Mezzmo FFmpeg Transcoding - permission denied

Windows Home Server in Verbindung mit Multimedia
Antworten
Rowin
Foren-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 10. Feb 2013, 18:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Mezzmo FFmpeg Transcoding - permission denied

Beitrag von Rowin » 22. Mär 2016, 12:30

Servus ins Forum!

Und täglich eine neue Herausforderung ... :nw
Ich habe Mezzmo versuchsweise sowohl am Laptop als auch am WHS installiert. Die ganzen Media-Dateien liegen am WHS.

Streame ich nun aus der Laptop-Installation heraus einen Film zum TV, beginnt das Transcoding.
Der TV schaltet um, da bricht das Transcoding auch schon wieder ab.
Im "MezzmoFFmpegTranscodeFileLog.txt" sieht das so aus:


ffmpeg version N-66094-gbb8b752 Copyright (c) 2000-2014 the FFmpeg developers
...
...
...
\\SERVER-NAME\Filme\Film-Name.avi: Permission denied

<MEZZMO>: Child process ended with code: 109, ExitCode=1



Die Punkte sind Zeilen mit Konfigurationen und Einstellungen, die habe ich der Übersichtlichkeit halber entfernt.
Ich weiß ja gar nicht, ob ich damit hier im Forum richtig bin oder eher ins Mezzmo-Forum soll.
Allerdings glaube ich doch, dass es ein WHS- bzw. Freigabe/Zugriffs-"Problem" ist, denn wenn ich nicht vom Laptop, sondern vom am WHS installierten Mezzmo streame, funktioniert die Sache.
Liegt das daran, dass das "ffmpeg.exe" vom Laptop nicht auf die Dateien am WHS zugreifen kann/darf? Und falls "ja", was kann ich dagegen tun...?

Danke & Gruß,
Robert
Server: Asrock B85M pro4, WHS2011, i7-4790K, 256Gb SSD, 2*4Gb Ram, Fractal Design Define R4, 4x3Tb, Intel I217-V, Intel Pro/1000
Backup: NAS 2x3Tb
Clients: 1xW10/64, 1xW7/64
Modem: Ubee EVW3226 Advanced (UPC Telekabel)
Router: Fritz!Box 7390 Wlan

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9700
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Mezzmo FFmpeg Transcoding - permission denied

Beitrag von larry » 25. Mär 2016, 12:50

Handelt es sich hier um einen Dienst, welcher das Transcoding durchführt? Diese werden üblicherweise mit der Berechtigung des lokalen Systemkontos ausgeführt. Und dieser hat keine Berechtigung auf Netzwerkfreigaben. In dem Fall hilft es evtl, wenn du den Dienst unter dem angemeldeten Benutzer ausführst. Dies kann man in den Diensteeinstellungen verändern.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Rowin
Foren-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 10. Feb 2013, 18:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mezzmo FFmpeg Transcoding - permission denied

Beitrag von Rowin » 25. Mär 2016, 19:20

Ich hoffe, ich schreibe jetzt keinen Blödsinn:
Nein, kein Dienst (denn unter "Diensten" habe ich es nicht gefunden - da müsste es ja auch gelistet sein, wenn es grad nicht läuft).

Ist ein Programm-(Teil) in einem Unterverzeichnis von Mezzmo und wird scheinbar aufgerufen, wenn ein Transcoding erforderlich ist:
C:\Program Files (x86)\Conceiva\Mezzmo\ffmpeg64\ffmpeg.exe
Aber so wie es aussieht, darf das eben nicht auf die Media-Dateien am WHS zugreifen. Zumindest verstehe/deute ich es so.

Meinst du, dass das eine Sache des WHS ist oder eher am Client (z.B. an irgendwelchen Rechten?) liegt?

[edit] noch ein Gedanke dazu:
das Programm (Mezzmo und auch ffmpeg) laufen am Client; die Media-Dateien liegen am WHS; das Arbeitsverzeichnis für ffmpeg liegt wieder am Client; vielleicht ist da irgendwie ein Knopf drin. In diesem Ablauf möchte das Transcoding starten bricht aber sofort mit "permission denied" ab.
Hatte auch schon versucht, das Arbeitsverzeichnis fürs Transcodieren auf den WHS zu legen, da tut sich gleich gar nichts. Das funktioniert dann nicht.

[edit2] Habe versuchsweise Dateien auf den Client kopiert, von da aus startet das Transcoding ganz normal und der Film wird korrekt zum TV gestreamt. Liegt also irgendwo am "Transcoding vom WHS".

Gruß,
Robert
Server: Asrock B85M pro4, WHS2011, i7-4790K, 256Gb SSD, 2*4Gb Ram, Fractal Design Define R4, 4x3Tb, Intel I217-V, Intel Pro/1000
Backup: NAS 2x3Tb
Clients: 1xW10/64, 1xW7/64
Modem: Ubee EVW3226 Advanced (UPC Telekabel)
Router: Fritz!Box 7390 Wlan

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9700
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Mezzmo FFmpeg Transcoding - permission denied

Beitrag von larry » 26. Mär 2016, 19:09

ffmpeg scheint keine UNC Pfad zu unterstützen. Du könntest mal ein Netzlaufwerk anlegen. Dass könnte der Zugriff wieder über einen Laufwerksbuchstaben erfolgen.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Rowin
Foren-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 10. Feb 2013, 18:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mezzmo FFmpeg Transcoding - permission denied

Beitrag von Rowin » 26. Mär 2016, 20:08

Nein leider, hilft auch nichts.
Dann startet erst gar kein Transcoding und der Film wird direkt zum TV gestreamt, was natürlich nicht geht (auch Bilder und Musik). Verhält sich so, als ob ich gleich ein Verzeichnis am WHS fürs Transcoding gewählt hätte.
Hab das Thema auch im Mezzmo-Forum gepostet, dort aber noch keine Rückmeldung erhalten.
Mein "zusätzliches Erschwernis" dabei ist, dass ich ja gar nicht weiß, wo die Ursache zu finden sein könnte - ist es WHS? Ist es Mezzmo? Keine Ahnung...

Klar zeigt sich bisher nur, dass die Mezzmo-Installation und das Transcoding-Verzeichnis am gleichen Rechner liegen müssen. Dann funktioniert es.

Gruß,
Robert
Server: Asrock B85M pro4, WHS2011, i7-4790K, 256Gb SSD, 2*4Gb Ram, Fractal Design Define R4, 4x3Tb, Intel I217-V, Intel Pro/1000
Backup: NAS 2x3Tb
Clients: 1xW10/64, 1xW7/64
Modem: Ubee EVW3226 Advanced (UPC Telekabel)
Router: Fritz!Box 7390 Wlan

Rowin
Foren-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 10. Feb 2013, 18:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Gelöst: Mezzmo FFmpeg Transcoding - permission denied

Beitrag von Rowin » 28. Mär 2016, 09:44

larry hat geschrieben:Handelt es sich hier um einen Dienst, welcher das Transcoding durchführt? Diese werden üblicherweise mit der Berechtigung des lokalen Systemkontos ausgeführt. Und dieser hat keine Berechtigung auf Netzwerkfreigaben. In dem Fall hilft es evtl, wenn du den Dienst unter dem angemeldeten Benutzer ausführst. Dies kann man in den Diensteeinstellungen verändern.
Larry, du hattest es hier schon richtig erkannt - nur konnte ich das nicht nachvollziehen, weil "FFmpeg" nicht selbst als Dienst läuft - sondern "Mezzmo" und dieses dann "FFmpeg", im selben Konto, ausführt. Ich hatte nach einem Dienst "FFmpeg" gesucht und natürlich nichts gefunden.

Habe nun Mezzmo zur Ausführung in meinem Benutzerkonto konfiguriert und die Sache läuft so rund wie sie soll :D
Ist natürlich nicht auf meinem Mist gewachsen, den Hinweis auf den Dienst "Mezzmo" habe ich aus dem Mezzmo-Forum bekommen.

Als dein Tip kam, war ich noch rein auf "FFmpeg" fixiert...
Ich brauche halt manchmal ein Bisschen länger, aber besser langsam als gar nicht!

Besten Dank - wieder mal - und noch einen schönen Osterfeiertag,
Robert
Server: Asrock B85M pro4, WHS2011, i7-4790K, 256Gb SSD, 2*4Gb Ram, Fractal Design Define R4, 4x3Tb, Intel I217-V, Intel Pro/1000
Backup: NAS 2x3Tb
Clients: 1xW10/64, 1xW7/64
Modem: Ubee EVW3226 Advanced (UPC Telekabel)
Router: Fritz!Box 7390 Wlan

Antworten