Von FreeNAS zurück auf WHSV1

Fragen zum Thema Hardware
Antworten
Benutzeravatar
DarkMastaCh1ef
Foren-Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 23. Sep 2009, 13:26
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Von FreeNAS zurück auf WHSV1

Beitrag von DarkMastaCh1ef » 24. Feb 2018, 11:57

Hi,
ich habe sehr günstig nen h340 geschossen der mir mit FreeNAS auf nem Stick ausgeliefert wurde.
Mein Ziel ist es jedoch WHSV1 zu installieren.
Leider jedoch funktioniert der Recovery Modus nicht da die LAN Karte nicht ''anspringt''.
Wenn ich den Stick drinnen lasse bootet FreeNAS auch aber die Logindaten funktionieren nicht. Vom Verkäufer dazu keine Antwort.
Was muss ich also tun damit ich wieder auf V1 Recovern kann?
Danke :)

EDIT: muss wohl das SMI Image haben.... Hat wer nen Link bitte?
WHS 1: ACER Easystore h340 @ 8TB ( 4xWD Blue )
WHS 2: ACER Easystore h341 @ 8TB ( 4xSeagate Barracuda )
WHS 3: ACER Easystore h340 @ 8TB ( 1x WD Blue , 2x Seagate Barracuda , 1xHitachi )
WHS 4: ACER Easystore h340 @ 8TB ( 4xSeagate Barracuda )
Clients: Raspberry Pi2 und Kodi GOTHAM
Inet: Unitymedia 200Mbit mit 10Mbit UL

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21335
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Von FreeNAS zurück auf WHSV1

Beitrag von Nobby1805 » 24. Feb 2018, 12:45

Vermutlich ist es wirklich das SMI-Image ... du hast eine PN
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H2, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H2
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 11 Pro x64 21H2
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
DarkMastaCh1ef
Foren-Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 23. Sep 2009, 13:26
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Von FreeNAS zurück auf WHSV1

Beitrag von DarkMastaCh1ef » 24. Feb 2018, 13:00

danke dir,werde es gleich mal testen und berichten
WHS 1: ACER Easystore h340 @ 8TB ( 4xWD Blue )
WHS 2: ACER Easystore h341 @ 8TB ( 4xSeagate Barracuda )
WHS 3: ACER Easystore h340 @ 8TB ( 1x WD Blue , 2x Seagate Barracuda , 1xHitachi )
WHS 4: ACER Easystore h340 @ 8TB ( 4xSeagate Barracuda )
Clients: Raspberry Pi2 und Kodi GOTHAM
Inet: Unitymedia 200Mbit mit 10Mbit UL

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21335
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Von FreeNAS zurück auf WHSV1

Beitrag von Nobby1805 » 24. Feb 2018, 15:19

Da du ja mehrere H340 könntest du die Bootplatte ja auch "einfach" in einem anderen neu erstellen und dann wieder in den Neuen einbauen ;) :mrgreen: :geek:

Antworten