Noch ein Umzug

Antworten
StephanAausB
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 4. Okt 2013, 10:02

Noch ein Umzug

Beitrag von StephanAausB » 4. Okt 2013, 10:10

Hallo Gemeinde,

ich lese schon sehr lange in diesem Forum mit, und habe bisher immer eine Antwort gefunden.
Nun will ich auch endlich auf WHS 2011 umziehen. Die Software habe ich schon länger zu Hause. Ich habe mich aber nicht getraut.
Nun habe ich in der Bucht einen zweiten Acer 340 günstig geschossen, und mir folgendes gedacht:
Ich nehme meine alten Festplatten einfach aus meinem H340 raus und stecke sie in den 2. H340. Dann habe ich auf alle Fälle die Sicherheit, falls ich mir den alten irgendwie zerschiesse.
Das habe ich versucht, nur nach dem Booten habe ich keinen Zugriff auf den WHS gehabt.
Ich habe in dem neuen keine Grafikschnittstelle. Im alten habe ich eine. Für den neuen ist die Schnittstelle bereits bestellt, aber noch nicht da.
Nun aber meine Frage, kann es möglich sein, das der neue die Platten oder das Betriebssystem nicht richtig erkennt?

Danke bereits im Voraus für die Antworten.
Stephan

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20558
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Noch ein Umzug

Beitrag von Nobby1805 » 4. Okt 2013, 10:23

wenn beide H340 und nicht einer H341 ist sollte es klappen .. oder du hast bei eBay ein defektes Gerät erstanden

warum baust du den VGA-Adapter nicht einfach um ... 5 Minuten Arbeit ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1709
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1709
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1709


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

StephanAausB
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 4. Okt 2013, 10:02

Re: Noch ein Umzug

Beitrag von StephanAausB » 4. Okt 2013, 10:28

Danke Nobby,
wenn der Adapter heute nicht da ist, werde ich es machen.
Nur wenn ich ihn umbaue, muss ich ihn nachher wieder zurückbauen, weil eigentlich will ich das ganze an meinem alten WHS machen.
VG
Stephan

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20558
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Noch ein Umzug

Beitrag von Nobby1805 » 4. Okt 2013, 10:34

was zeigen denn die LEDs an ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1709
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1709
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1709


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

StephanAausB
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 4. Okt 2013, 10:02

Re: Noch ein Umzug

Beitrag von StephanAausB » 4. Okt 2013, 11:48

Die LEDs zeigen das gleiche wie beim alten WHS.
Ich muss das doch einfach zu Hause noch einmal anschauen.

Dachte mir, ich frage mal nach, hätte ja sein können, dass der WHS irgendwo was reinschreibt, mit MAC-Adressen oder so.

StephanAausB
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 4. Okt 2013, 10:02

Re: Noch ein Umzug

Beitrag von StephanAausB » 14. Okt 2013, 15:58

Hallo,
Ich bin erst am Wochenende wieder dazu gekommen, an meinem Projekt weiterzumachen.
Ich habe nun herausgefunden, woran es lag.
Es hat wirklich etwas mit den MAC-Adressen und automatischen IP-Adressen zu tun.
Scheinbar war im alten WHS keine feste IP-Adresse eingestellt, sondern die IP-Adresse sollte automatisch vergeben werden.
Dadurch hat sich das WHS im neuen ACER eine neue IP-Adresse geholt.
Nun habe ich die IP-Adresse fest vergeben, und nun funktioniert es.

Leider habe ich noch festgestellt, dass man den Namen nachträglich nicht mehr ändern kann.
Beim alten WHS konnte ich den Namen nachträglich ändern, so das ich ihn erst einmal mit einem Pseudonamen aufsetzen konnte, und danach ändern konnte.
Beim WHS 2011 ist das nicht mehr möglich.

Mal schauen, ob ich Probleme mit der Lexware Netzwerk-Installation habe.
Ich werde weiter berichten.

VG
Stephan

Antworten