Sicherung von Dateiversionsverläufen

Diskussionen rund um Windows Server 2012 Essentials
Antworten
Amadis
Foren-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 12. Feb 2010, 20:53
Wohnort: Rebstein (Schweiz)

Sicherung von Dateiversionsverläufen

Beitrag von Amadis » 4. Jan 2019, 22:23

Hallo zusammen,

mir ist aufgefallen, dass das Verzeichnis für die Sicherung von Dateiversionsverläufen sich auf meinem Server inzwischen auf etwa 1,3 TB aufgeblasen hat. Ist das normal? Kann man da ggf. in der Konfiguration etwas einstellen, dass hier nicht so viel Speicherplatz verbraucht wird? Oder kann ich hier auf irgendeinem anderen Weg Speicher freigeben?

Windows Server 2012 R2 Essentials

Danke und LG
WSE 2012: ASUS Sabertooth X58, i7 950, LianLi PC-D8000B, 24 GB RAM, 1 x 256 GB Samsung SSD (System), 8 x 6 TB + 3 x 4 TB WDRed Daten, 1 x 500 GB Serversicherung
WS1: ASRock P55M Pro, Core i5 750, 8 GB RAM, nVidia GTS-450, Crucial SSD 256 GB, Seagate 2 TB, Win 7 Pro x64
WS2: ASUS Sabertooth, i7 950, CoolerMaster CM 690 II, 12 GB RAM, nVidia GTX 260, HD 500 GB Samsung + HD 500 GB WD, Win 7 Pro x64
WS3 (Media-PC): Asus P8P67-M PRO, Intel Core i5 2300 2.8GHz, 8 GB RAM, Lian Li PC-A05NB, Asus GTS-450 DirectCU 1GB, SSD 120 GB OCZ, Win 7 Pro x64, XBMC

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Sicherung von Dateiversionsverläufen

Beitrag von larry » 7. Jan 2019, 22:30

Beim WSE 2016 kann man im Dashboard einstellen, wie lange der Verlauf aufbewahrt wird. Das sollte auch beim WSE 2012 enthalten sein.

Und ja, wenn man hier ein Jahr eingestellt hat und in der Zeit Änderung von 1,3 TB erzeugt, ist auch der Dateiversionsverlauf 1,3 TB groß :-)

Gruß
Larry

Amadis
Foren-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 12. Feb 2010, 20:53
Wohnort: Rebstein (Schweiz)

Re: Sicherung von Dateiversionsverläufen

Beitrag von Amadis » 8. Jan 2019, 10:55

Danke :) ich habe es inzwischen herausgefunden und bereinigt. Geht am besten über den jeweiligen Client in der Systemsteuerung. Die Grundeinstellung auf ein Jahr finde ich ehrlich gesagt übertrieben, vor allem dann, wenn man (wie ich) das gar nicht bewusst aktiviert und konfiguriert hat. Bei mir waren es übrigens hauptsächlich Kopien der Daten meiner VMs, die ich häufig auf einer meiner Workstations benutze. Das habe ich jetzt komplett deaktiviert. Jetzt habe ich wieder genügend Platz auf meiner Sicherungsplatte.

LG
WSE 2012: ASUS Sabertooth X58, i7 950, LianLi PC-D8000B, 24 GB RAM, 1 x 256 GB Samsung SSD (System), 8 x 6 TB + 3 x 4 TB WDRed Daten, 1 x 500 GB Serversicherung
WS1: ASRock P55M Pro, Core i5 750, 8 GB RAM, nVidia GTS-450, Crucial SSD 256 GB, Seagate 2 TB, Win 7 Pro x64
WS2: ASUS Sabertooth, i7 950, CoolerMaster CM 690 II, 12 GB RAM, nVidia GTX 260, HD 500 GB Samsung + HD 500 GB WD, Win 7 Pro x64
WS3 (Media-PC): Asus P8P67-M PRO, Intel Core i5 2300 2.8GHz, 8 GB RAM, Lian Li PC-A05NB, Asus GTS-450 DirectCU 1GB, SSD 120 GB OCZ, Win 7 Pro x64, XBMC

Amadis
Foren-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 12. Feb 2010, 20:53
Wohnort: Rebstein (Schweiz)

Re: Sicherung von Dateiversionsverläufen

Beitrag von Amadis » 29. Jan 2019, 07:49

Hallo nochmal,

ich habe jetzt festgestellt, dass sich zumindest auf einem der Clients die Funktion immer wieder von selbst aktiviert. Ich konnte aber nirgends etwas finden, dass Windows 10 das selbst tut, also vermute ich, dass es mit dem WSE zusammenhängt. Hat jemand eine Idee, wie man das auf dem Server deaktivieren kann? Ich konnte dazu nichts finden.

Danke und LG
WSE 2012: ASUS Sabertooth X58, i7 950, LianLi PC-D8000B, 24 GB RAM, 1 x 256 GB Samsung SSD (System), 8 x 6 TB + 3 x 4 TB WDRed Daten, 1 x 500 GB Serversicherung
WS1: ASRock P55M Pro, Core i5 750, 8 GB RAM, nVidia GTS-450, Crucial SSD 256 GB, Seagate 2 TB, Win 7 Pro x64
WS2: ASUS Sabertooth, i7 950, CoolerMaster CM 690 II, 12 GB RAM, nVidia GTX 260, HD 500 GB Samsung + HD 500 GB WD, Win 7 Pro x64
WS3 (Media-PC): Asus P8P67-M PRO, Intel Core i5 2300 2.8GHz, 8 GB RAM, Lian Li PC-A05NB, Asus GTS-450 DirectCU 1GB, SSD 120 GB OCZ, Win 7 Pro x64, XBMC

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Sicherung von Dateiversionsverläufen

Beitrag von larry » 30. Jan 2019, 18:30

Beim WSE 2016 ist das eine Einstellung beim Benutzer im Dashboard.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Antworten