvolumen 320 GB, Server und Clients arbeiten jeweils im Energiesparmodus (Ruhezustand), Netzwerk: Gigabit LAN/ 2,4 MHz WLAN über FritzBox 7390, (FritzBox 7240 als WLAN/DECT Repeater), Gigabit Switch und Patchpannel

Antworten