NAS/Homeserver, mit welcher Hardware?

Fragen zum Thema Hardware
Antworten
MrMerf00
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 10. Apr 2013, 22:05

NAS/Homeserver, mit welcher Hardware?

Beitrag von MrMerf00 » 28. Mai 2013, 01:14

Hallo liebe Community,

Ich habe jetzt knapp einen halbe Stunden an diesen Beitrag geschrieben, darauf hin ihn abgeschickt, alles Gut..dann gehe ich auf das, gehe auf mein Konto und schaue nach: "Sie folgen keinen Beiträgen".
Der Beitrag wurde einfach nicht gespeichert!
Ich habe jetzt sowas von keine Lust noch mal knapp 6000 Zeichen zuschreiben daher jetzt die Kurzfassung:
Ich will einen Server/NAS für mich und meine Familie für Bilder und Video, Linux basierend. (Ubuntu)
Ich habe kein Ahnung von Server oder NAS's.
Preisgrenze: 400€ (Im Notfall auch mehr), da dort 2x 1TB Festplatten rein sollen (wahrscheinlich WD NAS) gehen dafür schon mal 200€ Euro drauf.
Also 200€ für die Hardware.
Ungefähr:
Intel Celeron Dual-Core G530, 2x 2.40GHz, boxed
Kingston ValueRAM DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333)
ASUS P8H61-I LX Rev 3.0, H61 (B3) (Sockel-1155, dual PC3-10667U DDR3)
Lian Li PC-Q07B schwarz, Mini-ITX
PICO [welcher auch immer passt]

Danke, schon mal im vorraus.

A8NSLIDELUXE
Foren-Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 6. Apr 2013, 16:42

Re: NAS/Homeserver, mit welcher Hardware?

Beitrag von A8NSLIDELUXE » 28. Mai 2013, 12:54

Server: Intel Pentium G2020, Asrock H77 Pro4-M, 8 GB DDR3, Corsair F120-GB2 SSD, Intel Gigabit CT, 3ware LSI 9690SA-8i mit 4x WD30EFRX im RAID5, Fractal Define Mini Tower, WSE 2012.
PC: Core i7-2600K@HK3.0, ASRock Z68 Extreme 4 Gen 3, 16 GB DDR3, Powercolor HD5970 LCS, 256 GB SSD Samsung 830, Creative X-Fi Titanium Fatal1ty Pro, 3ware LSI 9650SE-8LPML, 2x 2TB HD RAID1, CM Cosmos, Mora2 Pro@9xSlip Stream 800, Dell 3008WFP.

pewi
Foren-Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 4. Nov 2009, 10:27

Re: NAS/Homeserver, mit welcher Hardware?

Beitrag von pewi » 29. Mai 2013, 08:29

Da meine beiden WHS (V1) mit jeweils 4x1TB (dank meiner Videos) inzwischen nur noch ca. 20% freie Kapazität aufweisen, hatte ich auch schon überlegt, statt neuer Platten evtl. komplett auf eine NAS umzusteigen.
Dabei bin ich hierauf gestoßen, was mir brauchbar erscheint:
http://www.amazon.de/gp/product/B004RHZ ... =computers
(allerdings für mich eher die 12TB-Version)

Neben einigen anderen Features klingt "Raid 5" ja auch nicht schlecht. Kann ich allerdings auch nicht beurteilen und würde mich dbzgl. vor einem Kauf nochmal schlau machen.

Ich weiß zwar nicht, ob sie Deine Ansprüche erfüllt, aber preislich passt sie ja (fast) noch - und ansehen kostet nichts ;)
Fujitsu-Siemens Scaleo 2205 (E2220 / 1x1TB / 3x2TB) als WHS V1
Fujitsu-Siemens Scaleo 2205 (E2220 / 3x1TB / 1x2TB) als WHS V1 für Backup

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9805
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: NAS/Homeserver, mit welcher Hardware?

Beitrag von larry » 29. Mai 2013, 12:55

Da in das Gehäuse auch ein ATX Netzteil passt, würde ich eher ein solches verwenden. z.B. BeQuite L7/S7 300 Watt. Das was ein PICO mehr kostet holt man im Verbrauch nicht mehr rein.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Antworten