Connector nach Win 10 1709 inaktiv ...

Die Verbindung zum Windows Home Server
Antworten
A.A.S.Schaefer
Foren-Einsteiger
Beiträge: 28
Registriert: 14. Mai 2009, 14:28

Connector nach Win 10 1709 inaktiv ...

Beitrag von A.A.S.Schaefer » 18. Okt 2017, 20:31

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem nach dem Client Update auf Win 10 1709 im Zusammenhang mit WHS 2011. Bei einem Client Admin User ist die Connector App aktiv, bei einem Client User mit eingeschränkten Rechten inaktiv. Ich habe festgestellt, daß in diesem Fall die Windows Server Dienste auf dem Client inaktiv sind. Ich kann Sie natürlich von Hand starten, nur praktisch ist das nicht. Wie kann ich erreichen, daß die Dienste automatisch gestartet werden mit dem Systemstart? Oder kann ich die Connector Software einfach nochmal installieren? Was passiert dann mit den Client Backups?

Viele Grüße und Dank,

Andreas.

oceanview
Foren-Einsteiger
Beiträge: 22
Registriert: 21. Nov 2007, 21:54

Re: Connector nach Win 10 1709 inaktiv ...

Beitrag von oceanview » 20. Okt 2017, 10:10

Hallo Andreas

Hatte das Problem auch.
WHS Connector und Lights-Out auf dem Client deinstalliert.
Client neu starten.
WHS Connector und Lights-Out auf dem Client neu installiert.
Client neu starten.

Alles läuft wieder.
Client Sicherung muss unbedingt neu eingerichtet und die zu sichernden Ordner des Clients verifiziert werden!
Aber die Sicherung wird unter dem gleichen Windows Client Namen fortgeführt.

Gruss
H-P
WHS2011: HP MicroServer N40L, AMD Turion II Dual Core Neo N40L (1.5 GHz), 4GB RAM, 3x WD20EARX 2TB Harddisk, Lights-Out, Drive Bender

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9809
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Connector nach Win 10 1709 inaktiv ...

Beitrag von larry » 20. Okt 2017, 18:28

Die Dienste laufen unabhängig von dem Benutzerkonto.
Wenn die Dienste nicht auf automatisch starten würde ich ebenfalls eine Neuinstallation des Connectors und des Lightsout-Clients empfehlen.
Oder meinst du hier gar nicht die Dienste, sondern das Launchpad?

Gruß
Larry

oceanview
Foren-Einsteiger
Beiträge: 22
Registriert: 21. Nov 2007, 21:54

Re: Connector nach Win 10 1709 inaktiv ...

Beitrag von oceanview » 21. Okt 2017, 10:50

@larry
Wie ich oben schrieb, hat es mit dem ersten Client funktioniert. Im Dashboard sehe ich diesen Client unter gleichem Namen und die Backup werden fortgeführt.
Auf einem anderen PC musste ich nun den Connector nochmals neu installieren und im Dashboard sehe ich nun diesen PC doppelt aufgeführt mit gleichem Namen.
Nun hab ich diesen Post gefunden, aber er bezieht sich auf WHS-V1.
viewtopic.php?f=28&t=17716&start=15
Den Eintrag "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Home Server\Transport" gibt es nicht auf meinem PC.

Weisst du, welchen Eintrag man in der Client Registry anpassen muss mit WHS2011?
Die neuen und alte GUID kann ich ja mit dem Tool für den WHS2011 auslesen, oder?
viewtopic.php?p=157054#p157054

Gruss
H-P
WHS2011: HP MicroServer N40L, AMD Turion II Dual Core Neo N40L (1.5 GHz), 4GB RAM, 3x WD20EARX 2TB Harddisk, Lights-Out, Drive Bender

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9809
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Connector nach Win 10 1709 inaktiv ...

Beitrag von larry » 22. Okt 2017, 11:54

Die Hinweise zu WHS V1 sind nicht auf den WHS 2011 übertragbar. Hier gibt es gravierende Unterschiede bei der Clienterkennung.

Ich würde an deiner Stelle den "alten" Client einfach entfernen und die Sicherungen dabei archivieren lassen. Damit sind dieser erst mal aus der Ansicht weg und bei Bedarf noch verfügbar.

Gruß
Larry

oceanview
Foren-Einsteiger
Beiträge: 22
Registriert: 21. Nov 2007, 21:54

Re: Connector nach Win 10 1709 inaktiv ...

Beitrag von oceanview » 22. Okt 2017, 15:25

Unschön daran, dass ich dann die zirka 20GB Backup Daten nochmals beim ersten Backup des "neuen" gleichen Clients generiere.
Das füllt mir auf dem WHS unnötig nochmals 20GB.
Es ist schon komisch, bei zwei PC hat die Neuinstallation des Connectors keinen neuen Eintrag im Dashbord erstellt, sondern die PC sind 1:1 wieder gleich. (Ausgerechnet bei den PC, wo ich eigentlich nur das OS sichere und praktisch keine Daten. Da wär's mir ja egal, den "alten" zu archivieren)

:nw
WHS2011: HP MicroServer N40L, AMD Turion II Dual Core Neo N40L (1.5 GHz), 4GB RAM, 3x WD20EARX 2TB Harddisk, Lights-Out, Drive Bender

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9809
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Connector nach Win 10 1709 inaktiv ...

Beitrag von larry » 22. Okt 2017, 15:44

oceanview hat geschrieben:
22. Okt 2017, 15:25
Unschön daran, dass ich dann die zirka 20GB Backup Daten nochmals beim ersten Backup des "neuen" gleichen Clients generiere.
Das füllt mir auf dem WHS unnötig nochmals 20GB.
Das passiert aber nicht. Die WHS Sicherung sichert alles nur einmal und das Clientübergreifend.
Wenn du auf 10 PCs eine identische 10 GB große Datei hast, wird diese in der Sicherung nur einmal gespeichert. Somit werden hier dann keine 100 GB sondern nur 10 GB benötigt.

Gruß
Larry

Cinemannix
Foren-Einsteiger
Beiträge: 12
Registriert: 3. Jan 2012, 16:32

Re: Connector nach Win 10 1709 inaktiv ...

Beitrag von Cinemannix » 1. Aug 2018, 17:46

Hi,

ich kann den Connector nicht mehr installieren.

Folgende Meldung kommt..

Der Computer kann keine Vertrauensstellung mit dem Server herstellen. Überprüfen Sie, ob das Datum und die Uhrzeit des Computers stimmen, und wiederholen Sie den Vorgang.

Aber die Zeiten stimmen natürlich.

Eine Idee, oder noch weitere Infos notwendig ?

Lief ja alles, bis zum LO update...nun alles deinstalliert und versucht neu.

Gruß

Manne

Antworten