UEFI Backup Hotfix verfügbar

Hier kann gesichert und wiederhergestellt werden.
Antworten
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9424
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von Martin » 28. Feb 2013, 07:44

Computer, deren Installation auf UEFI (Unified Extensible Firmware Interface) statt dem früheren BIOS aufsetzt, verwenden anstelle der klassischen MBR Festplattenpartitionierung das modernere GPT basierte Partitionierungsverfahren. Festplatten mit GPT Partitionen konnten bis jetzt nicht über WHS 2011, SBS 2011 oder WSS 2008 R2 gesichert werden! Das sind nahezu alle neueren Windows 7/8 Computer, die fertig installiert gekauft werden.

Ab sofort steht ein manuell zu installierender Hotfix bereit, der dieses Problem behebt:
Windows Home Server 2011: http://support.microsoft.com/kb/2781272
Windows Storage Server 2008 R2 Essentials: http://support.microsoft.com/kb/2781274
Windows Small Business Server 2011 Essentials: http://support.microsoft.com/kb/2781270

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

lars59
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 7. Dez 2010, 08:32

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von lars59 » 28. Feb 2013, 10:11

Hallo Martin,
Danke für den Hinweis.
Ich habe diesen Hotfix installiert, Server neu gestartet und nun läuft Lights out nicht mehr, bzw, wird mir auf dem Client angezeigt- Lights Out Server ist im Standby oder Heruntergefahren.

Was ist hier verkehrt gelaufen ?
Gibt es eine lösung ?

Vielen Dank vorab

lars59

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9424
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von Martin » 28. Feb 2013, 12:27

Welchen von den 3 angebotenen hast du installiert?

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9424
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von Martin » 28. Feb 2013, 13:19

Kann ich hier nicht verifizieren. kannst du mal bitte deinen Server neu starten und falls das Problem weiterbesteht die Server Logs schicken?
Siehe http://www.homeserversoftware.com/lo/wh ... _other.htm

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

lars59
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 7. Dez 2010, 08:32

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von lars59 » 28. Feb 2013, 15:17

Hallo Martin,
ich habe den Hotfix für UEFI installiert ( Nr. 3 ).
Nachdem ich nun mehrfach den Server und die Clients neu gestartet habe, wurde auch ein Connector Update angeboten.
Nach der Installation des Updates, geht wieder alles korrekt - hat nur sehr lange gedauert bis der Hinweis kam.

Selbst mein Acer W 700 mit Windows 8 und UEFI, wurde gesichert.

Meinen Dank
lars59

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9424
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von Martin » 28. Feb 2013, 15:53

Ja, der Hotfix aktualisiert den Connector. Und das dauert teilweise sehr lange und erfordert zwingend eine Clientneustart.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

oceanview
Foren-Einsteiger
Beiträge: 22
Registriert: 21. Nov 2007, 21:54

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von oceanview » 28. Feb 2013, 17:16

Gleiches Problem hatte ich auch.
Über Lights-Out kann der Server normal aus dem Ruhemodus gestartet werden, das geht.
Im WHS Dashboard unter "Computer und Sicherung" sowie auch unter "Lights-Out" erscheinen jedoch alle Clients als "Offline".
Das erledigt sich nach dem Connector Update. (Bei mir wurde Connector Release 6.1.8800.16402 installiert)
Wer nicht warten will bis der Update Vorschlag kommt, muss den alten Connector deinstallieren und dann den neuen installieren via Webseite des WHS (also z.b. http://servername/connect )

Achtung oft kommt es ja dann zu Problemen mit der Connector Installation, die dann durch diesen Registry Eintrag umgangen werden können.
viewtopic.php?f=61&t=13880#p103445
Update/Solution: For those of you experiencing this issue. Here is the solution I found that worked for me:

Any application can set a pending reboot flag in the operating system through a registry key. Sometimes a reboot does not clear the flag. This is what setup is detecting.

To work around the pending reboot issue:
1. Open Regedit
2. Find the key "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager"
3. Rename the "PendingFileRenameOperations" value to "PendingFileRenameOperations2"
Das Leben könnt ja so einfach sein :-)
WHS2011: HP MicroServer N40L, AMD Turion II Dual Core Neo N40L (1.5 GHz), 4GB RAM, 3x WD20EARX 2TB Harddisk, Lights-Out, Drive Bender

Jansen
Foren-Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 23. Jul 2012, 19:13

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von Jansen » 28. Feb 2013, 17:54

muss man alle 3 Hotfixes Installieren ?

Bin mir etwas unsicher will mir nicht unötig den Server oder Connector wieder kaputt machen
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (25.74 KiB) 13505 mal betrachtet

Uwe!
Foren-Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 20. Jul 2012, 10:00

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von Uwe! » 1. Mär 2013, 09:50

Martin hat geschrieben:Computer, deren Installation auf UEFI (Unified Extensible Firmware Interface) statt dem früheren BIOS aufsetzt, verwenden anstelle der klassischen MBR Festplattenpartitionierung das modernere GPT basierte Partitionierungsverfahren. Festplatten mit GPT Partitionen konnten bis jetzt nicht über WHS 2011, SBS 2011 oder WSS 2008 R2 gesichert werden!
Ich les diese Aussage immer wieder, kann sie aber irgendwie nicht nachvollziehen. Ich hab (u.a.) eine Win7 - 64bit Rechner mit UEFI und 3 mal 3 TB Platten. Die wurden bislang immer problemlos von der Clientsicherung bedient!???
WHS2011, Eigenbau-Server mit i5, 4GB RAM, 4x3TB HDD
LightsOut

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von Nobby1805 » 1. Mär 2013, 12:02

und du bist sicher dass die Platten als GPT eingerichtet sind ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Uwe!
Foren-Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 20. Jul 2012, 10:00

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von Uwe! » 1. Mär 2013, 14:14

Jansen hat geschrieben:muss man alle 3 Hotfixes Installieren ?
Jein!

Alle drei runterladen und das größte Doppelklicken. Ist ein sog. Multi-Disk-Zip, die beiden anderen Files werden also von dem ersten mit ausgepackt.
Danach hast Du EINE Installationsdatei, die Du dann installieren musst.
WHS2011, Eigenbau-Server mit i5, 4GB RAM, 4x3TB HDD
LightsOut

Uwe!
Foren-Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 20. Jul 2012, 10:00

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von Uwe! » 1. Mär 2013, 14:16

Nobby1805 hat geschrieben:und du bist sicher dass die Platten als GPT eingerichtet sind ?
"Eigentlich" schon... :oops:
Hab meinen Fehler aber glaub ich entdeckt: Das Betriebssystem ist auf einer SSD, die könnte als MBR eingerichtet sein, da natürlich auch kleiner 2TB.

Die DatenDisk sind >2TB und GPT. Aber DAS scheint kein Problem zu sein, richtig?
WHS2011, Eigenbau-Server mit i5, 4GB RAM, 4x3TB HDD
LightsOut

Martin M.
Foren-Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 1. Nov 2008, 00:13

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von Martin M. » 1. Mär 2013, 17:36

Na endliche, jetzt kann es nicht mehr lange dauern, bis es ein neues Update Rollup gibt?

Jansen
Foren-Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 23. Jul 2012, 19:13

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von Jansen » 1. Mär 2013, 18:48

Martin M. hat geschrieben:Na endliche, jetzt kann es nicht mehr lange dauern, bis es ein neues Update Rollup gibt?
was bedeudet dies ? wird dann diese Update über die automatsiche Update Funktion des Server eingespielt ?

Martin M.
Foren-Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 1. Nov 2008, 00:13

Re: UEFI Backup Hotfix verfügbar

Beitrag von Martin M. » 1. Mär 2013, 20:22

Jansen hat geschrieben:
Martin M. hat geschrieben:Na endliche, jetzt kann es nicht mehr lange dauern, bis es ein neues Update Rollup gibt?
was bedeudet dies ? wird dann diese Update über die automatsiche Update Funktion des Server eingespielt ?
Genau, das hier ist ein Hotfix mit diversen unerwünschten Nebenwirkungen, was z. B. die vollständige Wiederherstellung eines Clients angeht.
Da warte ich lieber, bis alles vorständig ausgetestet ist, und installieren dann das "offizielle" Update über die normale Update-Funktion.
Genau wegen dem GPT-Backup-Problem habe ich bisher auf keinem Client Platten >2GB, also kann ich ruhig noch (etwas) warten.

Antworten