Welcher gebrauchte Server (spez. Stromverbrauch)?

Ist die geplante Hardwarezusammenstellung Home Server tauglich?
Antworten
Tobias Claren
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 4. Jan 2008, 14:49

Welcher gebrauchte Server (spez. Stromverbrauch)?

Beitrag von Tobias Claren » 30. Aug 2013, 14:44

Hallo.

Ich sehe mir gerade die angebotenen Server in der Bucht an.
Da sind z.B. die HP Server DL380 G5 ab €150.
Aber die verbrauchen real über 600W? Zu einem "Xseries 346 Modell: 8840-2BG" schrieb mir ein Besitzer "625W", was ziemlich nach dem Netzteilwert aussieht.
Aber auch der PC hier hat ein Netzteil mit "400W", braucht aber "nur" ca. 120W im Idle (immer noch viel).
Der darf wohl auch weniger Leistung haben, der DL360 G5 war nur gerade unter den Gebrauchten als Beispiel.

Da war auch ein Server für unter 100 Euro mit zwei Dualcore 3ghz, 12GB Ram und 1,5TB Gesamtplatz wenn ich mich recht erinnere.

Wenn so ein Teil 4 10.000upm oder 15.000upm-Platten hat, muss man die ja nicht gleich alle laufen lassen.
Auch die CPUs sind ja nicht immer voll ausgelastet.
Wenn da erst nur eine einfache Webseite und evtl. ein NAS (Freigaben, aber für eine einfache 5k/7k-SATA-Platte, die könnte aber auch direkt an die FB angeschlossen werden) läuft, sollte der ja auch nicht so viel ziehen, als würden da zigtausend Nutzer zugleich drauf zugreifen.

Ein paar Namen von sehr verbreiteten zu empfehlenden Servern (gebraucht günstig) und deren Realverbrauch (idle, und unter Last) wären hilfreich.


Danke...

Zumbrain
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 20. Okt 2014, 20:25

Re: Welcher gebrauchte Server (spez. Stromverbrauch)?

Beitrag von Zumbrain » 23. Okt 2014, 18:41

Die Frage die sich mir gerade stellt ist, was du genau vor hast und am Ende haben möchtest.
Klar kannst du beim Server gewisse Komponenten abschalten / entfernen um Strom zu sparen. Wenn du allerdings ne Webseite und NAS-Freigaben willst, würde ich an deiner Stelle lieber direkt zu einem NAS greifen, statt dafür einen ganzen Server abzustellen.
NAS-Systeme bekommst du mitlerweile auch recht günstig oder bei Bedarf besser ausgestattet für etwas mehr Geld.
Du könntest zum Beispiel auch hier nach Servern oder NAS-Systemen ausschau halten http://www.noteboox.de
Kurz gesagt, ich würde ersteinmal die Anforderungen genau abstecken, bevor ich mir Gedanken über die Hardware mache.
Zuletzt geändert von Zumbrain am 26. Okt 2014, 09:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21129
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Welcher gebrauchte Server (spez. Stromverbrauch)?

Beitrag von Nobby1805 » 23. Okt 2014, 18:56

Hast du gesehen von wann der Post war?
Herzlichen Glückwunsch zur silbernen Ausgrabeschaufel :)

Antworten