[gelöst] ClientVSSProblem beim Backup - 1%

Hier kann gesichert und wiederhergestellt werden.
Antworten
WizardOfOz
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 7. Jan 2012, 17:52
Wohnort: Dachau

[gelöst] ClientVSSProblem beim Backup - 1%

Beitrag von WizardOfOz » 7. Jan 2012, 18:12

Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit ein Problem beim Sichern meines Clients auf dem WHS 2011. Jede Sicherung läuft
exakt 10 Minuten und 40 Sekunden und bricht dann ab mit der Meldung:

"Fehler beim Erstellen einer Momentaufnahme der Volumes auf dem Computer"

In der Ereignisanzeige steht dann immer:

"Der Sicherungsauftrag [fortlaufende Nummer] auf "[Name meines Servers]" war nicht erfolgreich. Grund: ClientVssProblem, System.String[]"

Die Ereignisanzeige auf dem Server ist genauso "aussagekräftig":

"Der Windows Server-Dienst für die Clientcomputersicherung hat eine Prozessabbruchmeldung von "[Name meines Clients]" empfangen. Grund: 5."


Was habe ich bisher versucht?

1. alle alten Sicherungen gelöscht und eine neue versucht
2. Client vollständig formatiert und Windows neu installiert, Test nach frischer Installation ohne jegliche Drittsoftware war bereits erfolglos.
3. Server vollständig formatiert (alle Platten) und WHS neu installiert - Test ebenfalls erfolglos.
4. Nur zur Sicherheit Schritte 2 und 3 nochmal wiederholt. (Microsoft dürfte sich langsam fragen, warum ich da alle paar Tage anrufe bzgl. einer Freischaltung *g*)
5. Etwa 14 Tage lang (Urlaub) jeden Tag gegooglet bis der Arzt kommt.

Ergebnis: meine Fehlermeldung finde ich zighundertfach im Netz. Aber es ist immer der gleiche Grund: eine Dritt-(Sicherungs-)software. Und die habe ich
nunmal definitiv NICHT im Einsatz. Ich besitze nichtmal eine. Und selbst wenn, dann wäre sich nach der Neuinstallation von Windows und WHS in jedem
Fall weg gewesen und könnte nicht mehr der Grund sein.

Ich würde das Problem sehr gerne selber beheben, schaffe es aber nicht :-( Kann jemand helfen?

Im Voraus vielen lieben Dank!

Richard
Zuletzt geändert von WizardOfOz am 4. Feb 2012, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.
Server: Core2Quad Q9400S, 8GB DDR-II, 2x2TB HDD S-ATA-II, WHS 2011
Client 1: Core i7-2600K, 16GB DDR-III, 1x120GB SSD, 2x1.5TB S-ATA-II, 2x2TB S-ATA-III, Win7 Ultimate x64
Client 2: iMac Alu late 2008, 4GB DDR-II, 1x250GB S-ATA-II, OS X 10.7 Lion

akamia
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 7. Sep 2010, 15:14

Re: ClientVSSProblem beim Backup - 1%

Beitrag von akamia » 4. Feb 2012, 21:16

Gleiches Problem hier.

WizardOfOz
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 7. Jan 2012, 17:52
Wohnort: Dachau

Re: ClientVSSProblem beim Backup - 1%

Beitrag von WizardOfOz » 4. Feb 2012, 21:26

Hallo akamia,

ich konnte das Problem inzwischen lösen. Durch Zufall ist mir aufgefallen, dass Windows 7 bei der Neuinstallation
ohne mich darauf hinzuweisen das Plattenformat geändert hat - von MBR auf GPT. Erkennbar daran, daß die
Platte im UEFI plötzlich als "EFI HDD" in der Bootreihenfolge angezeigt wurde. Prüfung in der Datenträger-
verwaltung (unter "Computerverwaltung") bestätigte das dann.

Also Partitionen gelöscht, händisch neu mit MBR partitioniert und schon gings wieder.

Sehr nervig waren die tagelangen Versuchen und imm wieder Neuinstallieren, bloß weil Windows einfach
etwas ändert, ohne den User darüber zu informieren. Vor der Neuinstallation hatte ich nämlich auf MBR aktiv.

Löst das ggf. Dein Problem?
Server: Core2Quad Q9400S, 8GB DDR-II, 2x2TB HDD S-ATA-II, WHS 2011
Client 1: Core i7-2600K, 16GB DDR-III, 1x120GB SSD, 2x1.5TB S-ATA-II, 2x2TB S-ATA-III, Win7 Ultimate x64
Client 2: iMac Alu late 2008, 4GB DDR-II, 1x250GB S-ATA-II, OS X 10.7 Lion

akamia
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 7. Sep 2010, 15:14

Re: [gelöst] ClientVSSProblem beim Backup - 1%

Beitrag von akamia » 4. Feb 2012, 21:31

Hallo Richard,

ja, dies löst mein Problem voraussichtlich - habe auch gerade das gefunden:

After installing Windows 7 Professional repeatedly on 3 different drives (64gb SSD, 3TB HD, and a new 2TB HD I bought to help solve this problem), I have *finally* got it working on my new 2TB drive. Near as I can figure, the problem is with using GUID Partition Table (GPT) instead of Master Boot Record (MBR) on the drive. I (finally) found some errors in the C:\Windows\Panther directory that seemed to be related to CreatePartition failing. I'm not sure why/what this was about, but that's when I decided to throw in the towel and try the 2TB drive.

Unfortunately, if I want to access the full storage capacity of the 3TB drive, I *must* use GPT, because MBR is limited to 2TB. No matter what I did with the SSD I could not get it to back up (and I did try customize and only selected 1 folder with just a few pictures in it--still failed). In hindsight, I think it may have been always using GPT on the SSD by default, and I did not try to force it otherwise.

However, at this point I don't care; I spent more than 2 full days trying to get this darn thing to work, and now that I have it working on the 2TB HD I'm tired of messing with it. It works and that's good enough...for now.

I will almost definitely be looking into non-Microsoft software for any future backup solutions.


Also noch einmal alles installieren. Danke für Deinen Hinweis

Gruß akamia

madalien
Foren-Einsteiger
Beiträge: 20
Registriert: 2. Jan 2011, 19:19

Re: [gelöst] ClientVSSProblem beim Backup - 1%

Beitrag von madalien » 9. Mär 2012, 11:52

Vielen Dank an Euch!
Hatte genau das gleiche Problem, welches mich auch 3 Tage gekostet hat. Es ist schon witzig das VSS einen fehler wirft auch wenn man eine HD Backuped die nichts mit der HD die auf GPT formatiert ist zu tun hat... warum auch immer.

Abgesehen davon, es geht auch ohne formatieren. Habe mit der Gparted Linux CD und dem GDisk tool die Festplatte convertiert in mbr, und mit der Win7 Wiederherstellugnskonsole mit Diskpart die EFI Partitiongelöscht und mit bootrec den Bootmanager wieder hergestellt. :)

Viele Grüße
Michi

WizardOfOz
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 7. Jan 2012, 17:52
Wohnort: Dachau

Re: [gelöst] ClientVSSProblem beim Backup - 1%

Beitrag von WizardOfOz » 9. Mär 2012, 14:22

Na ob das so clever war? :-) Die "EFI" Partition hat absolut nichts mit EFI zu tun, auch wenn der
Name das vermuten lässt. Vielmehr handelt es sich dabei um eine Boot-Bosster Partition für
den Windows 7 (und ggf. andere) Bootmanager. Allerdings dürfte das Löschen ansonsten
keinen funktionellen Nachteil mit sich bringen, da diese Partition gar nicht bei allen Versionen
von Win7 angelegt wird (e.g. ab "Professional").
Server: Core2Quad Q9400S, 8GB DDR-II, 2x2TB HDD S-ATA-II, WHS 2011
Client 1: Core i7-2600K, 16GB DDR-III, 1x120GB SSD, 2x1.5TB S-ATA-II, 2x2TB S-ATA-III, Win7 Ultimate x64
Client 2: iMac Alu late 2008, 4GB DDR-II, 1x250GB S-ATA-II, OS X 10.7 Lion

madalien
Foren-Einsteiger
Beiträge: 20
Registriert: 2. Jan 2011, 19:19

Re: [gelöst] ClientVSSProblem beim Backup - 1%

Beitrag von madalien » 9. Mär 2012, 14:36

inwiefern clever? Natürlich habe ich die Bootpartition die Win7 anlegt, erhalten. Ich meinte damit die zweite Zusatz Partition die nur mit EFI installierten Win7 vorhanden ist gelöscht

WizardOfOz
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 7. Jan 2012, 17:52
Wohnort: Dachau

Re: [gelöst] ClientVSSProblem beim Backup - 1%

Beitrag von WizardOfOz » 9. Mär 2012, 14:39

OK, hatte Dich falsch verstanden. Dann ist alles ok :-)
Server: Core2Quad Q9400S, 8GB DDR-II, 2x2TB HDD S-ATA-II, WHS 2011
Client 1: Core i7-2600K, 16GB DDR-III, 1x120GB SSD, 2x1.5TB S-ATA-II, 2x2TB S-ATA-III, Win7 Ultimate x64
Client 2: iMac Alu late 2008, 4GB DDR-II, 1x250GB S-ATA-II, OS X 10.7 Lion

madalien
Foren-Einsteiger
Beiträge: 20
Registriert: 2. Jan 2011, 19:19

Re: [gelöst] ClientVSSProblem beim Backup - 1%

Beitrag von madalien » 9. Mär 2012, 15:06

aber stimmt schon, wenn ich die auch noch weggemacht hätte das wär nicht so schlau :)

joit
Foren-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 10. Mär 2008, 15:01

Re: [gelöst] ClientVSSProblem beim Backup - 1%

Beitrag von joit » 26. Feb 2018, 11:36

Hi,

weiß eigentlich jemand, ob mittlerweile GPT unterstützt wird?

Danke
Hannes
Asus P8, i5, 8GB, 180GB System SSD, 3*2TB Green HDD, FireDTV-T, Satelco HDTV DVB-C

Antworten