Flüsterleiser Stromsparer

Ist die geplante Hardwarezusammenstellung Home Server tauglich?
Antworten
Benutzeravatar
Mattes0303
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 20. Feb 2014, 14:45
Wohnort: NRW

Flüsterleiser Stromsparer

Beitrag von Mattes0303 » 20. Feb 2014, 15:13

### Urspungsbeitrag: viewtopic.php?f=23&t=21230 ###


Hi bagstone,

erstmal vielen Dank für deine schönen Bilder! Ich schwebe noch zwischen einem HP Microserver N54L (145€) oder einem Selbstbau. Platten habe ich noch vom jetzigen Server genug da. Meinst du ich könnte deine Config auch mit 5 Hdds & 1 SSD voll bestücken? Außerdem würde ich lieber die 110€ mehr ausgeben für einen i5 4570. Im idle sollte der ja nicht viel mehr fressen, ich würde den eh 85% der Zeit mit LightsOut im Ruhezustand lassen. Könnte den Rechner aber doch nochmal für das eine oder andere Spiel benutzen. Die integrierte HD 4600 reicht mir da locker (LoL, Dota 2, Heartstone, L4D 2, ...). Eine Grafikkarte könnte ich später ja immer noch einbauen. Wäre für mich jetzt so das vielseitigste was ich mir als "Server" oder AllinOne besorgen könnte. Server heißt für mich erstmal Datengrab, Plex Medienserver & selten TS Server. Lautstärke ist eher zweitranging, kühler ist mir lieber. Ich brauche dann nicht einen "Gaming" Rechner & einen Server, sondern hätte alles in einem :D

Grüße
Mattes

bagstone
Foren-Einsteiger
Beiträge: 32
Registriert: 15. Jul 2011, 13:14

Re: Flüsterleiser Stromsparer

Beitrag von bagstone » 20. Feb 2014, 17:54

Hallo Mattes,

Dein Post fing ja ganz harmlos an, und dann endet das in so einem Wunsch nach einer eierlegenden Wollmilchsau ;-)

Wenn du mit dem Rechner auch zocken willst, solltest du natürlich nicht auf den HP Server gehen. Der hat einfach gar keine (für dich in dem Fall sinnvollen) Erweiterungsmöglichkeiten. Generell bin ich der Meinung dass sich Selbstbau wieder lohnt (das war nicht immer so), wenn man nicht auf jeden Cent achtet, etwas Flexibilität will, und Spass am Selbstbau hat. Wenn man nur eine Serverkiste für 3 Jahre in die Ecke stellt, ist ein Fertigserver vielleicht besser.

Ich denke dass dein Wunsch sehr weit über das hinausgeht was mein Server kann. Da Spiele starke Leistungsschwankungen auf das System ausüben, willst du hier eine software-gesteuerte Lüftung und nicht die Hardware-Drehknopf-Variante wie bei mir. Du willst auch nicht WSE2012 Server sondern ein einfaches Windows 8.1. Inwieweit die eingebauten i5-GPUs für Spiele reichen weiss ich nicht, und ich bin kein Fan von Ballershootern á la L4D, aber wenn ich dafür einen Rechner baue würde ich definitiv eine extra Grafikkarte holen; ich weiss nicht wie gut die Desktop-Hybrid-Lösungen sind, aber vielleicht sind die ja eine Alternative für dich. Eine andere CPU mit mehr Power brauchst du auf jeden Fall - mit der G3220 kann man nix zocken ;-)

Bin mir nicht so sicher ob du besser wegkommst mit einer All-in-One Lösung als mit dem HP Server als "Datengrab" und dann einen Budget-Gaming-Rechner. Du kannst ja kein WSE 2012 auf deinem Rechner laufen lassen wenn du damit zocken willst (oder halt Dual-Boot, aber ob das nun der Weisheit letzter Schluss ist)... je mehr ich drüber nachdenke, würde ich dir von einer Hybrid-Lösung abraten. Aber vielleicht hat da jemand anders Erfahrungen gemacht, wie das funktionieren kann.

Benutzeravatar
Mattes0303
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 20. Feb 2014, 14:45
Wohnort: NRW

Re: Flüsterleiser Stromsparer

Beitrag von Mattes0303 » 20. Feb 2014, 18:15

Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt. :lol:
Es ist denke ich besser, wenn ich einen eigenen Thread dafür auf mache und verlinke diesen hier dann. Danke auf jeden Fall für deine Einschätzung.

Grüße
Mattes

Benutzeravatar
Golf4
Foren-Mitglied
Beiträge: 345
Registriert: 14. Aug 2013, 10:24

Re: Flüsterleiser Stromsparer

Beitrag von Golf4 » 21. Feb 2014, 08:41

Moin moin,
mal nur ne Frage (keine Kritik !!).
Warum nutzt du nicht die Lüftersteuerung via Bios oder Command Center?
Ich habe zwei PWM-Lüfter (95 u. 120) im Gehäuse da muss ich nix machen - übernimmt alles das Bios, auch für den CPU-Fan - und ist trotzdem leise.
Weiterhin gibt es noch Speedfan, weiß aber nicht ob die Tools auch auf SRV 2012 laufen.
Windows 10pro x64
Intel Pentium i5-4463 / Fujitsu D3222-B / Crucial MX500 250GB / G.Skill DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
2x WD30EFRX / 1x WD30EFRX / ST3000VN007 / 1x ST3000VN000
1x WD30EARS (Backup USB3)
be quiet! L8 300W / Dell-T20-Case / DeLOCK 89121 FireWire PCIe
3x Digital Everywhere FloppyDTV C/ G09-KDG / leichtmäuschen
Add-Ins:
LO2, MP-TVServer 1.21, MP-LO-Connector, MP-Extended

bagstone
Foren-Einsteiger
Beiträge: 32
Registriert: 15. Jul 2011, 13:14

Re: Flüsterleiser Stromsparer

Beitrag von bagstone » 21. Feb 2014, 10:15

Ich weiss nicht genau was du mit Command Center meinst - aber warum mir die Lüftersteuerung im Bios nix bringt ist schnell beantwortet: Ich habe keinen Monitor mehr angeschlossen. Der Monitor war nur zum Setup angeschlossen, mittlerweile ist der wieder im Keller und der Server steht in der Ecke im Wohnzimmer; wenn ich darauf zugreifen will mach ich das ausschliesslich über Remote Login.

Wenn ich nun im Wohnzimmer sitze und feststelle dass der Server zu laut ist, ist ein schneller Griff an den Drehknopf für mich komfortabler als "mal eben" meinen anderen PC zu booten, Remote Desktop zu starten, und mit irgendeiner Software die Lüfter anzupassen. Speedfan läuft auf WSE, übrigens. Für mich ist die Hardware-Steuerung aber ganz einfach die beste Lösung ;-)

Trotzdem gute Frage - das war nicht geplant und ist mir erst im Nachhinein klar geworden.

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9936
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Flüsterleiser Stromsparer

Beitrag von larry » 21. Feb 2014, 12:25

Da die Fragestellung eher zu einer Kaufberatung als zur ursprünglichen Systemvorstellung passen, habe ich das Thema getrennt und verschoben.

Die Lüftersteuerung sollte man dem Bios oder einer Software überlassen.
Beide können so eingestellt werden, dass die Lüfter nur bei Bedarf (Temperaturschwelle) mit hoher Drehzahl laufen.

Ein manueller Regler macht meines Erachtens keinen Sinn. Wenn der Rechner unter Last steht und dann jemand die Lüfter herunter regelt, kann die Hardware darunter leiden.
Wenn der Rechner aber auch unter Last mit langsamen Lüfter ausreichend gekühlt wird, dann kann man den Lüfter dauerhaft leise laufen lassen.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Benutzeravatar
Golf4
Foren-Mitglied
Beiträge: 345
Registriert: 14. Aug 2013, 10:24

Re: Flüsterleiser Stromsparer

Beitrag von Golf4 » 21. Feb 2014, 12:32

OK,
aber ich kann bagstone verstehen.
Habe in der Küche auch einen HP an der Wand mit PWM-Regelung - aber viel zu laut.
Habe mir extra einen PWM-Regeler mit vier wählbaren Voreinstellungen gekauft.
Bei Bedarf (hohe Temp.) würde dieser aber auch hochregeln.
Mein WHS steht im Keller, dort stört das auch keinen wenn er mal höher dreht.
Bei meinem Board gibt es diesen "System Guard" da kann man auch aus dem Windows die Voreinstellungen setzen.
http://www.fujitsu.com/de/products/comp ... 35945.html

Müßte bei MSI sowas hier sein, gibt sogar Mobile-Apps dafür !
Nur die Frage obs auf 2012 läuft.
Command Center:
The utility for msi products to overclock & greenpower.
http://www.msi.com/product/mb/B85MP33_V ... v=Overview
Dateianhänge
cn_2.png
cn_2.png (38.43 KiB) 11877 mal betrachtet
Windows 10pro x64
Intel Pentium i5-4463 / Fujitsu D3222-B / Crucial MX500 250GB / G.Skill DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
2x WD30EFRX / 1x WD30EFRX / ST3000VN007 / 1x ST3000VN000
1x WD30EARS (Backup USB3)
be quiet! L8 300W / Dell-T20-Case / DeLOCK 89121 FireWire PCIe
3x Digital Everywhere FloppyDTV C/ G09-KDG / leichtmäuschen
Add-Ins:
LO2, MP-TVServer 1.21, MP-LO-Connector, MP-Extended

Antworten